PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Empfehlung, Einsteiger, Welches Bike nehmen ?



Materazzi
23-03-2017, 12:54
Hallo Leute,

Ich schaue mich nach einem 29er Hardtail MTB um, mein budget geht bis 1100E, Ich bin 188, Schrittlänge ca 88? Gewicht 115(fallend), Einsatzgebiet: 50:50 Asphalt/Wald , fahre gerne auch mal aggressiv, aber keine mega Trails oder sprünge die nicht für das Bike bestimmt sind ...



folgende MTBs gefallen mir :


Mountainbike Cube Attention SL 29 Zoll 2017

https://www.bikepalast.com/Mountainbike-Cube-Attention-SL-29-Zoll-2017--128605.html?MODsid=lqmdodkbu0eruim48d6i5lcbt5



Bergamont Revox 6.0 29'' MTB Komplettbike Herren-Rad black/white/red Mod. 2016

https://www.hibike.at/bergamont-revox-6-0-29--mtb-komplettbike-herren-rad-black-white-red-mod-2016-p3a0c226af027f9eb664337c67e7a7529#var_16304953



Trek X-Caliber 8 29'' MTB Komplettrad Mod. 2017

https://www.hibike.at/trek-x-caliber-8-29--mtb-komplettrad-mod-2017-padbf6353c6254e54485d97cc1c155a23#var_17571032



Bergamont Revox 7.0 29'' MTB Komplettbike Herren-Rad black/blue/neon green Mod. 2016

https://www.hibike.de/bergamont-revox-7-0-29--mtb-komplettbike-herren-rad-black-blue-neon-green-mod-2016-p8479c20fce7d10975201db6e6a09f388


Die Bergamonts gefallen mir optisch am besten, haben mmn den besten Rahmen ...

Habt ihr Vorschläge für mich , gerne auch andere Alternativen etc


Vielen Dank
Gruß

Materazzi
29-03-2017, 08:53
Danke für nix! typisch für euch österreicher

riffer
29-03-2017, 10:05
Freundlicher kannst du den Thread nicht heraufholen? Fühlst du dich nicht zugehörig, unerwünscht oder irgend etwas ähnliches? :f: Bitte um Mäßigung, dein Thread war einfach nicht lange genug in den aktuellsten Beiträgen, dadurch ist halt niemand rechtzeitig darauf gestoßen. Bevor du also um dich haust, denk ein bisserl nach... :s:

Ist halt vielleicht auch so, dass du bei der Auswahl einfach schauen könntest, welche Händler so ein Rad haben. Vielleicht kriegst du dann ein Gefühl, ob du das eine oder andere ausschließen magst.

Was die Ausstattung betrofft, wollst du etwas wissen, oder? Also vergiss da die Bergamonts bitte lieber, die Gabel ist bei Trek und Cube deutlich besser und gerade auch steifer, was bei deinem Gewicht ein großer Vorteil ist - denk an Spurtreue beim Einlenken etc.

Gili
29-03-2017, 13:39
Danke für nix! typisch für euch österreicher

ach, wie nett :D

bei dem Budget würd ich zu dem greifen: https://www.bike-discount.de/de/kaufen/radon-zr-team-nx1-582375/wg_id-117
oder wenns 2-fach sein muss (was mMn komplett überflüssig is bei einem Hardtail): https://www.bike-discount.de/de/kaufen/radon-zr-team-8.0-582341/wg_id-117

ronnie
29-03-2017, 13:51
Gibts jo net. 2 Beiträge und deppat de Pappn aufreissn. Dafür gibts a de entsprechende Rad-Empfehlung

https://www.amazon.de/Hillside-Mountainbike-Fahrrad-Schaltung-Federung/dp/B00X9ZDVH2/ref=sr_1_2?ie=UTF8&qid=1490784519&sr=8-2&keywords=mountainbike

riffer
29-03-2017, 15:10
Gibts jo net. 2 Beiträge und deppat de Pappn aufreissn. Dafür gibts a de entsprechende Rad-Empfehlung

https://www.amazon.de/Hillside-Mountainbike-Fahrrad-Schaltung-Federung/dp/B00X9ZDVH2/ref=sr_1_2?ie=UTF8&qid=1490784519&sr=8-2&keywords=mountainbike

:rofl:

