PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Passt ein linker XTR M9020 Kurbelarm (Stages) auf eine XTR M985?



Wolfgang Steinbach
14-09-2018, 13:17
...und merkt man den unterschiedlichen Q-Faktor von 6 mm?

Wolfgang Steinbach
13-05-2020, 06:54
Ich habe dann eine Stages XTR M980 mit einem Q-Faktor von 168 mm verbaut und festgestellt, dass man nichts merkt. (Q-Faktor der M985 ist 162 mm). Da der Q-Faktor ja nicht von der Mitte gemessen wird, bleibt bloß eine Assymetrie von 3 mm.

Ich stelle die Frage heute nochmals mit der Erweiterung, ob nun XTR M9000/9020 Kurbelarme auf die M985/980 Wellen passen?

BaumhillFahrer
15-05-2020, 05:40
Ich stelle die Frage heute nochmals mit der Erweiterung, ob nun XTR M9000/9020 Kurbelarme auf die M985/980 Wellen passen?

Beide Modelle sind für Hollowtech II Achsen mit 24mm.
Demnach passt es ;)

Wolfgang Steinbach
15-05-2020, 06:44
Wellendurchmesser sollte passen, aber wie sieht's mit der Höhe aus - also der Abstand längs der Welle?

BaumhillFahrer
15-05-2020, 12:01
Wellendurchmesser sollte passen, aber wie sieht's mit der Höhe aus - also der Abstand längs der Welle?

Hmm..... ich will nicht ausschließen dass ich heute mal wieder begriffsstutzig bin, sorry :rolleyes:
"Längs der Welle" bedeutet der Achse/Welle entlang.
Aber welche Höhe meinst du? :confused:

Falls du mit Höhe das meinst, was ich eher als Dicke (des Kurbelarmes) bezeichnen würde, dann wärs Verständnis da :)

Also so wie hier der blau eingezeichnete Abstand:

210998
(Anklicken)

Was für ein Lagerhäuse hast du denn?



[NACHTRAG]

Also falls du das meinst was ich jetzt glaube (die Befürchtung, dass das Ende der Welle über die Aufnahme im linken aufsteckbaren Kurbelarm "hinausragt" oder zurücksteht und nicht sauber abschließt?), dann würde ich sagen, die Hollowtech II Kurbelachsen sind alle gleich lang. Die Länge wird bei unterschiedlichen Lagergehäusebreiten über unterschiedliche Innenlager ausgeglichen. Bei BSA-Lagern wie z.B. 68/73 liegen die Kugellager ausserhalb, das baut mehr auf, oder je nach Ausführung noch mit Spacern. Wichtig ist halt der Wellendurchmesser von 24mm, gibt ja noch die 30mm

Ich selbst habe z.B. ein Lagergehäuse mit 89,5 und brauche deshalb einen 2,5mm Spacer rechts, um auf die 92mm zu kommen. Habe aber nie ausprobiert, ob die Welle wirklich im linken Kurbelarm drüber rauskommt, oder ob dann am Lager zu viel Spiel entsteht....

generall
15-05-2020, 12:47
Hollowtech II 24mm - du brauchst einen Kontakt vom Kurbelarm zur Lagerschale - sonst kannst das Lagerspiel . Schraubstopfen mit der Plastikrändelschraube - nicht handfest einstellen

Wenn die Achse zu lang sein sollte gibt es 2 Möglichkeiten:

Zwischenring zwischen Lagerschale und Rahmen (das geht nur bei geschraubten Lagerschalen!!!)... ich nenne den Hersteller aus Ö lieber nicht der das so ausgleicht....aber es funktioniert erstaunlicherweise

Oder wie bei einer z.B bei einer 3-Fachkubel mit längerer Achse: originaler Zwischenring von Shimano zwischen Lager und Kurbelarm auf der Achse (Ausrichtung zum O-Ring am Kurbelarm zur Dichtung beachten!!!)
.
Achse zu kurz : egal - das Spiel wird eh mit der Rändelschraube ausgeglichen und dann der Kurbelarm angeknallt - 2-3 mm spielen da keine Rolle, entscheiden ist nur das der Sicherungsclip im Schlitz des Kurbelarmes ins Loch der Kubelachse einrastet!!

