PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Enduro/Freeride Bike evt. Propain Spindrift



andih1993
05-11-2019, 19:06
Hallo an Alle!

Ich will mir ein neues Bike holen. Aktuell fahre ich ein Scott Genius in Größe M mit 150 mm Federweg vorne und hinten.
Da ich aber in Zukunft mehr in den Bikepark bzw. shutteln möchte bin ich auf der Suche nach einem Rad mit mehr Federweg.
Ich möchte aber nicht ganz auf die Bergauffahrten verzichten und meine Hometrails nach wie vor fahren zu können.

Nun ein paar Gedanken die ich mir bereits gemacht habe:

180 mm Federweg (zumindest 170 vorne und 165 hinten)
bevorzugt FOX Ausstattung
27,5 Zoll, evt. auch 29 Zoll, dann reicht aber sicher 170 mm Federweg
bevorzugt Coil Dämpfer (am liebsten FOX DHX2)
Alu wäre mir prinzipiell lieber
Größe: 179
Gewicht: 75 - 80 fahrfertig.
Versenderbikes kommen auch in Frage



Sofort ins Auge gesprungen ist mir das Propain Spindrift. Was haltet ihr davon? Hat schon jemand Erfahrung gemacht mit diesem Rad?
Andere Bikes die ich mir auch schon näher angeschaut habe, ist das Nukproof mega, das Canyon torque, aber auch das YT Capra.

Könnt ihr mir andere Tipps geben, bzw. eure Meinung dalassen für die oben genannten Bikes?

LG und Danke
Andi

schwarzerRitter
05-11-2019, 19:15
Radon Swoop https://www.radon-bikes.de/mountainbike/fullsuspension/swoop-al/swoop-al-80-2020/ würde bei mir neben dem Nukeproof weit oben auf der Liste stehen.

andih1993
05-11-2019, 19:24
Radon Swoop https://www.radon-bikes.de/mountainbike/fullsuspension/swoop-al/swoop-al-80-2020/ würde bei mir neben dem Nukeproof weit oben auf der Liste stehen.

Stimmt, zumindest von der Ausstattung her ein echt cooles Teil für den Preis...Jedoch sind die interessanten Modelle alle ausverkauft.
Zusätzlich würde noch der Coil Dämpfer fehlen.

andih1993
05-11-2019, 19:28
Was ich oben ganz vergessen habe sind die commencal Bikes. Das meta und das Clash schwirren mir auch im Kopf herum..

Inigo Montoya
05-11-2019, 19:34
Interessanter Test dazu:
https://www.mtb-news.de/news/vergleich-test-29er-enduro-unter-3000-euro/

In welcher preislichen Liga soll es sich denn bewegen? In dem Segment gibt es ja sehr viel Auswahl vor allem wenn Du dich nicht auf die Laufradgrösse festlegst.
Z.B.
* Alutech Fanes
* Santa Cruz Nomad
* Specialized Enduro
* Rocky Mountain Slayer

andih1993
05-11-2019, 19:44
Interessanter Test dazu:
https://www.mtb-news.de/news/vergleich-test-29er-enduro-unter-3000-euro/

In welcher preislichen Liga soll es sich denn bewegen? In dem Segment gibt es ja sehr viel Auswahl vor allem wenn Du dich nicht auf die Laufradgrösse festlegst.
Z.B.
* Alutech Fanes
* Santa Cruz Nomad
* Specialized Enduro
* Rocky Mountain Slayer


Danke für deinen Input! Preislich habe ich mir bei ca, 4500 euro ein Limit gesteckt.

Santa Cruz, bzw. Specialized sind mir einfach für die Ausstattungen zu teuer.

Das Slayer habe ich mir auch schon angeschaut, da müsste ich halt in meiner Preiskategorie auf FOX verzichten. Ich weiß nicht ob ich das möchte..

andih1993
05-11-2019, 19:46
Was mir halt bei Propain sehr gut gefällt ist, dass man kaum Kompromisse eingehen muss was die Ausstattung angeht, da man relativ viel individuell wählen kann.

FloImSchnee
05-11-2019, 19:54
Das Spindrift ist echt superlässig. Soll sich lässig fahren, auch faire Preise, konfigurierbar und Flasche geht tein.

riffer
05-11-2019, 19:54
Danke für deinen Input! Preislich habe ich mir bei ca, 4500 euro ein Limit gesteckt.

Santa Cruz, bzw. Specialized sind mir einfach für die Ausstattungen zu teuer.

Das Slayer habe ich mir auch schon angeschaut, da müsste ich halt in meiner Preiskategorie auf FOX verzichten. Ich weiß nicht ob ich das möchte..

Falls beim Abverkauf etwas dabei ist, könntest du auch bei den Premiummarken etwas adäquates finden - abgesehen davon solltest du dich vielleicht von dem Irrglauben lösen, dass Fox besser ist...

andih1993
05-11-2019, 20:05
Das Spindrift ist echt superlässig. Soll sich lässig fahren, auch faire Preise, konfigurierbar und Flasche geht tein.