Materazzi
29-03-2017, 17:05
@riffer*

Der Thread hatte zu der Zeit über 500 Aufrufe. Aber egal dennoch Danke


@Gili*

Das Radon gefaellt mir, leider gibts in Wien nur einen Radon Haendler der kaum radon bikes im Angebot hat, ich muesste das Bike also bestellen ...welche groeße sollte ich nehmen 19 oder 20 zoll? Ich möchte nicht dass das Bike zu klein aussieht da ich relativ kurze Beine habe?! Und die ganzen online Rahmen/Groessen Rechner *kann man vegessen .... Und warum hat das Radon eine Bremse im Wert von nur 40€ :) ?

riffer
29-03-2017, 18:02
Geh bitte dennoch zu Geschäften, um ein Gefühl für die Größe zu bekommen. Warum doch kein Trek? Als Händler würden sich einige in Wien anbieten, Größe wird zwischen L und XL liegen.

Gili
29-03-2017, 18:13
die Magura MT2 is eine gute Bremse, da mach dir mal keine Sorgen!
Bei 188 würd ich vermutlich zum 20" 29er greifen - aber das musst du selbst wissen bzw vorher mal ein paar Bikes probefahren...

Materazzi
29-03-2017, 18:55
Geh bitte dennoch zu Geschäften, um ein Gefühl für die Größe zu bekommen. Warum doch kein Trek? Als Händler würden sich einige in Wien anbieten, Größe wird zwischen L und XL liegen.

Trek ist geil,US Hersteller noch dazu, passt eh alles, aber ich lese oft Dinge wie dass man "Einsteiger" Bikes von Top Herstellern meiden sollte ...,Cube Bikes sind Blender Fahrraeder/Minderwertig etc .... bin etwas verunsichert, recherchiere nun seit paar Tagen intensiv aber komme leider auf keinen grünen Zweig ...

Welchen Shop in Wien kannst du empfehlen ?

Gili
29-03-2017, 18:58
ein Trek Superfly 6 2016er Modell mit ggfalls Rabatt beim Händler könnte sich evtl ausgehen um 1100€.
Die Frage is halt, ob noch was lagernd ist in deiner Größe. Das bezweifle ich fast ein bissl.

https://www.bike-angebot.de/trek-fahrrad-guenstig-kaufen-online-shop-verkauf/trek-superfly-6.html?gclid=Cj0KEQjwtu3GBRDY6ZLY1erL44EBEiQAAKIcv rHDSBZSf1dV6UzLI6_9pOjzZGL5lTKX1vkbRpvTrDYaAvGV8P8 HAQ

ekos1
29-03-2017, 19:55
Schau mal in den Bikestore.cc , Kohl , Mountainbiker , Sport Nora und was halt so Google noch ausspuckt .
Oder besuche am kommenden Wochenende den Rathausplatz . http://www.bikefestival.at/#start

typisch für euch österreicher Auch Piefke sind willkommen .

Materazzi
29-03-2017, 21:56
Ok jungs werde mich dann bald umsehen und hoffentlich was passendes finden! Danke und bis bald*:sm:

rm81
01-04-2017, 22:18
Du bist zu fett zum Mountainbiken.

Blöder und vor Allem überflüssiger Kommentar!

stef
01-04-2017, 22:20
Ach, der rmaurer is heut anfoch wieder zwangslustig.......

Materazzi
02-04-2017, 11:07
Du bist zu fett zum Mountainbiken.

bin alles andere als fett, ich mach kraftsport und mma, bin grade bei 100.3kg, ab juni hab ich dann 85kg bei einstelligen KFA, besser gehts nicht mein Lieber ... :U:

ekos1
03-04-2017, 00:09
Und , hast dich wegen eines Fahrrades am Wochenende beim Rathausplatz umgeschaut ?

Materazzi
17-04-2017, 22:00
Und , hast dich wegen eines Fahrrades am Wochenende beim Rathausplatz umgeschaut ?

