PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Kaufempfehlung für Einsteiger



cotho77
22-06-2017, 11:13
Hallo zusammen!

Ich (Frau, 1,68 m groß) suche ein Rad mit dem ich als Einsteigerin mit wenig Kondition gut mit dem Rennradfahren anfangen kann. Wichtig ist mir beim Rad eine komfortable Sitzposition und wenig Gewicht (so weit als möglich halt), weil ich das Rad auch für Pendelfahrten zur Arbeit benutzen möchte. Ich bin vom Typ eher so, dass ich lieber längere Strecken fahre, auch bergauf, aber nicht auf Zeit ...:zwinker:


Würd auch manchmal gerne aufs Gelände abbiegen (sprich Schotter oder Waldwege...)......

Habe dazu zuerst an ein Gravelbike gedacht, die sind aber um einiges schwerer als die klassische Rennräder.....

Hat für mich jemand eine Idee?


DANKE
lg
Conny

Inigo Montoya
22-06-2017, 11:17
Wie wärs mit sowas z.b.?
https://www.winstanleysbikes.co.uk/product/82002/Rapide_RL3_Disc_2016_Bike
Größe sollte passen.

NoBizarro
22-06-2017, 11:21
Preisrahmen?

schwarzerRitter
22-06-2017, 11:28
Habe dazu zuerst an ein Gravelbike gedacht, die sind aber um einiges schwerer als die klassische Rennräder.....


Kommt darauf an was du da verglichen hast.

Ein zB Alu Disc Rennrad mit 2x11 Fach Schaltung und Scheibenbremsen wird nur etwas leichter sein als ein Alu Gravel mit 2x11 Fach Schaltung und Scheibenbremsen.
Ein Carbon Renner mit Felgenbremsen ist hingegen deutlich leichter.

cotho77
22-06-2017, 11:37
Schmerzgrenze wäre so bei 1.800 Euro

cotho77
22-06-2017, 11:38
Danke für deinen Vorschlag. Dieses Rad gibts nur im Internet,oder?

cotho77
22-06-2017, 11:48
Was würdest du mir hinsichtlich Gewicht daher als Einsteiger empfehlen?

schwarzerRitter
22-06-2017, 12:19
Was würdest du mir hinsichtlich Gewicht daher als Einsteiger empfehlen?

Gewicht wäre nicht mein Hauptkriterium.

Die Geometrie vom Rahmen muss dir passen.
Mit den Anbauteilen musst du dich wohl fühlen (lieber einen 150g schwereren Sattel auf dem du schmerzfrei sitzen kannst als einen leichten, unpassenden; selbe gilt für Lenkerbreite und Form, Lenkerband; Vorbau; Pedale).
Die Übersetzung muss für dich passen. Als Anfängerin mit wenig Kondition die aber auf Berge fahren will brauchst du wohl eher leichte/kleine Gänge.
Ein Gravel Bike mit vorne nur einem Kettenblatt wäre mMn für dich ungeeignet.
Lieber eine 2-fach Kurbel (in richtiger Länge) mit kleineren Kettenblättern (zB 48 und 32 Zähne) 11-fach Kassette mit 12-36 Zähnen.

Ob das Ding dann fahrfertig 7,5 (Felgenbremsen RR) oder 9 kg (Disc Gravel) hat ist nebensächlich.

Ein Focus Paralane kannst du dir ja zB mal bei einem fähigen Händler ansehen der dir eventuell dann noch die Kurbel tauscht.
https://www.focus-bikes.com/at_de/24570-paralane-al-105.html

Inigo Montoya
22-06-2017, 12:56
Danke für deinen Vorschlag. Dieses Rad gibts nur im Internet,oder?

Ja, ist eine englische Marke. Habe es nur erwähnt weil es sehr günstig ist, die Größe passen sollte und ein gravel bike ist.

Ich würde das Gewicht auch nicht überbewerten. Was ich eher bedenken würde ist welche Anforderungen du in Hinblick aufs pendeln hast. Kotflügel? Licht? Kannst du das Rad sicher verwahren oder steht es auf der Straße? Ein 1800€ Bike wird schnell Mal geklaut.

NoBizarro
22-06-2017, 13:06
Was würdest du mir hinsichtlich Gewicht daher als Einsteiger empfehlen?

Kommt auf dein eigenes Gewicht an.

kohnrad
22-06-2017, 21:18
Das bereits vorgeschlagene Rapide hört sich gut an, zumindest, wenn dir ein 48er Rahmen passt. Preislich ein super Angebot, scheint ein Restposten zu sein, weil nur noch ein 48er zu haben ist.

Ich hab mir erst vor wenigen Wochen ein GT Grade Alloy gekauft, eben auch als Allrounder. Für mich war das Gewicht nicht die allererste Priorität, weil, was will ich um ein, zwei Kilo am Radl rumknausern, wenn um die Wampe 15 Kilo weg könnten?

Das hier: http://www.gtbicycles.com/eur_de/2017/bikes/pavement/enduroad/grade-105
Es gibt auch noch eine Damenversion davon: http://www.gtbicycles.com/eur_de/2017/bikes/womens/pavement/grade-105-gtw
Keine Ahnung, was da anders ist, aber auf den ersten Blick scheint das Oberrohr nicht ganz so lang zu sein wie bei der Herrenversion.

Ich würd zu einem der dort angezeigten Händler gehen und es ausprobieren.

kohnrad
03-09-2017, 15:37
Und? Was ist rausgekommen? Hast du was gekauft?