PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Kaufempfehlung Fatbike



BMC Racer
12-01-2017, 19:24
Geschätzte Community!

Ich bin aufgrund der derzeitigen Schneelage auf der Suche nach einem Fatbike.

Meine "Abmessungen": 186cm bei einer SL von 87cm

Ich möchte das Bike hauptsächlich dazu verwenden um auch im Schnee ordentlich fahren zu können. Es kann eine Starrgabel haben und sollte - no na - so günstig als möglich sein. Deore Ausstattung sollte es aber schon aufweisen und auch zumindest 2x10 haben. (Keine einfach Schaltung).
Gebrauchtkauf wär` natürlich auch eine Option!

Bitte, kann mir vielleicht jemand Schnäppchen benennen?

Bitte um Eure Mithilfe - Danke!

Alex0303
12-01-2017, 22:06
Alsoooo.....

Gerade wenn es für den Winter sein soll, würd ich mir die Möglichkeit auf 4,8" breite Reifen nicht nehmen.
Bei 170mm (177 bei Steckachse) gibts zwar manche wo du auch die ganz dicken Dinger reinbringst,
auf der Sicheren Seite bist du mit 190er Hinterbau (197)
Wobei du auch vei 4" schon einen Unterschied zu 2,25 merken wirst...

Schau dir mal das Canyon Dude an...
Mit Größe L machst da nix falsch.

Ich selbst bin 1,83 mit 90er SL.
Hab ein Specialized Fatboy in L...

Ansonsten mach dich im Nachbarforum (http://www.mtb-news.de/forum/f/fat-tire-bikes.244/) schlau und stell vielleicht deine Frage dort auch noch mal.
Da tummeln sich ein paar Fatbiker mehr als hier im Board..

Heißer Tip wird immer noch das Canyon sein.
Salsa und Surly darfst nicht vergessen....

Aber wie gesagt:
Frag die Nachbarn.. ;)

Rowerek
12-01-2017, 22:49
Ich kann auch das Dude sehr empfehlen, fahre das 9.0 SL in M bei 183cm seit Sep. 2015.

Rowerek
12-01-2017, 22:51
Und von den 2016er Modellen gibts bei Canyon noch ein paar Schnäppchen im Factory Outlet.

ventoux
12-01-2017, 23:35
Hast du das in der Börse gesehen?
http://bikeboard.at/Board/biete-226040-norco-fatbike-bigfoot-6.1-2015-gr.-l

Alex0303
13-01-2017, 06:41
Von dem Norco halte ich nix.
Dafür ist die Ausstattung zu schwach.
Da war mein Spezi am Anfang fürs selbe Geld (1.800) besser bestückt.

Denke da jetzt vor allem an 3 Dinge:
- Reifen
- Bremse
- Schaltung

Gesamt 15kg. Das geht auch um diesen Preis besser...

BMC Racer
13-01-2017, 09:05
Danke schon einmal für eure Tipps.
Insgeheim hatte ich gehofft, mit max. 1500 Euronen durchzukommen - schau ma einmal ;)

Alex0303
13-01-2017, 09:14
Größe würd passen.
Gabel ist halt aus Alu.
Bremse schaut mir nach XT aus.
Schaltung müsstest nachfragen.


https://www.willhaben.at/iad/kaufen-und-verkaufen/d/specialized-fatbike-fatboy-se-mod-2016-186440391/

riffer
13-01-2017, 09:48
Nachdem ich mit meinem Bucksaw die letzten Schneetage unterwegs war, kann ich mal zumindest berichten, dass 4" bei Pulverschnee noch zu wenig ist. Ob es mit 4,8" dann schon geht, kann ich aber nicht bestätigen, mangels Erfahrung. Ein paar Gedanken und Links:

Das Canyon Dude ist definitiv die heißeste Sache im Preissegment unter 2000,-, weil es mit dem Carbonrahmen halt deutlich leichter ist. Aber auch die Laufräder sind sehr gut (DT Swiss BigRide BR2350).

Für sorgloses Fatbiken bei extremen Bedingungen ist das Surly Ice Cream Truck ein Favorit, Salsa hat da das Blackborrow. Die fassen beide 4,8". Allerdings sind das halt auch wirklich extreme Dinger. Bist du je ein Fatbike gefahren? Probier es vielleicht mal aus, damit du ungefähr einschätzen kannst, worum es geht.

Cannondale hat für dich etwas: http://bikemarkt.mtb-news.de/article/807520-cannondale-2017-fat-caad-3 und elitäres Einzelstück mit Lefty: http://bikemarkt.mtb-news.de/article/859653-cannondale-2017-fat-caad-1-2-2x10-xt-lefty-olaf-fox-transfer

Specialized Fatboy - da würde ich auch im Shop schauen, wobei das Expert natürlich schon ein gehobeneres Modell ist: http://bikemarkt.mtb-news.de/article/764454-specialized-fatboy-expert-2015-fatbike-gr-l-top-zustand oder https://www.willhaben.at/iad/kaufen-und-verkaufen/d/fatbike-specialized-fatboy-26-186608698/ (sollte auch Large sein, muss man fragen) - das Felt DD soll eine sehr ähnliche Geometrie haben. https://www.willhaben.at/iad/kaufen-und-verkaufen/d/specialized-fatbike-fatboy-se-mod-2016-186440391/ hat keine Carbongabel, klingt aber auch interessant.

Mondraker ist sicher ein Geheimtip: http://bikemarkt.mtb-news.de/article/870994-mondraker-panzer-r-modell-2016-l-xl-neu

Das Mukluk ist ein Klassiker, aber zumindest 2-fach nicht bis 4,8": http://bikemarkt.mtb-news.de/article/878313-salsa-mukluk-2014-fatbike-large

Rocky Mountain Blizzard Fatbike - da weiss ich wegen 4,8" hinten nicht sicher (4,6er gehen aber rein), aber es ist ein gutes Bike: http://bikemarkt.mtb-news.de/article/890454-rocky-mountain-blizzard-30-fatbike-gr-l (sehe gerade, dass es 1x Antrieb hat, aber das würde ich nicht überbewerten)

Das Trek Farley (neues Modell) hat 27,5x4", ist damit eher ein Exot, ist aber auch interessant http://bikemarkt.mtb-news.de/article/877578-trek-farley-5-2016 und aus Österreich. Es passen 26x4,8" auch, aber dann brauchst du einen anderen Laufradsatz. Das 26" ist auch nett, könnte aber größenmäßig als XL an der Grenze sein: https://www.willhaben.at/iad/kaufen-und-verkaufen/d/trek-farley-6-fat-bike-neuwertig-187909516/

Ob ich das wirklich empfehlen kann? Wird wohl nicht schlecht sein, https://www.willhaben.at/iad/kaufen-und-verkaufen/d/fahrrad-nakita-claw-expert-26-mountainbike-fatbike-rh-41-46-51-sonderpreis-1399-statt-euro-2499-188745751/ oder https://www.willhaben.at/iad/kaufen-und-verkaufen/d/nakita-claw-pro-team-carbon-neu-rahmenhoehe-41-46-fahrrad-mountainbike-fatbike-euro-1699-statt-3999-188743819/


Vom Scott Big Ed lass bitte die Finger, der Rahmen ist zumindest in der ersten Serie bruchgefährdet.