Hey, nein war ich nicht da ich solche Massenveranstaltungen meide,

Sodala Freunde nach langem hin und her sind jetzt 4 Fahrräder übrig zwischen den ich mich entscheiden muss aber nicht entscheiden kann. Vielleicht könnt Ihr mir mal Vor undNachteile nennen und mir sagen was Ihr machen würdet und mir so bei meiner Entscheidung hellfen ...


http://www.radon-bikes.de/mountainbike/hardtail/zr-team/zr-team-29-nx/


https://www.canyon.com/en/mtb/grand-canyon/grand-canyon-al-sl-8-9.html


https://www.canyon.com/en/mtb/grand-canyon/grand-canyon-al-sl-7-9.html


oder lohnt sich der Aufpreis für das Fully ?


https://www.canyon.com/en/mtb/neuron/neuron-al-7-0.html


kann mich einfach nicht entscheiden, hab sogar überlegt ob ich mir ein Cyclocrosser kaufen soll ... ;)

Materazzi
17-04-2017, 22:02
Und warum haben eigentlich die Vorgänger Canyon Modele die bessere Austattung als die neuen ? Die neuen sind sogar teurer ... ?

der Markus
17-04-2017, 22:20
Und warum haben eigentlich die Vorgänger Canyon Modele die bessere Austattung als die neuen ? Die neuen sind sogar teurer ... ?

Weil Nichts billiger wird!

Materazzi
01-05-2017, 01:12
Hey leute,*

Kann mir bitte jetzt jemand sagen was ich nun kaufen soll? Ich hab immer noch kein bike gekauft, ich tendiere jetzt eher zum Radon NX weiss aber nicht ob der 1fach antrieb ausreichen wird ...*

Oder das cube race one 017, ist zwar etwas teurer hat aber auch die gute fox gabel und ich haette auch den haendler vor ort falls mal was anfallen sollte ...*

Wie wichtig ist denn so eine fahrrad inspektion? Oder ist es besser sich das alles selber anzueignen ? Und wie wichtig sind die 50h wartungen? Ist doch eigentlich überflüssig oder ? Ich meine um das geld was man da ausgibt kann man doch gleich *ne neue gabel nach paar jahren kaufen ?*

Bitte helft mir !

Lg

Danger Dan
02-05-2017, 01:27
Schnapp dir irgend eins und rauf aufs bike! mit denen kannst du nichts falsch machen... :toll:
Du wirst mit jedem Spaß haben und es wird bestimmt nicht dein letztes :stichl:

riffer
02-05-2017, 08:09
Mit der NX-Schaltung und den Pendants von Shimano hast du entweder in der Ebene oder im.Steilen noch etwas weniger Bandbreite als mit den Sram-Schaltungen 1x11 ab GX. Also wenn du auf Nummer sicher gehen willst, nimm dir einen 2-fach Antrieb. Sonst sind deine Vorschläge eine gute Auswahl, nimm, was dir zusagt!

Gili
02-05-2017, 09:49
Mit der NX-Schaltung und den Pendants von Shimano hast du entweder in der Ebene oder im.Steilen noch etwas weniger Bandbreite als mit den Sram-Schaltungen 1x11 ab GX. Also wenn du auf Nummer sicher gehen willst, nimm dir einen 2-fach Antrieb. Sonst sind deine Vorschläge eine gute Auswahl, nimm, was dir zusagt!

Upgrade auf Sunrace 11-46 bzw 11-50 und du hast die gleiche bzw mehr Bandbreite als eine GX. wegen sowas 2-fach zu nehmen halt ich für nicht klug.

riffer
02-05-2017, 13:53
Stimmt, die 11-50 Kassette ist ziemlich schwer und der Bandbreiten-Gewinn nicht so dramatisch.

Dass ein GX-Schaltwerk (für 42t freigegeben) ein 50t-Ritzel packt, bezweifle ich etwas. Ich hab bei der 9-44er eine sehr gute Einstellung und Schaltqualität, aber so viel mehr wird es nicht mehr aufnehmen - bei der 9-46er wird es sich zeigen (geht aber definitiv)...

riffer
02-05-2017, 15:54
In Wahrheit stellt sich die Frage nach günstigeren 1x12er Gruppen, weil unfahrbare Sprünge sind rein theoretischer Natur, die E13 9-46 fühlt sich bis dato nicht unharmonischer an als die 9-44er oder eine 10-42er - für meine Begriffe und den kurzen Testzeitraum. Der Polygon-Effekt kann ebenfalls im Labor bleiben, ich fahre das 9er Ritzel durchaus mal am Heimweg und hab da noch keinerlei "Eckigkeit" beim Treten gemerkt - was mich aber sehr nerven würde. Kann ich also beruhigen insofern, dass es sich zumindest mit meinem Setup stimmig anfühlt.