Kurz bin ich auch schon oben gesessen. Gefühl ist gut, die Frage die sich mir nur stellt ist wie die bergauf Performance des Bikes ist. Man findet nur sehr wenig "Erfahrungen" über das Rad außerhalb der Propain Fan Seiten...




Falls beim Abverkauf etwas dabei ist, könntest du auch bei den Premiummarken etwas adäquates finden - abgesehen davon solltest du dich vielleicht von dem Irrglauben lösen, dass Fox besser ist...

Ich bin nicht der Meinung dass FOX besser ist, ich hab bis jetzt nur FOX Gabeln und Dämpfer gehabt und würde einfach bevorzugt dabei bleiben.
Abschluss Kriterium ist es aber keines wenn eine Rock Shocks oben ist :)

bs99
05-11-2019, 22:36
Wäre da nicht auch das Ripmo AF oder das Sentinel Alu ein Thema?
Sonst ein Santa Nomad Alu selber aufbauen?

andih1993
05-11-2019, 22:53
Sind auch gute Tipps. Ribmo und sentinel haben mir aber zu wenig Federweg.
Das Santa ist cool, da hast du Recht. Mir wäre nur trotzdem eine Variante mit Fox Fahrwerk lieber...

muerte
05-11-2019, 23:51
Ist dir Hinterbaukonzept und Geometrie eher Wurscht? Hört sich so als ob dir nur die Ausstattung wichtig ist?

Wie auch immer, Alutech hat mit dem Sennes ein super Long Travel Enduro / Freerider im Programm, wobei das Fanes auch 170 mm Federweg hat!

Pivot Firebird finde ich in der Kategorie auch klasse, wär aber wohl nur gebraucht wie dieses hier interessant: https://bikemarkt.mtb-news.de/article/1306834-pivot-cycles-firebird-pro-xt-xtr-l#&gid=null&pid=2

Da aber Teile Bling wichtig scheint würde ich auf ein Swoop 170 warten oder ein Capra LTD das jetzt überall wieder verkauft wird schnappen ... die hätten auch schon Coil

riffer
06-11-2019, 08:36
Sind auch gute Tipps. Ribmo und sentinel haben mir aber zu wenig Federweg.
Das Santa ist cool, da hast du Recht. Mir wäre nur trotzdem eine Variante mit Fox Fahrwerk lieber...

Die beiden oberen sind 29er, du würdest dich wundern...

Ich glaube aber auch, dass bestimmte Ausstattungsmerkmale wichtiger sind. Kann man eh...

Mehr Federweg muss aber nicht immer gut pedalierbar sein, das ist ja aber ein Kriterium offenbar...

andih1993
06-11-2019, 08:39
Ja die Pivot Bikes sind halt echt teuer.
Geometrie ist mir nicht egal, ich muss mich einfach wohlfühlen am Rad, das ist mir wichtiger wie irgendwelche Zahlen...

Das Swoop gibts mit Coil? Dachte bis jetzt immer dass der Rahmen zu linear dafür ist.

Alutech ist wirklich interessant, hast Recht.

andih1993
06-11-2019, 08:44
Die beiden oberen sind 29er, du würdest dich wundern...

Ich glaube aber auch, dass bestimmte Ausstattungsmerkmale wichtiger sind. Kann man eh...

Mehr Federweg muss aber nicht immer gut pedalierbar sein, das ist ja aber ein Kriterium offenbar...


Ja pedalieren sollte man schon auch damit können. Nicht auf Zeit das ist sowieso klar, aber normale ENDURO runden mit 1000 HM sollten schon drinnen sein...

Ja vielleicht sollte ich sie mir doch näher anschauen, kann ja nie schaden :)

bs99
06-11-2019, 08:55
Sehr interessant finde ich die Cube stereo 170 Reihe.
Da gibt's entweder das günstigere 170 TM mit Alurahmen, Top Rockshox Fahrwerk mit Coil: https://www.cube.eu/2020/bikes/mountainbike/fullsuspension/stereo/cube-stereo-170-tm-29-greynred-2020/
oder
das Super-Edel ausgestattete 170 SL mit Fox Factory Luftfahrwerk, Top LRS,RF Next Kurbel und Cockpit, Shimano Antrieb und Bremsen usw. https://www.cube.eu/2020/bikes/mountainbike/fullsuspension/stereo/cube-stereo-170-sl-29-black-anodized-2020/
Mehr geht mit dem Budget eigentlich nicht. Beim Händler sollte es sogar noch einige Prozente oder Ausrüstung dazu geben...