BMC Racer
13-01-2017, 11:46
Wow, Danke!
Das Nakita vom willhaben wurde mir auch schon genannt und ich werd`s mir Montag ansehen.

Ich hab nur gaaaanz schnell die anderen durchgesehen und muss mir dafür am Abend noch intensiver Zeit nehmen...... :D

riffer
13-01-2017, 13:56
Das Nakita ist gut und komplett ausgestattet, die Haltbarkeit ist halt nicht ausgetestet und die Wendigkeit wird nicht besonders sein.Da du ja ein sehr sportlicher Fahrer bist (glaube ich halt, so was man sieht und liest), würde dir glaube ich das Fat CAAD und insbesondere das Fatboy sehr taugen. In beide geht ein 4,8" rein, denke ich, und die sind einfach sportlicher ausgelegt. Auch das Canyon fetzt sicher mehr.

BMC Racer
13-01-2017, 18:41
So, jetzt hab` ich mir die vorgeschlagenen Bikes vom User riffer durchgesehen und da hätte mich (falls es überhaupt passt) das Trek Farley 6
https://www.willhaben.at/iad/kaufen-und-verkaufen/d/trek-farley-6-fat-bike-neuwertig-187909516/ am meisten angesprochen.
Ein Hauptgrund ist ehrlich gesagt auch der Preis, denn ich kann ggf. mit dem "ersparten" Teile tauschen bzw. aufbessern.

Nun, könnt ihr mir genaueres zu dem Bike (aus der Praxis) sagen?

Bringe ich in dieses Bike ggf. einen 4,8" rein (falls sie nicht montiert sind)?

@riffer: ich denke, du hast meine Fahrcharakteristik gut "analysiert" - deshalb benötige ich des Bike ausschließlich für`s Training im Winter vor allem wegen der Traktion (ich meide die Walze wie der Teufel das Weihwasser....).


Edit: Ist/war dieses Bike ebenfalls vom Rückruf wg. der defekten Gabel betroffen - es handelt sich doch bei dem Verlinkten ums 2015er Modell?

riffer
13-01-2017, 18:48
Freut mich, wenn es dir hilft. Draußen trainieren ist die beste Sache, finde ich auch.

Nein, 4,8" ist beim ersten Farley wie diesem nicht möglich.

Nimm lieber ein Fatboy oder Fat Caad!

PLR
13-01-2017, 18:55
Beim Farley gibts anscheinend eine relativ aktuelle rüchrufaktion,da würde ich mich noch genauer erkundigen ob dieses auch betroffen ist. http://bikeboard.at/Board/showthread.php?228627-Trek-Farley-2014-15-Rückruf&p=2707899#post2707899

On-one wäre Preislich auch interessant,aber derzeit bieten die nurmehr 1x11 fach bei den Fat bikes an

BMC Racer
13-01-2017, 19:04
Ja, ich hab`s in meinem letzten Post nacheditiert bzgl. des Rückrufes...

Nimnix
13-01-2017, 19:05
ich das http://www.fujibikes.com/europe/bikes/mountain/fat-plus/wendigo bin sehr zufrieden kann auch 5.0 Reifen

https://www.ottoversand.at/external/ottoversand-at?ArticleNo=208181&SearchSizePref=20818190-1&IWL=951&WKZ=16&NUMSArt=90205030196190&NUMSArtPc=90205030196191&AffiliateID=shopping_google&ActionID=shopping&Name=951|378873875|26821029035|103168059395|||pla-331089915797&utm_medium=sea&utm_source=shopping_google&utm_campaign=shopping&utm_content=951|378873875|26821029035|103168059395 |||pla-331089915797

:-)

http://www.fatbike24.de/products/SALE/Fuji-Wendigo-11-Fatbike-2016.html

BMC Racer
13-01-2017, 19:12
ich das http://www.fujibikes.com/europe/bikes/mountain/fat-plus/wendigo bin sehr zufrieden kann auch 5.0 Reifen

https://www.ottoversand.at/external/ottoversand-at?ArticleNo=208181&SearchSizePref=20818190-1&IWL=951&WKZ=16&NUMSArt=90205030196190&NUMSArtPc=90205030196191&AffiliateID=shopping_google&ActionID=shopping&Name=951|378873875|26821029035|103168059395|||pla-331089915797&utm_medium=sea&utm_source=shopping_google&utm_campaign=shopping&utm_content=951|378873875|26821029035|103168059395 |||pla-331089915797

:-)

http://www.fatbike24.de/products/SALE/Fuji-Wendigo-11-Fatbike-2016.html

Danke, diese waren die ersten die im Google "erschienen" sind.

@All: um wieviel würdet ihr das Speci kaufen?
https://www.willhaben.at/iad/kaufen-und-verkaufen/d/specialized-fatbike-fatboy-se-mod-2016-186440391/

und da passt der 4,8" ohne Probleme rein?

g-rider
13-01-2017, 21:48
Das Specialized ist sehr hübsch:toll:

Alex0303
13-01-2017, 22:14
Beim Spezi gehen 4,8" ohne Probleme rein. :)

Zum Preis: kommt ein bissl auf die Ausstattung an.
Bremse ist wie auf der Vorseite von mir geschrieben vielleicht eine XT (?)
Zur Schaltung kann ich nix sagen. Kanns am Handy nicht gscheit vergrößern.
Die verstellbaren Sattelstütze ist definitiv ein Pluspunkt.


die montierten Reifen sind gut. Hab ich selbst seit 2 Jahren drauf.
(Da neue Reifen gleich mal € 100,- pro Stück kosten können nicvt ganz unwichtig)
Schaltung kann man bei Gelegenheit mal upgraden, wenn dir das Fatbike daugt ;)

Neupreis lt. Homepage von Spezi sind / waren 1.500
Wenn es dieses Modell (https://www.specialized.com/lu/de/bikes/adventure/fatboy/fatboy-se/106660) ist

Ich würd den Verkäufer mal fragen, was er sonst so verändert hat gegenüber der Originalausstattung.
Und zwar die genauen Bezeichnungen.
z.B. "Bremse von Shimano" ist ein sehr dehnbarer Begriff.

Falls du die Alugabel mal gegen eine aus Carbon tauschen möchtest geht das auch. Es gibt im Bikemarkt genug, die auf eine Bluto umgebaut haben und die Carbongabel vom Fatboy verkaufen...

bs99
13-01-2017, 22:44
https://mobile.willhaben.at/kaufen-und-verkaufen/d/fatbike-nakita-claw-comp-neu-186805506
Das gehört einem Freund - ist nagelneu.

Alex0303
13-01-2017, 22:59
Die Juggernaut Reifen dürften zwar leicht sein, aber haben eine relativ hohen rollwiderstand...

BMC Racer
13-01-2017, 23:34
Noch vor wenigen Tagen/Wochen war ich im "wiglwogl" bzgl. eines Fatbikes.
Dank Eurer tatkräftigen Unterstützung wurden mir (fast zu viele) Bikes genannt und jetzt ging es relativ schnell.
Nach ein wenig "Zusammenreden" werde ich mir am Montag 2 Bikes ansehen und ggf. auch zuschlagen.

Fortsetzung folgt.....;) :D

riffer
13-01-2017, 23:49
Hehe!