Mein DA Stages Arm sitzt problemlos auf allen Hollowtech II Kurbeln - 2- fach- 3 Fach - MTB je nach Belieben.und Bedarf.

BaumhillFahrer
15-05-2020, 13:01
Zwischenring zwischen Lagerschale und Rahmen (das geht nur bei geschraubten Lagerschalen!!!)...

Stimmt nicht ganz, auch bei Pressfit ;)

Mister M
15-05-2020, 15:41
Ich hatte eine XT 785 Stages und die passte nicht auf die Xtr 9000!!

BaumhillFahrer
15-05-2020, 16:10
Ich hatte eine XT 785 Stages und die passte nicht auf die Xtr 9000!!

Kann man das noch etwas näher erläutern?

Mister M
15-05-2020, 16:12
Hat eine andere Aufnahme, der XT ist nicht ganz hinauf gegangen!

BaumhillFahrer
15-05-2020, 16:18
Hat eine andere Aufnahme, der XT ist nicht ganz hinauf gegangen!

Du meinst der Arm ließ sich nicht völlig aufstecken?
Wieviel hat das maßlich ausgemacht, wenn ich fragen darf?

Mister M
15-05-2020, 16:22
So viel, dass man nicht damit fahren kann!! Kann dir morgen ein Foto schicken, heute ist mir zu kalt zum Schrauben!

BaumhillFahrer
15-05-2020, 16:27
So viel, dass man nicht damit fahren kann!! Kann dir morgen ein Foto schicken, heute ist mir zu kalt zum Schrauben!

Ne lass mal. Deine persönliche Erfahrungen :)
Mich hats nur interessiert.

Also es empfiehlt sich wohl, mit den Teilen möglichst innerhalb der Baugruppe zu bleiben....

@Wolfgang Steinbach
Dann ziehe ich meine "Zustimmung" zur Passfähigkeit wieder zurück, sorry ;)

Wolfgang Steinbach
16-05-2020, 05:25
Hmm..... ich will nicht ausschließen dass ich heute mal wieder begriffsstutzig bin, sorry :rolleyes:
"Längs der Welle" bedeutet der Achse/Welle entlang.
Aber welche Höhe meinst du? :confused:

Falls du mit Höhe das meinst, was ich eher als Dicke (des Kurbelarmes) bezeichnen würde, dann wärs Verständnis da :)

Also so wie hier der blau eingezeichnete Abstand:

210998
(Anklicken)

Was für ein Lagerhäuse hast du denn?



[NACHTRAG]

Also falls du das meinst was ich jetzt glaube (die Befürchtung, dass das Ende der Welle über die Aufnahme im linken aufsteckbaren Kurbelarm "hinausragt" oder zurücksteht und nicht sauber abschließt?), dann würde ich sagen, die Hollowtech II Kurbelachsen sind alle gleich lang. Die Länge wird bei unterschiedlichen Lagergehäusebreiten über unterschiedliche Innenlager ausgeglichen. Bei BSA-Lagern wie z.B. 68/73 liegen die Kugellager ausserhalb, das baut mehr auf, oder je nach Ausführung noch mit Spacern. Wichtig ist halt der Wellendurchmesser von 24mm, gibt ja noch die 30mm

Ich selbst habe z.B. ein Lagergehäuse mit 89,5 und brauche deshalb einen 2,5mm Spacer rechts, um auf die 92mm zu kommen. Habe aber nie ausprobiert, ob die Welle wirklich im linken Kurbelarm drüber rauskommt, oder ob dann am Lager zu viel Spiel entsteht....

