PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : zu intensiver "Verkehr"



NoLiver
10-02-2005, 11:48
habt ihr zufällig ahnung wieviel es kostet wenn man auf der autobahn (130-er limit) mit 180 geblitzt wird? könnte es zu einer führerscheinabnahme kommen (erst-vergehen)

Lena
10-02-2005, 11:50
...redest doch wohl nicht davon, dass du....

Racy
10-02-2005, 11:50
Kann ich mir nicht vorstellen, du hst ja eh kan Probeschein mehr, oder?
Brauchst glaub i ka Angst haben;)
Kosten wirds schätz mal so um die 50€ !?

Und, was fahrstn a so schnö?:)

NoLiver
10-02-2005, 11:52
:rolleyes:

wäre eigentlich etwas für den zickenthread... ich sage nur: "du, wie schnell darf man denn da eigentlich fahren?". keine ahnung wie oft ich diese frage gehört hab und irgendwann...hab ich einfach nachgegeben.

NoLiver
10-02-2005, 11:52
Original geschrieben von Race-Driver
Kann ich mir nicht vorstellen, du hst ja eh kan Probeschein mehr, oder?
Brauchst glaub i ka Angst haben;)
Kosten wirds schätz mal so um die 50€ !?

Und, was fahrstn a so schnö?:)

50? schön wäre es. ich hab mit 200 - 300 Euro gerechnet... kollegen sprechen schon von minimum 1500...

slowly
10-02-2005, 11:54
Schau mal hier:

http://www.bussgeld-online.de/europa/oesterreich.html

Lena
10-02-2005, 11:57
Komisch - ich hab für mein Rotlicht € 35 gezahlt...

Racy
10-02-2005, 11:59
Und ich für 12km/h 42€ (Im Ort)
Also ganz stimmen kann des a net,...

@Olli

Auf der Autobahn is ja das Limit glaub i viel höher,wir sind mal mit 160 (am Tacho) in eine Radarfalle reingfahrn, aber es is nie was gekommen;)

(Vielleicht habens a net glauben können das so a alte Kraxn so schnell sein kann:D)

Der Alex
10-02-2005, 11:59
guxt du:

http://www.oeamtc.at/netautor/pages/resshp/anwendg/1100913.html

Racy
10-02-2005, 12:04
Aber wenn er die 180km/h am Tacho hatte müsste es ja dann eh weniger sein, und mit den Toleranzen liegst dann bei ca. 40km/h oder weniger drüber als erlaubt is;) (Und dann wärs vielleicht nur a Geldstrafe;))

slowly
10-02-2005, 12:06
Ham die Piefkes wieder Mist verzapft.

DerAlex hat bestimmt Recht...

...das ist die Strafe:

Unbegründetes behinderndes Langsamfahren § 20 Abs 1 € 14 -€ 25

:D

Der Alex
10-02-2005, 12:13
oderhast wieder deine kinder nebenherlaufen lassen:

euro 7...

mini
10-02-2005, 12:20
Öamtc-Tabelle passt!
Hab mal auf der Flughafenautobahn (geblitzt) 43 Euro wegen Tempo 90 statt 80 bezahlen müssen (kein Witz).
Gut, am Tacho warens dann sicher knappe 100. ;)

Nochetwas finde ich irgendwie interessant:
Verstoß gegen Gurtenpflicht Sicherheitsgurten € 35
Verstoß gegen Sturzhelmpflicht Sturzhelm € 21

NoWin
10-02-2005, 12:30
Original geschrieben von NoLiver
habt ihr zufällig ahnung wieviel es kostet wenn man auf der autobahn (130-er limit) mit 180 geblitzt wird? könnte es zu einer führerscheinabnahme kommen (erst-vergehen)
Führerschein ist weg - und Strafe ab ca. 500 Euro aufwärts

Lena
10-02-2005, 12:33
Einfach bei der Polizei anrufen und sich erkundigen geht nicht?

SirDogder
10-02-2005, 12:34
Original geschrieben von NoWin
Führerschein ist weg - und Strafe ab ca. 500 Euro aufwärts

Genau.

180 minus 130 = 50 Km/h Differenz. Ab 50 issa weg der rosa Schein..

Glaub ich zumindest

Niiiki
10-02-2005, 12:37
Original geschrieben von NoWin
Führerschein ist weg - und Strafe ab ca. 500 Euro aufwärts

Ja?! Das san ja "nur" 50 zu schnell.... und biem PROBEführerschein gilt: Der is weg wenn man im Stadtgebiet 20 zu schnell is!

Wem auch immer das passiert sein mag.... viel Glück! Da kennt der Alex eine nette Anekdote :D ....

Und Olli, du weißt auch immer wie man den besten Titel für einen Thread wählt damit es auch jaaa alle Lesen ;)

Der Alex
10-02-2005, 12:39
nana. i glaub so arg is net. weil wenn der tacho 180 zeigt kansnt amal 18kmh wegrechnen dann bist bei 160 und dann sans nur mehr 30 kmh ..

mi hams amal mit 150 no nie geblitzt.

NoWin
10-02-2005, 12:43
@ Alex

Der Noliver hat von 180 geschrieben - net von 180 minus 10% :o

mini
10-02-2005, 12:43
Es müssen nicht immer 10% Toleranz sein!
Bei neueren Modellen sind es nurmehr ca 5%!
Und laut Öamtc-Tabelle gilt die Regel mit Deckelentzug schon ab 31 km/h Überschreitung.
Tät mich aber auch interessieren was dabei raus kommt.

ricatos
10-02-2005, 12:49
das mit dem schein wird sicher knapp. vielleicht hast ja glück, aber mit € 500,-- geldstrafe kannst sicher rechnen.

Der Alex
10-02-2005, 13:03
ist zufällig einer neben dir gefahren, als es geblitzt hat?

dann wird ja das foto nicht gewertet, oder täusch ich mich da?

mini
10-02-2005, 13:24
Doch, wird gewertet!
Wie die herausfinden wer da zu schnell war weiß ich nicht, glaub aber, daß immer zwei Bilder gemacht werden od. aufgrund der Schärfe.

Eh klar:
Sonst wären 99% aller "Blitze" für die Fisch.

NoGhost
10-02-2005, 13:28
Sag halt, du wärst ein Location-Scout für den Herrn Gorbach :D :

160 (http://derstandard.at/?id=1946301)

Tyrolens
10-02-2005, 13:32
Deckel ist für 2 Wochen weg, Verwaltungsstrafe von max. € 220,-

Matthias
10-02-2005, 13:39
Original geschrieben von NoGhost
Sag halt, du wärst ein Location-Scout für den Herrn Gorbach :D :

160 (http://derstandard.at/?id=1946301) Dass d' uns aber keine Diskussion darüber anfängst!

Mein Thread zu genau diesem Thema (http://nyx.at/bikeboard/Board/showthread.php?s=&threadid=11234) schmorrt seither in der Hölle...:(:(:(

deva
10-02-2005, 13:41
[QUOTE]Original geschrieben von Race-Driver
[B]Kann ich mir nicht vorstellen, du hst ja eh kan Probeschein mehr, oder?
Brauchst glaub i ka Angst haben;)
Kosten wirds schätz mal so um die 50€ !?

..von 50 euro träumt ihr nur :) zahlst alleine schon 72.- wenn du im ortsgebiet 70km/h fährst!!!

NoWay
10-02-2005, 13:43
Original geschrieben von Race-Driver
Und ich für 12km/h 42€ (Im Ort)
Also ganz stimmen kann des a net,...

@Olli

Auf der Autobahn is ja das Limit glaub i viel höher,wir sind mal mit 160 (am Tacho) in eine Radarfalle reingfahrn, aber es is nie was gekommen;)

(Vielleicht habens a net glauben können das so a alte Kraxn so schnell sein kann:D)

*ätsch* tempo 80 (radarpistole) im ort = 36 EUR (letztes jahr) es lebe die beamtenwillkür

abgesehen davon, dass 180 am tacho meist eh nur 165 sind. mit 160 am tacho fahrn sie dir auch net mal nach, das lohnt sich net. nachbar is gendarm, wenn net einer wirklich schnell fahrt (170 aufwärts) tut sich nix.

die 160 sind schon ein sehr mutiger vorschlag, 150 fänd ich noch ok, aber bei 160 in real steht schon 170-175 am tacho, wenn die leut dann auch noch so weitermachen wie bisher, also im schnitt 30 schneller fahren als erlaubt, na dann simma schon bei über 200 (am tacho)

Niiiki
10-02-2005, 13:45
Original geschrieben von NoWay
*ätsch* tempo 80 im ort = 36 EUR (letztes jahr) es lebe die beamtenwillkür

Na schau ma mal was es diesmal wird.... :rolleyes: :D

NoWay
10-02-2005, 13:46
Original geschrieben von Niiiki
Na schau ma mal was es diesmal wird.... :rolleyes: :D

*bääähhhhhh* kann net so schlimm sein, hab grad 50 am tacho gehabt (im 40er)

Boschl
10-02-2005, 13:49
... den Grundi der ist Kieberer am Land oder den Voda der auch aber der Voda mehr am Franzlbahnhof, der kennt sich eher mit dem Drogenbußgeld aus ! :D

tschakaa
10-02-2005, 13:52
Original geschrieben von NoLiver
habt ihr zufällig ahnung wieviel es kostet wenn man auf der autobahn (130-er limit) mit 180 geblitzt wird? könnte es zu einer führerscheinabnahme kommen (erst-vergehen)
wenn du nur geblitz worden bist und net angehalten kann doch keiner feststellen dass du am steuer gesessen bist. Der strafzettel wird einfach dem offiziellen wagenbesitzer zugeschickt, führerschein kann dir sogesehen dann eh net weggenommen werden. (denk i mal)

Lena
10-02-2005, 13:54
Original geschrieben von tschakaa
wenn du nur geblitz worden bist und net angehalten kann doch keiner feststellen dass du am steuer gesessen bist. Der strafzettel wird einfach dem offiziellen wagenbesitzer zugeschickt, führerschein kann dir sogesehen dann eh net weggenommen werden. (denk i mal)

Wieso? Da der Oliver der offizielle Wagenbesitzer ist,* können sie ihm doch den Schein abnehmen - wenn er leugnet, dass er gefahren ist dann zieht sich das ganze länger als die 2 Wochen die der Schein weg ist...