Dann sind wir gespannt, wie es weitergeht!

Alex0303
14-01-2017, 07:43
Sehr gut

Du wirst die Entscheidung nicht bereuen.
Du musst dich allerdings darauf einstellen, dass es eben keine Federgabel hat.
Das haben manch andere nicht getan...

Hab meines mehr als 2 Jahren und fahr nix anderes mehr ;)

BMC Racer
14-01-2017, 08:39
Mit wieviel Reifendruck werden 4,6"er ungefähr gefahren (bei 78Kg Körpergewicht) und kann man diese auch auf Tubeless umrüsten?
Wenn ja, wieviel Milch füllt man rein?
Fragen über Fragen....

riffer
14-01-2017, 08:43
Etwa ein halbes Bar, aber du wirst sicher experimentieren müssen. Am Schnee darf es übrigens auch viel weniger sein, gerade mit Vollfettreifen, also solchen Volumenmonstern wie Ground Control 4,6, Lou und Bud, Snowshoe XXL...

Bzgl Tubeless: schau beim Nachbarforum nach Ghetto Tubeless, und bei sehr tiefen Temperaturen gibt es glaube ich Einschränkungen. Als Schlauch kann man den Conti Freeride 26" nehmen, der spart auch viel Gewicht.

Btw. Mein Vorderreifen war bei der letzten Tour quasi platt, also sicher nicht mehr als 0,2 Bar, das war im Schnee gerade noch ok, weniger wird irgendwann zu einem Snakebite führen, wenn man doch auf harten Untergrund kommt.

Bikerjenny
14-01-2017, 16:55
Danke, diese waren die ersten die im Google "erschienen" sind.

@All: um wieviel würdet ihr das Speci kaufen?
https://www.willhaben.at/iad/kaufen-und-verkaufen/d/specialized-fatbike-fatboy-se-mod-2016-186440391/

und da passt der 4,8" ohne Probleme rein?

:wink: Rent a Bike :bump:!

BMC Racer
14-01-2017, 17:11
:wink: Rent a Bike :bump:!



Das ist mir unterm Strich zu teuer, noch dazu möchte ich es sofort verfügbar haben sobald ich es brauche.... ;) :D

Bikerjenny
14-01-2017, 22:07
Das Nakita ist gut und komplett ausgestattet, die Haltbarkeit ist halt nicht ausgetestet und die Wendigkeit wird nicht besonders sein.Da du ja ein sehr sportlicher Fahrer bist (glaube ich halt, so was man sieht und liest), würde dir glaube ich das Fat CAAD und insbesondere das Fatboy sehr taugen. In beide geht ein 4,8" rein, denke ich, und die sind einfach sportlicher ausgelegt. Auch das Canyon fetzt sicher mehr.


... da du ja ein sehr sportlicher Fahrer bist ...

:toll: Absolut!

Bikerjenny
15-01-2017, 22:36
Das ist mir unterm Strich zu teuer, noch dazu möchte ich es sofort verfügbar haben sobald ich es brauche.... ;) :D


In Saubersdorf gibt es den "Newbiker", Markus Willinger ...
Scott, Nakita und Bottecchia Fatbikes im Programm.
Preislich beginnen sie bei € 1.200,-- ... nach oben offen!
Erreichbar: über Neunkirchen - Mollram - Saubersdorf!

http://newbike.at/?page_id=23

Einfach zur Info!
Lieben Gruß!:bump:!

wo-ufp1
16-01-2017, 11:07
Hm.
Da komm ich mit meinen gescheiten Antworten und Empfehlungen wohl zu spät.

Da der BMC Racer natürlich racen und trainieren will, muss man ihm, selbstredend, das schwerst mögliche Fat Bike empfehlen :D.

Ergo 4,8-5 Zoll Reifen und einen Stahl Rahmen.

Ok, mal ernsthaft. Ich werfe ein paar Überlegungen ein:
Im Schnee, zum Fahrtechnik"training" (üben, spielen) und für kürzere Strecken braucht man nicht unbedingt eine Federgabel. Ich bin da halt ein Purist. Die fetten Räder dämpfen oder federn ohnehin. Aber :look:, wenn es schneller auf Ruckelpisten geht, dann spührt man das natürlich. Ein wenig Leidensfähigkeit sollte also durchaus vorhanden sein. Auf längeren vor allem Bergab Strecken ziehe ich eine Federgabel allerdings vor.

Ein weiterer Pluspunkt der starren Gabel ist das leichtere Gewicht (va bei Carbon) und die Wartungsarmut (Trek Farley Gabel Besitzer mal ausgenommen ;)).
Bedenke, dass die allermeisten Fat Bike Rahmen für eine Federgabel, entweder vorgesehen bzw nachrüstbar oder korrigiert sind. Ich glaube das Surly, ev Salsa, eine der wenigern Hersteller ist, die das ein oder andere Modell nur für Starrgabeln im Programm hat.

Mein Farley 6 verträgt nur 3,8 Zoll Reifen. Eventuell würden 4 Zoll auch rein passen. Manche 3,8 Zöller, wie zB Surly Nate sind effektiv dann eh auch 4 Zoll. Manchmal wünschte ich mir mehr Reifenbreite. Einfach weils lässig ist, so fett zu fahren. Vielleicht bringt es auch in bestimmten Gelände etwas. Aber dann denke ich wieder ans Gewicht. Mehr Zoll Reifenbreite ergeben dann auch (fast immer) mehr Gewicht und Rollwiderstand...
Ich kanns eh nicht ändern, außer ich kauf mir ein anderes Fat Bike (das Nakita um 1700€ mit 11,5 KG und in Carbon plus 1x11 hätte mich schon sehr angelacht und überzeugt :love: ). Aber du kannst es in deinen Überlegungen noch mit Berücksichtigen.
Wenn ein Rahmen/Gabel 4,8-5 Zoll verträgt, kannst du immer noch auf 3,8-4 zurück gehen.

Ich hoffe dass dann auch wieder, wie in alter von dir gewohnter Tradition, eine Fat Bike Ausfahrt ausgeschrieben wird (oder im geheimen :devil:).

lg

riffer
16-01-2017, 15:10
Was vielleicht noch gesagt gehört: Die traditionellen, schneeoptimierten Fatbikes haben nicht so kurze Kettenstreben, auf Trails machen die moderneren aber wohl mehr Spaß. wo-ufp1 hat ein Farley mit 26" bis maximal 4" Reifenbreite, stimmt (also die Zahlenspielerei mit 3,8" ist rein theoretisch, weil es am Reifen so steht, der Hinterbau geht bis 4", die Gabel nimmt glaub ich eh auch 4,8er), das neue kann auch bis 5", nur nicht mit dem mitgelieferten Laufradsatz.

@wo-ufp1: Bin gespannt, ob deine Ausführungen noch rechtzeitig waren... Hast du deine Gabel schon wieder? Das ist/wäre bitter im Winter ohne dazustehen!

@BMC Racer: Ist es schon etwas geworden?

Alex0303
16-01-2017, 16:13
bin auch schon gespannt, welche Bikes er sich angeschaut hat, bzw. ob er sich für eines der beiden entscheidet...

