PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Pensionsreform!



crazymike
10-09-2004, 20:45
ich weiß ich spreche da ein Thema an da sehen manche wirklich schon rot, aber aufgrund des doch sehr hohen Anteils an jungen Leuten würde mich gerade deswegen die Meinung von euch interessieren!
Auch die älteren Semester sind hier gefragt keine Frage!

Will da jetzt keinen Krieg anstiften und mir keine feinde machen also das is fix ;)

Matthias
10-09-2004, 20:48
Original geschrieben von crazymike
Will da jetzt keinen Krieg anstiften und mir keine feinde machen also das is fix ;) Dann lass ma das Thema wohl am besten... :rolleyes:

NoGhost
10-09-2004, 20:57
Ja, stimmt, da seh ich rot. Bei mir zuhause gibt´s da nämlich die Pension Reiter, die gehört dringend reformiert: Weichere Betten, Einzelbettzimmer statt Sammelschlafsäle, Frühstück bis 13h und nicht nur zwischen 4 und 6, weiters Kabelfernsehen in der Waschküche, Internetanschluss auf der Toilette und Kopfhörer beim Duschen.
Dann geh ich gern in die Pension :D :toll:

Potschnflicker
10-09-2004, 21:00
Original geschrieben von NoGhost
Ja, stimmt, da seh ich rot. Bei mir zuhause gibt´s da nämlich die Pension Reiter, die gehört dringend reformiert: Weichere Betten, Einzelbettzimmer statt Sammelschlafsäle, Frühstück bis 13h und nicht nur zwischen 4 und 6, weiters Kabelfernsehen in der Waschküche, Internetanschluss auf der Toilette und Kopfhörer beim Duschen.
Dann geh ich gern in die Pension :D :toll:

...und wenns a fesches Stubenmädl haben, geh ich auch gern dort in die Pension..... :D :D

crazymike
10-09-2004, 21:25
Original geschrieben von NoGhost
Ja, stimmt, da seh ich rot. Bei mir zuhause gibt´s da nämlich die Pension Reiter, die gehört dringend reformiert: Weichere Betten, Einzelbettzimmer statt Sammelschlafsäle, Frühstück bis 13h und nicht nur zwischen 4 und 6, weiters Kabelfernsehen in der Waschküche, Internetanschluss auf der Toilette und Kopfhörer beim Duschen.
Dann geh ich gern in die Pension :D :toll:


he so hab ichs noch gar nicht gesehen *g*
eine revolution!
NoGhost an die Macht *gg*

NoGhost
10-09-2004, 21:29
Original geschrieben von crazymike
NoGhost an die Macht *gg*
So ist´s recht, guter Mann. Du wirst in der Küche angekettet :toll: .

crazymike
10-09-2004, 21:30
Original geschrieben von NoGhost
So ist´s recht, guter Mann. Du wirst in der Küche angekettet :toll: .

das find ich jetzt nicht fein :( hab ich aufstiegschancen ? :p

NoGhost
10-09-2004, 21:31
Original geschrieben von crazymike
das find ich jetzt nicht fein :( hab ich aufstiegschancen ? :p
Im 1. Stock gibt´s meines Wissens noch eine Küche, ja :D .

crazymike
10-09-2004, 21:32
Original geschrieben von NoGhost
Im 1. Stock gibt´s meines Wissens noch eine Küche, ja :D .

wieso hab ich mir das jetzt gedacht *G*
du bist voll und ganz durchschaubar :p

NoGhost
10-09-2004, 21:34
Pass auf, was du von dir gibst, du könntest ja auch in den Keller absteigen :devil: .

Zacki
10-09-2004, 23:02
Über die Pension braucht sich hier keiner Gedanken mehr zu machen, wenn ich sowas (http://noe.orf.at/oesterreich.orf?read=detail&channel=3&id=341782) lese, weiß ich, wie´s weitergeht, solange der irre Schwarze und seine Spießgesellen was zu melden haben :D

fullspeedahead
10-09-2004, 23:10
und die Pensions"harmonisierung", die ja theoretisch etwas sehr sinnvolles ist, wird hoffentlich nicht in dieser Weise durchgesetzt und ist bestenfalls ein Tropfen auf den heißen Stein!

crazymike
11-09-2004, 09:43
Original geschrieben von fullspeedahead
und die Pensions"harmonisierung", die ja theoretisch etwas sehr sinnvolles ist, wird hoffentlich nicht in dieser Weise durchgesetzt und ist bestenfalls ein Tropfen auf den heißen Stein!

vermutlich alles spekulation aber der pensionsbeschluss, sollt er überhaupt in dieser form zur ausführung kommen, hat eine halbwertszeit von ca. 5 Jahren weil dann irgendwer drauf kommt, he da wird ja wirklich eine ganze schicht von menschen benachteiligt!

aber alles spekulation, dennoch glaube ich das gewisse gesetzesbeschlüsse einfach nicht länger als eine regierungsperiode hält, weil ich hoffe zumindest das schwarz - blau abgelöst wird!