* bist mit deinem gefahren?

Racy
10-02-2005, 13:55
Original geschrieben von tschakaa
wenn du nur geblitz worden bist und net angehalten kann doch keiner feststellen dass du am steuer gesessen bist. Der strafzettel wird einfach dem offiziellen wagenbesitzer zugeschickt, führerschein kann dir sogesehen dann eh net weggenommen werden. (denk i mal)

Aber i glaub da gibts dann sowas wie eine Lenkererhebung?!

@Andi

50km/h in da 40er Zone?--> 40€;):D

Boschl
10-02-2005, 13:55
... naja tschakaa, ich wurde auch geblitzt von vorne da hat man sogar meine Augenfarbe erkannt :D
Im Ortsgebiet 96, jaja das war haarig aber hat mir dann 1.800 statt 2.800 ATS gekostet, weil Weihnachten kurz bevor stand, ging aber alles schon über die BH :p
Mußte zuerst auf die Gemeinde zum Verhör usw. war mühsam !

werner5
10-02-2005, 13:59
Wenn du "nur" einen Strafgeldbescheid bekommst hast du Glück gehabt!
Du könntest eine Lenkerfestellung bekommen (nachdem sie dich nicht aufgehalten und als "Lenker" festgestellt haben)

Dann gehts wohl um deinen Pappendeckl...
Solltest du die Lenkerfestetllung verweigern, oder sollte dir nicht mehr einfallen wer gefahren ist weil z.B. mehrere Leute im Fahrzeug gesessen haben und sich öfters abgewechselt haben... könntest du Glück habe und "nur" eine Verwaltungsstrafe wegen nichtausstellung der Lenkererklärung bekommen, und diese ist im Regelfall gleich hoch wie die Strafe für das Verkehrsdelikt..., wie gesagt lieber eine Verwaltungsstrafe als den Führerschein abgeben...


lg werner5

NoWay
10-02-2005, 14:03
Original geschrieben von Race-Driver
Aber i glaub da gibts dann sowas wie eine Lenkererhebung?!

@Andi

50km/h in da 40er Zone?--> 40€;):D

na geh das war wieda notwendig, nur weil i amal net aufgepasst hab, noch dazu in einer strasse wo ich eh jedes radar kenn, und schon vorher an 5 vorbei bin.

naja mal abwarten, auto is eh net auf mich zu gelassen :D

tschakaa
10-02-2005, 14:23
i bin übrigens vor ein paar wochen auch geblitzt worden.
War gegen abend (22h) am Weg von Pressbaum nach St.Pölten, es hatte ziemlich stark geschneit, am Knoten Steinhäusl hast grad mal an 60er fahren können.

Um 3h in der Früh bin i dann die selbe strecke zurückgefahren. Der Schneefall hatte schon aufgehört und die Sicht war sehr gut. Am Knoten Steinhäusl darf man ja nur 100 fahren, nachdem i weit und breit der einzige auf der autobahn war und i ma gedacht hab "die werden sicher net glei nach an schneesturm die radarboxn aufladen", bin i mit 125km/h durchgefahren und wie es das schicksal will hat es geblitzt. :rolleyes:

klar, verkehrsregel sind da um eingehalten zu werden, nur da fand ichs einfach nur unnötig. Sogesehen bin i schon auf die verkehrsorientieren Geschwindigkeitsbegrennzungen gespannt die bald (zusammen mit tempo 160) kommen. Diese Systeme gibt es schon lange in D und finde dass sie sehr sinnvoll. Dadurch lässt sich sicher auch ein Stau abschwächen.

PS: zum tempo 160 siehe auch http://derstandard.at/?url=/?id=1946301

maosmurf
10-02-2005, 14:36
ich hätte letztens 84€ AM BIKE zahlen müssen :D

angeblich je 21€ wegen:
1) am gehsteigfahren
2) ohne helm (dieser war am lenker)
3) ohne licht (wie auch, dieser sigmasport sch**** hält ja nur 1h..)
4) kopfhörer im strasenverkehr

...bin mit 5-10 km/h dahingerollt... (hab nämlich auf einen freund vorm hauseingang gewartet...)

finally auf 30€ runtergehandelt, dafür bar gezahlt :rolleyes:

NoWin
10-02-2005, 14:38
Original geschrieben von maosmurf
2) ohne helm (dieser war am lenker)

So a Gschichtldrucka :s: :D

Carby
10-02-2005, 14:47
nehmens ja auch nicht von den Toten.

Ich war letztes Jahr Oktober in Holland in Urlaub und da kam dann nach 8 Wochen ein Zettel reingeflattert wodrauf stand ich bin 4km/h zu schnell gefahren. Berauschende 4 km/h. 80 war erlaubt an der Stelle.

Ich habe gleich mein Tempomat beim Hersteller bemängelt. :D

Haben wollten die €30,- :k:

Frechheit.

Carby

fullspeedahead
10-02-2005, 14:52
also die 10% herunterrechnerei stimmt imho eher nicht.

das gilt bestenfalls bei ordentlich abgefahrenen Reifen. Ansonsten ca. 5% und 10% Toleranz beim Radar (wobei die in diesem Fall wohl a nix helfen werden....)

Des schaut ned guad aus.... :(

Ich bin vor ein paar Tagen mitm Taxi von einem Ball nachhause gefahren und der Taxler ist (ohne Scherz) am Grünen Berg (bei Schönbrunn; in Wien) ÜBER 130 AM TACHO gefahren.

Da hab ich echt scho überlegt ob ich den anzeig, des war nimma wurscht. Bei 80km/h, vielleicht noch 90 wenns um 4h in der Nacht ist, sag ich ja nix, aber das war schon ordentlich heftig!!

MfG,
FSA, der glaubt, dass Frauen genauso oft zu schnell fahren, aber aus anderen Gründen kaum Strafmandate einheimsen.... :p

Potschnflicker
10-02-2005, 14:52
Original geschrieben von NoWin
So a Gschichtldrucka :s: :D

I hätt eahm no 50.- abgenommen wegen nicht ordnungsgemäßer Auspuffanlage..... :D

Lena
10-02-2005, 14:52
...Gefängnis... :devil:

maosmurf
10-02-2005, 14:53
Original geschrieben von NoWin
So a Gschichtldrucka :s: :D
jo ich weiss eh... aber diese vollvisierhelme san bissi ZU oarg für den gehsteig. will ja "im falle des falles" den fußgänger mim radl umfahren, aber doch net mim helm derschlagen :D

grundi
10-02-2005, 15:00
Original geschrieben von werner5
Wenn du "nur" einen Strafgeldbescheid bekommst hast du Glück gehabt!
Du könntest eine Lenkerfestellung bekommen (nachdem sie dich nicht aufgehalten und als "Lenker" festgestellt haben)

Dann gehts wohl um deinen Pappendeckl...
Solltest du die Lenkerfestetllung verweigern, oder sollte dir nicht mehr einfallen wer gefahren ist weil z.B. mehrere Leute im Fahrzeug gesessen haben und sich öfters abgewechselt haben... könntest du Glück habe und "nur" eine Verwaltungsstrafe wegen nichtausstellung der Lenkererklärung bekommen, und diese ist im Regelfall gleich hoch wie die Strafe für das Verkehrsdelikt..., wie gesagt lieber eine Verwaltungsstrafe als den Führerschein abgeben...


lg werner5

Nun ja, so einfach is das auch wieder net, weil dann würd´s ja jeder machen. Als Zulassungsbesitzer ist man verpflichtet den Lenker des Fahrzeuges bekannt zu geben. Wenn nicht =>Verwaltungsübertretung. Allerdings wird sich dann vorher schon ein längeres Verwaltungsstrafverfahren abgespielt haben. Und das ist auch nicht gratis.

Zur Geschw. Überschreitung ist zu sagen, dass ein jeder Tacho mal zuviel anzeigt (bei meinem sinds bei der Geschw. geschätzte 10-15 km/h Abweichung). Dann wird noch die Verkehrsfehlergrenze abgezogen (die ist vom Gerät, mit welchem die Geschw. Überschreitung festgestellt worden ist abhängig). Alles in allem wirst, wennst 180 am Tacho ghabt hast sicher keine 180 gefahren sein.
Führerscheinentzug droht bei einer Geschw. überschreitung von 40 km/h im Ortsgebiet und 50 km/h auf den übrigen Straßen (20km/h bzw. 30 km/h bei Probeschein).
Die Höhe der Geldstrafe ist vom jeweiligen Strafreferenten in einem gesetzlich festgelegten Rahmen anzusetzen.
Dies gilt allerdings nur im Verwaltunsstrafverfahren (sprich es ist zu einer Anzeige gekommen).

Die Höhe der Organstrafverfügungen (die man vor Ort bezahlt) ist genau festgelegt in einem Deliktskatalog, ist jedoch in jedem Bundesland unterschiedlich, da die Höhe der Organstrafverfügungnen von der Landesregierung festgelegt wird.

Also, es wird Dir niemand sagen können, wieviel Du zahlen wirst (hängt vom Ergebnis des Verwaltungsstrafverfahrens ab). Mit einem Entzug wirst eher nicht rechnen müssen (wenns wirklich nur 180 am Tacho waren).


MFG chris

ahab
10-02-2005, 15:00
wennst nicht allein unterwegs warst gib an das eine dir unbekannte Person, die du zuvor bei einer Raststätte mitgenommen hast, das Auto gelenkt hat. das geht durch - zahlst nyx weil sie dann den lenker nicht erheben können und die sache wird fallen gelassen.
;)

ahab

ahab
10-02-2005, 15:03
oder du hast einen Bekannten/ Verwandten im Ausland den du angibst (sollte aber nicht EU-Bürger sein)
Meine Onkeln aus Südafrika müssen auch ab und zu herhalten :D

grundi
10-02-2005, 15:03
Ja, aber eine Strafe bekommst, weil Du nicht weißt, wer mit Deinem Fahrzeug unterwegs war. Außerdem hast Du Dich davon zu überzeugen, dass die Person auch einen Fühererschein hat.