BMC Racer
16-01-2017, 18:30
Aaaaalso, zugeschlagen hab' ich.....:D

Bin aber dzt. i.d. Arbeit und kann erst morgen ordentlich Posten....

uuuuund seids ned so neugierig :D

riffer
16-01-2017, 20:13
Aaaaalso, zugeschlagen hab' ich.....:D

Bin aber dzt. i.d. Arbeit und kann erst morgen ordentlich Posten....

uuuuund seids ned so neugierig :D

Es ist uns eh Wurscht... :zwinker:

BMC Racer
16-01-2017, 20:28
Es hat 4,8"er, is aus Alu, hat eine Starrgabel, X7 (od. 5) Komponenten, Shimano XT M-8000er Bermsen mit 203er Scheibe vorne und 180er hinten sowie eine absenkbare Sattelstütze.
Und 1150 Euronen wars mir Wert.

A jo, und heißen tut's Specialized Fat Boy SE :D

bike charly
16-01-2017, 21:44
[QUOTE=BMC Racer;2714035]Es hat 4,8"er, is aus Alu, hat eine Starrgabel, X7 (od. 5) Komponenten, Shimano XT M


also wenn ich dir alles zugetraut hätte aber ein fatbike am wenigsten :)

ich finde es aber sehr cool dass du dich dazu entschieden hast :)

bin gespannt :)

Alex0303
16-01-2017, 22:50
Das schwarz blaue? :love:

Gratuliere zu einem tollen Bike
:jump:

Ich wills sehen!

Schon mit dem Druck herumprobiert?
Tubeless geht auch mit Toppits ;)

BMC Racer
16-01-2017, 23:19
Ja das schwarz - blaue.
Ich bin nur ganz kurz gefahren - rumprobieren konnte ich noch nix... hatte kaum Zeit und musste dann zur Arbeit.
Aaaaber morgen (hoffentlich) :D

Alex0303
16-01-2017, 23:44
Top :D

riffer
17-01-2017, 10:39
Super, das freut mich! Viel Spaß beim Kennenlernen! :wink:

BMC Racer
17-01-2017, 13:51
Sodala meine Damen und Herren - ich präsentiere:

Specialized Fat Boy SE

183729
183730
183731
183732
183733

Ich denke, es war ein faires Geschäft.
Komisch aber, wie die Nachbarn heute geschaut haben als ich das Bike - zum einstellen - in unserer Gasse bewegt habe :D

@All: Nochmals danke an alle für eure Beratung und Unterstützung!

Morgen geht's dann das erste Mal mit diesem Monster in die Landschaft :D

Alex0303
17-01-2017, 17:39
Da hast wirklich ein gutes Gesamtpaket erwischt.

Viel Spaß damit. :)

Bikerjenny
17-01-2017, 18:23
Sodala meine Damen und Herren - ich präsentiere:

Specialized Fat Boy SE

183729
183730
183731
183732
183733

Ich denke, es war ein faires Geschäft.
Komisch aber, wie die Nachbarn heute geschaut haben als ich das Bike - zum einstellen - in unserer Gasse bewegt habe :D

@All: Nochmals danke an alle für eure Beratung und Unterstützung!

Morgen geht's dann das erste Mal mit diesem Monster in die Landschaft :D


:) Nochmals danke an alle für eure Beratung und Unterstützung!


Aber gerne ... viel Freude mit dem neuen Sportgerät :wink:!

:toll:
Der dicke Trend aus Nordamerika ist endgültig in Österreich angekommen.
Was auf den ersten Blick aussieht, wie ein herkömmliches Fahrrad mit
megafetten Reifen, ist viel mehr als das. Das Fatbike ist Fahrspaß pur!
Ob Schnee, Sand oder Schlamm, die geländetauglichen Bikes sind für
jede Schandtat bereit.

Genau richtig für dich ...!

der Markus
17-01-2017, 18:44
Der dicke Trend aus Nordamerika ist endgültig in Österreich angekommen.
Was auf den ersten Blick aussieht, wie ein herkömmliches Fahrrad mit
megafetten Reifen, ist viel mehr als das. Das Fatbike ist Fahrspaß pur!
Ob Schnee, Sand oder Schlamm, die geländetauglichen Bikes sind für
jede Schandtat bereit.



Pass auf, dass Dich keiner von Jochen Schweizer holt ...


Der dicke Trend aus Nordamerika ist endgültig in Österreich angekommen. Was auf den ersten Blick aussieht, wie ein herkömmliches Fahrrad mit megafetten Reifen, ist viel mehr als das. Das Fatbike ist Fahrspaß pur! Ob Schnee, Sand oder Schlamm, die geländetauglichen Bikes sind für jede Schandtat bereit. von https://www.jochen-schweizer.at/geschenk/fatbike,default,pd.html

Wieso kopiert man so einen Text überhaupt?!

Viel Spaß in Reichenau mit dem Trumm ich wünsch Dir (und mir) 50 cm Neuschnee und Minusgrade bis in den Mai :devil:

BMC Racer
17-01-2017, 19:44
Viel Spaß in Reichenau mit dem Trumm ich wünsch Dir (und mir) 50 cm Neuschnee und Minusgrade bis in den Mai :devil:

Danke, aber wenn ich jetzt intensiver darüber nachdenk', bin i eh nimmer sicher....;)

Meines Wissens gibt's bei uns im Graben nur einen verrückten mit einen Fatbike - nämlich mich - und wenn man die (eindeutigen) Fahrspuren zurück verfolgen würde.. :D

riffer
17-01-2017, 20:51
Danke, aber wenn ich jetzt intensiver darüber nachdenk', bin i eh nimmer sicher....;)

Meines Wissens gibt's bei uns im Graben nur einen verrückten mit einen Fatbike - nämlich mich - und wenn man die (eindeutigen) Fahrspuren zurück verfolgen würde.. :D

Oben gibt es auch einen...

Und du hast ja 4,6", da ist noch Raum für mehr!!!

Cooles Bike!

@Bikerjenny: selbst probieren, nicht zitieren...

g-rider
18-01-2017, 07:46
Danke, aber wenn ich jetzt intensiver darüber nachdenk', bin i eh nimmer sicher....;)

Meines Wissens gibt's bei uns im Graben nur einen verrückten mit einen Fatbike - nämlich mich - und wenn man die (eindeutigen) Fahrspuren zurück verfolgen würde.. :D

Kein Problem... Wir machen einfach eine gemeinsame Runde... Die Folgen der Weihnachtskekse machen aus meinem 2.4 er Reifen mindestens einen 4":D

BMC Racer
18-01-2017, 09:26
Kein Problem... Wir machen einfach eine gemeinsame Runde... Die Folgen der Weihnachtskekse machen aus meinem 2.4 er Reifen mindestens einen 4":D

Hey mein Freund, hast du nicht einen Job wo's um Zahlen geht ???
Frage also:
Wieviel ist 4,6 plus 2,4? :D Nicht genau, ca. würd' auch reichen :D

Antwort:
A: 4
B: 4
C: 4
oder D: 7
Also was ist die richtige Antwort? :D ;)

Naja, 4 ist auch gaaaanz knapp dabei... :D

riffer
18-01-2017, 12:48
Hey mein Freund, hast du nicht einen Job wo's um Zahlen geht ???
Frage also:
Wieviel ist 4,6 plus 2,4? :D Nicht genau, ca. würd' auch reichen :D

Antwort:
A: 4
B: 4
C: 4
oder D: 7
Also was ist die richtige Antwort? :D ;)

Naja, 4 ist auch gaaaanz knapp dabei... :D

Haha, da kommt ihr gemeinsam auf Halbfett, also (darf ich es vorwegnehmen?) unter 4"... :devil: ...da fühlt sich mein Bucksaw dann nimmer so schmächtig.

