PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : dvd rohlinge (8,5gb)



Roox
13-09-2004, 22:18
welche dvd-brenner schaffen es sowohl eine 4,7 gb als auch eine 8,5 gb doublelayer dvd zu "brennen" ...

thanx ;)

EineDrahra
13-09-2004, 22:22
blöde frage: wenn er eine 8er im 2layer dingsbums kann, kann er dann ned auch eine 5er im einlayer dings?? :confused: :confused:

martind
13-09-2004, 22:32
Original geschrieben von Roox
welche dvd-brenner schaffen es sowohl eine 4,7 gb als auch eine 8,5 gb doublelayer dvd zu "brennen" ...

thanx ;)
keiner.
doppelschichtige dvd's kannst du selbst nicht brennen

fallout84
13-09-2004, 22:38
Original geschrieben von martind
keiner.
doppelschichtige dvd's kannst du selbst nicht brennen Wenn ich dich richtig verstanden habe, dann behauptest du, dass es keinen DVD-Brenner gibt, welcher Double-Layer (aka Dual-Layer) Rohlinge brennen kann ?

Das wäre dann FALSCH.

Also wenn du einen guten DL-Brenner haben möchtest, dann nimm dir z.B. den LG GSA-4120B (http://www.geizhals.at/a103619.html) um 90€ - der brennt auch DVD-RAM Medien.

Roox
13-09-2004, 22:46
Original geschrieben von fallout84
... Also wenn du einen guten DL-Brenner haben möchtest, dann nimm dir z.B. den LG GSA-4120B (http://www.geizhals.at/a103619.html) um 90€ - der brennt auch DVD-RAM Medien.
bumm, so günstig san die schon (muss gestehen, hab mich nicht ganz auf dem laufenden gehalten :p - dachte an > 200 eur)

danke, wird diese woche gekauft ;)

martind
13-09-2004, 22:47
Original geschrieben von fallout84
Wenn ich dich richtig verstanden habe, dann behauptest du, dass es keinen DVD-Brenner gibt, welcher Double-Layer (aka Dual-Layer) Rohlinge brennen kann ?

Das wäre dann FALSCH.

Also wenn du einen guten DL-Brenner haben möchtest, dann nimm dir z.B. den LG GSA-4120B (http://www.geizhals.at/a103619.html) um 90€ - der brennt auch DVD-RAM Medien.
siehst. ma lernt nie aus. muss das morgen der chefität erzählen. :)

doppelschichtige hab ich bis jetzt immer auf dlt gespeichert und dann zu sony geschickt.
ist nur die frage, ob die auch von selbstgemachten dl dvd's vervielfältigen können

scotty
14-09-2004, 06:41
...aufpassen muss man bei den DL brenner auf den Booktype den die dinger auf den rohling brennen - manche DVD brenner haben probleme

software updates(clone dvd + nero etc.) und firmwareupdates (nec,LG usw.) sind in den letzten wochen auf DL ausgerichtet gewesen

jetzt gibt's ja die rohlinge - aber der preis ist echt fett !!! *pfffff*

scotty
14-09-2004, 07:21
dort findest die feinsten preise ! :)

http://www.geizhals.at/?cat=dvdram

Wolfg@ng
14-09-2004, 08:51
Double-Layer zahlt sich aber (zumindest momentan) gar nicht aus, da die Rohlinge IMHO 12 Euro und mehr kosten....

scotty
14-09-2004, 08:54
Original geschrieben von Wolfg@ng
Double-Layer zahlt sich aber (zumindest momentan) gar nicht aus, da die Rohlinge IMHO 12 Euro und mehr kosten....

genau - und mit den "richtigen" tools bekommst 7-8 GB locker auf eine 4.7er :D :D :D

fallout84
14-09-2004, 10:04
Original geschrieben von Wolfg@ng
Double-Layer zahlt sich aber (zumindest momentan) gar nicht aus, da die Rohlinge IMHO 12 Euro und mehr kosten.... Das stimmt schon, dass die Rohlinge JETZT noch zu teuer sind - aber einen Brenner hast du hoffentlich länger als 1/2 Jahr und bis dahin werden die Preise sinken -> du würdest dich im Nachhinein ärgern, wenn du beim Brenner das alte Modell gekauft und 10€ gespart hättest aber dadurch keine DL-Rohlinge brennen kannst.

Wolfg@ng
14-09-2004, 12:19
Das Problem ist, dass die Produktion für die DL-Rohlinge zu teuer ist. Die Rohlinge werden IMHO erst billiger, wenn ein neues Verfahren für die Herstellung verwendet wird. Dann werden voraussichtlich jedoch diese Rohlinge nicht mehr mit den momentan am Markt befindlichen Brennern zu beschreiben sein (siehe c´t von irgendwann, weiß nicht mehr).....