Materazzi
02-05-2017, 17:11
Erstmal Danke für die Antworten.
Bitte nicht *vergessen dass ich noch blutiger Anfaenger bin, Ihr verwirrt mich nur noch mehr ... ;)*
Ok, auf das nachrüsten hab ich total vergessen, bedeutet also dass das spaetere upgraden problemlos ist sofern alle teile kompatibel sind ? Was kaeme günstiger, das eventuelle aufgerüstete

Radon NX oder das Cube RO ?*
Oder eventuell das Canyon AL SL7.9 ...

Was würdet ihr statt mir nehmen ?*

riffer
03-05-2017, 06:49
Danke rmaurer, das trifft die Sache im Kern, einerseits mit den Übersetzungen, andererseits insbesondere mit der Zufriedenheit!

Materazzi, bitte vergiss wirklich die Ausstattung zunächst. Wenn du nicht am Rad gesessen bist und das Gefühl hattest "Das ist es!", wird kein Versenderbike mit tollen Teilen deine Touren zur Freude machen. Klar kannst du Glück haben, eher iat aber dann zusätzlich zum Technischen (Zusammenbau, Justierung) noch die Anpassung der Sitzposition ein Thema, wo viel schiefgehen kann.

Es gibt einige Händler in Wien, die unterschiedliche Marken haben. Nimm dir die Zeit und geh hin, probiere, lass dich beraten und geh dann in dich, was für dich am besten geklungen und gepasst hat - dann Berichte hier darüber und man kann dann vor einer Entscheidung noch Kommentare zur Hilfestellung abgeben.

der Markus
03-05-2017, 07:41
Es gibt sogar Studien dazu die zeigen dass Leute die eine Kaufentscheidung aus dem Bauch heraus treffen nachher subjektiv zufriedener sind als welche die das am Reißbrett planen.

99 % aller Experten bestätigen, dass selbst ein nicht mit Quellenangaben untermauerter Verweis auf "Studien" oder "Untersuchungen" auch die absurdesten Behauptungen für den Zuhörer bzw. Leser auf einmal unglaublich wahr scheinen lassen. Das hab ich aus diversen Untersuchungen und Studien!

riffer
03-05-2017, 09:33
Aber es ist auch evident, dass wir hier nie zufrieden sind: sobald man zu tüfteln beginnt, nimmt das nie ein Ende. Wir sollten uns rein dem Gefühl folgend auf das Rad setzen und nur kaufen, wenn es uns dabei taugt. Dann wären wir zufrieden, bis es auseinanderfällt!

Wolfg@ng
03-05-2017, 09:48
Als Anfänger, der wahrscheinlich noch nicht mal die einfachsten Dinge selber schrauben kann (oder hast du Erfahrung @Materazzi ?), würde ich kein Bike aus dem Versandhandel empfehlen. Ich würde ebenfalls bei Händlern vorbei sehen und etwas "solides" nehmen, das vielleicht die nominell schlechtere Ausstattung hat, dafür aber einen Rahmen, der passt (weil vorher Probe gefahren und wohl gefühlt) und vielleicht eine wertige Gabel hat. Der Rest darf doch ruhig z.B. "Deore" heißen. Wenn verschlissen, kann man immer noch höherwertige Komponenten montieren.

Defender
03-05-2017, 14:22
Wird dir wahrscheinlich nicht viel helfen weil mein eindruck aber vl kann ichs dir etwas beschreiben...
Hatte ein cube race one (2015 model) ausstattung war komplet xt gewicht auch ok...
Sitzposition eher aufrecht bzw entspannt nicht so "sportlich" wie manch andere (ist vl fur den einstieg garnicht so schlecht)...
Fahrrad wurde zwar online gekauft aber mit "service" in wien...
Muss sagen das ich bis zum schluß begeistert war...
Das teil hatte nie aber wirklich nie Probleme...

Ich personlich finde cube garnicht so schlecht weil sie zwar vl etwas schwerere rahmen haben aber oftmals zum selben preis die bessere ausstattung...


