PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Rennrad - Allrounder für Training und Triathlon



gericool
28-03-2017, 22:52
Grias eich!

Ich hab nun schon einiges an Mountainbike-Erfahrung und auch ein Reiserad hab ich schon selbst aufgebaut. Meine Rennrad-Erfahrung beschränkt sich aber auf mein ehemaliges Stadtradl ( https://flic.kr/p/bBLxvr ).

Seit ein paar Monaten hab ich einen großen Bewegungsdrang, bin bei meinen ersten 2 Halbmarathons mit gelaufen und melde mich nun für meinen ersten Triathlon an. Den Wunsch nach einem gscheiten Rennrad hab ich schon sehr lange, nun will ich ihn umsetzen und hoffe auf eure Beratung, ich hab nämlich null Ahnung.

In erster Linie will ich ein Rad zum Spaß haben, dass mir keine zusätzlichen Haltungsprobleme und Schmerzen beschert.
Ich hab seit vielen Jahren eine Schwäche für Radon, hab aber noch nie eines besessen, so war das mal mein erstes Ziel: http://www.radon-bikes.de/roadbike/alu/bikegrid/

Was sind die Unterschiede zwischen dem "R1" und dem "Ignite"? Beim Mountainbiken bin ich von den teuren Gruppen eigentlich immer mehr weg gekommen, ist es beim Rennrad sehr klug eine Ultegra statt einer 105er zu nehmen? Kostentechnisch schmeckt mir die 105er besser^^ Habt ihr andere Empfehlungen ?

Rahmengrößentechnisch freue ich mich auch über Rat, Schrittlänge 88, Größe 182.

Ach ja, eine Bedingung gibt es, ich möchte mir das Rad mittels Finanzierung kaufen. Bei Radon ist das über den Österreichischen Servicepartner möglich.

Freue mich über jeden Rat! :)

Bernd67
28-03-2017, 23:27
Bei Deinen Größenangaben wirds vermutlich 56 oder max. 58er.
Geometriedaten sind bei beiden Rahmen gleich, der Ignite ist wahrscheinlich etwas steifer, aber beim Ignite sind auch andere Laufräder drauf.
Das günstigere​ schaut an sich nicht schlecht aus.
Hat Radon nicht eine Kundenberatung, denke schon?

gericool
29-03-2017, 11:49
Danke Bernd! Ich hab nun beschlossen doch etwas mehr aus zu geben und da außer Radon leider alle Versender keine Finanzierung in AT anbieten werde ich mich die nächsten Tage in Wien nach Rennrädern umschauen und wende mich dann hier nochmal mit konkreten Fragen an euch.

zwartrijder
29-03-2017, 13:26
Sofern du bar bezahlen willst/kannst:
.
.
https://www.linkradquadrat.de/

fixedG
02-04-2017, 11:33
Du kannst gerne bei mir in der bikecity vorbeikommen und die Ridleys unter die Lupe nehmen. Da wir ja auch Motorraeder verkaufen sind Finanzierungsloesungen nix fremdes fuer uns ��.....

bs99
02-04-2017, 15:38
Zur Schaltgruppe:
Ich bin im Urlaub ein Leihrad mit 105er gefahren und kenne ehrlich gesagt funktional keinen Unterschied zur Ultegra am eigenen Rad.*Funktioniert beides wirklich sehr gut.

Da würd ich die 105er nehmen und ev. bei den Laufrädern mehr ausgeben.