LBJ
10-02-2005, 15:06
Original geschrieben von Lena
Komisch - ich hab für mein Rotlicht € 35 gezahlt...

in welchen Kreisen verkehrst du? :D

ahab
10-02-2005, 15:07
aber de strafe ist net so hoch und der deckel bleibt!

die zweite lösung ist eh die feinere.

da gibts übrigens ein ganz ein nettes buch von einem ehem. Polizisten. ist zwar ziemlich schwachsinnig geschrieben aber es stehen teilweise sehr nützliche sachen drinnen:

STRAFLOS

maosmurf
10-02-2005, 15:08
LATEST NEWS:

gorbach will auf bestimmten autobahn-abschnitten 160er limit einführen

so wenig ich ihn mag, sosehr gefällt mir sein vorschlag :toll:
und das net weil ich speed-junkie bin oder so, sondern weil die derzeitigen limits aus dem jahr anno-dazumal sind...

fullspeedahead
10-02-2005, 15:09
Oiso I wos ned. Das wird ja oft gesagt, aber ist des bei euch wirklich schon so oft durchgegangen? Kann man einfach sagen ich hab eine wildfremde Person, die zufällig auf einer Raststation gestanden ist, mein Auto fahren lassen?!

Ich kann des irgendwie kaum glauben.

Niiiki
10-02-2005, 15:10
Seint wann ist es verpflichtend auf einm RAD einen Helm zu tragen?! Das wäre mir neu!

Oder warst mim Moped unterwegs?

LBJ
10-02-2005, 15:11
Original geschrieben von maosmurf
LATEST NEWS:

gorbach will auf bestimmten autobahn-abschnitten 160er limit einführen

so wenig ich ihn mag, sosehr gefällt mir sein vorschlag :toll:
und das net weil ich speed-junkie bin oder so, sondern weil die derzeitigen limits aus dem jahr anno-dazumal sind...
dann fahrens 180....
:rolleyes:
aber dei Diskussion hatten wir schon mal sehr intensiv.

maosmurf
10-02-2005, 15:11
Original geschrieben von Niiiki
Seint wann ist es verpflichtend auf einm RAD einen Helm zu tragen?! Das wäre mir neu! :confused: immer schon ???

ahab
10-02-2005, 15:12
also mit ausländischen Bekannten funktionierts.
selbst schon zwei mal gemacht. einmal wegen falsch parken (auf einer Forststrasse) und einmal wegen Geschwindigkeitsübertretung.

das mit dem unbekannten Autostopper funktioniert angeblich auch hab ich aber selbst noch nie gemacht.

ahab

Lena
10-02-2005, 15:12
Original geschrieben von LBJ
in welchen Kreisen verkehrst du? :D
Der Kreis ist eine Straße und heisst KOPPSTRASSE :D

Niiiki
10-02-2005, 15:14
Helmpflicht besteht derzeit noch nicht.

Zitat von dieser Seite hier: http://www.austria-radreisen.at/beratung.asp


Es besteht derzeit keine Helmpflicht...

Zitat: http://www.kinderanwaltschaft.at/all_rights/i_rad.htm


--> Bei Rennen und Events besteht eine Helmpflicht! Allerdings nur damit sich die Veranstalter versicherungstechnisch absichern!

maosmurf
10-02-2005, 15:16
na ich weiss net. ich fahr sonst immer mit helm, und wenn ich mal ohne fahr werd ich von den polizisten entweder dumm angeredet oder zum zahlen aufgefordert :confused:

grundi
10-02-2005, 15:20
Original geschrieben von ahab
aber de strafe ist net so hoch und der deckel bleibt!

die zweite lösung ist eh die feinere.

da gibts übrigens ein ganz ein nettes buch von einem ehem. Polizisten. ist zwar ziemlich schwachsinnig geschrieben aber es stehen teilweise sehr nützliche sachen drinnen:

STRAFLOS

Jaja, Josef K., einer der aus persönlichen Motiven einen ganzen Berufsstand in Verruf bringt. :rolleyes:

Nun, die Hälfte der Vorschläge ist nicht richtig und der Rest mit hohem Aufwand verbunden. Teilweise darf man nicht vergessen, dass man als Zeuge im Verwaltungsverfahren geladen werden kann. Eine Falschaussage hier ist keine Verwaltungsübertretung mehr sondern ein gerichtlich strafbarer Tatbestand mit einem Strafrahmen von bis zu einem Jahr Freiheitsstrafe.

LBJ
10-02-2005, 15:35
Original geschrieben von Lena
Der Kreis ist eine Straße und heisst KOPPSTRASSE :D
seit wann gibts dort n Kreisverkehr :D mit Rotlichtmilieu? :p

tschakaa
10-02-2005, 15:36
Original geschrieben von maosmurf
LATEST NEWS:

gorbach will auf bestimmten autobahn-abschnitten 160er limit einführen

so wenig ich ihn mag, sosehr gefällt mir sein vorschlag :toll:
und das net weil ich speed-junkie bin oder so, sondern weil die derzeitigen limits aus dem jahr anno-dazumal sind...


Original geschrieben von tschakaa
i bin übrigens vor ein paar wochen auch geblitzt worden.
War gegen abend (22h) am Weg von Pressbaum nach St.Pölten, es hatte ziemlich stark geschneit, am Knoten Steinhäusl hast grad mal an 60er fahren können.

Um 3h in der Früh bin i dann die selbe strecke zurückgefahren. Der Schneefall hatte schon aufgehört und die Sicht war sehr gut. Am Knoten Steinhäusl darf man ja nur 100 fahren, nachdem i weit und breit der einzige auf der autobahn war und i ma gedacht hab "die werden sicher net glei nach an schneesturm die radarboxn aufladen", bin i mit 125km/h durchgefahren und wie es das schicksal will hat es geblitzt. :rolleyes:

klar, verkehrsregel sind da um eingehalten zu werden, nur da fand ichs einfach nur unnötig. Sogesehen bin i schon auf die verkehrsorientieren Geschwindigkeitsbegrennzungen gespannt die bald (zusammen mit tempo 160) kommen. Diese Systeme gibt es schon lange in D und finde dass sie sehr sinnvoll. Dadurch lässt sich sicher auch ein Stau abschwächen.

zum tempo 160 siehe auch http://derstandard.at/?url=/?id=1946301

maosmurf
10-02-2005, 15:38
wei ma mal ehrlich... wer hält sich heute noch an die 130er :confused: :confused: :confused:

Tyrolens
10-02-2005, 15:39
Original geschrieben von grundi
Eine Falschaussage hier ist keine Verwaltungsübertretung mehr sondern ein gerichtlich strafbarer Tatbestand mit einem Strafrahmen von bis zu einem Jahr Freiheitsstrafe.

Na ja, als Beschuldigter kann ich falsch aussagen, so viel ich will. ;)

grundi
10-02-2005, 15:41
Ja, als Beschuldigter, aber sobald Du angibtst nicht selbst gefahren zu sein, bist Zeuge.

ahab
10-02-2005, 15:44
Original geschrieben von maosmurf
wei ma mal ehrlich... wer hält sich heute noch an die 130er :confused: :confused: :confused:

wenn ich mit da ktm unterwegs bin dann schon...........
sonsthttp://www.clicksmilies.com/s0105/auto/car-smiley-001.gif

Tyrolens
10-02-2005, 15:44
Original geschrieben von grundi
Ja, als Beschuldigter, aber sobald Du angibtst nicht selbst gefahren zu sein, bist Zeuge.

Und wenn die Ehefrau gefahren ist?

stefanie
10-02-2005, 15:45
Original geschrieben von Niiiki
Ja?! Das san ja "nur" 50 zu schnell.... und biem PROBEführerschein gilt: Der is weg wenn man im Stadtgebiet 20 zu schnell is!

Wem auch immer das passiert sein mag.... viel Glück! Da kennt der Alex eine nette Anekdote :D ....

Und Olli, du weißt auch immer wie man den besten Titel für einen Thread wählt damit es auch jaaa alle Lesen ;)

da kann ich eine nette geschichte erzählen...
bin zu probeführerscheinszeiten am handelskai mit 71km/h (erlaubt waren 50) erwischt worden. der polizist hat gleich gesehn, daß ich den fs noch keine 2 jahre hatte u hat gemeint, na, da müssens den fs noch amal machen u rechnung kriegens auch noch per post. nach einem kurzen schlucken meinerseits hab ich gefragt, obs da nicht eine andere möglichkeit auch gibt. (ja, es war ein männlicher polizist). und dann hab ich 32€ gezahlt u bin weitergefahren...

ahab
10-02-2005, 15:45
Original geschrieben von Tyrolens
Und wenn die Ehefrau gefahren ist?

bringt die frauen hinter gitter :eek: :p :D

Mr.T
10-02-2005, 15:47
Original geschrieben von maosmurf
na ich weiss net. ich fahr sonst immer mit helm, und wenn ich mal ohne fahr werd ich von den polizisten entweder dumm angeredet oder zum zahlen aufgefordert :confused:

das sind dann meistens polizisten in zivil, gell ... :rofl:


["oida, schau ned so deppat, ruck an 5er ausse ..."]

grundi
10-02-2005, 15:49
Original geschrieben von Tyrolens
Und wenn die Ehefrau gefahren ist?
Dann muss die die Strafe zahlen.

Mr.T
10-02-2005, 15:49
Original geschrieben von stefanie
[...] nach einem kurzen schlucken meinerseits hab ich gefragt, obs da nicht eine andere möglichkeit auch gibt. (ja, es war ein männlicher polizist). und dann hab ich 32€ gezahlt u bin weitergefahren...

ich find das, insbes. in zusammenhang mit dem thread-titel, wirklich arg!!!!