Außerdem gibt es Probleme bei etlichen DVD-Playern, die diese DL´s nicht abspielen können (ich weiß, man kann diese u.U. mit der Kennung DVD-Rom überlisten, jedoch kann das wieder nicht jeder Brenner)......

scotty
14-09-2004, 12:28
Original geschrieben von Wolfg@ng
Das Problem ist, dass die Produktion für die DL-Rohlinge zu teuer ist. Die Rohlinge werden IMHO erst billiger, wenn ein neues Verfahren für die Herstellung verwendet wird. Dann werden voraussichtlich jedoch diese Rohlinge nicht mehr mit den momentan am Markt befindlichen Brennern zu beschreiben sein (siehe c´t von irgendwann, weiß nicht mehr).....

Außerdem gibt es Probleme bei etlichen DVD-Playern, die diese DL´s nicht abspielen können (ich weiß, man kann diese u.U. mit der Kennung DVD-Rom überlisten, jedoch kann das wieder nicht jeder Brenner)......

genau - ich hab den c't test auch gelesen und hab mich entschlossen auf einen guten dvd brenner zurückzugreifen "PLEXTOR 712" - ich bin super zufrieden, DL kann mir momentan gestohlen bleiben

snakebite
14-09-2004, 15:50
Interessant. Wie heißen diese Tools mit denen man derart überbrennen kann?


Original geschrieben von Scott-Maniac
genau - und mit den "richtigen" tools bekommst 7-8 GB locker auf eine 4.7er :D :D :D

fallout84
14-09-2004, 16:05
Original geschrieben von snakebite
Interessant. Wie heißen diese Tools mit denen man derart überbrennen kann? Scott-Maniac hat 3 Smilies dazugeschrieben weil seine Aussage nicht ernst gmeint war.

tschakaa
14-09-2004, 16:09
Original geschrieben von snakebite
Interessant. Wie heißen diese Tools mit denen man derart überbrennen kann?
es geht dabei nicht um überbrennen sondern um stärkere komprimierung der video/audio daten ;)

Roox
14-09-2004, 17:02
Original geschrieben von tschakaa
es geht dabei nicht um überbrennen sondern um stärkere komprimierung der video/audio daten ;) aber komprimieren bei graphik/video/audio files is immer mit einem qualitätsverlust verbunden ...

scotty
14-09-2004, 17:15
Original geschrieben von fallout84
Scott-Maniac hat 3 Smilies dazugeschrieben weil seine Aussage nicht ernst gmeint war.

naja so ist es auch wieder nicht - wenn du mit DVDSHRINK so einen DVD analysieren läßt wirst du feststellen das dort so im schnitt zwischen 5 bis 8GB herumkugeln - um das auf einen 4.7er zu bekommen muss man die EXTRAS editieren usw. und die qualität die übrig bleibt ist noch immer ein hammer - that's it

fallout84
14-09-2004, 17:24
Original geschrieben von Scott-Maniac
... naja so ist es auch wieder nicht ... Aso, du meinst echte Film-DVDs.
Ich dachte du betrachtest das ganz allgemein ...

Eric
14-09-2004, 17:38
Hallo zusammen,

ich denke es kommt auch darauf an für was der Brenner benutzt werden soll:
Für ernsthafte Backups würde ich den LG Brenner nehmen, da er auf DVD-RAM schreiben kann und hardwareseitig eine Überprüfung der gebrannten Daten vornimmt. Außerdem lässt sich die DVD-RAM wie eine Harddisk verwenden, d.h. wenn Dateien darauf gelöscht werden ist auch tatsächlich er Platz wieder freigegeben.

Sollen wirklich Filme 1:1 kopiert werden mit allen Extras wird man meistens einen Brenner mit DoubleLayer benötigen. Nachteil z.Zt. Medien noch sehr teuer rd 12€ und mangelnde Kompatibilität. Außerdem ist die Technik noch im Anfangsstadium. Es gibt zwar schon Brenner die DoubleLayer mit 4facher Geschwindigkeit brennen können, aber es gibt offiziell noch keine Medien dazu. Ich glaube die Normierung dafür ist auch noch nicht abgeschlossen. Wichtig für die Kompatibilität ist der BookType. Wird dieser auf DVD-ROM gesetzt (können nicht alle Laufwerke) ist die Kompatibilität für Standalone DVD-Player wesentlich besser.

Eine andere Frage ist, ob man für einen Brenner den man sich heute zulegt in Zukunft Firmware Updates bekommt.

In Anbetracht der Preise für die Brenner (70-90€) würde ich wahrscheinlich trotzdem einen Brenner der neuesten Generation kaufen.
Teurer werden sie sicherlich nicht. Im Zweifel könnte man den Brenner in einem halben Jahr oder Jahr wieder austauschen. Wäre jetzt nicht der große finanzielle Verlust.

Gruß
Eric