PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Nordkapp



patschenpicker
28-08-2017, 13:25
Hi! War im Juli am Nordkapp - wenn es jemanden interessiert - hab da einen Link zu meinen Aufzeichnungen und ein paar Fotos: https://patschenpicker.wordpress.com/eine-seite/

exotec
28-08-2017, 14:58
sei mir nicht böse, aber du bist vollkommen irre!

Wahnsinn, mein absoluter RESPEKT! Dass du das durchgezogen hast, org. Ich hätte vermutlich bei den Schmerzen in beiden Haxen aufgegeben, vor allem, wenn noch mehr als 2/3 der Strecke vor mir liegen.

Dürftes auch ein paar lässige Leute getroffen haben, die Geschichte mit dem Milch-LKW ist voll leiwand!

Wie detailiert hattest du die Strecke zuhause geplant?

patschenpicker
28-08-2017, 15:10
Hello Exotec - Danke; ja da waren absolut coole Leute die ich getroffen hab. Ich hab ein Monat von meiner Family erbeten und bekommen und wollte einfach soweit wie möglich nach Norden fahren - mit den Stationen: Berlin, Holmenkollen (Oslo), Geiranger, Trollstigen, Atlantkistrasse und wenn möglich noch Lofoten und eben das Nordkapp. Viel detaillierter hab ich nicht geplant weil ich nicht wusste ob neben großen Straßen Radwege führen usw. Hab viel mit dem Handy navigiert und immer Straßenkarten kopiert auf A4 mit gehabt - mehr als 20 Blatt. Super feeling wennst wieder eine wegschmeißen kannst...

ventoux
28-08-2017, 15:22
Ich habe den Bericht jetzt nur kurz überflogen. Beeindruckende Km-Leistung die du da täglich mit so viel Gepäck absolviert hast und nebenbei auch noch nach dem Weg suchen musstest.
Eine Frage noch. Das Pinarello hat ja keine Ösen für einen Gepäckträger. Welchen Träger hast du verwendet?

hermes
28-08-2017, 15:35
wahnsinnstour, sehr beeindruckend. für mich wär das nix, aber ein bisserl neidig bin ich trotzdem.

patschenpicker
28-08-2017, 15:42
Das Rad hat Alu-Ausfallenden - ich hab da einfach auf jeder Seite ein Loch gebohrt und einen Gepächträger montiert, den ich zu Hause hatte. Die Höhe ist am Gepäckträger einstellbar mittels Gewinde. Hat bestens gehalten.

lizard
28-08-2017, 15:58
Wahnsinn!
Solange, soweit alleine radln ...! Respekt!
Danke für deinen Bericht!

thingamagoop
28-08-2017, 16:02
Wahnsinn, Respekt!

Und das auf 25mm Reifen :-).

Hat Spaß gemacht zum lesen, nur das hier



Nachdem i die Hälfte der Ferien mit Radfahren versch…en hab und sonst gar nix zusammengebracht hab – geht’s jetzt ab in Urlaub!


tut weh, wenn man bedenkt, dass du ein Monat unterwegs warst. Lehrer? ;-)

wolfzauner
28-08-2017, 16:19
#Hero

patschenpicker
28-08-2017, 16:20
Ja Lehrer - hast Recht. Sonst hätte ich das nicht machen können. Hab einige echt coole Typen getroffen - Studenten, mit einer Auszeit von der Arbeit, einer mit viel "altem Urlaub" oder nach der Ausbildung und vor dem Berufseinstieg usw. aber nicht einer mit Familie. Ich hab da echt Glück!

thingamagoop
28-08-2017, 16:39
Sei dirja auch vergönnt. Coole Sache auf jeden Fall!

Wie schwer war dein Gepäck?