Gesendet von iPhone mit Tapatalk

Materazzi
05-05-2017, 00:03
Ich habe *vor ort mehrere bikes angesehen und auch kurz probe gefahren ... getestet wurden nur raeder ab 1-1.5k ... was soll ich sagen, die hardtails fahren sich so ziemlich gleich ... ich zumindest hab bis auf die jeweiligen shops (!!) keine gravierenden unterschiede festellen können ...

Ich hab mich entschlossen und werde mir wie es aussieht ein versenderbike kaufen! AMEN*

MfG
Gn8

Defender
05-05-2017, 07:29
Naja auf so biketest gebe ich persönlich nichts...am besten ist immer der eigeneneindruck...
Wenn mir das schlechteste bike bei so einem test am besten liegt/passt/zusagt warum sollte man es nicht kaufen...
Ausserdem kommts mir vor das es genauso ist wie in den kfz zeitschriften...
Da gibts gewisse marken die werden meistens/immer gewinnen...
Dann sind solche test ja oft auch nir personliche eindrucke der tester...

Deine idee mit den testrädern ist allerdings nicht schlecht...

Das sich alle hardtails gleich fahren ist durchaus moglich vorallem wenn ihm das popometer fehlt...
Vorallem in der preisklasse sind die bikes bis auf geometrie ziemlich ident...
Sicher gibts paar ausnahmen bezüglich komponeten wie eben das von ihm genannte race one das durchwegs xt hat...

Aber sonst die rahmen sind in "etwa" gleich schwer/steif vorausgestzt hier stimmen ausnahmsweise die testberichte...
Federgabeln sind halt unterschiedliche marken aber großteils auf einem level... und ich glaube gerade in der "unteren" preisklasse wird keiner versuchen das rad (im warsten sinne) neu zu erfinden...

Bin schon gespannt wofür er sich entscheidet...


Gesendet von iPhone mit Tapatalk

Materazzi
05-05-2017, 13:17
Als Anfänger, der wahrscheinlich noch nicht mal die einfachsten Dinge selber schrauben kann (oder hast du Erfahrung @Materazzi ?), würde ich kein Bike aus dem Versandhandel empfehlen. Ich würde ebenfalls bei Händlern vorbei sehen und etwas "solides" nehmen, das vielleicht die nominell schlechtere Ausstattung hat, dafür aber einen Rahmen, der passt (weil vorher Probe gefahren und wohl gefühlt) und vielleicht eine wertige Gabel hat. Der Rest darf doch ruhig z.B. "Deore" heißen. Wenn verschlissen, kann man immer noch höherwertige Komponenten montieren.

Sers, ich denke dass das kein problem für mich sein wird, wozu gibts denn youtube? ;) alles was man wissen muss findet man da, sofern man keine 2 linke haende hat und kein "angsthase" ist kann nix schief gehen. Meine rechner baue ich mir auch alle *selber zusammen. Das hab ich mir auch durch yt angelernt, und beim ht mtb ist das alles recht überschaubar .im notfall kann ich ja immer noch ne werkstatt aufsuchen .

Materazzi
05-05-2017, 13:19
Naja auf so biketest gebe ich persönlich nichts...am besten ist immer der eigeneneindruck...
Wenn mir das schlechteste bike bei so einem test am besten liegt/passt/zusagt warum sollte man es nicht kaufen...
Ausserdem kommts mir vor das es genauso ist wie in den kfz zeitschriften...
Da gibts gewisse marken die werden meistens/immer gewinnen...
Dann sind solche test ja oft auch nir personliche eindrucke der tester...

Deine idee mit den testrädern ist allerdings nicht schlecht...

Das sich alle hardtails gleich fahren ist durchaus moglich vorallem wenn ihm das popometer fehlt...
Vorallem in der preisklasse sind die bikes bis auf geometrie ziemlich ident...
Sicher gibts paar ausnahmen bezüglich komponeten wie eben das von ihm genannte race one das durchwegs xt hat...

Aber sonst die rahmen sind in "etwa" gleich schwer/steif vorausgestzt hier stimmen ausnahmsweise die testberichte...
Federgabeln sind halt unterschiedliche marken aber großteils auf einem level... und ich glaube gerade in der "unteren" preisklasse wird keiner versuchen das rad (im warsten sinne) neu zu erfinden...