[das war dann wohl nur mehr eine rhetorische frage, oder?]

NoLiver
10-02-2005, 15:51
@grundi: lenkererhebung wird es aber sicher mal geben denk ich, oder?
und: weiß ich zum zeitpunkt der lenkererhebung schon wieviel ich zu schnell gefahren bin?

Tyrolens
10-02-2005, 15:51
Original geschrieben von grundi
Dann muss die die Strafe zahlen.

Nein, weil dann nehme ich von meinem Zeugnisentschlagungsrecht gebrauch.

Mr.T
10-02-2005, 15:53
Original geschrieben von grundi
[...]
Zur Geschw. Überschreitung ist zu sagen, dass ein jeder Tacho mal zuviel anzeigt (bei meinem sinds bei der Geschw. geschätzte 10-15 km/h Abweichung).
[...]

das hast natürlich in deutschland festgestellt :D

stefanie
10-02-2005, 15:53
Original geschrieben von Mr.T
ich find das, insbes. in zusammenhang mit dem thread-titel, wirklich arg!!!!


[das war dann wohl nur mehr eine rhetorische frage, oder?]

also wenn das so gewesen wäre, wie du dir das jetzt scheinbar vorstellst, hätt ich aber noch geld bekommen...

(es ist ein wahnsinn, man muß so aufpassen, was man sagt. man darf ja seit einigen wochen auch nicht mehr erwähnen, daß man halsweh hat.)

:D

Mr.T
10-02-2005, 15:55
Original geschrieben von NoLiver
@grundi: lenkererhebung wird es aber sicher mal geben denk ich, oder?
und: weiß ich zum zeitpunkt der lenkererhebung schon wieviel ich zu schnell gefahren bin?

wennst vorher die anonymverfügung bekommst, "ja" ... wennst gleich die lenkererhebung bekommst, indirekt ... weil dann warst wirklich jenseits von gut und blöse ...

grundi
10-02-2005, 15:56
@ Mr. T: Tstststs, an was Su denkst :rolleyes: :D ;)

@ Tyroleans: Ja, schon, aber da mußt eh schon angegeben haben, dass sie gfahren is ;) . Das Ganze ist jetzt aber schon mehr als theoretisch. A bissl viel aufwand wegen einer Verwaltungsübertretung.

@NoLiver:
Muß nicht sein, es kann, wenn die Verwaltungsübertretung nicht so schwerwiegend war (sprich Du bist nicht extrem zu schnell gefahren) eine Anonymverfügung erlassen werden. Die zahlst und das Ganze is vergessen.
Es sollt eigentlich schon in der Anonymverfügung stehn, wie schnell. Ob das Foto dabei is kann ich Dir jetzt nicht mit Sicherheit sagen.

NoGhost
10-02-2005, 15:59
Original geschrieben von maosmurf
LATEST NEWS:

gorbach will auf bestimmten autobahn-abschnitten 160er limit einführen

so wenig ich ihn mag, sosehr gefällt mir sein vorschlag
und das net weil ich speed-junkie bin oder so, sondern weil die derzeitigen limits aus dem jahr anno-dazumal sind...


Original geschrieben von tschakaa
i bin übrigens vor ein paar wochen auch geblitzt worden.
War gegen abend (22h) am Weg von Pressbaum nach St.Pölten, es hatte ziemlich stark geschneit, am Knoten Steinhäusl hast grad mal an 60er fahren können.

Um 3h in der Früh bin i dann die selbe strecke zurückgefahren. Der Schneefall hatte schon aufgehört und die Sicht war sehr gut. Am Knoten Steinhäusl darf man ja nur 100 fahren, nachdem i weit und breit der einzige auf der autobahn war und i ma gedacht hab "die werden sicher net glei nach an schneesturm die radarboxn aufladen", bin i mit 125km/h durchgefahren und wie es das schicksal will hat es geblitzt.

klar, verkehrsregel sind da um eingehalten zu werden, nur da fand ichs einfach nur unnötig. Sogesehen bin i schon auf die verkehrsorientieren Geschwindigkeitsbegrennzungen gespannt die bald (zusammen mit tempo 160) kommen. Diese Systeme gibt es schon lange in D und finde dass sie sehr sinnvoll. Dadurch lässt sich sicher auch ein Stau abschwächen.

zum tempo 160 siehe auch http://derstandard.at/?url=/?id=1946301


Original geschrieben von NoGhost
Sag halt, du wärst ein Location-Scout für den Herrn Gorbach :D :

160 (http://derstandard.at/?id=1946301)


:D

Mr.T
10-02-2005, 16:16
Original geschrieben von grundi

@ Tyroleans: Ja, schon, aber da mußt eh schon angegeben haben, dass sie gfahren is ;) . Das Ganze ist jetzt aber schon mehr als theoretisch. A bissl viel aufwand wegen einer Verwaltungsübertretung.
und erst die dazu notwendige ehefrau, die macht noch mehr aufwand und verursacht laufende kosten ;)






@NoLiver:
Muß nicht sein, es kann, wenn die Verwaltungsübertretung nicht so schwerwiegend war (sprich Du bist nicht extrem zu schnell gefahren) eine Anonymverfügung erlassen werden. Die zahlst und das Ganze is vergessen.
Es sollt eigentlich schon in der Anonymverfügung stehn, wie schnell. Ob das Foto dabei is kann ich Dir jetzt nicht mit Sicherheit sagen.
na, foto gibt's leider nur bei beeinspruchung ... und das kostet ...
[zumindest habe ich lieber meine anonymverfügungen gezahlt. obwohl das letzte foto hätte ich schon gerne gehabt. bin in einem baustellenbereich von vorne geblitzt worden (das radar-auto hätte eigentlich die gegenfahrbahn überwacht). ich war sehr zu schnell dran, hab's zwar noch gesehen und voll gebremst ... mich sichtlich geärgert (*auf-lenkrad-schlag*) und dann hat's auch schon geblitzt. hab leider keine perücke aufg'habt und auch keine ehefrau, der ichs anhängen hätte können ... ]

Tyrolens
10-02-2005, 16:16
Original geschrieben von grundi

@ Tyrolens: Ja, schon, aber da mußt eh schon angegeben haben, dass sie gfahren is ;) . Das Ganze ist jetzt aber schon mehr als theoretisch. A bissl viel aufwand wegen einer Verwaltungsübertretung.


Glaube ich nicht, dass man das zugeben muß.
Und gestritten wurde schon um weniger als € 220,-... :D

yellow
10-02-2005, 16:19
die 160 könnte eh gleich wieder vergessen.
1. fährt man die sowieso schon überall, außer
2. dienen diese Anzeigetafeln nur dazu, bei Geldbedarf das erlaubte Tempo zu verringern, damit sich die Section Control auszahlt.

Übrigens: es geht die Mär einer Verringerung auf 60 im Kaisermühlentunnel, weil sich zu viele Lenker an den 80-er halten, damit ist jetzt endlich offiziell, dass das eigentlich eine reine Geldbeschaffungsaktion ist.

@Oliver: glaube auch nur an Strafe, Deckel würde mich wundern.

maosmurf
10-02-2005, 16:23
naja, wenn man ein altes auto mit sommerreifen fährt, is man DEFINITIV selbst schuld wenn man im winter mit 130 dahinbrettert.

aber es gibt mittlerweile einen recht hohen anteil an autos, die diese geschwindigkeiten verkraften, und die passagiere sicher ans ziel bringen...

tschakaa
10-02-2005, 16:25
Original geschrieben von yellow
die 160 könnte eh gleich wieder vergessen.
1. fährt man die sowieso schon überall, außer
2. dienen diese Anzeigetafeln nur dazu, bei Geldbedarf das erlaubte Tempo zu verringern, damit sich die Section Control auszahlt.

Übrigens: es geht die Mär einer Verringerung auf 60 im Kaisermühlentunnel, weil sich zu viele Lenker an den 80-er halten, damit ist jetzt endlich offiziell, dass das eigentlich eine reine Geldbeschaffungsaktion ist.

@Oliver: glaube auch nur an Strafe, Deckel würde mich wundern.

60? Naa, das is ja viel zu schnell für die Wiener, 30km/h wärn schon eher angepasst! :devil:

NoWay
10-02-2005, 16:31
Original geschrieben von maosmurf
aber es gibt mittlerweile einen recht hohen anteil an autos, die diese geschwindigkeiten verkraften, und die passagiere sicher ans ziel bringen...

gut gesagt, nur wer "steuert" die idioten die hinterm lenkrad sitzen :D

jogul
10-02-2005, 16:35
Original geschrieben von Lena
Komisch - ich hab für mein Rotlicht € 35 gezahlt...

rotlich :rofl: ja, das hatte ich auch mal auf einem strafzettel stehen.... ja, es hat mich auch 35 gekostet... dabei war das eine rein praktische überlegung: "wenn ich jetzt brems bleib ich mitten auf der kreuzung stehen, also warum nicht einfach gas geben?" :D

ok, es war nicht gelb, es war nicht rettungsrot... es war definitiv rot und das schon seit längerer zeit... hätt ichs gesehn wär ich eh stehen geblieben :D

Borsi
10-02-2005, 16:36
Bei meinem Audi ist die Abweichung (Tacho <> GPS) ab 100 in der Größenordnung von ca. 8 km/h - bis zur Höchstgeschwindigkeit (natürlich in D getestet :D )

Zu diesem Fall: 180 Tacho wären da (bei mir) ca. 172.
Ist aber sehr fahrzeugabhängig und hängt auch von den Reifen ab. Bei einer A-Klasse und 5er Golf war die Abweichung ähnlich groß, bei einem Sharan bis 130 einiges weniger.

Viel Glück ....