Tom Elpunkt
28-08-2017, 20:01
Respekt! Allein dafür, das du das mit nur einem Radüberschuh durchgezogen hast.. egal was die gekostet hätten, ich hätte mir ein Paar geleistet! Nix geht über warme und trockene Füße :D

Rudi.H
28-08-2017, 20:58
Fetter Reschpekt - ich will auch einmal weit fahren... - kann aber nicht soviel Urlaub nehmen (aber ab 01.03.2019 dann...)

NoAhnung
28-08-2017, 21:14
Yeah!
super bericht und top leistung!!

ich war schon mal da oben (bis zu den Vesterålen) .. aber nicht mim radl
und du hast recht, sooooo schön :)

Golo
29-08-2017, 09:10
Super Bericht - vielen Dank, hat echt spassig zum Lesen...

patschenpicker
29-08-2017, 09:23
Ich wollte mit dem Gepäck unter 20 kg bleiben - ist mir nicht ganz gelungen. Ich hab vor der Fahrt das Rad samt Gepäck mit einer Kofferwaage, die bis 32 kg geht, gewogen - ist sich nicht ganz ausgegangen.

magas66
29-08-2017, 09:30
Habe Heute Deinen Beitrag entdeckt und mir von A-Z in einem Rutsch reingezogen !

Respekt vor der tollen Leistung :klatsch:

bikeopi
29-08-2017, 09:47
toller bericht! tolle Leistung! :toll::toll::toll:

ps: mich haben sie vor 15jahren mit dem radl am trollstigen und dalsnibba auch angeschaut wie einen Exoten. dachte, dass hätte sich zwischenzeitlich geändert.

Gili
29-08-2017, 11:43
einfach nur Wahnsinn - größten Respekt vor dieser wahnsinnigen Leistung!
Ich glaub ich muss da auch mal hin - Trollstigen hats mir jetzt irgendwie angetan :D

bikeopi
29-08-2017, 13:00
Das stilfserjoch der norweger ;-)

marty777
29-08-2017, 13:14
Man kann auch 5 Wochen auf einmal Urlaub nehmen, aber leider nicht ganz vergleichbar. ;)
Ziemliches Abenteuer - dein RAD/GPS hat durchgehalten? Aufgeladen mit Solarzellen u. Power Pack?
Vermutlich bei dem vielen Regen auch nicht ideal?
Mit so viel Gepäck und Regenfahrten wird der Hinterreifen natürlich extra hergenommen. Wundert mich, dass du nicht mehr Platten hattest.
RR Pedale hätte ich nicht verwendet bei so einer langen Reise, sondern MTB. Weil man damit doch besser im Gelände gehen kann.
und nur 1 Überschuh! Du bist verrückt! :D Tolle Reise, toller Bericht!!! :toll:

G-T
29-08-2017, 21:47
Super Bericht einer großartigen Reise. Sehr kurzweilig zu lesen. Und natürlich a Wahnsinnsleistung! Großen Respekt, dass du das alleine gefahren bist. Das scheint für mich eine genauso große Herausforderung zu sein, wie die Fahrerei selber.
Ich bin mit 3 Radfreunden 2003 von Hammerfest über's Nordkap nach Oslo-Sandefjord geradelt. Durch einige Orte (Namsos, Vanvikan, Honefoss und natürlich die Lofoten etc.) sind wir damals auch gefahren.