Du hast meine Frage völlig richtig verstanden. Ich habe ein PF89 Innenlager.
Meines Wissens passen nicht alle DA Kurbelarme auf Ultegra Kurbeln, daher meine Bedenken, dass bei XTR über andere Baureihen ebenfalls schmälere Kurbelarme verwendet werden.

Wolfgang Steinbach
16-05-2020, 05:30
Hollowtech II 24mm - du brauchst einen Kontakt vom Kurbelarm zur Lagerschale - sonst kannst das Lagerspiel . Schraubstopfen mit der Plastikrändelschraube - nicht handfest einstellen

Wenn die Achse zu lang sein sollte gibt es 2 Möglichkeiten:

Zwischenring zwischen Lagerschale und Rahmen (das geht nur bei geschraubten Lagerschalen!!!)... ich nenne den Hersteller aus Ö lieber nicht der das so ausgleicht....aber es funktioniert erstaunlicherweise

Oder wie bei einer z.B bei einer 3-Fachkubel mit längerer Achse: originaler Zwischenring von Shimano zwischen Lager und Kurbelarm auf der Achse (Ausrichtung zum O-Ring am Kurbelarm zur Dichtung beachten!!!)
.
Achse zu kurz : egal - das Spiel wird eh mit der Rändelschraube ausgeglichen und dann der Kurbelarm angeknallt - 2-3 mm spielen da keine Rolle, entscheiden ist nur das der Sicherungsclip im Schlitz des Kurbelarmes ins Loch der Kubelachse einrastet!!

Mein DA Stages Arm sitzt problemlos auf allen Hollowtech II Kurbeln - 2- fach- 3 Fach - MTB je nach Belieben.und Bedarf.

Das heißt, du gleichst die Überlänge der Welle mit Spacern aus. Was meinst du mit "Ausrichtung zum O-Ring am Kurbelarm zur Dichtung...."?
Wundert mich, dass du mit der DA Stages am MTB-Rahmen an der Kettenstrebe vorbeikommst.

BaumhillFahrer
16-05-2020, 10:38
Das heißt, du gleichst die Überlänge der Welle mit Spacern aus.

Ich finde die Idee vom ihm gar nicht so abwägig.

Deshalb wollte ich im Verlauf des Threads rauskriegen, um wieviel es sich bei dieser "Ungenauigkeit" handelt.
Und ob der Kurbelarm zurücksteht oder übersteht. Aber ich bin leider nicht schlauer geworden...

Weil wenn es sich hier bei einem "Überstand" der Welle nur um 1-2 Millimeter handelt, kann ich mir es vorstellen, "links" mit Spacern zu arbeiten. Aber weiß nicht, ob es irgendwas gibt, das dagegenspricht?

Rechts natürlich nicht, weil sich dort dann die Kettenlinie ändert. Es sei denn, es ist Lagergehäusebreiten bedingt
schon so vorgesehen (wie bei mir).

Aber vielleicht leb ich ja in einer Traumwelt :confused:

GrazerTourer
16-05-2020, 14:45
Kannst es nicht einfsch wo testen? Das kriegt man doch bestimmt hin, wenn das gleicje Innenlager verwendet werden kann.

BaumhillFahrer
16-05-2020, 16:30
Ich habe ein PF89 Innenlager

Also Pressfit, 41mm Durchmesser?
Mir ist da zu meinem vorausgegangenen Comment noch eingefallen, wenn man die Idee mit Spacern wirklich umsetzen würde, dann wird "möglicherweise" die Hülse zwischen den Lagerschalen nicht mehr so richtig halten. Ich habe die bei mir sowieso verantwortungsbewusst entsorgt :D

Das kommt halt darauf an ob über Sattelrohr oder Unterrohr Ströme an Regenwasser eintreten oder nicht *gg* Bei mir mit Sicherheit gar nicht. Deshalb konnte ich das machen. Auf die sonstige Funktion des Lagers hätte das sonst keinen Einfluss.

Die Frage ist nur, was gibt es da neben dem 2.5mm Spacer noch?