Racy
10-02-2005, 16:40
Blöd wärs natürlich wenn ihm das ganze bei der Zufahrt von da A21 passiert is, weil da is ein 100er wenn i mi net täusch :eek: :confused:

NoLiver
10-02-2005, 16:53
@lena: ja, war mein wagen. ist allerdings auf die firma angemeldet, also => lenkererhebung (wenns is)
@grundi: danke für die infos!
@borsi: ich fahre einen passat kombi. ich nehm mal an, dass die abweichung bei mir ähnlich der deinigen sein wird *hoff*
@racy: mach mich nicht fertig.... => ich glaub aber nicht, dass dort nur 100 war. auf diese tempolimits achte ich akribisch und fahre auch dementsprechend.

maosmurf
10-02-2005, 16:57
Original geschrieben von jogul
rotlich :rofl: ja, das hatte ich auch mal auf einem strafzettel stehen.... ja, es hat mich auch 35 gekostet... dabei war das eine rein praktische überlegung: "wenn ich jetzt brems bleib ich mitten auf der kreuzung stehen, also warum nicht einfach gas geben?" :D

ok, es war nicht gelb, es war nicht rettungsrot... es war definitiv rot und das schon seit längerer zeit... hätt ichs gesehn wär ich eh stehen geblieben :D hättest gsagt, deine bremsen ham was kappt und du konntest nimma gefahrlos stehenbleiben ;)



Original geschrieben von NoWay
gut gesagt, nur wer "steuert" die idioten die hinterm lenkrad sitzen gut gekontert ;) aber solche leute wird immer geben, unabhängig von den limits :(

Scaya
10-02-2005, 16:57
pfoah, Oli, du bist aber ein wilder hund :p :D ;)

@ Racy: see pm --> wen meintest du mit "wir" sind mit 160 geblitzt worden?? :rolleyes: :rolleyes: :D

NoLiver
10-02-2005, 17:03
Original geschrieben von scay
pfoah, Oli, du bist aber ein wilder hund :p :D ;)

ich wurde genötigt, aber das ist ein anderes thema - bin selba schuld, wenn ich mich derart beeinflussen lasse...

Racy
10-02-2005, 17:04
Original geschrieben von scay

@ Racy: see pm --> wen meintest du mit "wir" sind mit 160 geblitzt worden?? :rolleyes: :rolleyes: :D

Eh scho wissn;):)

Racy
10-02-2005, 17:05
Original geschrieben von NoLiver

@racy: mach mich nicht fertig.... => ich glaub aber nicht, dass dort nur 100 war. auf diese tempolimits achte ich akribisch und fahre auch dementsprechend.

Glaube auch, das hättest du sicher gesehen;) Im Dunkeln leuchten die Schilder sowieso lichterloh....:)

NoLiver
10-02-2005, 17:09
Original geschrieben von Race-Driver
Glaube auch, das hättest du sicher gesehen;) Im Dunkeln leuchten die Schilder sowieso lichterloh....:)

wenn man mit licht fährt schon ;)

Tyrolens
10-02-2005, 17:24
Original geschrieben von maosmurf
aber es gibt mittlerweile einen recht hohen anteil an autos, die diese geschwindigkeiten verkraften, und die passagiere sicher ans ziel bringen...

So einfach ist das nicht. Die Auto mögen zwar besser geworden sein, aber an den Fähigkeiten der Menschen hat sich in den letzten 100 Jahren nicht viel geändert. Die Reaktionszeiten liegen noch immer bei ca. einer Sekunde.
Oder bist du ein Verfechter der Theorie der sprunghaften Evolution? ;)

maosmurf
10-02-2005, 17:39
Original geschrieben von Tyrolens
So einfach ist das nicht. Die Auto mögen zwar besser geworden sein, aber an den Fähigkeiten der Menschen hat sich in den letzten 100 Jahren nicht viel geändert. Die Reaktionszeiten liegen noch immer bei ca. einer Sekunde.
Oder bist du ein Verfechter der Theorie der sprunghaften Evolution? ;) klar. imho is die menschheit mittlerweise and er spiter der evolution angelangt. unsere superhirne wären in wahrheit zu einer ebensohohen rechnerleistung wie die hi-end-super-computer fähig. nur sind wir alle die opfer einer internationalen, schichtübergreifenden verschwörung, auf grund derer wir unwissenden nicht davon gebrauch machen können.

ich wäre sowieso dafür, dass der fahrer ABS, ASR, ABC, SUV, ICE etc selbst steuert. somit wäre autofahren wieder eine heruasforderung.... :D

Matthias
10-02-2005, 17:43
Original geschrieben von maosmurf
ich wäre sowieso dafür, dass der fahrer ABS, ASR, ABC, SUV, ICE etc selbst steuert. somit wäre autofahren wieder eine heruasforderung.... :D Yep, do lernst holt Autofoahrn!

Und erst im Schnee a Hetz....:D

fullspeedahead
10-02-2005, 18:09
Original geschrieben von maosmurf
na ich weiss net. ich fahr sonst immer mit helm, und wenn ich mal ohne fahr werd ich von den polizisten entweder dumm angeredet oder zum zahlen aufgefordert :confused:
herrlich!! :D

Es gibt fürs Radl garantiert keine Helmpflicht. Aber offensichtlich ein paar Leute, die sich auf kreative Weise einen kleinen Nebenverdienst organisieren..... :p

maosmurf
10-02-2005, 21:44
Original geschrieben von fullspeedahead
herrlich!! :D

Es gibt fürs Radl garantiert keine Helmpflicht. Aber offensichtlich ein paar Leute, die sich auf kreative Weise einen kleinen Nebenverdienst organisieren..... :p naja, könnt scho sein dass ich nicht DIREKT wg em helm hab zahlen müssen (was ich jedoch glaube) denn es sind ja stets andere sachen dazugekommen... (licht, kopfhörer, etc...)

jogul
10-02-2005, 22:23
Original geschrieben von maosmurf
hättest gsagt, deine bremsen ham was kappt und du konntest nimma gefahrlos stehenbleiben ;)


ich werd doch einen netten gesetzeshüter nicht belügen :eek: ;) :D

wär als einspuriger sowieso der angeschmierte gewesen im falle eines falles, also war ich froh dass nyx passiert is und hab gleich gespendet :p

Br@in
11-02-2005, 02:33
Original geschrieben von ahab
wenn ich mit da ktm unterwegs bin dann schon...........
sonsthttp://www.clicksmilies.com/s0105/auto/car-smiley-001.gif

die geht eh ned mehr :D

Br@in
11-02-2005, 02:33
Original geschrieben von tschakaa
60? Naa, das is ja viel zu schnell für die Wiener, 30km/h wärn schon eher angepasst! :devil:

kumm du nur in mei gosn... :s: :devil:

maosmurf
11-02-2005, 02:36
ich hätt jetzt so richtig lust, über den tschakaa einen schmee zu reißn, aber ich glaub es wäre net so angebracht in einem öffenltlichen forum piefke-witze zu reißen. vA da wir ja sonst so politisch korrekt sind :D

Br@in
11-02-2005, 02:38
wenn dir ein guter einfällt, kein problem :D

maosmurf
11-02-2005, 02:46
Ein Deutscher, ein Schweizer und ein Österreicher werden in Saudi-Arabien beim dort strengstens verbotenen Konsum von Alkohol erwischt.
Der Sultan läßt sie vorführen, sieht sie sich an und sagt: "Für den Konsum von Alkohol bekommt Ihr eine Strafe von 50 Peitschenhieben! Aber da Ihr Ausländer seid und von dem Verbot nichts wußtet, will ich gnädig sein. Ihr habt vor der Strafe noch einen Wunsch frei! Fang Du an, Schweizer!" - "Ich wünsche mir, daß Ihr mir ein Kissen auf den Rücken bindet, bevor Ihr mich auspeitscht."
Der Wunsch wird ihm erfüllt, doch leider zerreißt das Kissen unter
der Wucht der Peitschenhiebe bereits nach 25 Schlägen.
Der Deutsche, der das sieht, wünscht sich, daß man ihm zwei Kissen
auf den Rücken binden möge. Gesagt, getan, doch leider reissen auch bei ihm die Kissen frühzeitig. Nun wendet sich der Sultan an den
Österreicher und sagt: "Nun Österreicher, da ich ein großer Skifan bin und Ihr so gut Skifahren könnt, bin ich bei Dir besonders gnädig!
Du hast zwei Wünsche frei! Aber wähle gut!"
Sagt der Österreicher: "Ok, schon gewählt, als Erstes hätte
ich gern 100 Peitschenhiebe statt nur 50!"
Der Deutsche und der Schweizer schauen sich entgeistert an!
Der Sultan sagt: "Ich verstehe es zwar nicht, aber es sei Dir die doppelte Zahl an Hieben gewährt! Und Dein zweiter Wunsch?"
"Bindet mir den Deutschen auf den Rücken!"

hill
11-02-2005, 08:44
Original geschrieben von NoLiver
habt ihr zufällig ahnung wieviel es kostet wenn man auf der autobahn (130-er limit) mit 180 geblitzt wird? könnte es zu einer führerscheinabnahme kommen (erst-vergehen)


kein thema

TomCool
11-02-2005, 08:47
Original geschrieben von maosmurf

"Bindet mir den Deutschen auf den Rücken!"

:rofl::rofl::rofl::rofl::rofl:

hermes
11-02-2005, 09:01
Original geschrieben von maosmurf
Ein Deutscher, ein Schweizer und ein Österreicher werden in Saudi-Arabien beim dort strengstens verbotenen Konsum von Alkohol erwischt.
Der Sultan läßt sie vorführen, .....

in saudi-arabien gibts kan sultan ;)

der.bub
11-02-2005, 11:10
hab nurn nanfang glesn!

aber da hab ich mal eindeutig zviel zahlt!!

Geschw. Überschr. bis 30 km/h im Ortsgebiet § 20 Abs 2 € 36
Geschw. Überschr. bis 40 km/h im Ortsgebiet § 20 Abs 2 - .

laut dem ÖAMTC und meine rechnung war um die 150 bei 83km/h

H@rdtail
11-02-2005, 21:01
Original geschrieben von SirDogder
Genau.