Gili
06-11-2019, 09:27
Giant Reign SX 29 (https://www.giant-bicycles.com/at/reign-sx-29-2020)? laufräder & schaltung halt noch upgraden...geht vom Fahrwerk her sicher brutal gut.

andih1993
06-11-2019, 10:29
Sehr interessant finde ich die Cube stereo 170 Reihe.
Da gibt's entweder das günstigere 170 TM mit Alurahmen, Top Rockshox Fahrwerk mit Coil: https://www.cube.eu/2020/bikes/mountainbike/fullsuspension/stereo/cube-stereo-170-tm-29-greynred-2020/
oder
das Super-Edel ausgestattete 170 SL mit Fox Factory Luftfahrwerk, Top LRS,RF Next Kurbel und Cockpit, Shimano Antrieb und Bremsen usw. https://www.cube.eu/2020/bikes/mountainbike/fullsuspension/stereo/cube-stereo-170-sl-29-black-anodized-2020/
Mehr geht mit dem Budget eigentlich nicht. Beim Händler sollte es sogar noch einige Prozente oder Ausrüstung dazu geben...

hat schon wer von euch Erfahrungen mit CUBE Bikes?



Giant Reign SX 29 (https://www.giant-bicycles.com/at/reign-sx-29-2020)? laufräder & schaltung halt noch upgraden...geht vom Fahrwerk her sicher brutal gut.

Giant fährt meine Freundin, und ist damit wirklich zufrieden. (Die will übrigens auch auf ein Rad mit mehr Federweg und Enduro/Freeride charakter umsteigen. Fährt aktuell ein Giant Trance 1.5 GE 2018 )
Das Bike schaut auch echt gut aus, die einzige Frage die sich mir stellt ist, wie gut man damit bergauf pedalieren kann? Der Fox DHX2 der da verbaut ist hat glaub ich keine 2pos zum verstellen.

Gili
06-11-2019, 10:35
die maestro wippe ist eigentlich dafür bekannt, dass sie sich relativ neutral pedalieren lässt. ist bei meinem trance 29 jedenfalls auch so - ich fahr egtl nur mehr "open" herum, weil das echt gut funktioniert.

Frank Starling
06-11-2019, 11:27
die maestro wippe ist eigentlich dafür bekannt, dass sie sich relativ neutral pedalieren lässt. ist bei meinem trance 29 jedenfalls auch so - ich fahr egtl nur mehr "open" herum, weil das echt gut funktioniert.

Das Giant hat einen VPP Hinterbau. Dieser versackt im steilen Uphill wesentlich weniger als klassische Viergelenker. Wenn man das erlebt hat, will man nicht mehr zurück. Natürlich gibt es aber noch andere Eigenschaften wie Sitzwinkel, Kettenstrebenlänge und Stack, welche die Bergauffähigkeiten merkbar beeinflussen. Die Körpermaße und -verhältnisse kommen hinzu.

Es gibt noch andere Bikes mit VPP (Mondraker, Santa Cruz,...).

Das Spindrift und Reign waren zumindest in der Vergangenheit für ihre Bergabqualitäten bekannt und beliebt. Zum bergauf pedalieren gibt es noch bessere Enduros mit gleichen DH-Fähigkeiten. Aber wie immer ist der Anspruch im Uphill bei solchen Bikes sehr unterschiedlich...

FloImSchnee
06-11-2019, 11:33
Zu Alutech noch:

Das Sennes FR dürfte weiterhin (im 27,5"-Bereich) so ziemlich das mächtigste Ding sein, das man kaufen kann, und das dennoch noch gut bergauf geht.
https://alutech-cycles.com/Sennes20-FR-275-Custom-Komplettbike EDIT: das am Foto ist aber echt fad. So sah meins aus: https://fotos.mtb-news.de/p/1716065?page=9&in=user
Die Ausstattung muss nicht zwingend so sein, das kann man sich mit ihnen ausmachen.

So eins hatte ich vier Jahre (noch die 1.0-Variante, mit 26") , war schwer zufrieden. Im Sitzen pedalierst damit gleich gut wie mit jedem Enduro bergauf.
Und bergab hast halt einen DH-Rahmen... ;)


Cube: als sie's vorgestellt haben, war ich schwer beeindruckt. Der letzte "Freeride"-Test war aber erneut ernüchternd. Tolle Teile, aber Fahrverhalten mal wieder nur so mittelmäßig.

Giant: sicher top. Ist aber ein 29er. Das ist das 27,5er: https://www.giant-bicycles.com/at/reign-1-2020
https://www.giant-bicycles.com/at/reign-sx-2020
https://www.giant-bicycles.com/at/reign-sx-1 (2019)

Am spannendsten find ich persönlich aktuell immer noch das Spindrift...
Oder doch ein Nomad? So viele schöne Möglichkeiten... :)

andih1993
06-11-2019, 11:39
Das Giant hat einen VPP Hinterbau. Dieser versackt im steilen Uphill wesentlich weniger als klassische Viergelenker. Wenn man das erlebt hat, will man nicht mehr zurück. Natürlich gibt es aber noch andere Eigenschaften wie Sitzwinkel, Kettenstrebenlänge und Stack, welche die Bergauffähigkeiten merkbar beeinflussen. Die Körpermaße und -verhältnisse kommen hinzu.

Es gibt noch andere Bikes mit VPP (Mondraker, Santa Cruz,...).

