PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Federbein max. federweg



Lexus
14-01-2005, 07:04
Na Irgendwie verstehe ich da was nicht wollte mal schaun ob ich ein Ferderbein mit Längeren hub bekomme. da Lese ich in Diversen MTB Magazine von Federbeine mit 137 bis 153 mm . Dann gehe ich auf die HB der Herrsteller und da gibts nur max. Hublängen von 70 mm
Spinn ich oder Reden die Magazine da von Einbaulängen. :confused:

Siegfried
14-01-2005, 07:58
Es gibt bei Dämpfern im Grunde zwei Maße, die wichtig sind:

Erstens: Die Einbaulänge
Das ist die Länge zwischen den Befestigungslöchern des Dämpfers.

Abhängig davon ist dann der Dämpfer-Hub.
Das ist der Weg, den der Kolben des Dämpfers maximal zurücklegen kann.
Diese Maße sind meist vom Rahmenhersteller vorgegeben, damit der Rahmen keinen Schaden nehmen kann.

Es wird dann meistens so angegeben:

Dämpfer Einbaulänge 190mm/50mm Hub

Das wäre z.B. eine Standard-Angabe für einen Dämpfer.

Alle anderen Beschreibungen werden sich wahrscheinlich auf den Federweg beziehen.

Das ist stark vereinfacht gesagt, der Weg, den das Hinterrad zurücklegen kann. Der Federweg ergibt sich durch die Geometrie (Anlenkpunkte) des Hinterbaus in Kombination mit dem Hub des Dämpfers.
Das is a weng a geometrische Rechnerei.

Lexus
14-01-2005, 08:10
Na ich glaube ich muss die frage anders stellen gibt es Federbeine mit mehr als 70mm Hub

Lexus
14-01-2005, 09:13
:confused:

Fuxl
14-01-2005, 09:48
ja!
nur brauchst a nen rahmen der dementsprechend große dämpfer aufnehmen kann.

Ein 240mm langer dämpfer hat meist 76mm hub.

mfg
Fuxl

Lexus
14-01-2005, 10:04
Original geschrieben von Fuxl
ja!
nur brauchst a nen rahmen der dementsprechend große dämpfer aufnehmen kann.

Ein 240mm langer dämpfer hat meist 76mm hub.

mfg
Fuxl

Oh derMeister in diesen Gebiet. :)

weist mich nerven nur solche Angaben bei den Magazinen bei
den Gabeln da reden sie meistens von der Hublänge (z.b. 100 bis 130 mm) nur bei den Federbeinen wird meist die Gesamtlänge angegeben
ist schon klar das die auch ins bike passen muss nur mich interessiert die Hublänge die ich zu Verfügung habe eben wie bei der Gabel da redet ja auch keiner von der Gesamtlänge.
jetzt bin ich wahrscheinlich ein richtiger Wortreiter. :D

mafa
14-01-2005, 10:22
bei dämpfern wird immer beides angegeben weil beides absolut relevant für die funktion ist!
bei gabeln ist in erster linie der federweg interessant, die einbauhöhe ist zwar nicht unwichtig, aber eben nicht sooo wichtig wie die einbaulänge des dämpfers!

Saturn
14-01-2005, 12:41
Außerdem kommts aufs Übersetzungsverhältnis des Rahmens an...wennst einen Dämpfer mit 70 mm Hub in einen Rahmen mit 1:2 einbaust hast eben bloß 140 mm Federweg...:D

(allerdings müßt ein Rahmen in den so ein Dämpfer reinpasst schon ein anderes Verhältnis haben...:D )

Lexus
14-01-2005, 12:44
Original geschrieben von Saturn
Außerdem kommts aufs Übersetzungsverhältnis des Rahmens an...wennst einen Dämpfer mit 70 mm Hub in einen Rahmen mit 1:2 einbaust hast eben bloß 140 mm Federweg...:D

(allerdings müßt ein Rahmen in den so ein Dämpfer reinpasst schon ein anderes Verhältnis haben...:D )

Ich glaub ich steh im Wald na was frag ich eigentlich ...... vonwegen
verhältnis also das ist mir zu hoch von wo werden dann die 140 mm
Federweg gerechnet :confused: :confused: :confused:

Fuxl
14-01-2005, 13:37
das übersetzungsverhältnis vom hinterbau.

du hast sagen wir nen 190mm langen dämpfer. der hat normalerweise 50mm hub.
wennst bei deinem rad dann nen federweg von 130mm hast, dann hast ein übersetzungsverhältnis von 130/50=2,6

wennst jetz einen dämpfer mit einem anderen hub einbauen würdest in den rahmen, zb einen 200mm dämpfer mit 57 hub. dann hättest am hinterrad 57 x 2,6=148mm federweg.

ich denke das wollt dir saturn in etwa vermitteln! *gg*

aber durch den längeren dämpfer ergeben sich auch andere probleme: wie zb das sowohl lenk als auch sitzwinkel steiler werden. und auch das tretlager wird höher. und durch das plus an federweg kanns auch sein das das hinterrad dann auf einmal am hauptrahmen anschlägt beim einfedern.


mfg
Fuxl

Lexus
14-01-2005, 13:52
Langsam Dämmerts mir.

cw0110
14-01-2005, 13:57
Es gibt kaum eine Blödheit in Bezug auf Dämpfereinbau die sich nicht durch ein 24" Hinterrad wieder ausbügeln läßt .

mfg Christian cw0110

mikeva
14-01-2005, 21:38
@ cw1001

doch, ein dämpfer mit viel kürzerer einbaulänge....... :D

Fuxl
14-01-2005, 22:22
dann nimmst halt 24" vorne! *gg* :D

mikeva
14-01-2005, 22:35
tat eh super sinnlos ausschaun.................... :rofl:

und dazu a sid..............

fullspeedahead
15-01-2005, 13:10
Original geschrieben von Lexus
Ich glaub ich steh im Wald na was frag ich eigentlich ...... vonwegen
verhältnis also das ist mir zu hoch von wo werden dann die 140 mm
Federweg gerechnet :confused: :confused: :confused:
Aber selbst kannst das Übersetzungsverhältnis nur schwer berechnen (wenn du den Rahmen ohne Daten vor dir stehen hast!)

Des ist aber bei den Radln eh immer angegeben. (und wenn du Hub und Federweg weißt, brauchst eh nur dividieren)

Oft kann man auch durch mehrere Bohrungen am Umlenkdings oder sonstwo das Verhältnis verändern. Also wenns näher an der Umlenkung ist, dann wird das Übersetzungsverhältnis größer, das heißt der Federweg mehr, allerdings treten dann natürlich größere Kräfte auf!