Bin schon gespannt wofür er sich entscheidet...


Gesendet von iPhone mit Tapatalk


Hey, ich denke es wird das Radon NX ... Was würdest du nehmen ? ;)

Materazzi
05-05-2017, 13:26
Wird dir wahrscheinlich nicht viel helfen weil mein eindruck aber vl kann ichs dir etwas beschreiben...
Hatte ein cube race one (2015 model) ausstattung war komplet xt gewicht auch ok...
Sitzposition eher aufrecht bzw entspannt nicht so "sportlich" wie manch andere (ist vl fur den einstieg garnicht so schlecht)...
Fahrrad wurde zwar online gekauft aber mit "service" in wien...
Muss sagen das ich bis zum schluß begeistert war...
Das teil hatte nie aber wirklich nie Probleme...

Ich personlich finde cube garnicht so schlecht weil sie zwar vl etwas schwerere rahmen haben aber oftmals zum selben preis die bessere ausstattung...


Gesendet von iPhone mit Tapatalk

Hey, ja cube hat gute raeder, neben trek die besten raeder die man im fachhandel kaufen kann, und ueber die race one reihe lese ich nur gutes.*

Gruß

Defender
06-05-2017, 14:36
Ja in Foren gibt niemand was auf bike Tests, wir sind hier ja alle viel klüger als "die dummen Journalisten" deren Tagesgeschäft das eigentlich ist.

Aber ernsthaft jetzt, Bike Tests sind für Anfänger sehr wohl geeignet einem unüberblickbaren Markt etwas Struktur und Übersicht zu geben. Es ist nunmal unrealistisch 20-25 Modelle Probe zu fahren, bis du beim 20. Rad angekommen bist ist das 1. Rad doch längst verkauft. Man muss also eine Vorauswahl treffen.

Mein vorheriges Kommentar war auch nicht gegen die Tests prinzipiell gerichtet sondern es war schlicht mein Fehler die Tests zu wörtlich zu nehmen.
Also nicht jedes Wort gleich auf eine Waagschale legen, deren Testsieger muss nicht dein persönlicher Testsieger sein.

Ja stimmt schon und die labortests die sie teilweise durchfuhren usw sind nicht schlecht...
Ich habe mich vl etwas zu forsch ausgedruckt mit "auf tests gebe ich nichts"...
Mir ist halt aufgefallen das in gewissen heften immer die marke xy vorne liegt und in einem anderen die marke xy auf einmal nir mehr im mittelfeld...

Ist mir auch bei kfz zeitschriften aufgefallen das es scheinbar hefte gibt die aus meiner sicht "gesponsert" werden nir damit eine gewisse marke den test gewinnt...

Dann kommen oft so ganz komische punkte in die bewertung die keiner versteht...

Aber ich gebe dir recht so schlecht sind die tests auch nicht aber gerade bei den fahrtests muss man dann auch sagen das es auf den tester und sein personliches empfinden ankommt und was dem einem zb an steifigkeit fehlt reicht dem anderen vollig aus...

Das er nicht 20-30 rader probe fahren kann ist klar aber ideal ware es seine engere auswahl zu testen und dann fur sich zu entscheiden...

Einigen wir uns darauf tests sind sicher nicht schlecht aber die entscheidung muss man doch selbst fur sich treffen... ;)


Gesendet von iPhone mit Tapatalk

Defender
06-05-2017, 14:40
@materazzi
Ich kann dir wie gesagt leider nicht helfen welches du nehmen sollst da ich die anderen rader die du willst nicht kenne...
Kann eben nur sagen das des race one sicher nicht schlecht ist und vorallem punkto ausstattung meist etwas besser ist als vergleichbare in dem preissegment...
Glaube aber fur den einstieg ware es ein gutes bike...
Und tunen kann man jedes rad...
Wie gesagt die sitzposition ist eher komfortabel als sportlich was dem einen taugt den andren stort...
Ich empfand sie als angenehm und im vergleich zu meinem jetzigen cannondale sogar "besser" fur den alltag...
Wenns dann aber richtig ins gelande geht taugt mir wiederum die postion des cannondale mehr...
Ist halt alles immer eine frage was man im endeffekt mit dem bike vor hat...



Gesendet von iPhone mit Tapatalk