Chaingang
11-09-2004, 11:24
Bis ich in Pension gehe, wird sich das noch 10x ändern und jeder Schnitt der jetzt nicht gemacht wird, wird dann 3x tiefer gemacht werden....

yellow
11-09-2004, 11:39
Original geschrieben von crazymike
aber alles spekulation, dennoch glaube ich das gewisse gesetzesbeschlüsse einfach nicht länger als eine regierungsperiode hält, weil ich hoffe zumindest das schwarz - blau abgelöst wird! ob das jetzt schlau ist, wage ich zu bezweifeln, aber:
schaut doch mal über den Tellerrand, z.B: rüber zu unserem großen Bruder.

WAS machen die gerade?
WER ist dort an der Macht?

Liegt wohl eher nicht an den jeweiligen Regierungen, sondern daran, dass das derzeitige System so nicht mehr finanzierbar ist. ?

Christoph
12-09-2004, 10:42
Ich find's nicht ganz fair, dass unsere Generation am allermeisten einzahlen wird (weil wir geburtenschwache Jahrgänge sind, aber natürlich trotzdem den Älteren unserer Gesellschaft, die auch immer älter werden und trotzdem früher in Pension gehen, ihre Pension finanzieren müssen), andererseits aber kaum selber was rauskriegen werden, weil jetzt doch darauf reagiert wurde, dass die Jahrgänge nach uns noch geburtenschwächer sind und deshalb unsere Pensionen nicht einzahlen können werden.
Was bedeutet, dass wir jetzt alle eine finanzielle Doppelbelastung haben - Einzahlungen für diejenigen die jetzt und in den kommenden 40 Jahren kassieren, und zusätzlich private Einzahlungen damit wir dann später selbst mal was haben.
Eigentlich hätte eine Pensions-Reform schon vor 20 Jahren gemacht gehört. Dann wäre die Sache für alle Beteiligten klarer gewesen, und die heute 50jährigen hätten auch schon frühzeitig mit privater Vorsorge beginnen können.

Zur "Harmonisierung" schreib ich hier lieber nix :p

Matthias
12-09-2004, 12:25
Original geschrieben von Christoph
Eigentlich hätte eine Pensions-Reform schon vor 20 Jahren gemacht gehört.
Noch besser, solche Pensionregelungen hätte man niemals machen dürften!
Denn von etwas liebgewordenen trennt man sich immer nur schwer!

Christoph
12-09-2004, 13:13
Original geschrieben von judma
Noch besser, solche Pensionregelungen hätte man niemals machen dürften!
Denn von etwas liebgewordenen trennt man sich immer nur schwer!
Häh? Seid wann bist denn Du so wirtschaftsliberal-kapitalistisch eingestellt? Prinzipiell find ich die Idee einer staatlichen Pension nicht so schlecht. Mit dem österreichischen Durchschnittseinkommen eine Familie zu erhalten, und nebenbei noch für die Pension anzusparen, geht sich finanziell irgendwie nicht ganz aus.
Nur kann's halt auch nicht sein, dass jemand zig tausend Euro an Pension vom Staat erhält. Und das betrifft dann sowieso Leute, die sich eigentlich schon mit Immobilien oder anderweitig abgesichert haben (was hätten's denn mit ihren Aktivbezügen sonst machen sollen :p ).

Matthias
12-09-2004, 13:27
Original geschrieben von Christoph
Häh? Seid wann bist denn Du so wirtschaftsliberal-kapitalistisch eingestellt? Prinzipiell find ich die Idee einer staatlichen Pension nicht so schlecht. Mit dem österreichischen Durchschnittseinkommen eine Familie zu erhalten, und nebenbei noch für die Pension anzusparen, geht sich finanziell irgendwie nicht ganz aus.
Nur kann's halt auch nicht sein, dass jemand zig tausend Euro an Pension vom Staat erhält. Und das betrifft dann sowieso Leute, die sich eigentlich schon mit Immobilien oder anderweitig abgesichert haben (was hätten's denn mit ihren Aktivbezügen sonst machen sollen :p ). Einstellung ist nicht neu, trotzdem kann man auch das jetzige System kritisieren dürfen.

Ich meine auch nicht, dass das System einer staatlichen Pension schlecht ist, es kommt immer auf die Ausgestaltung an!

Aber wie du eh schreibst, es kann nicht sein, dass jemand zig T-€ Pension vom Staat erhält.
Leider gibt und gab es da Berufsgruppen, die überproportional gut gestellt waren/sind.