Und schon eine Ausfahrt gemacht? Wäre sicher schön heute!

alf2
18-01-2017, 12:53
Sodala meine Damen und Herren - ich präsentiere:

Specialized Fat Boy SE

Morgen geht's dann das erste Mal mit diesem Monster in die Landschaft :D

Schönes bike und guter Kauf!
Viel Spaß damit!

Ich werde am WE mit meinem Farley auch ausfahren, wurde diesen Winter noch gar nicht bewegt. - Eigentlich eine Schande!

BMC Racer
18-01-2017, 13:11
Noch ein kurzer Bericht von meiner ersten Fatbike Runde.

Zu aller erst muss ich sagen, dass ich die heute gefahrene Runde bei diesen Schneeverhältnissen mit keinem meiner anderen Bikes auch nur annähernd halbwegs bewältigen hätte können.
Es ist ein Unterschied wie Tag und Nacht, aber auch mit`n Fat stößt man an Grenzen - so z.B. wenn mehrere Schneewechten hintereinander auftauchen ist schnell Schluss mit lustig.
Verwundert war ich über die Lauffreudigkeit dieses "Monsters" denn, trotz Mehrgewicht von über 50% zu meinem leichtesten Bike, war`s mehr als okay.
Wenn man auf Asphalt schneller fährt erzeugen die Reifen ordentlich Lärm und man wird unweigerlich von Fußgänger angeschaut.
Etwas gewöhnungsbedürftig ist es, wenn man in den Wiegetritt wechselt - da merkt man erst welche "Walzen" auf dem "Ding" montiert sind.

Fazit:
Ich hätte nicht gedacht, dass ich mich so schnell mit dem Teil anfreunde. Auch die fehlende Federgabel ist (noch) nicht wirklich störend.
Was ich allerdings Zeitnah wechseln werde ist das Schaltwerk. Allein das Geräusch der Sram X5 aber auch die Schaltperformance taugen mir nicht (keine Sorge, ich hab`s genau eingestellt).
Tja, Shimano ist Shimano....
Alles in Allem bin ich sehr zufrieden mit meinem "dicken Jungen" :holy: :D

183743183742

riffer
18-01-2017, 14:41
Der Schnee schaut noch immer sehr locker aus bis auf die oberste Schichte, liege ich da richtig?

Freut mich sehr, dass du so Gefallen am Fatboy und dem Fahren damit findest. Es ist aber schon auch dem Fatboy und seiner Auslegung zu verdanken, dass du dich wohlfühlst. Ein Moonlander oder ähnlich porportioniertes Fatbike wäre wohl nicht so beliebt. Also hast du gleich die richtige Entscheidung getroffen - jetzt brauchst du nur mehr viele konstant schneereiche Winter (und die wünsche ich mir auch)...

Gili
18-01-2017, 16:08
Tja, Shimano ist Shimano....


lol :D (sowas schlechtes wie die X5 hat Sram ja momentan nichtmal mehr im Programm - teste mal die GX o.ä. ;) )

viel Spaß mit dem Gefährt :toll:

wäre echt mal intressant die Grenzen auf einer sagen wir 25km-Runde zwischen normalem 29er Hardtail und so einem Fettbike aufzuzeigen.
Und zwar im Sinne von: mit x Bike waren x Kilometer fahrbar - glaub nämlich, dass der Unterschied auf normalen schnee-igen Forstwegen etc relativ gering ausfallen wird.
Ich bin jedenfalls immer wieder überrascht, wieviel mit dem normalen Hardtail (2,2er Reifen) egtl fahrbar ist...

Dass das Feeling auf so einem Teil hammergeil is, is natürlich absolut nicht abzustreiten :sm:

varadero
18-01-2017, 16:12
Noch ein kurzer Bericht von meiner ersten Fatbike Runde.
Am Elektrozaun aufpassen!!!! :devil:
https://www.youtube.com/watch?v=eUL56vrK75I

BMC Racer
18-01-2017, 16:37
@riffer:
Die oberste Schicht ist fest, aber man bricht tlw. unangenehm durch - darunter wars kompakt bis locker. Das Problem sind Schneeverfrachtungen und Wechten.
Den Schnee muss ich aber nicht sooo lang haben....zwegn an ordentlichen Training warads...

@Gili: Ich bleib bei Shimano :D
Ja , ich denke auch dass nicht so viel Unterschied sein würde.
Der riesen Vorteil ist ggü. schmalen Reifen das viel wenigere "herumeiern" sowie dass man auch sehr viel im Wiegetritt fahren kann.

@varadero: Keine Sorge, keine Kühe da - keine Spannung (hoffentlich).:D

wo-ufp1
18-01-2017, 16:43
Ich sag nur 1x14 Gänge :D. Gerade für miese Wetterverhältnisse ideal. Und natürlich auch wengan Training warats ;).

Alex0303
18-01-2017, 20:57
wäre echt mal intressant die Grenzen auf einer sagen wir 25km-Runde zwischen normalem 29er Hardtail und so einem Fettbike aufzuzeigen.
Und zwar im Sinne von: mit x Bike waren x Kilometer fahrbar - glaub nämlich, dass der Unterschied auf normalen schnee-igen Forstwegen etc relativ gering ausfallen wird.
Ich bin jedenfalls immer wieder überrascht, wieviel mit dem normalen Hardtail (2,2er Reifen) egtl fahrbar ist...

Dass das Feeling auf so einem Teil hammergeil is, is natürlich absolut nicht abzustreiten :sm:

Ich habs bei meiner Tour auf den Sternstein gemerkt.
Ab der Waldschenke gings auf der Forststraße weiter.
Nur ein paar Spuren von Langläufern und Schneeschuhwanderern. Nicht richtig gespurt.
Sogar mit dem Fatbike hab ich mich stellenweise eingegraben, weil der Untergrund einfach zu weich war.
Großteils wars aber gut fahrbahr.

Mit 2,2er wär ich nicht so glücklich gewesen dort :D

riffer
18-01-2017, 22:25
Stellenweise wundert man sich, was alles geht, natürlich auch beim 29er. Letztlich ist ein Fatbike eher eine Philosophiefrage und Lebensanschauung, nur für mich springt dieser (zu amerikanische) Spirit nicht so über, es fährt sich einfach anders, lustig, und man kann manche schwierigen Stellen oder Bedingungen überraschend einfach meistern...

NoNick
19-01-2017, 14:49
Geile felgenbänder! Den fahrunterschied fat, 4,8" vs enduro mit 2,4 haben wir am we deutlich gemerkt. Ich hab mit dem Enduro schon lange geschoben bzw es getragen (auch bergab), da war das fatbike noch tadellos fahrbar. Eine Fuhrpark Erweiterung wird angestrebt ;-)

riffer
19-01-2017, 15:38
Na da ist ja Bewegung... gib Bescheid, bzw. kannst gerne fragen, wenn dir bei der Entscheidung Erfahrungswerte hilfreich sind. Im Bikeboard gibt es nicht unendlich viele, aber doch einige, die schon ein Fatbike nutzen und haben. Was fährt der Kollege, wenn er 4,8er drauf hat? So viele Modelle können Vollfett ja auch nicht.