180 minus 130 = 50 Km/h Differenz. Ab 50 issa weg der rosa Schein..

Glaub ich zumindest

Jes SörDodscha - stimmt genau - nur eins dürfts nicht ausser acht lassen: die tachometervoreilung von 10%

Alle Kfz (ausser Zugmaschinen usw ohne Tacho) die über kein nach behördl. Vorgaben geeichtes "Geschwindigkeitsmessinstrument" (z.B. Fahrschreiber im LKW/Taxi/Rettung/usw) verfügen, müssen 'mindestens' (!) 10% Tachometervoreilung aufweisen -> daraus folgt: 180kmh -10% Tachovoreilung = 162 kmh womit alles lässig innerhalb der 40kmh bleibt und keinem der Deckel gezupft wird .....

LiGrü
Markus // der früher zuschnellfahr-Dauerzahler war

Mr.T
11-02-2005, 21:24
Original geschrieben von H@rdtail
[...], müssen 'mindestens' (!) 10% Tachometervoreilung aufweisen

echt? bei jeder geschwindigkeit???

weil beim 50er ist mein tacho überraschenderweise sehr genau (verglichen mit GPS), am meisten tachovoreilung dann bei 80-100km/h (~10%) und dann wird's wieder weniger :(

[wurscht, ich fahr eh immer sehr langsam :D ]

H@rdtail
11-02-2005, 21:31
Original geschrieben von Mr.T
echt? bei jeder geschwindigkeit???

keine Ahnung - habs mehr oder weniger aus dem KFG1967 abgetippt ...

.. ist übrigens schon länger her dass ich den FS gemacht hab (ich hab sogar noch einen aus rosa Stoff!!!!) vielleicht gibts mittlerweile Novellen zum KFG und mein Post ist Blödsinn - ich glaubs aber eigentlich nicht nicht .....

man könnt ja mal fragen: HALLO - GIBTS EINEN KRAFTFAHRZEUGSRECHTSJURISTEN IM BB??

fullspeedahead
11-02-2005, 23:44
10% sind meiner Meinung nach eindeutig zuviel angenommen!

Es gibt ja auch ein Automagazin, das immer die Tachoanzeige bei 100km/h Realgeschwindigkeit angibt.
Die Werte liegen, wenn ich mich jetzt nicht komplett irre so zwischen 104 und 107 km/h aber mehr auch nicht!
Zudem weiß ich auch nicht, ob die wirklich linear ansteigt....

Das ganze ist ja glaub ich nur eine rechtliche Absicherung der Autofirmen, dass ja keiner behaupten kann der Tacho hätte eine geringere Geschwindigkeit angezeigt.

10% könnens allerdings schon werden, nämlich wenn die Reifen abgefahren sind!

@maosmurf: :toll:

Matthias
12-02-2005, 07:48
Bin aber der Meinung, dass diese Tachovoreilung der größte Schwachsinn ist, den's gibt! :spinnst?:
Weil da wird man ja richtig ermutigt, zu schnell zu fahren! Man fährt mit dem Hintergedanken, habe ja eh 10% Tempopolster. Nur leider ist das von Auto zu Auto stark abweichend bzw. bei unterschiedlichen Geschwindigkeiten nochmals!

Warum bauen's net gleich geeichte Tachos ein? Dann gibt das ganze hin und her mit der km/h-Scheiberei net.

sushi
12-02-2005, 08:24
@noliver
(hab zwischendrin seiten ausgelassen) - schon post bekommen? ab 180 schein weg, wenn nicht probführerschein, nachschulung (teuer) und geldstrafe (hoch - paarhundert euro).

IMMER max 179 fahren... ;)

Zacki
12-02-2005, 08:27
Original geschrieben von judma

Warum bauen's net gleich geeichte Tachos ein? Dann gibt das ganze hin und her mit der km/h-Scheiberei net.

Warum bauens Autos mit 200PS? Gäb´s diese Geschoße ned, gäb´s keine Geschwindigkeitsübertretungen und weniger Tote. Solange solche PS- Monster gebaut und dann noch an Führerscheinfrischlinge verkauft werden dürfen, wird´s die Probleme mit Rasern, Dränglern und einer Menge Tote immer geben. Wenn einer mit 18 den AB- Schein macht, hat er, meines Wissens nach Hubraumbeschränkung für´s Motorrad, darf sich aber jederzeit einen Camaro kaufen, obwohl er wahrscheinlich wegen mangelnder Routine schon mit an Smart überfordert wäre.

sushi
12-02-2005, 08:29
es geht nicht immer um die endgeschwindigkeit, sondern um die beschleunigung ;)

NoLiver
12-02-2005, 08:32
Original geschrieben von sushi
@noliver
(hab zwischendrin seiten ausgelassen) - schon post bekommen? ab 180 schein weg, wenn nicht probführerschein, nachschulung (teuer) und geldstrafe (hoch - paarhundert euro).

IMMER max 179 fahren... ;)

nö, noch nix da, außer die große vorfreude auf das ungewisse...

TomCool
12-02-2005, 08:43
Original geschrieben von NoLiver
außer die große vorfreude
Genieße die Zeit, in der du noch legal Auto fahren darfst. :p :D :D :D

Matthias
12-02-2005, 08:46
Original geschrieben von Zacki
Warum bauens Autos mit 200PS? Gäb´s diese Geschoße ned, gäb´s keine Geschwindigkeitsübertretungen und weniger Tote. Solange solche PS- Monster gebaut und dann noch an Führerscheinfrischlinge verkauft werden dürfen, wird´s die Probleme mit Rasern, Dränglern und einer Menge Tote immer geben. Wenn einer mit 18 den AB- Schein macht, hat er, meines Wissens nach Hubraumbeschränkung für´s Motorrad, darf sich aber jederzeit einen Camaro kaufen, obwohl er wahrscheinlich wegen mangelnder Routine schon mit an Smart überfordert wäre. Das ist der falsche Vergleich!
Wie sushi schon meint, ist ein Grund die Beschleunigung!

Außerdem, hat ein genauer Tacho nix mit Rasern usw., wie du es im Post anspricht zu tun.
Da geht's vielmehr um die genaue Geschwindigkeit, die angezeigt werden soll und dass ein Tacho keine 10% Schwankung (insbesonders wo die Technik heutzutage schon so weit ist) haben darf!

Ich stimme dir schon großteils zu, nur hat das mit meinem Post überhaupt nix zu tun! ;)

Zacki
12-02-2005, 08:50
Original geschrieben von sushi
es geht nicht immer um die endgeschwindigkeit, sondern um die beschleunigung ;)

du meinst, die Autobahnhazerln mit 250 km/h san ned so leiwand, wie die Beschleunigungsrennen auf der Laxenburgerstraße, wo sich z.B. ein 7er BMW und ein CLK mit quitschenden Reifen von der Kreuzung weglassen und mit 170 Richtung Quellenplatz bewegen, wo in der Früh die Schulkinder herumrennen? Solche Sachen sieht man fast täglich, Polizei suchst umsonst, macht ja nyx, was sind schon ein paar tote Kinder im Vergleich zu dem berauschenden Gefühl der Beschleunigung von 0 auf 100 in 5 Sekunden im Stadtverkehr :eek:

NoLiver
12-02-2005, 08:52
Original geschrieben von TomCool
Genieße die Zeit, in der du noch legal Auto fahren darfst. :p :D :D :D

hab mir jetzt eine verbale watschen erwartet von dir - aber so schlimm war´s garnicht :)

Tyrolens
12-02-2005, 09:16
Original geschrieben von Zacki
Warum bauens Autos mit 200PS? Gäb´s diese Geschoße ned, gäb´s keine Geschwindigkeitsübertretungen und weniger Tote. Solange solche PS- Monster gebaut und dann noch an Führerscheinfrischlinge verkauft werden dürfen, wird´s die Probleme mit Rasern, Dränglern und einer Menge Tote immer geben. Wenn einer mit 18 den AB- Schein macht, hat er, meines Wissens nach Hubraumbeschränkung für´s Motorrad, darf sich aber jederzeit einen Camaro kaufen, obwohl er wahrscheinlich wegen mangelnder Routine schon mit an Smart überfordert wäre.


180 km/h schafft aber auch ein 50 PS Polo. ;)

NoWay
12-02-2005, 09:24
Original geschrieben von Zacki
Warum bauens Autos mit 200PS? Gäb´s diese Geschoße ned, gäb´s keine Geschwindigkeitsübertretungen und weniger Tote. Solange solche PS- Monster gebaut und dann noch an Führerscheinfrischlinge verkauft werden dürfen, wird´s die Probleme mit Rasern, Dränglern und einer Menge Tote immer geben. Wenn einer mit 18 den AB- Schein macht, hat er, meines Wissens nach Hubraumbeschränkung für´s Motorrad, darf sich aber jederzeit einen Camaro kaufen, obwohl er wahrscheinlich wegen mangelnder Routine schon mit an Smart überfordert wäre.

bist auch hinüber wennst mit 100 in den gegenverkehr krachst, und das schaffst scho mit 20 PS ;)

Zacki
12-02-2005, 09:38
Original geschrieben von Tyrolens
180 km/h schafft aber auch ein 50 PS Polo. ;)

Meines Wissens nach sind aber 180km/h nirgens in Österreich erlaubt, deshalb gehört jemandem, der, egal wo, mit solch überhöhter Geschwindigkeit fährt, der Deckel auf Lebenszeit abgenommen und zusätzlich eine Geldstrafe, daß er 3 Jahre den Kitt aus den Fenstern fressen muß. Wenn man sich an die Limits hält, sind wohl die Fehler von den Tachos wurscht, mehr als 10% wird ja hoffentlich keiner falsch anzeigen, und wenn doch, gehört die Karre sowieso in die Schrottpresse ;)

NoLiver
12-02-2005, 09:50
Original geschrieben von Zacki
Meines Wissens nach sind aber 180km/h nirgens in Österreich erlaubt, deshalb gehört jemandem, der, egal wo, mit solch überhöhter Geschwindigkeit fährt, der Deckel auf Lebenszeit abgenommen und zusätzlich eine Geldstrafe, daß er 3 Jahre den Kitt aus den Fenstern fressen muß. Wenn man sich an die Limits hält, sind wohl die Fehler von den Tachos wurscht, mehr als 10% wird ja hoffentlich keiner falsch anzeigen, und wenn doch, gehört die Karre sowieso in die Schrottpresse ;)

dazu fällt mir nur ein: todesstrafe für ladendiebe...