Das Spindrift und Reign waren zumindest in der Vergangenheit für ihre Bergabqualitäten bekannt und beliebt. Zum bergauf pedalieren gibt es noch bessere Enduros mit gleichen DH-Fähigkeiten. Aber wie immer ist der Anspruch im Uphill bei solchen Bikes sehr unterschiedlich...


Kannst du mir die Räder nennen die du da ansprichst? Oder meinst du eh das Santa Nomad?

Ich hab das Moondraker Superfoxy in Carbon und Top-Ausstattung mal testen können, fährt sich super, nur ist es etwas weit über meinem Budget. Vor allem als Neurad...

Zur Bergaufperformance: Ich möchte damit auch mal 1000 HM angenehm pedalieren können. (im angenehmen Tempo)

FloImSchnee
06-11-2019, 11:43
Zur Bergaufperformance: Ich möchte damit auch mal 1000 HM angenehm pedalieren können. (im angenehmen Tempo)Das können alle genannten, hängt mehr von den Reifen ab. (wobei, beim Spindrift weiß ich's nicht konkret -- das bin ich noch nie gefahren, schätze aber, dass das genauso gut gehen wird, Sitzwinkel ist auch steil)

andih1993
06-11-2019, 12:11
Zu Alutech noch:

Das Sennes FR dürfte weiterhin (im 27,5"-Bereich) so ziemlich das mächtigste Ding sein, das man kaufen kann, und das dennoch noch gut bergauf geht.
https://alutech-cycles.com/Sennes20-FR-275-Custom-Komplettbike EDIT: das am Foto ist aber echt fad. So sah meins aus: https://fotos.mtb-news.de/p/1716065?page=9&in=user
Die Ausstattung muss nicht zwingend so sein, das kann man sich mit ihnen ausmachen.

So eins hatte ich vier Jahre (noch die 1.0-Variante, mit 26") , war schwer zufrieden. Im Sitzen pedalierst damit gleich gut wie mit jedem Enduro bergauf.
Und bergab hast halt einen DH-Rahmen... ;)

Mit Alutech habe ich mich noch gar nicht näher beschäftigt. Sprich die fertigen nach meinen Wünschen?


Giant: sicher top. Ist aber ein 29er. Das ist das 27,5er: https://www.giant-bicycles.com/at/reign-1-2020
https://www.giant-bicycles.com/at/reign-sx-2020
https://www.giant-bicycles.com/at/reign-sx-1 (2019)

Am spannendsten find ich persönlich aktuell immer noch das Spindrift...
Oder doch ein Nomad? So viele schöne Möglichkeiten... :)

Ob 27.5 oder 29 ist noch nicht ganz entschieden...bin beides schon gefahren und kann mich noch nicht ganz entscheiden, was jetzt wirklich besser zu mir passen würde...
Deshalb ist das vorerst kein Entscheidungskriterium. Aber danke fürs Raussuchen... :)


Das Spindrift ist aktuell auch mein Favorit. Schau mir aber am Abend mal an was mir ein Santa Nomad kosten würde..:cool:
Hat da wer Erfahrungen mit FOX Dämpfer im Santa Cruz Nomad Alu?

FloImSchnee
06-11-2019, 12:23
Mit Alutech habe ich mich noch gar nicht näher beschäftigt. Sprich die fertigen nach meinen Wünschen?Ja, normalerweise schon. Das kann man sich i.d.R. alles mit ihnen ausmachen, und sie antworten meist sehr flott. (oft sogar Jürgen selbst, der Chef)
Und Fox-Teile haben's ja von den Fanes auch im Haus, also sollte das weiterhin gehen.

Bzgl. Rahmenfarbe ist sowieso fast alles möglich.

riffer
06-11-2019, 12:26
Die Hinterbaueigenschaften lassen sich an sich tunen - aber es stimmt schon, was Frank Starling über VPP sagt. Das sollte/könnte dann aber auch beim Spindrift so sein. Ob es sich tatsächlich so gut bergauf fährt, kann ich nicht sagen, an ein Nomad reicht es in der Disziplin sicher nicht heran. Aber wie FloImSchnee aus eigener Erfahrung sagt, geht auch das Sennes sehr gut bergauf - trotz kurzer Kettenstreben, wenn ich mich recht erinnere.

Beim Nomad lu oder Carbon ist es egal, ob du Fox oder Rockshox einbaust. Dabei ist normal der Rockshox Super Deluxe. Aufpassen sollte man bei der unteren Dämpferbefestigung: es geht zwar eine normale 30x8mm, aber eine mit Kugellager wäre original, die kann man auch seit kurzem nachrüsten (von/bei Fox). Das Nomad wird oft mit Float X2 oder DHX2 gefahren - kann man ergoogeln. Ein Muss ist es aber nicht, man kann ja mal so probieren, wenn man es sich einbildet oder Defizite feststellt.

Frank Starling
06-11-2019, 12:33
Kannst du mir die Räder nennen die du da ansprichst? Oder meinst du eh das Santa Nomad?