Und ein Problem mit der Kettenstrebe gäbs nicht. Weil der linke Kurbelarm vom Rahmen dann ja weiter wegkommt.

Also ich selbst zumindest wäre Jemand, der sowas probieren würde. Ich hab schon so manches "angepasst".....


Meines Wissens passen nicht alle DA Kurbelarme auf Ultegra Kurbeln, daher meine Bedenken, dass bei XTR über andere Baureihen ebenfalls schmälere Kurbelarme verwendet werden.

Es soll da bei den XTR tatsächlich (manchmal) Schwierigkeiten geben.

generall
16-05-2020, 18:59
Der Spacer ist kegelförmig - die breitere Seite gehört in Richtung Kurbelarm - auch wenn das sehr eigenartig ausschaut !
ich hab 3 alte MtB - Simplon Mythos Ein S-Works Epic Fully und ein Ghost Scandic Fully - da passt es problemlos -bei den alten Radeln 2002 und 2004 waren die Reifen Max 2.0 breit möglich - eh schon nur mit Buchweh - nix gegen die heutigen Radeln.

generall
16-05-2020, 19:00
Ich würde auch eiskalt die Kurbel leicht asymmetrisch mit den Spacern ausrichten - 5mm schief merkst nie!

BaumhillFahrer
17-05-2020, 21:57
Der Spacer ist kegelförmig - die breitere Seite gehört in Richtung Kurbelarm - auch wenn das sehr eigenartig ausschaut !

Wenn ich das jetzt frage, dann nur aus Interesse.

Wie meinst du das mit dem kegelförmig?
Und welchen Zweck hat das?
Von welchem Hersteller ist der?

Weil bei mir ist der Spacer "gerade", allerdings ist der nicht von Shimano, also das ganze Lager nicht.

generall
17-05-2020, 22:12
Der Spacer kommt wenn erforderlich mit der Kurbel!
Kegelförmig: ein Scheibe die einen äußeren kegelförmigen Rand hat. Der Sparer ist z.B bei 3-fach Kurbeln erforderlich um den Kurbelarm symmetrisch zum Rahmen auszurichten!
Wichtig ist das der O-Ring des Kurbelarmes "überdeckt" wird.

Schau dir die Explosionszeichnungen von den diversen Shimano Kurbeln an - gibts online - dass wirst Du dann sicher gut verstehen.

BaumhillFahrer
17-05-2020, 22:49
Der Spacer kommt wenn erforderlich mit der Kurbel!
Kegelförmig: ein Scheibe die einen äußeren kegelförmigen Rand hat. Der Sparer ist z.B bei 3-fach Kurbeln erforderlich um den Kurbelarm symmetrisch zum Rahmen auszurichten!
Wichtig ist das der O-Ring des Kurbelarmes "überdeckt" wird.

Schau dir die Explosionszeichnungen von den diversen Shimano Kurbeln an - gibts online - dass wirst Du dann sicher gut verstehen.

Also die Funktion des Spacers als solches ist mir schon klar.
Mich hat halt der Sinn der Kegelform interessiert, und warum es bei mir nicht so ist...

Der Spacer kommt aber zwischen Lagergehäuse und äußerste Kante der Lagerschalen ;)
Sprich, er ist aufgesteckt und wird mitverpresst. Und eigentlich soll der erstmal leicht
variierende Lagergehäusebreiten ausgleichen, wie z.B. von 89,5mm auf 92.0mm.

Oder reden wir von unterschiedlichen Dingen?

ruffl
18-05-2020, 07:04
Ich würde auch eiskalt die Kurbel leicht asymmetrisch mit den Spacern ausrichten - 5mm schief merkst nie!



