PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Umstieg auf Fully: Scott Spark, Canyon Neuron, Cube Stereo 120, was sonst?



staufisch
05-03-2017, 19:16
Hi!

Als langjähriger Hardtail-Fahrer (aktuell Scott Scale 920 2015) möchte ich mir nun zusätzlich ein Fully gönnen.
Warum? Weil die Strecken, die ich fahre, tendenziell immer gröber werden und somit weniger Hardtail-geeignet sind.
Außerdem werde ich nicht jünger und möchte meinen Rücken schonen.

Einsatzgebiet: Viel Wald und Wurzeltrails, ab und zu gröbere Trails mit kleinen Sprüngen, ein-zweimal im Jahr eine größere Tour wie zB. eine Transalp bzw. eine Woche in Südtirol oder am Gardasee.
(Für Flachlandtouren, Marathons oder Rennen würde ich weiterhin das Hardtail benutzen)

Mein Budget ist maximal 4.000 EUR
Bin 183 cm groß, wiege zwischen 79 und 85 Kilo, je nach Saison ;-)
29 Zoll taugt mir sehr. Möchte ich nicht mehr missen.
Und unter 13 Kilo sollte das Bike schon bleiben.

Die o.g. Bikes würden mir gefallen, aber so recht sicher bin ich mir nicht.
Folgende 2017er-Varianten hab ich mir rausgesucht und würde gerne eure Meinung dazu hören:
* Scott Spark 920 L
* Canyon Neuron 9.9 LTD L
* Cube Stereo 120 HPC

Kennt jemand die Bikes und kann sie vergleichen? (Schon klar, dass das subjektiv ist)
Das Scott Spark werde ich demnächst vom Händler zum Testen bekommen)
Aber grad zum Canyon finde ich nicht viel außer dem Test im MountainBike-Heftl.
Oder gibt's alternative Vorschläge?
Selber aufbauen traue ich mir nicht zu...

Freue mich auf jedes Feedback bzw. eure Meinung.

lg

Staufisch

der Markus
05-03-2017, 21:56
Ich bin jetzt mal ganz unverschämt und werfe das Cannondale Habit ins Rennen. Ist zwar 27,5 Zoll und nicht wie gefordert 29 Zoll, ich denke aber das passt zu den 3 Bikes da oben ganz gut auf die Näher-Anschau-Liste.

Mit dem Alurahmen hat's ein bisschen über 13 kg.

Und unverschämt bin ich, weil ich gerade ein neue Habit aus einem Garantietausch anzubieten hätte!

grey
05-03-2017, 22:06
pivot switchblade

Wolfg@ng
06-03-2017, 09:08
Wenn du dir dein Hardtail behalten willst, warum schaust du dann nicht gleich um eine Federklasse höher, damit du einen wirklichen Unterschied zwischen den Bikes hast? 140-160mm Federweg?

Inigo Montoya
06-03-2017, 10:15
meine kandidaten wären:

Kona Hei Hei DL
BMC speedfox 02
YT JEFFSY CF One
Scott SCOTT Spark 920
Trek Fuel EX 9.7 29
Santa Cruz Tallboy C R2x
Norco Optic C9.2
Ghost SL AMR 7 LC
Django Carbon 29 NX

ev. noch das specialized camber
das pivot ist schon sehr geil aber extrem teuer.
bygl. preis/leistung wäre das YT wohl die beste wahl.

riffer
06-03-2017, 10:39
Wenn du dir dein Hardtail behalten willst, warum schaust du dann nicht gleich um eine Federklasse höher, damit du einen wirklichen Unterschied zwischen den Bikes hast? 140-160mm Federweg?

120-140mm sollten bei aktuellen Bikes mit 29" passen.

staufisch
06-03-2017, 22:08
meine kandidaten wären:

Kona Hei Hei DL
BMC speedfox 02
YT JEFFSY CF One
Scott SCOTT Spark 920
Trek Fuel EX 9.7 29
Santa Cruz Tallboy C R2x
Norco Optic C9.2
Ghost SL AMR 7 LC
Django Carbon 29 NX

ev. noch das specialized camber
das pivot ist schon sehr geil aber extrem teuer.
bygl. preis/leistung wäre das YT wohl die beste wahl.

Das YT hatte ich so überhaupt nicht auf dem Radar, aber online macht es gleich mal einen guten Eindruck auf mich.
Aber wo hat denn ein Flaschenhalter im Rahmen Platz?

Das "One" (1x11) ist wohl nix für meine Wadl, aber das "Two" (2x11) ist ab Mitte April lieferbar. Das wäre echt eine Option.
Danke für den Tipp!