Ich hab das Moondraker Superfoxy in Carbon und Top-Ausstattung mal testen können, fährt sich super, nur ist es etwas weit über meinem Budget. Vor allem als Neurad...

Bin früher Cube und zuletzt das Canyon Torque mit 180mm gefahren. Damit gehen 1000hm bergauf auch locker. Jedoch war's mühsamer für den Rücken, weil der Hinterbau beim steilen Uphill versackt und mir auch auf wenig steilen und einfacheren Trail bergab zu träge sowie zu wenig verspielt.

Hab dann 1 bis 1.5 Jahre alle möglichen Bikes getestet. Manche für 1 Tag, andere Monate. Das Mondraker Dune war bergauf sehr gut und bergab schnell und verspielt. Im langsamen technischen Gelände und Bikepark hatte es für mich aber zu wenig Reserven. Bin es 1/2 Jahr gefahren, hab aber weiter gesucht.

Hab dann für 2 Tage das Nomad testen dürfen und das fahre ich jetzt seit über 2 Jahren. Bin noch immer sehr zufrieden. Geht bergauf für ein Bike dieser Klasse sehr gut. Bergab im groben Gelände ein unglaublicher Hinterbau. In Anlieger massiv Grip und schön tiefer Schwerpunkt, beim Springen stabil - man darf auch mal die Landung versauen - und es macht sogar im leichten Gelände Spass. Hab heuer damit > 210.000 Tiefenmeter gemacht und ca. die Hälfte davon pedaliert.

Mittlerweile gibt es unter meinen Freunden ein Dune und 6 Nomads :D. Ich hab das nur von mir gefahrene Testrad damals einen sehr guten Preis bekommen. In letzter Zeit gab es im Ausverkauf noch günstigere in Carbon mit edler Ausstattung, die in dein Budget passen.

Kannst es aber auch gebraucht kaufen. Viele steigen jetzt auf die 29" Variante - das Megatower - um und verkaufen ihre Nomads in sehr gutem Zustand.

Zuletzt hat ein Freund in Wien ein Nomad CC um 3.800 € bekommen, das edel und funktionell gut aufgebaut war und nicht mal 1 Jahr alt.

Genug Werbetext ;) - es gibt natürlich viele tolle Bikes, außerdem muss nicht jeder ein Santa Cruz fahren :D

Mit dem Image musst dich halt abfinden. Ist zwar nicht das Zahnarztbike, aber irgendwie kommt man sich als Porschefahrer vor, wenn man im gelben Nachbarforum die Beiträge liest :(;)


Zur Bergaufperformance: Ich möchte damit auch mal 1000 HM angenehm pedalieren können. (im angenehmen Tempo)

1000 hm wirst mit jedem modernen Enduro fahren können. Ist mehr eine Sache der Motivation.

Freunde die ähnlich viel fahren, aber noch mehr bergablastig im Park unterwegs sind (haben die Gravitiy Card) sind auch begeistert vom neuen Canyon Torque und YT Capra.

m0le
06-11-2019, 15:03
Weil noch nicht genug potenzielle Räder in die Runde geworfen wurden möchte ich noch das Orbea Rallon vorschlagen! :D

GrazerTourer
06-11-2019, 15:36
Banshee Titan mit 170er oder 180er Lyrik 29. ;-)

Das Spindrift bin ich im Bikepark gefahren. Wohlfühl Geo, aber Gabel und Hinterbau waren so sch*****, dass ich nciht viel sagen kann. War wohl "durchgerockt".

andih1993
06-11-2019, 19:16
Hab dann für 2 Tage das Nomad testen dürfen und das fahre ich jetzt seit über 2 Jahren. Bin noch immer sehr zufrieden. Geht bergauf für ein Bike dieser Klasse sehr gut. Bergab im groben Gelände ein unglaublicher Hinterbau. In Anlieger massiv Grip und schön tiefer Schwerpunkt, beim Springen stabil - man darf auch mal die Landung versauen - und es macht sogar im leichten Gelände Spass. Hab heuer damit > 210.000 Tiefenmeter gemacht und ca. die Hälfte davon pedaliert.

1000 hm wirst mit jedem modernen Enduro fahren können. Ist mehr eine Sache der Motivation.

Freunde die ähnlich viel fahren, aber noch mehr bergablastig im Park unterwegs sind (haben die Gravitiy Card) sind auch begeistert vom neuen Canyon Torque und YT Capra.

Vielen Dank erstmals für deine ausführliche Antwort. Freut mich sehr!
Ja das Santa Cruz ist wirklich in der Tat verlockend....steht jetzt zumindest bei meinen Favoriten sehr weit oben auf der Liste. Das einzige Manko ist der doch relativ teure Rahmen...Wenn ich mir das mal so grob durchrechne komm ich da auf einen ordentlichen Preis wenn ich mir das Rad selbst aufbauen möchte. Da müsste ich schon fast einen günstigen Rahmen wo bekommen.

Wenn ich jetzt so überlege wäre es sowieso mal interessant das Rad komplett selbst aufzubauen...schade nur dass das meist um einiges teurer kommt.