Liegt wohl an der Sensibilität des Fahrers, ich würde das nicht so fahren wollen.

ruffl
18-05-2020, 07:17
Habt ihr 2 schon was von der Bedienung einer Suchmaschine gehört?
Der eine spricht von einem Spacer der dem Innenlager zugehörigist ist und beim Einbau mit eingepresst wird um auf die 92mm Gehäusebreite zu kommen.
Der andere spricht von einem Spacer der einer Shimano 3f Rennrad Kurbel zugehörig ist und auf die Welle der Kurbel links aufgesteckt wird um die längere Welle, die durch das 3. Kettenblatt nötig ist, auszugleichen.
Ich könnte mir vorstellen das der 3f Spacer die einfachere Lösung ist um die Breite des linken Kurbelarms auszugleichen. Ein symmetrischer Q-Faktor ist dann allerdings dahin.

BaumhillFahrer
18-05-2020, 10:19
Habt ihr 2 schon was von der Bedienung einer Suchmaschine gehört?

Ja, ich lande damit immer wieder mal in Foren, in denen man nicht weiter weiß :)


Der eine spricht von einem Spacer der dem Innenlager zugehörigist ist und beim Einbau mit eingepresst wird um auf die 92mm Gehäusebreite zu kommen.
Der andere spricht von einem Spacer der einer Shimano 3f Rennrad Kurbel zugehörig ist und auf die Welle der Kurbel links aufgesteckt wird um die längere Welle, die durch das 3. Kettenblatt nötig ist, auszugleichen.

Siehst du, so komm ich jetzt klar. Das wars mit dem Verständnis.... ;)


Ich könnte mir vorstellen das der 3f Spacer die einfachere Lösung ist um die Breite des linken Kurbelarms auszugleichen.

Einfacher, auf die nachträgliche Montage bezogen. Das stimmt sicherlich.

Allerdings habe ich den TE so verstanden, dass die Kurbelwelle mit dem Kurbelarm nicht sauber abschließt.
Ich vermute es steht dann über?

Ist der von dir genannte Spacer (für die Kurbelarme) dann dazu in der Lage, genau DAS auszugleichen?
Wenn ja, dann hast vollkommen recht.

Wenn nicht: Ein Spacer für das Pressfit-Innenlager könnte, eben vom reinen Aufbau her, genau das erreichen.
Das geht vom Maß her natürlich nicht unbegrenzt, weil die Lagerschale soll natürlich im Lagergehäuse
halten.

War ja nur ein Lösungsansatz, und war der Meinung dass es auch funktioniert.
Nur mit dem Nachteil, dass die Hülse dann vielleicht nicht verwendet werden kann.

Gehts wirklich um 5mm? (der TE hat noch nichts dazu gesagt)
Oder war das nur so ein Fiktiv-Wert?

Ich stell mir das jetzt nicht so enorm vor, aber ich habe auch kein Rennrad und keinen Sporteinsatz :cool:

Wolfgang Steinbach
18-05-2020, 13:04
Ich will einen Stages XTR M9000 Kurbelarm auf eine XTR M980 Kurbelwelle stecken. Wollte wissen, ob das geht, bevor ich ihn kaufe.

BaumhillFahrer
18-05-2020, 13:58
Ich will einen Stages XTR M9000 Kurbelarm auf eine XTR M980 Kurbelwelle stecken. Wollte wissen, ob das geht, bevor ich ihn kaufe.

Direkt ohne jegliche Komplikation, (vielleicht) nicht. Es scheint laut Recherche so zu sein, dass die XTR auf genau den Punkt bezogen, etwas eigenwillig sein können.
Insgesamt sind hier neben mir auch andere der Meinung, dass es mit "anpassen" über Spacer möglich sein kann..

Aber eben auf zwei unterschiedlichen Wegen.
- Meinen (etwas schwieriger) und den der anderen, der wohl üblichere. Steht alles im Thread.
- Mister_M ist der einzige der konkret sagt es geht nicht. Aber er hat glaube nicht ganz die exakt gleichen Komponenten.
Das war die "Zusammenfassung". :sm:

Und dann halt die Frage, ob für dich eine entstehende Asymetrie um das Maß der Spacer ein Problem wäre? Da gibts auch eine Meinung.