patschenpicker
30-08-2017, 09:05
Danke für euer Lob. Bin eh sehr stolz, dass ich es durchziehen konnte. Habs aber in erster Linie reingestellt um zu zeigen, dass es sich voll auszahlt Richtung Nordkapp zu radeln - tun ja viele - ist auch extrem schön in Norwegen. Ich hab mit einer 21 Watt Photovoltaikanlage alles bestens laden können bei Sonnenschein, hatte zwei Powerbanks und spätestens alle paar Tage am Campingplatz alles wieder aufgeladen. Dem Rad hätte ich die Streckenabschnitte auf Schotter usw. nie und nimmer zugetraut, wenn ich die vorher gekannt hätte - hat aber trotzdem geklappt, ich war aber der einzige mit solchen Reifen. Bezüglich Schuhen hab ich im Vorfeld sehr lange überlegt, fühle mich aber speziell bei langen Touren im Rennradschuh wohler als im MTB - und hatte sie nur beim Fahren und Einkaufen an, aber die MTB Schuhe wären wahrscheinlich doch die bessere Alternative gewesen; und den Überschuh hab ich leider vergessen, weil er mit dem Klettverschluss an Handschuhen gehängt ist, die wieder ausgepackt und zu Hause gelassen habe - war eh auch ein Fehler. Ich hatte dann einen dünnen Socken darüber ein Plastiksackerl und wieder einen Socken und meine Beinlinge darüber an - war auch warm und eigentlich besser wassergeschützt als der Überschuh - war halt dann mein Markenzeichen mit nur einem Überschuh...

marty777
30-08-2017, 16:05
Gut zu lesen, dass du doch nicht ständig mit einem Nassen Fuß unterwegs warst.
Die Idee die lange Hose zuhause zu lassen, hätte wiederum von mir sein können. ;)

Albert73
30-08-2017, 16:11
Sehr beeindruckende Leistung und tolle Doku, ich hab sie in einem Stück verschlungen :toll:

AndiG65
31-08-2017, 21:23
Sehr lässiger Bericht - Meine Hochachtung für das Durchhaltevermögen und den Humor

muerte
31-08-2017, 21:48
Sehr cool es Aktion ... und super Tips für Planungen :-)

Danke

Dagnarus
01-09-2017, 08:45
geil geschrieben, unglaubliche Leistung :)

sake
01-09-2017, 10:29
Gewaltig! Tour wie Bericht. Unpackbar crazy!

whats next?!

MalcolmX
01-09-2017, 10:37
Das stilfserjoch der norweger ;-)

Was das betrifft - von oben schauen sie alle ähnlich aus... (hier der Splügenpass)
188783
Den Bericht wird ich demnächst mal in Ruhe lesen - aber ich find solche Fahrten immer super :)

weinbergrutscha
01-09-2017, 10:54
Super gemacht....da werden deine Schüler aber schauen wenn du ihnen am Montag erzählst was du in den Ferien gemacht hast..:o

Was ich niemals nie schaffen würd ist nach einem ganzen Tag im Regen dann auch noch einen Platz zum Schlafen suchen und das Zelt aufstellen etc...

und das auch noch allein...jeder Tour-Profi der da schon gemütlich im Hotel massiert wird zollt dir da seinen Respekt!

Hast du abgenommen und wenn ja wieviel ? lg Robert

patschenpicker
02-09-2017, 20:15
Ja ich hab viel abgenommen - aber gleich wieder zugenommen. Ich hab sicher mehr als 5 kg abgenommen - eher 7 bis 8 kg. Beim Waschen hab ich in der letzten Woche gemerkt dass da nix mehr auf den Rippen ist. Ich hab viel gegessen und auch nach der Tour immer Hunger gehabt. Also ist mein Gewicht wieder wie vor der Tour.

michlk
04-09-2017, 00:31
Coole Tour - super Bericht! :toll::toll::toll:

Gruß
Michl

TGru
04-09-2017, 09:58
Hab gerade deinen Bericht verschlungen!! :toll: respekt! Super Leistung und super Fotos!

Aber ich würde jedem, der eh schon etwas Fernweh hat, abraten diesen Bericht an einem Montagmorgen zu lesen!!

ICH WILL WEG!!*:bike:

weatherman
19-09-2017, 16:08
Wow :eek:, tolle Tour, super Bericht, spitzen Leistung, grenzenloser Optimismus gepaart mit einer Menge Humor und offensichtlich jede menge Spaß am Radln. Super zum Lesen. Gratulation und Respekt!!
Wurde dein Zeug auf der Reise eigentlich jemals ganz trocken? Das ständige in feuchten Klammoten stell ich mir ja am schlimmsten vor.