PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Laufradsatz für 150 kg Systemgewicht gesucht



Rohrkaiser0815
16-10-2017, 18:57
Guten Abend,

habe mir vor ca. 2 Monaten ein e-mtb der marke ktm (macina lycan 273) zugelegt da ich jeden Tag Pendel und mir auf Dauer das normale mtb zu anstrengend wurde.

Brauche aber einen anderen Laufradsatz da mein aktueller nicht zum Systemgewicht passt.
Momentan fahre ich mit dt swiss E512 die mit 130kg angegeben sind.

Denke das 150kg-160kg Systemgewicht schon eher passt und daher wollte ich hier mal nach einer Kaufberatung bitten.

Büdget wäre 500€ für den Satz.

Danke im voraus!

magas66
16-10-2017, 20:28
frag mal hier im forum beim user "bike-charly" an; der kann Dir wahrscheinlich was Passendes bauen.

MalcolmX
16-10-2017, 20:28
Ich würde den Satz trotzdem mal fahren solange er hält...

m0le
17-10-2017, 10:35
Ich würde den Satz trotzdem mal fahren solange er hält...

+1

Die 20kg Plus sollten wenn du eh nur pendelst kein Problem sein. Fahr halt mit Gefühl über Randsteine.

123mike123
17-10-2017, 11:09
Vielleicht solltest du die 500 Euro besser in eine Ernährungsberatung investieren? - Dann macht´s mit dem Radl auch mehr Spaß.

Rohrkaiser0815
17-10-2017, 21:28
Vielleicht solltest du die 500 Euro besser in eine Ernährungsberatung investieren? - Dann macht´s mit dem Radl auch mehr Spaß.

Nein danke, habe mit meinem jetzigen Bike genug Spaß so wie ich bin und will mich auch nicht verändern.

Rohrkaiser0815
17-10-2017, 21:36
+1

Die 20kg Plus sollten wenn du eh nur pendelst kein Problem sein. Fahr halt mit Gefühl über Randsteine.

naja ich bin jetzt die letzten 3 Tage 200 km gefahren, darunter waren auch grobe Feldwege, wo ich mir denke das tut der Felge schon weh. Ich bin jetz kein Trailfahrer aber möchte dennoch auf Nummer sicher gehn.

MalcolmX
18-10-2017, 11:13
Ich bin mir ziemlich sicher, dass du den vorhandenen LRS auf Feldwegen nicht an die Grenzen bringen wirst... Ich hätte keine Bedenken, diese Kombi mit 90kg durch den Bikepark zu schleifen.

riffer
18-10-2017, 11:34
Ich würde den Satz auch weiter fahren, denn wenn du merkst, dass er aus dem Leim geht, kannst du auf die vorhandenen Naben noch immer stabilere Felgen einspeichen lassen.

alf2
18-10-2017, 15:04
Wenn dir die Stabilität wichtig ist würde ich:
- mir von Hand eine Downhillfelge einspeichen lassen
- eventuell 36 Loch statt 32 Loch nehmen
- Speichen, die für E-bike Einsatz freigegeben sind, z.B. DT-Alpine
- Bei den Naben bin ich mir nicht sicher, aber hochwertige Standardnaben sollten reichen, vielleicht gibts da aber auch was E-bike spezifisches

MalcolmX
18-10-2017, 15:09
Vielleicht lieber was mit Stahlfreilauf (gibt von Hope eine entsprechende Variante)

alf2
18-10-2017, 15:12
Von DT-Swiss gibts auch E-bike spezifische Laufradsätze, die bis 150kg freigegeben sind:

https://www.dtswiss.com/de/produkte/laufraeder-hybrid-e-bike/all-mountain/h-1900-spline/