Das letzte was mir jetzt noch einfiel wäre, dass du an einem Radladen vorbei gehst zum inspizieren lassen.
Oder auf gut Glück online bestellen, und wenn du nicht damit klarkommst, wieder zurückschicken. Dann gehen nur die Rückversandkosten dabei drauf (je nach Shop).

Aber die Teile auf Passung prüfen, könnte auch Aufschluss darüber geben, ob ggf. noch was mit Spacern zu machen wäre.

Wolfgang Steinbach
19-05-2020, 11:03
Direkt ohne jegliche Komplikation, (vielleicht) nicht. Es scheint laut Recherche so zu sein, dass die XTR auf genau den Punkt bezogen, etwas eigenwillig sein können.
Insgesamt sind hier neben mir auch andere der Meinung, dass es mit "anpassen" über Spacer möglich sein kann..

Aber eben auf zwei unterschiedlichen Wegen.
- Meinen (etwas schwieriger) und den der anderen, der wohl üblichere. Steht alles im Thread.
- Mister_M ist der einzige der konkret sagt es geht nicht. Aber er hat glaube nicht ganz die exakt gleichen Komponenten.
Das war die "Zusammenfassung". :sm:

Und dann halt die Frage, ob für dich eine entstehende Asymetrie um das Maß der Spacer ein Problem wäre? Da gibts auch eine Meinung.

Das letzte was mir jetzt noch einfiel wäre, dass du an einem Radladen vorbei gehst zum inspizieren lassen.
Oder auf gut Glück online bestellen, und wenn du nicht damit klarkommst, wieder zurückschicken. Dann gehen nur die Rückversandkosten dabei drauf (je nach Shop).

Aber die Teile auf Passung prüfen, könnte auch Aufschluss darüber geben, ob ggf. noch was mit Spacern zu machen wäre.

Danke für deine Zusammenfassung! Gefühlt bin ich zwar keinen Deut schlauer als vorher, weil dass es vielleicht irgendwie geht, dachte ich mir schon. Aber die Diskussion war trotzdem spannend. :-)))
Jedenfalls wäre das ein Gebrauchtkauf, probieren werde ich es dennoch.
Und die Q-Faktoren sind mir wurscht, habe schon andere Kombinationen getestet und da merke ich nichts. Es muss nur der Arm an der Kettenstrebe vorbeigehen.

BaumhillFahrer
19-05-2020, 17:36
Danke für deine Zusammenfassung! Gefühlt bin ich zwar keinen Deut schlauer als vorher, weil dass es vielleicht irgendwie geht, dachte ich mir schon. Aber die Diskussion war trotzdem spannend. :-)))

Kannst du vielleicht noch was mit meiner Skizze hier anfangen?
Das obere ist die Ausgangssituation.
Das untere nach dem Einbau eines Kurbelarmspacers (orange links)

Wolfgang Steinbach
20-05-2020, 08:23
Ja sicher, aber drückt der Spacer nicht eventuell gegen das Lager beim Anziehen der Kurbel?
Und wo kriege ich den Spacer in der korrekten Stärke?
Danke jedenfalls für deine Mühen!

Reini Hörmann
20-05-2020, 08:50
spacer sets gibt es zu kaufen. ich denke, genaues messen mit der schiebelehre u (wenn es sich ausgeht) vielleicht eine wellen scheibe versuchen, um den druck zu nehmen...aber normal solltest das ausspacern können

BaumhillFahrer
20-05-2020, 10:32
spacer sets gibt es zu kaufen. ich denke, genaues messen mit der schiebelehre u (wenn es sich ausgeht) vielleicht eine wellen scheibe versuchen, um den druck zu nehmen...aber normal solltest das ausspacern können

Habt ihr denn keinen konkreten Link für ihn?

Da muss ich mich jetzt leider raushalten.
aufgrund fehlendem Fachwissen :D