Mein Fatbike ist jetzt im schneereichen Gebiet im Einsatz, da hab ich im Winter dann gar nicht das Enduro stehen. Vergleichsweise hatte ich sicher einige tolle Wintererlebnisse auf 26x2,5", aber lustiger ist jedenfalls das Fatbike, im Tiefschnee und lockeren Schnee bergab, bergauf auf unverspurtem Weg etc.

NoNick
19-01-2017, 16:04
Eigenbau, wobei die bluto schon fast a bisl knapp platz bietet
. Dzt hat der surly irgendwas montiert.
Mein altes, 1,9" hardtail frisst sich hingegen durch den schnee durch,geht auch lustig zu fahren. Bei der tollen schneelage ist fat aber definitiv lustiger :-)

BMC Racer
19-01-2017, 19:38
Wahnsinn wie die Reifen ggü. den 2,.." dingern herhalten. :D

Alex0303
20-01-2017, 08:14
Wahnsinn wie die Reifen ggü. den 2,.." dingern herhalten. :D


Sagen wir doch schon die ganze Zeit ;)
Es glaubt uns bloß keiner :D

riffer
20-01-2017, 09:39
Sagen wir doch schon die ganze Zeit ;)
Es glaubt uns bloß keiner :D

:klatsch: Und freuten uns insgeheim, dass niemand glaubt und niemand weiß, wie genial das Fatbiken ist... :jump:

NoNick
20-01-2017, 10:00
Wer von euch fährt dann die fatbikewerung bei der trophy mit?

Alex0303
20-01-2017, 13:24
Wer von euch fährt dann die fatbikewerung bei der trophy mit?


hier, ich :D

riffer
20-01-2017, 14:32
Wollte ich doch glatt schreiben, dass man mit dem Fatbike zwar könnte, aber man doch des Genusses wegen fährt... :f:

Also ich nicht jedenfalls! :wink:

Alex0303
20-01-2017, 14:47
Genießen werd ich...

vorher und danach :D

BMC Racer
20-01-2017, 18:04
Ich bin auch nicht mit'n fetten dabei....nur "normal".
Schon 2014 hab' ich einen Fahrer auf der A mit dem Fatbike gesehen - k.A. ob er damals durchgekommen ist.
Meinen Respekt hat er aber durchaus gehabt.

ventoux
20-01-2017, 19:30
Der ist nicht durchgekommen. Ich habe mir damals extra seine Nummer gemerkt. Auf der A ist ein Fatbike dann doch etwas fehl am Platz.
Seit ich den Thread verfolge und natürlich auch des Wetters wegen hätte ich schon auch Lust auf so ein Teil.
Dann denke ich mir wiederum wieviele Winter wie diesen hatten wir die letzten Jahre. Platz ist auch keiner mehr im Keller.
Da müsste mir schon ein echtes Schnäppchen reinspringen.

riffer
20-01-2017, 23:39
Der ist nicht durchgekommen. Ich habe mir damals extra seine Nummer gemerkt. Auf der A ist ein Fatbike dann doch etwas fehl am Platz.
Seit ich den Thread verfolge und natürlich auch des Wetters wegen hätte ich schon auch Lust auf so ein Teil.
Dann denke ich mir wiederum wieviele Winter wie diesen hatten wir die letzten Jahre. Platz ist auch keiner mehr im Keller.
Da müsste mir schon ein echtes Schnäppchen reinspringen.

Ach, man kann das positiv und negativ, restriktiv und extensiv sehen. Ein Fatbike kauft man für den Winter, aber man fährt es ganzjährig, das ist die Wahrheit!

BMC Racer
21-01-2017, 07:24
Ein Fatbike kauft man für den Winter, aber man fährt es ganzjährig, das ist die Wahrheit!

Naja, ich würd' sagen : Schau ma mal....
Nicht dass meine anderen Bikes eifersüchtig werden :D

riffer
21-01-2017, 08:40
Naja, ich würd' sagen : Schau ma mal....
Nicht dass meine anderen Bikes eifersüchtig werden :D

Das liegt daran, daß man zumindest ab und zu ausprobiert, wie die gleiche Runde mit den dicken Reifen geht. Das bringt man den anderen Bikes schon bei! :devil:

NoNick
23-01-2017, 20:44
Schwach geworden, Dude
gekauft ;-) vl muss ich umdisponieren und jetzt doch auch mit einem dicken bei der trophy antreten

Alex0303
24-01-2017, 08:09
Schwach geworden, Dude
gekauft ;-) vl muss ich umdisponieren und jetzt doch auch mit einem dicken bei der trophy antreten

Ja, musst du :D
Welches Modell ist es geworden?

riffer
24-01-2017, 08:54
Cool! Egal welches Dude, ist das eine sehr spaßige Basis mit tollen Laufrädern! Bin gespannt, wie du damit zurecht kommst und v.a. wieviel Schnee du heuer noch unter die Räder kriegst - sind ja optimale Bedingungen derzeit.

NoNick
24-01-2017, 09:58
Dude cf 9.0 im Outlet um 1500.-
Dürfte ein testrad gewesen sein, räder sind nicht sauber, sonst keine gebrauchsspuren erkennbar. Bessere Ausstattung als beim Enduro ;-). Bei uns liegt im wald noch jede Menge Pulver bis leicht angeharschter schnee. Am Freitag gehts in die obersteiermark. Da liegt auch noch einiges.
Freu mi schon!

NoNick
24-01-2017, 10:02
Lieferzeitpunkt wurde fur ende nächster Woche angekündigt, gestern stand die Schachtel in der Garage :-D
Nur mal um auch was Nettes über den versand von canyon sagen zu können

BMC Racer
24-01-2017, 10:05
Lieferzeitpunkt wurde fur ende nächster Woche angekündigt, gestern stand die Schachtel in der Garage :-D
Nur mal um auch was Nettes über den versand von canyon sagen zu können

Da kannst' auch nicht meckern :toll:

riffer
24-01-2017, 13:40
Bumm, sensationeller Preis! Dann gesellt euch bitte gern mit Bildern und Kommentaren zum Fatbike-Thread hier im BB. http://bikeboard.at/Board/showthread.php?159135-Fat-Bikes&highlight=fat+bikes

Alex0303
24-01-2017, 20:35
Wahnsinn. Die Lieferung ging ja fix :)

Viel Spaß.

