PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Wahoo Fitness App + Strava App zeigen verschiedene Höhenmeter Angaben?



gerhard_73
13-08-2019, 16:29
Zur Ausgangslage:
Tour mit Rennrad
Aufgezeichnet wird mit iphone 8
1 x läuft Strava
1 x läuft Wahoo Fitness App (parallel wegen Brustgurt + Powermeter)

Am Ende eklatante Höhenunterschiede

Woran liegt´s?

Irgendeine Einstellung in einer App?

Vielen Dank für nützliche Hinweise
Gerhard

Muku
13-08-2019, 17:01
Das Thema ist bekannt. Strava berechnet manchmal die Höhe etwas anders, da gibt's auch ein button mit Erklärung und Korrektur. Gerade bei Tunnel oder Signalverlust berechnet Strava den Weg darüber. Meistens hat Strava mehr hm als die anderen.

waldbauernbub
13-08-2019, 18:00
Wenn du von 10 Trackern oder Apps die Höhenmeter mitloggen lässt, egal ob barometrisch oder per GPS-Messung, wirst du immer völlig unterschiedliche Werte bekommen. Das liegt in der Natur der Sache. Eine Konvention über eine mathematisch genaue Messung von zurückgelegten Höhenmetern gibt es nämlich nicht. Daher sind alle Werte nur mehr oder weniger gute Annäherungen.

Bei Handys (ohne barometrische Messung) summieren sich die Messungenauigkeiten des GPS je nach Einstellung auf bis zum doppelten des realistischen Wertes. Vor allem bei langen, flachen oder hügeligen Strecken. Deshalb filtert jedes Programm diese Werte. Mal stärker (weniger Hm), mal schwächer (mehr Hm). Bei barometrisch gemessenen Werten besteht das gleiche Problem, nur sind da die gemessenen Werte von Grund auf genauer.

Strava verwendet eine meiner Meinung nach eh noch die raffinierteste Methode, indem es die 2D-Tracks auf ein eigenes Höhenmodell, basierend auf barometrischen Userdaten, "mappt". Je feiner dieses Höhenmodell (wo mehr Leute mit Höhenmessern rumfahren), desto genauer auch die Messung. Beim Import von gpx-Dateien in Strava kann man sogar irgendwo anhakeln, ob die gemessene Höhe beibehalten werden soll, oder der Strava-Wert verwendet werden soll.

Aus meiner Erfahrung mit dezidierten GPS-Programmen am Handy (Locus, Orux) , Handheld-GPS-Empfängern mit Baro (Garmin), Höhenmesseruhren (Suunto) und eben Aufzeichnung/Import in Strava, finde ich, dass letzteres gerade beim Radlfahren sehr gute Annäherungen liefert.

floriansantana
13-08-2019, 19:15
Beide Apps nehmen GPS Höhendaten für die Berechnung und da kann es je nach dahinter liegenden Kartendaten zu unterschieden kommen. Strava kommt aus Erfahrung seit einiger Zeit recht knapp an die barometrisch gemessenen Werte heran. Am genauesten sind am ehesten barometrische Höhenwerte.

waldbauernbub
13-08-2019, 20:21
Beide Apps nehmen GPS Höhendaten für die Berechnung und da kann es je nach dahinter liegenden Kartendaten zu unterschieden kommen.
Noch einmal, Strava "nimmt" überhaupt keine GPS-Höhendaten. Aus gutem Grund.


Wenn dein Gerät über einen barometrischen Höhenmesser verfügt und in unserer Gerätedatenbank ist, zeigt die Aktivitätsseite die vom Gerät aufgezeichneten Höhenmeter an. Falls dein Gerät keinen barometrischen Höhenmesser hat, oder die Daten von unserer Smartphone-App stammen, zeigt die Aktivitätsseite eine "korrigierte Höhenangabe" an. Der Algorithmus zur Berechnung referenziert hierbei deine GPS-Daten mit Werten aus unserer barometrischen Datenbank, um die Höhe zu bestimmen.Die Genauigkeit dieser Berechnung hängt dabei stark von der Qualität deiner GPS-Daten und der Genauigkeit unserer Datenbank ab. Mehr Details über Stravas Höhenangaben-Referenzkarte.

Stravas Höhendaten sind „geglättet“ um unnatürliche Sprünge zu vermeiden. Wir verwenden hierfür folgende Schwellwerte, die erreicht werden müssen, bevor ein Anstieg auf die Gesamthöhenmeter angerechnet wird: ein konsistenter Höhenanstieg auf einem Streckenabschnitt von mehr als 10 Meter bei Aktivitäten ohne fundierte barometrische Daten und ein konsistenter Höhenanstieg auf einem Streckenabschnitt von mindestens 2 Metern für Aktivitäten mit barometrischen Daten.Wir haben vor einiger Zeit die Schwellwerte für die Höhenberechnung angepasst, damit Sportlern, die Aktivitäten auf Geräten aufzeichnen, die keinen barometrischen Höhenmesser haben, genauere Höhenangaben erhalten. Für die Mehrzahl unserer Sportler hat diese Veränderung zu einer signifikanten Verbesserung der hochgeladenen Höhendaten geführt. In einigen Regionen ist die Datenqualität der verwendeten Referenzkarte leider zu ungenau, was bisher dazu führen konnte, dass durch falsche Höhenangaben die berechneten Gesamthöhen auf Strava künstlich in die Höhe geschraubt wurden.

Wer's ganz genau wissen will ... (https://support.strava.com/hc/en-us/articles/216919447-Elevation-for-Your-Activity?flash_digest=4dec9dad41652a9b095308cf04c2 3e8bd5dc5296)

gerhard_73
14-08-2019, 20:25
Vielen Dank ��*