210000 Tiefenemter, da hast aber ordentlich Gas gegeben!!:)



Das Spindrift bin ich im Bikepark gefahren. Wohlfühl Geo, aber Gabel und Hinterbau waren so sch*****, dass ich nciht viel sagen kann. War wohl "durchgerockt".

Das ist natürlich Pech. Schade, dass du darüber deshalb nicht mehr berichten kannst. Wo hast du den das Bike getestet? In Saalbach sollen ja solche Teile herumstehen habe ich gelesen.
Das was halt am Spindrift unschlagbar ist, ist der Preis...Ich hab bis jetzt auch nichts schlechtes über das Rad gelesen, dafür halt generell nicht viel außerhalb des Fanforums dazu gefunden.


Weil noch nicht genug potenzielle Räder in die Runde geworfen wurden möchte ich noch das Orbea Rallon vorschlagen! :D

Hab ich mir auch schon angeschaut...:cool: Nur leider sind die auch nicht gerade billig zu haben.

andih1993
06-11-2019, 19:22
Ja, normalerweise schon. Das kann man sich i.d.R. alles mit ihnen ausmachen, und sie antworten meist sehr flott. (oft sogar Jürgen selbst, der Chef)
Und Fox-Teile haben's ja von den Fanes auch im Haus, also sollte das weiterhin gehen.

Bzgl. Rahmenfarbe ist sowieso fast alles möglich.

Gut zu wissen. Danke!



Die Hinterbaueigenschaften lassen sich an sich tunen - aber es stimmt schon, was Frank Starling über VPP sagt. Das sollte/könnte dann aber auch beim Spindrift so sein. Ob es sich tatsächlich so gut bergauf fährt, kann ich nicht sagen, an ein Nomad reicht es in der Disziplin sicher nicht heran. Aber wie FloImSchnee aus eigener Erfahrung sagt, geht auch das Sennes sehr gut bergauf - trotz kurzer Kettenstreben, wenn ich mich recht erinnere.

Ja das Spindrift hat ja den typischen Propain PRO 10 Hinterbau, der ja zumindest in der Fangemeinde unfassbar hochgelobt wird...Ich könnte ja beim Bergaufpedalieren auf ein wenig Performance verzichten, das muss ich auch. Nur 1000 HM Touren müssen einfach drinnen sein. Die Angst haben mir aber jetzt eh einige Beiträge von euch bereits genommen.

Spannend spannend, bin gespannt was sich noch alles ergibt in der nächsten Zeit und was es schlussendlich dann wird.:)

andih1993
06-11-2019, 19:36
Banshee Titan mit 170er oder 180er Lyrik 29. ;-)

Bin gerade auf deinen Aufbauthread zu dem Radl gestoßen...bin schon auf den Inhalt gespannt :)

bs99
10-11-2019, 10:12
Evil hat gerade eine Sonderaktion.
Das Wreckoning bzw Wreckoning LB gibts als Rahmenset um 2,2 bzw 2,5k, da geht sich ein tourentaugliches Bikeparkgerät mit Hammer Hinterbau um 4,5k locker aus.
https://bikemarkt.mtb-news.de/article/1320947-evil-sonderpreis-evil-rahmen-the-wreckoning-neu

FloImSchnee
10-11-2019, 11:32
Ui!

andih1993
10-11-2019, 11:52
Evil hat gerade eine Sonderaktion.
Das Wreckoning bzw Wreckoning LB gibts als Rahmenset um 2,2 bzw 2,5k, da geht sich ein tourentaugliches Bikeparkgerät mit Hammer Hinterbau um 4,5k locker aus.
https://bikemarkt.mtb-news.de/article/1320947-evil-sonderpreis-evil-rahmen-the-wreckoning-neu

Vielen Dank für den Tipp!

Werde ich mir heute gleich mal anschauen. Weißt du ob es sich vorne mit einer 170er Gabel auch noch solide fährt?

FloImSchnee
10-11-2019, 16:31
Würde beim Wreckoning wg. des Sitzwinkels eher bei einer 160er bleiben.

andih1993
03-12-2019, 18:34
Nun ist einige Zeit vergangen und ich möchte euch ein Update zu meinen Überlegungen geben.
Aktuell steht das Orbea Rallon grad ziemlich hoch im Kurs bei mir....

Hat von euch schon wer was über das 2020er Modell gehört?
Ich durfte schon kurz oben sitzen, fühlt sich gut an und schaut mega aus finde ich...


schwierig schwierig das ganze :confused:

riffer
03-12-2019, 19:00
Nun ist einige Zeit vergangen und ich möchte euch ein Update zu meinen Überlegungen geben.
Aktuell steht das Orbea Rallon grad ziemlich hoch im Kurs bei mir....