NoNick
25-01-2017, 06:27
gestern, leider schon dämmrig bis finster bin ich damit noch in den Wald. Schnee hat sich schon verändert, war nicht mehr so pulvrig. Solang die Steigung moderat war od der Untergrund schon platt, gings tadellos bergauf, sobald es steiler wurde und der schnee tiefer, waren die JumboJim definitiv die falschen reifen. Sonst tritt es sich wunderbar den Berg rauf. Gespannt war ich natürlich auf die abfahrt, wo ich mit meinem 2" er a bisl der Physik und ihren kräften ausgeliefert war. Kein vergleich! Mit Profil, noch besser :-) war nur a kurze runde, daher kann ich noch nicht viel sagen.hab mir mit 170cm das dude in s gekauft (war ja in dem Fall ein Einzelstück) und war a bisl skeptisch wegen der Grösse. Passt aber tadellos! Gleiche Gefühl wie auf meinem reign.ausstattungsmäßig ja sich canyon auchnicht lumpen lassen (slx, xt, e13 Kurbel). Verändert wurde gleich mal der Sattel, der is wohl eher was du kinderpopos, ein 40er od 42er kommt mir sicher noch drauf (v.a. fur die trophy) und den remote lockout von der Gabel, da montier ich mir lieber kabel und hebel von der reverb an den Lenker.
Bin schon gespannt aufs Wochenende, da wird dann getestet was geht :-)

NoNick
25-01-2017, 06:32
Wollt den kaufempfehlungsthread net spammen, Sorry :-)

riffer
25-01-2017, 07:09
Wollt den kaufempfehlungsthread net spammen, Sorry :-)

Auch wenn es nicht mein Thread ist, interessant ist es jedenfalls. Bei der e13 Kurbel sei bitte vorsichtig, falls du sie abnehmen willst, Kollegen aus dem deutschen Forum hatten da Probleme...

Alex0303
25-01-2017, 07:57
Toll, dass es dir Spaß macht.

Mit Reifen und auch dem Druck muss man sich eine Zeit lang beschäftigen.

Ist da die Bluto RL oder die RCT3 dabei?

NoNick
25-01-2017, 08:38
Rl
toll, dass es dir spaß macht.

Mit reifen und auch dem druck muss man sich eine zeit lang beschäftigen.

Ist da die bluto rl oder die rct3 dabei?

riffer
25-01-2017, 09:08
Auch wenn einige im gelben Nachbarforum meinen, man kann einen großen Unterschied und eine wirkliche Verbesserung spüren: Mag sein, ich bin mit der einfachen Bluto RL OHNE Tokens sehr happy, hab eine wirklich gute Einstellung mit dem Bucksaw-Fahrwerk und den Reifen gefunden, wobei der Vanhelga vorne dem Nate gegenüber schon sehr viel bietet an Grip und auch mMn Komfort und Lenkverhalten.

NoNick
25-01-2017, 10:28
Tokens
Hab ich nur in der 160er endurogabel, da hat mir sonst a gscheite endprogression gefehlt. Bei den 100mm werd ich drauf verzichten können;-)
Heute früh beim laufen schneefreie trails gefunden, werden heut getestet

BMC Racer
25-01-2017, 11:29
Mit Reifen und auch dem Druck muss man sich eine Zeit lang beschäftigen.


Das stimmt, denn sonst hüpft man wie mit einem Flummyball :D in der Gegend umher...

Rowerek
25-01-2017, 11:54
Die Jumbo Jim sind ja sozusagen die Rocket Ron für's Fatbike. Also nicht wirklich was für extreme Bedingungen. Ich habe für Schnee die Kombi Dunderbeist und Flowbeist von 45NRTH, kann ich nur weiterempfehlen!

BMC Racer
27-01-2017, 19:49
Bei meinem habe ich die Sram X5 Komponenten gg. eine Deore / XT Mischung getauscht...
...und auf einmal war die Schaltperformance wie bei meinen anderen Bikes bestens.... :D

BMC Racer
12-02-2017, 21:04
Ein - nach knapp 500 km - für mich abschließendes Fazit zum Erwerb des Fat Boy's lautet:

Es war die für mich tollste Anschaffung der letzten Zeit, was wiederum zwei Gründen geschuldet ist.

Zum einen das supermegaaffengeile Fahrgefühl und der damit verbundene Spaßfaktor und zum zweiten, das damit einhergehende Training - welches logischerweise (viel) schwerer ist als mit dem normalem Hardtail.
Heute bin ich erstmalig heuer mit meinen "Wettkampfbike" gefahren - davor (fast) nur mit'n Fatbike. Der Trainingsfortschritt ist - durch das viel schwerere und trägere Fatty - ein Hammer! :D

Ich persönlich würde jedem raten : probiert's es doch einfach einmal aus - es ist sagenhaft!

Sodala, jetzt halt` ich meine Klappe ;) und bin fertig mit schreiben :D Amen

Gili
12-02-2017, 22:27
Warum ist der Trainingsfortschritt größer?
Wenn ich immer mit 5kg Rucksack fahr und dann mal ohne, glaub ich auch, dass ich "fliege". Is aber rein subjektiv und hat nix mit Trainingseffekt zu tun. Mitm fatbike bist einfach langsam(er), that's it ;)

Bikerjenny
12-02-2017, 22:43
Ein - nach knapp 500 km - für mich abschließendes Fazit zum Erwerb des Fat Boy's lautet:

Es war die für mich tollste Anschaffung der letzten Zeit, was wiederum zwei Gründen geschuldet ist.

Zum einen das supermegaaffengeile Fahrgefühl und der damit verbundene Spaßfaktor und zum zweiten, das damit einhergehende Training - welches logischerweise (viel) schwerer ist als mit dem normalem Hardtail.
Heute bin ich erstmalig heuer mit meinen "Wettkampfbike" gefahren - davor (fast) nur mit'n Fatbike. Der Trainingsfortschritt ist - durch das viel schwerere und trägere Fatty - ein Hammer! :D

Ich persönlich würde jedem raten : probiert's es doch einfach einmal aus - es ist sagenhaft!

Sodala, jetzt halt` ich meine Klappe ;) und bin fertig mit schreiben :D Amen


:klatsch: Klingt überzeugend & plausibel :klatsch:! Da ist sicher was dran :klatsch:!

LG

Alex0303
12-02-2017, 22:59
Mitm fatbike bist einfach langsam(er), that's it ;)

Sagst du nur, weil du mich kennst :D

riffer
13-02-2017, 07:16
Mit dem Fatbike ist man schon langsamer, aber mit und ohne Rucksack ist kein passender Vergleich, da hast nicht fast die doppelten drehenden Massen zu beschleunigen und in Schwung zu halten. Ich stimme voll BMC Racer zu, das Fatbike eignet sich hervorragend als Training!

Gili
13-02-2017, 11:46
Mit dem Fatbike ist man schon langsamer, aber mit und ohne Rucksack ist kein passender Vergleich, da hast nicht fast die doppelten drehenden Massen zu beschleunigen und in Schwung zu halten. Ich stimme voll BMC Racer zu, das Fatbike eignet sich hervorragend als Training!

der Mythos mit den rotierenden Massen hält sich also immer noch.
Erstaunlich :)

natürlich eignet sich das Fatbike als Training, aber der Trainingseffekt ist nicht größer.

riffer
13-02-2017, 15:42
der Mythos mit den rotierenden Massen hält sich also immer noch.
Erstaunlich :)

natürlich eignet sich das Fatbike als Training, aber der Trainingseffekt ist nicht größer.

Anscheinend knüpst du das an einem Begriff auf, der für dich nicht passt. Klar geht es auch um den Rollwiderstand, nur deswegen kommt es ja auch zu der entsprechenden Trainingsintensität.