Ein paar der anderen werde ich mir auch gleich noch ansehen...

der Markus
06-03-2017, 22:15
Ok, eine 0,5l-Flasche hat anscheinend Platz. Ein bisschen wenig für meine Bedürfnisse :-\

https://www.yt-industries.com/detail/index/sArticle/622

Ohne Trinkblase im Rucksack bin ich als altes Muhkuhli verloren!

staufisch
06-03-2017, 22:18
Aber wo hat denn ein Flaschenhalter im Rahmen Platz?

Ok, eine 0,5l-Flasche hat anscheinend Platz. Ein bisschen wenig für meine Bedürfnisse :-\

https://www.yt-industries.com/detail/index/sArticle/622

184758184759

staufisch
06-03-2017, 22:20
Ohne Trinkblase im Rucksack bin ich als altes Muhkuhli verloren!

Im Scale L haben zwei 0,75er-Flaschen Platz. Da war ich bis dato wohl verwöhnt...

MalcolmX
06-03-2017, 22:23
Banshee Phantom würde noch passen :)

der Markus
06-03-2017, 22:24
Im Scale L haben zwei 0,75er-Flaschen Platz. Da war ich bis dato wohl verwöhnt...

Im Habit hatte ich eine Flasche. Für alles über 1 Stunde musste die Trinkblase mit.

staufisch
06-03-2017, 22:33
Wenn du dir dein Hardtail behalten willst, warum schaust du dann nicht gleich um eine Federklasse höher, damit du einen wirklichen Unterschied zwischen den Bikes hast? 140-160mm Federweg?

Du hast vollkommen Recht. Irgendwie war ich total auf 120 mm eingeschossen, aber 140 würd schon auch passen. Mehr möcht ich irgendwie nicht, denn das geht dann wieder zu sehr ins Gewicht.
Ich fahre regelmäßig lange Touren mit ca. 1.000 hm und ab und zu auch mal 2.000 hm oder mehr. Das soll mit dem Fully auch noch gehen...

Also, was würde in der 140mm-Klasse noch passen?


Gesendet von iPad mit Tapatalk

stephin
07-03-2017, 12:09
Stand vor fast der selben Frage. Ich würde das Scott nehmen. Aber bist Du schon mal mit einem 29er Fully gefahren? Wenn Du Hardtail gewöhnt (Deines hat ja grad mal 10.5kg ca.) würd ich´s wirklich vorher testen. Der Unterschied ist mM schon recht groß. Ich bin wieder weggekommen davon. Mir war´s im Antritt dann aufgrund des hinteren Dämpfer (im Antritt zu weich) und des Gewichtsunterschiedes einfach zu träge. Ich fahr zwar wilde aber dann auch nicht so traillastige Sachen, dass wirklcih ein Fully in 29 nötig wäre. Sorry aber ist meine Meinung...

Inigo Montoya
07-03-2017, 12:48
Aber bist Du schon mal mit einem 29er Fully gefahren? Wenn Du Hardtail gewöhnt (Deines hat ja grad mal 10.5kg ca.) würd ich´s wirklich vorher testen.
würde ich auch empfehlen.

Sorry aber ist meine Meinung...
du must dich doch nicht dafür entschuldigen wie du dein hobby ausübst.

der Markus
07-03-2017, 13:39
Sehe ich aber auch ähnlich. Während das F29 echt gepasst hat wurde ich mit dem Scalpel beim Testen nicht so recht warm. Das 27,5er hat mir mehr gefallen. Liegt aber auch sicher am Geometrie Unterschied. Das 29er Scalpel war ja eher eine XC Feile, das 27,5er Habit ein gutmütiges Tourenfully mit ordentlich Abfahrtsreserven

stephin
07-03-2017, 14:06
würde ich auch empfehlen.

du must dich doch nicht dafür entschuldigen wie du dein hobby ausübst.

ok ich nehm hiermit die Entschuldigung zurück :))

der Markus
07-03-2017, 16:47
Entschuldige Dich doch wenigstens für die ungerechtfertigte Entschuldigung.

staufisch
07-03-2017, 18:45
Stand vor fast der selben Frage. Ich würde das Scott nehmen. Aber bist Du schon mal mit einem 29er Fully gefahren? Wenn Du Hardtail gewöhnt (Deines hat ja grad mal 10.5kg ca.) würd ich´s wirklich vorher testen. Der Unterschied ist mM schon recht groß. Ich bin wieder weggekommen davon. Mir war´s im Antritt dann aufgrund des hinteren Dämpfer (im Antritt zu weich) und des Gewichtsunterschiedes einfach zu träge. Ich fahr zwar wilde aber dann auch nicht so traillastige Sachen, dass wirklcih ein Fully in 29 nötig wäre. Sorry aber ist meine Meinung...

Ich hab ja nach Meinungen gefragt :-).