Hat von euch schon wer was über das 2020er Modell gehört?
Ich durfte schon kurz oben sitzen, fühlt sich gut an und schaut mega aus finde ich...


schwierig schwierig das ganze :confused:

Wieso ist es dann noch schwierig? 😉

Du suchst ein Bike mit großen Reserven und guter Ausstattung, das sich gut bergauf tritt und bist eines probegesessen, das dir gefällt! Ist doch ideal... :toll:

Bis auf die neue Dämpferanlenkung/Wippe und 170mm vorne ist das Rallon mit denselben Eigenschaften und Daten wie gehabt.

GrazerTourer
03-12-2019, 22:51
Das Rallon hättest aber letzte Woche kaufen müssen. Da hatten die ja ordentlich Rabatte....

andih1993
04-12-2019, 08:30
Das Rallon hättest aber letzte Woche kaufen müssen. Da hatten die ja ordentlich Rabatte....

online meinst? Oder bei radaktiv?

andih1993
04-12-2019, 08:32
Wieso ist es dann noch schwierig? 😉

Du suchst ein Bike mit großen Reserven und guter Ausstattung, das sich gut bergauf tritt und bist eines probegesessen, das dir gefällt! Ist doch ideal... :toll:

Bis auf die neue Dämpferanlenkung/Wippe und 170mm vorne ist das Rallon mit denselben Eigenschaften und Daten wie gehabt.


schwierig deshalb, weil sich das Spindrift auch gut anfühlt, und whs viele weitere Räder auch.
will keinen Schnellschuss machen und mir diesmal Zeit lassen bei der Entscheidung...

GrazerTourer
04-12-2019, 11:44
online meinst? Oder bei radaktiv?

Online. Ansonsten einmal bei Mad Bike anfragen....

andih1993
04-12-2019, 11:54
Online. Ansonsten einmal bei Mad Bike anfragen....

Danke für den Tipp. In Graz habe ich gesehen bieten der Kotnik und Radaktiv Orbea Räder an...

Flo7
04-12-2019, 19:48
Ich verkauf grad ein Rallon in S/M, 2019 10x gefahren. Falls Interesse besteht einfach PN ;)

Bei Mad Bike würde ICH kein Bike mehr kaufen. Preis war gut aber der Service...

Lg Flo

andih1993
04-12-2019, 19:54
Ich verkauf grad ein Rallon in S/M, 2019 10x gefahren. Falls Interesse besteht einfach PN ;)

Bei Mad Bike würde ICH kein Bike mehr kaufen. Preis war gut aber der Service...

Lg Flo

S/M ist mir leider zu klein....
Aber wir waren deine Erfahrungen mit dem Rad?
was war leicht los beim Service?

Flo7
05-12-2019, 10:12
Hi,

Meine Erfahrungen sind gut mit dem Rad, hatte das 2018er Modell und hab mir 2019 das gleiche Bike nochmal gekauft ;) Rallon ist ein super Kompromiss, weil es für die Kategorie Bike noch immer super Bergauf geht. Preis/ Leistung passt, wobei du auch bei anderen Herstellern 20-30% bekommst.

Bzgl. Mad Bike hab ich dir eine PN geschickt!

Lg Flo

bbkp
05-12-2019, 10:26
Hi,

Meine Erfahrungen sind gut mit dem Rad, hatte das 2018er Modell und hab mir 2019 das gleiche Bike nochmal gekauft ;) Rallon ist ein super Kompromiss, weil es für die Kategorie Bike noch immer super Bergauf geht. Preis/ Leistung passt, wobei du auch bei anderen Herstellern 20-30% bekommst.

Bzgl. Mad Bike hab ich dir eine PN geschickt!

Lg Flo

und was wird das naechste, schon plaene ?

Flo7
05-12-2019, 11:13
Hab jetzt schon ein Stumpjumper Carbon daheim stehen. Glaub aber, dass es was anderes wird ;)

207371

Ich bin da immer sehr flexibel...

riffer
05-12-2019, 11:32
Hab jetzt schon ein Stumpjumper Carbon daheim stehen. Glaub aber, dass es was anderes wird ;)

207371

Ich bin da immer sehr flexibel...

Bist du sicher, dass du das nächste Rad zugunsten des übernächsten nie aufbaust? :l:

Da bin ich irgendwie radlos... :devil:

:rofl:

Zum Bild: was ist das? Ein Fernost-Santa-Plagiat??? :eek: Welchem Bike entspricht das ist der Nicht-Schattenwelt? Jedenfalls in den Farben deines letzten kurzfristigen Rallon...

Flo7
05-12-2019, 12:44
Bist du sicher, dass du das nächste Rad zugunsten des übernächsten nie aufbaust? :l:

Da bin ich irgendwie radlos... :devil:

:rofl:

Zum Bild: was ist das? Ein Fernost-Santa-Plagiat??? :eek: Welchem Bike entspricht das ist der Nicht-Schattenwelt? Jedenfalls in den Farben deines letzten kurzfristigen Rallon...


Ja ist ein CHina Santa Hightower V2, und das ist nur ein Modell. Die fertigen Rahmen gibt es Ende Dezember! Meiner, falls ich einen bestelle, wird chamäleon black mit Custom Logo ;)

riffer
05-12-2019, 12:56
Danke. Das heißt, der Eindruck des 3d-Drucks täuscht nicht...