Eh ok, und nachdem wir uns nicht kennen, kann es sein, dass man aneinander vorbeiredet, aber probiere es einfach aus. Ich hab ein Fatbike und habe damit Muskeln gespürt/trainiert, die man beim normalen Radfahren so nicht betätigt, ebenso ist die Intensität des Fatbikens enorm, wenn man nicht nur gemütlich rollt. Bleibt jedem selbst überlassen, weil mögen muss und wird es sicher nicht jeder.

ricatos
13-02-2017, 15:51
Kann ich mir nur erklären, dass man mit dem Fatbike schneller in höhere Intensitätsbereiche kommt.

Weil im Grunde bestimmt die Intensität den Trainingseffekt. Und die kann ich auf jedem Rad trainieren.

Fatbike am Schnee macht auf jeden Fall Spaß, aber ob der Trainingseffekt höher ist :confused:

riffer
13-02-2017, 16:16
Trainiert man nicht am RR auch mit schwrreren Laufrädern als man beim Rennen verwendet?

grey
13-02-2017, 16:55
liegt das nicht eher/auch daran, dass es schade ist teure beim training zu verheizen?

Wenn man ein Fatbike will, soll man eins nehmen, ohne es sich schönreden zu müssen mit trainingseffekt etc. Ansonsten könnte man genauso gut aufs mtb einen >2,2kg LRS mit dh-matschreifen schnallen, hat man auch entsprechenden traningseffekt. Oder die bremsen so einstellen, dass sie permanentschleifen, why not..

Gili
13-02-2017, 17:10
Trainiert man nicht am RR auch mit schwrreren Laufrädern als man beim Rennen verwendet?

weils billiger sind und der Verschleiß (Lager, Bremsflanken) recht hoch ist.
Und weil man sich dann im Rennen schneller "fühlt", wenn man auf die leichten Laufräder umsteigt. Mit Trainingseffekt hat das genau nix zu tun. Man ist halt einfach nur langsamer bei der gleichen Intensität.

geht aber mMn hier etwas am Thema vorbei. Aber sich ein Fatbike wegen des Trainingseffekts zu kaufen ist nunmal ziemlicher Humbug :D so ein Teil kauft man sich wegen dem Funfaktor.

ricatos
13-02-2017, 17:10
Trainiert man nicht am RR auch mit schwrreren Laufrädern als man beim Rennen verwendet?

Aber nur, weil man die teuren Wettkampflaufräder schonen will. Und nicht wegen dem Trainingseffekt.

Wie ich schon erwähnte, das Fatbiken am Schnee macht Spaß. Und wenn etwas Spaß macht, dann macht man es vielleicht auch öfter. So hat das Fatbiken doch einen Einfluss auf den Trainingseffekt :)

BMC Racer
13-02-2017, 18:37
Nochmals und für alle zum mitlesen ;)

Das Fatbike habe ich mir in erster Linie angeschafft, um in Winter bei widrigen Bedingungen ein Spaßbike durch die Gegend bewegen zu können - und das tut es!
Ja, das kann man mit anderen Rädern auch, ich hab` mich eben für dieses entschieden.... :D

Zu meinem - vielleicht auch nur subjektiven Empfinden bzgl. Trainingseffekt weiß ich nicht, ob nicht ein träges, 16,2 Kg Teil mit 4,6" Reifen gefahren mit 0,6 Bar ggü. einem 9,2 Kg Bike mit 2,25er Tubeless Reifen bei 1,5 Bar - bei gleicher Trittfrequenz sowie annähernd tlw. gleicher Geschwindigkeit (vor allem im Uphill) zu keiner Leistungssteigerung führen kann/soll,.... aber ich bin weder Sportwissenschafter, noch "Gelehrter".... und vielleicht ist alles von mir gegebene nicht richtig... :D

Mein Gefühl sagt ja, es passt und die anderen Parameter wiederspiegeln mein Gefühl - worauf es MIR schlussendlich ankommt!

Deshalb und genau deshalb wird dieses Bike auch nicht nur im Winter seinen Einsatz finden, dann aber wahrscheinlich schon mit Federgabel....:D

Tom26
15-03-2017, 10:00
Ich hänge mich mal an diesen Thread an weil ich auch beschlossen habe mir ein Fatbike zuzulegen :).
Wollte eigentlich auf ein Fully umsteigen allerdings gefallen mir Fatbikes einfach viel besser und Radfahren soll ja Hauptsächlich Spaß machen.
Passt außerdem auch besser zu meiner Statur :D.
Das Bike soll auf jeden fall eine Federgabel haben.
Schaltung eine 1x11. Die Eagle wird es auf einen Fatbike wohl noch nicht geben und mit Rohloff wohl empfindlich teurer.
Größe S oder maximal M. Passen für 172cm halt.
Budget habe ich mir so um 2500€ gedacht. Wenn alles passt kann es auch noch etwas aufgestockt werden. Günstiger geht natürlich immer.

Das Dude cf 9,0 würde ja passen nur leider gefällt es mir optisch so überhaupt nicht. Wäre es lackiert wie das cf 8,0 oder hätte ich es auch um 1500€ bekommen würde ich zuschlagen.
Wirklich geil wäre das Jagamoasta Rohloff allerdings kommt man dann schon in die Preisregion um 4000€ wenn man es etwas konfiguriert.
Die in diesem Thread genannten Bikes habe ich mir angesehen nur leider ist nicht wirklich das dabei wo ich sofort sage das ich das will.
Gibt es eventuell neue alternativen? Gebraucht findet sich ja auch noch nicht so viel und wenn seltens in meiner benötigten Größe.

riffer
15-03-2017, 11:12
1. Zum Dude: ein gutes Rad, aber es muss nicht unbedingt Carbon sein - schau dich mal bei den Klassikern um - Salsa Mukluk, Surly (müsste man umrüsten, ist aber auch möglich) - es gibt auch Händler, die dir eine Bluto einbauen würden. Das klingt auch gut und wird in S wahrscheinlich auch groß genug sein: http://bikemarkt.mtb-news.de/article/871988-mondraker-panzer-rr-fatbike-rh-s-modell-2016, http://bikemarkt.mtb-news.de/article/801422-rocky-mountain-blizzard-50-s-m-l-xl-2016er-wenig-gefahren-garantie

2. Wenn nicht unbedingt neu, könnte das vielleicht etwas für dich sein: http://bikemarkt.mtb-news.de/article/907321-trek-farley-8

3. Muss es ein Fatbike sein, oder wäre auch ein Plus-Hardtail ok? Orbea Loki ist derzeit sehr beliebt, aber da sind noch einige andere Anbieter am Markt. Richtig groß wäre dann 29+ http://bikemarkt.mtb-news.de/article/771243-trek-bikes-stache-7-mod-2016

4. Rohloff ist teuer, stimmt, aber http://bikemarkt.mtb-news.de/article/790698-specialized-fatboy-expert-2015-mit-rohloff-xxl-14-gang-nabe manche haben sie.



Einfach mal zu diversen Händlern auch schauen, die haben vielleicht nach dem Winter auch etwas Abverkaufsbestände bei Fatbikes?!


www.Fatbikes.at ist auch interessant - kannst ja vorher den Felix anrufen und fragen, was er da hat.

Tom26
20-03-2017, 14:13
Was haltet ihr vom Stevens mobster ? https://www.stevensbikes.de/2017/index.php?cat_id=519&cou=AT&lang=de_DE
In Camouflage und mit zusätzlicher Federgabel hätte das schon was.