Zacki
12-02-2005, 09:52
ok, ich gebs auf

NoLiver
12-02-2005, 09:57
Original geschrieben von Zacki
ok, ich gebs auf

brauchst du nicht, aber die vorgeschlagenen mittel sind wohl nicht die richtigen. fehler macht jeder mal und bei einem erstvergehen gleich die vollen sanktionen umzusetzen...

mex
12-02-2005, 10:01
180km/h schafft kein 50ps polo! - mit dem wird bei ca. 160 schluss sein!
für 180km/h brauchst ca. 90ps!

außerdem sind 180 im idealen fall (kein verkehr, gute sicht) mit einem modernen fahrzeug nicht so schlimm sind - bin der meinung, dass 130 zu zeiten als dieses limit eingeführt wurde und den autos, die damals gefahren wurden, viel gefährlicher waren.

keine beschränkung kann uns vor wahnsinnigen schützen, die nicht wissen was sie tun...

Zacki
12-02-2005, 10:09
ok, einigen wir uns darauf, dass beim Erstvergehen nur eine geringfügige Geldstrafe verhängt wird, was machen wir, wenn´s demjenigen, wie den meisten, wurscht ist, beim 2. mal zahlt er halt ein bissi mehr, beim 3. mal bringt er halt 2-3 Leute um, fast das gleiche wie Ladendiebstahl. ;)
Es geht mir tatsächlich um Leute, die pro Jahr 10x und mehr erwischt werden und jedesmal mit Geldstrafen davonkommen, Beispiele gibt´´s bei mir im Kreis der Bekannten genug, 5x in einem Jahr besoffen, Geldstrafe, mit 235 auf der Außenringautobahn, Geldstrafe, 3 Autos Totalschaden, ein 911er, ein Audi Cabrio und ein 7er im Suff zusammengelegt, beim letzten Unfall ist seine (mittlerweile Ex-)Frau 2Monate im Krankenhaus, das einzige, was er bekommen hat, war eine Bewährungsstrafe wegen Körperverletzung, obwohl er in den 10 Jahren, die er an Deckel hat, mehr als 30 Unfälle verursacht hat, Telefonzelle plattgemacht, ect. Ist an einem gestohlenen Kaugummi schon einer gestorben?

NoLiver
12-02-2005, 10:13
da sind wir uns einig zacki - solche leute gehören nicht mehr auf die straße!

sushi
12-02-2005, 10:21
stimmt, ja.

entsetzlich.

maosmurf
12-02-2005, 11:03
Original geschrieben von Zacki
ok, einigen wir uns darauf, dass beim Erstvergehen nur eine geringfügige Geldstrafe verhängt wird, was machen wir, wenn´s demjenigen, wie den meisten, wurscht ist, beim 2. mal zahlt er halt ein bissi mehr, beim 3. mal bringt er halt 2-3 Leute um, fast das gleiche wie Ladendiebstahl. ;)
Es geht mir tatsächlich um Leute, die pro Jahr 10x und mehr erwischt werden und jedesmal mit Geldstrafen davonkommen, Beispiele gibt´´s bei mir im Kreis der Bekannten genug, 5x in einem Jahr besoffen, Geldstrafe, mit 235 auf der Außenringautobahn, Geldstrafe, 3 Autos Totalschaden, ein 911er, ein Audi Cabrio und ein 7er im Suff zusammengelegt, beim letzten Unfall ist seine (mittlerweile Ex-)Frau 2Monate im Krankenhaus, das einzige, was er bekommen hat, war eine Bewährungsstrafe wegen Körperverletzung, obwohl er in den 10 Jahren, die er an Deckel hat, mehr als 30 Unfälle verursacht hat, Telefonzelle plattgemacht, ect. Ist an einem gestohlenen Kaugummi schon einer gestorben? deswegen sollte das strafausmaß vom einkommen/vermögen abhängen. siehe schweden :toll:

Zacki
12-02-2005, 11:05
das traurigste ist, daß er es fast lustig gefunden hat, daß seine Frau, die ich persönlich kenne, und die eine besonnene Autofahrerin ist (9 Jahre Deckel, 9 Jahre unfallfrei, Polo- Fahrerin ;) ) 45 min im Wrack von dem BMW eingeklemmt war, bis die Feuerwehr sie rausgeschnitten hat, mit 145 bei Abfahrt Altmannsdorf in die Leitplanke, und dann hat er nicht verstanden, daß ich gesagt hab " ich geh lieber, sonst liegst neben deiner Frau im SMZ- Ost" :s:
Leider isses kein Einzelfall, Troststraße und Laxenburgerstraße sind Rennstrecken, bei uns in der Leebgasse fahrens wie die gestörten in der 30er- Zone, Ecke Reichenbachgasse- Leebgasse schepperts 3x die Woche, die einen wissen nicht, wo links und rechts ist, die anderen wissen nicht, wieviel 30 sind, und wenn man mal einen Polizisten sieht in der Gegend, dreht er sich um und geht weg wenn er´s scheppern hört, is ja mit Arbeit verbunden, da sollst keinen Zorn kriegen?

NoLiver
12-02-2005, 12:02
wohnst du dort in dem gretzl zacki? ich arbeite am erlachplatz und weiß um die beschissene verkehrssituation dort sehr gut bescheid...

Zacki
12-02-2005, 12:08
Bissl oberhalb, Leebgasse/Dieselgasse, is nicht weit weg.

fullspeedahead
12-02-2005, 12:34
zu den Leuten, die behaupten, dass 130km/h veraltert sind:

zufälligerweise war damals auch ca. 1/10 der Fahrzeuge auf Österreichs Straßen unterwegs; und zufälligerweise macht das einen Unterschied (und wird von besseren Bremsen / besserem Fahrverhalten niemals aufgewogen); und zufälligerweise fahren LKWs 80km/h.

150km/h fahren die Leute heutzutage sowieso schon auf der Autobahn. Wenn jetzt 160km/h eingeführt werden, dann fahrens halt 200km/h. Und da ist der Bremsweg dann schon über 3x so lang wie bei 130!

Auch wenn man drei Spuren hat, wirds immer ignorante Opas geben, die 90km/h in der Mittelspur fahren und da kommts halt zu Gefahrensituationen. Natürlich kann man sagen:"Diese Leute sind verrückt, die gehören bestraft", aber die wirds immer geben!


Sinnvoll fänd ich echte Verkehrsleitsysteme mit variablen Geschwindigkeitslimits. Weil bei Regen, Nebel oder viel Verkehr sollten sich die Leut wirklich einbremsen.

Ansonsten find ich 150-160 auf der freien Autobahn ok, aber die Leut fahren das halt auch mit einem riesigen Kastenwagen, mit einem Golf2, etc., also sollt es lieber illegal bleiben!


Übel werden die Strafen eh erst ab 170 :p .


Einkommensabhängige Strafen fänd ich auch sinnvoll. Das kanns nicht sein, dass irgendein Geschäftsmann angehalten wird. Fragt wie viel und wie schnell, das Geld hinblattelt und wegrast.
Und Punkteführerscheine wären auch was gscheites. Weil das tut dann wirklich weh, wenn man dann zur Nachschulung gehen darf! :D
(wobei man nicht für jeden lächerlichen Delikt ein Pünktchen bekommen sollt, eh kloa)

Tyrolens
12-02-2005, 12:38
Original geschrieben von maosmurf
deswegen sollte das strafausmaß vom einkommen/vermögen abhängen. siehe schweden :toll:


Oder die Schweiz, oder Dänemark (auf einen simplen Audi A4 200% Luxussteuer :D ) oder die USA, wo´s dich wegen größeren Geschwindigkeitsübertretungen gleich ein paar Tage im Hefen einsperren.


Übrigens, was wurde eigentlich aus www.hatzer.at? Alle schon verstorben? ;)

Racy
12-02-2005, 12:49
Original geschrieben von Tyrolens
180 km/h schafft aber auch ein 50 PS Polo. ;)


Frag mal den LBJ, sein 50 Ps Polo liegt bei 155km/h scho fast im roten Bereich;):)

Zacki
12-02-2005, 13:00
In irgendeiner Reportage war zu sehen, wie schweizer Autobahnbullen mit Rasern umspringen, für 30km/h zuviel umgerechnet € 2500,. ein unvergessliches Tempo- Erlebnis :eek:

Mr.T
12-02-2005, 13:13
Original geschrieben von fullspeedahead
und zufälligerweise fahren LKWs 80km/h.


:rofl:

wenn ein lkw mal nur 80 fährt wäre das tatsächlich ein zufall (oder er ist nur um ein paar tonnen überladen)

tschakaa
12-02-2005, 13:14
160km/h mit verkehrsinformationssystem, kombiniert mit section control auf den 160er abschnitten wär das idealste. Dann wäre auch das argument, dass dann jeder 180 fährt ausgeräumt. (section control bestraft ab ein paar km/h überschreitung)

nur leider wär das ne ziemlich teure variante. :rolleyes:


aber eines versteh i trotzdem net:
was ist so schlimm daran wenn man 180-200 km/h auf dreispurigen, geraden autobahnen bei wenig verkehr fährt? In Deutschland ist das üblich und dort gibts deswegen auch nicht mehr verkehrsunfälle. Viel wichtiger als geschwindigkeit ist abstand und verkehrstauglichkeit (ich sag nur müdigkeit) des fahrers. :look:

edit: der grund warum i dagegen bin ist nicht wegen der verkehrssicherheit sondern wegen der umweltverschmutzung und die erhöhte lärmbelästigung neben den autobahnen. außerdem gäbe es eh kaum abschnitte wo man die geschwindigkeit freigeben könnte.

