PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Kaufberatung Gravel Bike Specialized Diverge vs. Focus Paralane



matthaeus
16-05-2018, 17:31
Hallo!

Ich bin grad auf Radsuche/ Ratsuche für ein neues Gravel Bike und bin im Moment bei 2 Modellen hängengeblieben.

FOCUS PARALANE AL APEX 1

https://www.bunnyhop.de/de/fahrraede...74?action_ms=1 (https://www.bunnyhop.de/de/fahrraeder/rennrad/focus-paralane-al-apex-1-20174?action_ms=1)


Specialized Diverge E5 Elite

http://www.biker-boarder.de/shopware...Elite/A1957899 (http://www.biker-boarder.de/shopware/Specialized-Diverge-E5-Elite-2018-black-white-Rennrad_detail_145099_123.html?adword=google/Specialized/shopping/Bikes/Gravelbike/Diverge-E5-Elite/A1957899)


Mein Budget liegt so rund um die +/- 1.500 EUR.
Grundidee war dabei eher mehr komfortabel als sportlich auf dem Bike zu sitzen und damit etwas aufrechter als beim klassischen RR.
Einsatzbereich sollte vorwiegend Wege sein, gelegentlich Straße.


Kann jemand eine Empfehlung abgeben?

bs99
17-05-2018, 15:00
Das ist ein ziemlicher Unterschied was die Übersetzung angeht, 1x beim Focus, 2x beim Speci.
Im gelben Forum wird das Speci Diverge sehr für das hochwertige Rahmengabelset gelobt, auch die Anbauteile inkl. Sattel sind beim großen S meist sehr gut.
Laufräder und Reifen dürften recht schwer sein, was andererseits eine relativ einfach zu realisierende Gewichtseinsparung ist.

Dem steht die etwas modernere 1x Gruppe mit hydraulischen Bremsen des Focus gegenüber, was mit der verbauten Übersetzung allerdings höhere Anforderungen an die Fitness stellt.

kohnrad
17-05-2018, 15:13
Für die Berliner "Berge" sollte die 1x Übersetzung locker reichen.

hermes
17-05-2018, 15:52
Für die Berliner "Berge" sollte die 1x Übersetzung locker reichen.
gerade dann eher 2x, weil du dann vorne am großen blatt bleibst und hinten engere abstufungen zur verfügung hast.

kohnrad
17-05-2018, 16:46
Ich selber hab das GT Grade AL, auch im ganz ähnlichen Preisbereich, ich kann das schon guten Gewissens empfehlen:
https://www.bunnyhop.de/de/fahrraeder/rennrad/gt-grade-alloy-expert-20182
http://www.biker-boarder.de/shopware/GT-Grade-Expert-2018-black-hologram-Gravelbike_detail_146910_29.html (https://www.bunnyhop.de/de/fahrraeder/rennrad/gt-grade-alloy-expert-20182)

matthaeus
18-05-2018, 12:33
Danke für die bisherigen Tips :):toll:

Ich bin gestern nochmal Probe gefahren auf dem Specialized Diverge, das macht schon Spaß :)

Das Focus paralane konnte ich leider nie Probe fahren, hat keiner hier in der Region .

Kann jemand was zu Bremshebelverlängerungen sagen. Ich würde dann auch gern am Lenker auf der "Geraden" bremsen können. Ich hab auf Bildern schon solche Verlängerungen gesehen oder auch komplett zweite Bremsen. Kann man das easy nachrüsten? Was ist da ratsam?

kohnrad
18-05-2018, 16:44
Kann jemand was zu Bremshebelverlängerungen sagen. Ich würde dann auch gern am Lenker auf der "Geraden" bremsen können. Ich hab auf Bildern schon solche Verlängerungen gesehen oder auch komplett zweite Bremsen. Kann man das easy nachrüsten? Was ist da ratsam?

Solche wie die hier? https://www.meilenweit.net/shop/product_info.php?cPath=105014_105026_20&products_id=26192
Die müsste man schon nachrüsten können. Diese Zusatzhebel funktionieren aber nur mit mechanischen Seilzugbremsen. Ich würde die nicht auf meinem Lenker haben wollen, aber das ist Geschmackssache. Am ehesten sieht man diese Teile bei den Reiseradlern.

Reini Hörmann
18-05-2018, 17:04
froglegs kommen aus dem querfeldein (crossen) - ich würde sie keinesfalls bei mechanischen disc nehmen, weil man für die hebel den bowdenzug abschneiden muss u so das ganze system „weicher“ wird. mechinsche disc u ergopower funken aber nur mit entsprechenden bowden u zügen gut.*

wer so bremsen will sollte gleich mtb hebel u flatbar nehmen, samt innerbarends fürs flache (sqlab)