Ich hab vor 2-3 Jahren mal ein 29er Canyon Nerve getestet. Es passte mir nur der Reach nicht, aber das hätte man sicher irgendwie hingekriegt. Ansonsten fand ichs nicht schlecht.

Momentan fahre ich mit einem 2006er Canyon Nerve ESX6 XL (15 kg) herum (da mein Scale beim großen Service ist). Das ist schon sehr zäh und kräfteraubend - bergauf und im Antritt. Aber zum Runterfahren ists schon recht cool.

Ich stimme dir zu, dass man mit einem guten HT viel abdecken kann. Bin letztes Jahr eine Transalp mit dem Scale gefahren. Ging fast alles, aber ein paar Abfahrten wären mit einem Fully sicher lustiger gewesen.

Heuer will ich eine Ortler-Umrundung machen, und da wär ein Fully sicher auch besser geeignet... glaub ich.

Unterm Strich habe ich wenig Ahnung von Fullys, aber irgendwo muss man ja mal anfangen, oder?

Gesendet von iPhone mit Tapatalk

robsen007
08-03-2017, 08:36
Also, ich hab`s zwar schon gesagt, aber ich hab mich in mein Sparki 910/ 2017 echt verliebt, hat alle Eckdaten die ich brauche, ordentliche Dämpfer, ordentliche Komponenten, ordentlichen Federweg,...
Sitzposition wesentlich angenehmer zum letzten Jahr, zumindest ich bin Happy, ;-)

184777

Gscheide Pedale und Griffe und die Saison kann kommen ...
lg robsen

der Markus
08-03-2017, 09:36
Wie würden die Kenner hier den Unterschied zwischen Spark und Genius beschreiben?

EDIT: Will den Thread natürlich nicht kapern!

Wolfg@ng
08-03-2017, 15:56
IMHO ist Spark für CC und Genius für AM/Freeride gedacht

staufisch
11-03-2017, 14:31
Auch das Genius hab ich mir schon angeschaut. Gefällt mir auch recht gut. Trotzdem: in der engeren Auswahl sind nun Canyon Neuron 9.9 LTD, Scott Spark 920 oder 910, YT Jeffsy CF Two.

Das Neuron sollte heute bei mir ankommen. Das Spark werde ich voraussichtlich nächste Woche testen. Evtl. setze ich mich auf GEnius auch mal drauf. Falls das alles nix ist, werde ich das YT und wahrscheinlich das Ghost genauer unter die Lupe nehmen.


Gesendet von iPad mit Tapatalk

staufisch
18-03-2017, 17:53
Also, ich hab`s zwar schon gesagt, aber ich hab mich in mein Sparki 910/ 2017 echt verliebt, hat alle Eckdaten die ich brauche, ordentliche Dämpfer, ordentliche Komponenten, ordentlichen Federweg,...
Sitzposition wesentlich angenehmer zum letzten Jahr, zumindest ich bin Happy, ;-)

184777

Gscheide Pedale und Griffe und die Saison kann kommen ...
lg robsen

Welche Griffe hast du in der Auswahl? Oder hast du schon welche?


Gesendet von iPhone mit Tapatalk

staufisch
18-03-2017, 18:10
Ich hab mich nun entschieden.

Am Montag habe ich erfahren, dass ein Händler in der Nähe ein Spark 910 L stehen hat, am Dienstag war ich Probesitzen und -fahren, am Mittwoch habe ich es geordert, am Donnerstag abgeholt und gestern bin ich meine erste Tour damit gefahren.

Ein Traum dieses Bike! Sowohl bergauf als auch bergab bin ich auf meiner Lieblings-Hausrunde Stellen durchgefahren, an denen ich bis dato kurz absteigen musste.

Danke noch mal für euer Feedback!

https://uploads.tapatalk-cdn.com/20170318/b71e091212aed0a89f8861100862b000.jpg


Gesendet von iPhone mit Tapatalk

robsen007
20-03-2017, 12:05
Hey, ich freu mich! Ich hab jetzt schon Tour 4 hinter mir, ich merke einiges das mir mehr entspricht wie bei meinem alten 910.
Federung ist gigantisch, die Sitzposition um Welten angenehmer, die Reifen (Maxxis) unglaublich gut, fahre die mit 1,8bar, beide.
Eigentlich wollte ich wieder auf Schwalbe wechseln, jetzt lass ich s aber! Tubeless hab ich gleich gemacht!

Griffe nehm ich immer die Ergon mit den kleinen Bullis, vlt. etwas Oldscool aber ich fühle mich so wohl damit :-) http://www.ergon-bike.com/de/product.html?w=mountain&a=griffe#gs-42410032
Heut muss ich früher zum Arba aufhören damit ich nochmal ne Runde drehen kann, macht süchtig!

Viel Spaß damit!

185073