Flo7
05-12-2019, 12:59
Nein!

Die Links werden in Serie schwarz sein...

muerte
05-12-2019, 13:08
Ja ist ein CHina Santa Hightower V2, und das ist nur ein Modell. Die fertigen Rahmen gibt es Ende Dezember! Meiner, falls ich einen bestelle, wird chamäleon black mit Custom Logo ;)
wow, da waren de aber dann diesmal schnell

alf2
05-12-2019, 14:45
Ja ist ein CHina Santa Hightower V2, und das ist nur ein Modell. Die fertigen Rahmen gibt es Ende Dezember! Meiner, falls ich einen bestelle, wird chamäleon black mit Custom Logo ;)

Wo kriegt man denn sowas?

Flo7
05-12-2019, 15:05
Aktuell noch nirgends :P

FloImSchnee
05-12-2019, 15:13
Ich verkauf grad ein Rallon in S/M, 2019 10x gefahren.Verkaufst du die Radln immer schon, bevor du das erste Mal Reifen oder Bremsbeläge wechseln musst? :devil:

Flo7
05-12-2019, 15:29
Verkaufst du die Radln immer schon, bevor du das erste Mal Reifen oder Bremsbeläge wechseln musst? :devil:

Stimmt, dass muss ich nie machen!

andih1993
05-12-2019, 20:59
Hi,

Meine Erfahrungen sind gut mit dem Rad, hatte das 2018er Modell und hab mir 2019 das gleiche Bike nochmal gekauft ;) Rallon ist ein super Kompromiss, weil es für die Kategorie Bike noch immer super Bergauf geht. Preis/ Leistung passt, wobei du auch bei anderen Herstellern 20-30% bekommst.

Bzgl. Mad Bike hab ich dir eine PN geschickt!

Lg Flo

Danke für deine Rückmeldung!

andih1993
05-12-2019, 21:00
Hab jetzt schon ein Stumpjumper Carbon daheim stehen. Glaub aber, dass es was anderes wird ;)

207371

Ich bin da immer sehr flexibel...


Wie kommt man zu solchen Teilen?

Flo7
05-12-2019, 21:44
Wie kommt man zu solchen Teilen?

Aktuell noch gar nicht... Lieferbar ab Ende Dezember/ Anfang Jänner! Preis ca. 800USD inkl CUstom Lackierung und Versand.

alf2
06-12-2019, 14:42
Aktuell noch gar nicht... Lieferbar ab Ende Dezember/ Anfang Jänner! Preis ca. 800USD inkl CUstom Lackierung und Versand.

Nur der Hightower-Clone, oder andere Santa Modelle auch?
Die 27,5er Modelle würden mich interessieren!

riffer
06-12-2019, 15:47
Nur der Hightower-Clone, oder andere Santa Modelle auch?
Die 27,5er Modelle würden mich interessieren!

Welche Größe? Gibt es ja eh tw im Abverkauf (ja eh, nicht um so wenig Geld) oder gebraucht. Die neueste Version des VPP ist extrem überzeugend, auch wenn sie davor schon gut gegangen sind.

Flo7
06-12-2019, 16:41
Nur der Hightower-Clone, oder andere Santa Modelle auch?
Die 27,5er Modelle würden mich interessieren!

Mir ist aktuell nur der Hightower v2 bekannt, und wie gesagt, selbst den gibts noch nicht so richtig. Warten wir mal ab, ab wann er wirklich lieferbar ist und wie die Resonanz ist.

romanski
11-12-2019, 09:24
Aktuell noch gar nicht... Lieferbar ab Ende Dezember/ Anfang Jänner! Preis ca. 800USD inkl CUstom Lackierung und Versand.

Ich finds ja schon interessant, daß diese China-Kopie hier so angepriesen wird. Wie würdet ihr reagieren, wenn bei euch im Job jemand eure eigenen, selbstentwickelten Produkte einfach kopiert und zu Schleuderpreisen im Internet anbietet?

riffer
11-12-2019, 09:50
Ich finds ja schon interessant, daß diese China-Kopie hier so angepriesen wird. Wie würdet ihr reagieren, wenn bei euch im Job jemand eure eigenen, selbstentwickelten Produkte einfach kopiert und zu Schleuderpreisen im Internet anbietet?

Geiz ist geil. Das zieht anscheinend bei einigen, und es ist halt so, dass die Preise der Premiummarken einige gar nicht abschrecken (was da z.B. im ibc dauernd aufgebaut wird, ist eigentlich unglaublich), andere können nur davon träumen. Wer solche Kopie-Rahmen dann kauft, hat wohl Gründe. Aber es gibt definitiv einen Markt.

...und ob SC dagegen vorgeht, ist das nicht unser Thema eigentlich. Ich persönlich fühle mich mit Plagiaten auch nicht wohl. Hab das bei Shure Mikrophonen einmal selbst bei ebay aufgedeckt, hatte einige Konsequenzen...