Br@in
12-02-2005, 13:20
in deutschland sind weniger kleinkarierte Idioten auf der Autobahn...

tschakaa
12-02-2005, 13:23
Original geschrieben von Br@in
in deutschland sind weniger kleinkarierte Idioten auf der Autobahn...
find i net ;)

Mr.T
12-02-2005, 13:26
Original geschrieben von tschakaa
160km/h mit verkehrsinformationssystem, kombiniert mit section control auf den 160er abschnitten wär das idealste. Dann wäre auch das argument, dass dann jeder 180 fährt ausgeräumt. (section control bestraft ab ein paar km/h überschreitung)

nur leider wär das ne ziemlich teure variante. :rolleyes:


aber eines versteh i trotzdem net:
was ist so schlimm daran wenn man 180-200 km/h auf dreispurigen, geraden autobahnen bei wenig verkehr fährt? In Deutschland ist das üblich und dort gibts deswegen auch nicht mehr verkehrsunfälle. Viel wichtiger als geschwindigkeit ist abstand und verkehrstauglichkeit (ich sag nur müdigkeit) des fahrers. :look:

:toll: jup, meine rede.
denn. solange sich die autos nicht zu nahe kommen, können's auch nicht zusammenfahren. egal bei welchen geschwindigkeiten ... [deswegen wird in D auch viel öfter der abstand überprüft, in Ö haben's grad ein oder zwei geräte bundesweit :rolleyes: ]

aber selbst die section control die installiert werden --- und die ich für 10x gescheiter als zig radar-boxen halte, die ohnehin nur ortsunkundige abzocken --- sind tlw. schwachsinn. zb die am wechsel ... erst dort wo die lkw-geschwindigkeitsbegrenzung ender und wo's wieder flach und weniger kurvig wird ... die meisten unfälle passier(t)en aber vor dem bereich, der nun section-kontrolliert wird :rolleyes: augenauswischerei

ach ja, wegen teuer: niemand traut sich den gesamtwirtschaftlichen schaden veröffentlichen, der zb bei einem lkw-unfall ensteht, wenn die autobahn für 4 stunden gesperrt und für weitere 6 stunden nur erschwert passierbar ist.
[aber in ö scheint's da wieder eine lobby erstarkt zu sein ... :mad: ]

Mr.T
12-02-2005, 13:34
Original geschrieben von tschakaa
find i net ;)

um ehrlich zu sein, ich hab den eindruck, dass die kleinkarierten idioten auf den deutschen autobahnen alle ein "A"-kennzeichen haben :(
[nicht persönlich gemeint ;) ]

bsp.: 3spurige autobahn, du bewegst dich auf der ersten spur auf einen lkw zu. hinter dir schickt sich grad einer (deutscher/österreicher) an, dich zu überholen (d.h. ist auf der zweiten spur).

der deutsche autofahrer sieht voraus, daß du auf die zweite spur mußt um den lkw zu überholen und wechselt schon mal frühzeitig auf die 3. spur.

der ösi sieht deinen blinker, gibt gas, bis er auf der selben höhe wie du ist (natürlich auf der zweiten spur) und zuckelt dann mit deiner geschwindigkeit solange neben dir her bis du abbremsen mußt, damit du hinter ihm auf die zweite spur und am lkw vorbei kommst.

Tyrolens
12-02-2005, 15:06
Original geschrieben von Race-Driver
Frag mal den LBJ, sein 50 Ps Polo liegt bei 155km/h scho fast im roten Bereich;):)

Habe eigenhändig einen 50 PS Polo zwischen München und Nürnberg auf Tacho 180 gebracht. War allerdings in einem Bergabstück.

Racy
12-02-2005, 15:13
Na des Bergabstück möcht i mal gern sehn:D

Mr.T
12-02-2005, 15:56
Original geschrieben von Tyrolens
Habe eigenhändig einen 50 PS Polo zwischen München und Nürnberg auf Tacho 180 gebracht. War allerdings in einem Bergabstück.

bergab, mit rückenwind und heimweh :D

Zacki
12-02-2005, 16:01
freier Fall? :p :D :D

Mr.T
12-02-2005, 16:08
Zacki
Bike-Nanny

oida, bist ja nicht wiederzuerkennen ...
und gleich zu beginn der fastenzeit ... a wüde diät :D

Zacki
12-02-2005, 16:13
tja, ich hatte einen Ernährungsberater :D

pinkpanther
12-02-2005, 16:15
Original geschrieben von yellow

Übrigens: es geht die Mär einer Verringerung auf 60 im Kaisermühlentunnel, weil sich zu viele Lenker an den 80-er halten, damit ist jetzt endlich offiziell, dass das eigentlich eine reine Geldbeschaffungsaktion ist.


nicht nur die mär.... 2004 wäre mandatfrei verlaufen, da schlug die abzocktunnel-mafia knapp vor weihnachten bei mir zu, siehe bild (http://members.chello.at/panthi67/strafmandat_tunnel.jpg).

nachdem ich mich nicht erinnern kann, dort bewußt ein 60er-schild wahrgenommen zu haben (außer das dauerschild für die schwer-lkw), ist für mich die rechtssicherheit in dem tunnel weg. wie überall, wo so feige klappschilderl stehen. ich kann schließlich nicht beweisen, daß so ein klappschilderl mal kurz umgeklappt wurde. rechtlich sind die äußerst fragwürdig. ich montier mir ja auch keine klappkennzeichen auf mein auto wie james bond.

lerneffekt ist bei mir nicht etwa der, daß ich bei der nächsten durchfahrt schaue, ob die klappschilderl wirklich auf 80 stehen. oder sicherheitshalber mit 60 durckzockle, obwohl 80 angezeigt werden, weil ja wieder schon ab 60 kassiert werden könnte. im prinzip könnten die geradesogut behaupten, die schilderl seien auf 30 gestanden und was dann bei gemessenen 72 ? 72 statt 80! ich böser raser!

der lerneffekt ist bei mir vielmehr, daß ich ab jetzt diesen abzocktunnel meide und immer durch die arbeiterstrandbadstraße fahre. abzocken dürfens wen anderen. um das geld gibt's bei meinem auto schon 3/4 einer tankfüllung oder 640km, da kann ich ziemlich lang umwege fahren... kann das nur jedem raten. abzockerei wie diese hat keinen verkehrserzieherischen wert und soll nicht auch noch unterstützt werden.

Mr.T
12-02-2005, 16:37
Original geschrieben von pinkpanther
nicht nur die mär.... 2004 wäre mandatfrei verlaufen, da schlug die abzocktunnel-mafia knapp vor weihnachten bei mir zu, siehe bild (http://members.chello.at/panthi67/strafmandat_tunnel.jpg).

nachdem ich mich nicht erinnern kann, dort bewußt ein 60er-schild wahrgenommen zu haben

:confused:
find ich auch eigenartig. weil warum soll an einem mittwoch zu mittag auf einen 60er runter-geregelt werden. das laß ich mir in den stoßzeiten zur verkehrsberuhigung (wenn ohnehin alles steht :D ) einreden ...

... strange ... ev. schon mit den verkehrsjuristen des öamtc versucht?

Tyrolens
12-02-2005, 17:22
Original geschrieben von Race-Driver
Na des Bergabstück möcht i mal gern sehn:D

Ich glaub´, du hast den fünften Gang noch nicht gefunden. :D

Racy
12-02-2005, 18:06
Original geschrieben von Tyrolens
Ich glaub´, du hast den fünften Gang noch nicht gefunden. :D

War ja net mein Polo, i fahr sowas net:) Ich hätte keine Mühen auf 180 zu kommen;):D
Aber 180km/h mit an 50 PS Auto, auch wenns bergab geht is.......najo, da warst dann aber scho bei 7000 Umdrehungen, oder?:D

Potschnflicker
12-02-2005, 20:19
Original geschrieben von Tyrolens
Habe eigenhändig einen 50 PS Polo zwischen München und Nürnberg auf Tacho 180 gebracht. War allerdings in einem Bergabstück.

Sicher.....


Das geht schon rein rechnerisch nicht. Schau Dir einmal die Übersetzungen an, anschließend die max. mögliche Drehzahl.

Über den Daumen gerechnet müßte ein Auto a la Polo ca 78 PS haben, um überhaupt den Luftwiderstand zu überwinden.


Oiso, net Gschichtln druckn..... ;)

Bernd67
12-02-2005, 22:49
Original geschrieben von Potschnflicker

Das geht schon rein rechnerisch nicht. Schau Dir einmal die Übersetzungen an, anschließend die max. mögliche Drehzahl.




vielleicht ist er nachher eh gestanden (mit rauchendem Motor) :D

Kann ich mir bei den kurzen Übersetzungen auch nicht vorstellen (heutige 5. Gänge sind nur mehr direkte wie früher die 4.)

Aber schauts: wenns euch austoben wollts gehts am besten Kartfahren, ist viel lustiger (und möglicherweise billiger als Strafe zahlen).

Tyrolens
13-02-2005, 09:22
Original geschrieben von Potschnflicker
Sicher.....


Das geht schon rein rechnerisch nicht. Schau Dir einmal die Übersetzungen an, anschließend die max. mögliche Drehzahl.

Über den Daumen gerechnet müßte ein Auto a la Polo ca 78 PS haben, um überhaupt den Luftwiderstand zu überwinden.


Oiso, net Gschichtln druckn..... ;)


Bitte vorrechnen. :D

LBJ
13-02-2005, 10:34
Original geschrieben von Race-Driver
Frag mal den LBJ, sein 50 Ps Polo liegt bei 155km/h scho fast im roten Bereich;):)

Wenn ich jetzt nicht so viele andere Kosten gehabt hätte fürs suchen einer Wohnung mit Ruhe, wo ich von 24-7Uhr ohne Ohropax schlafen könnte und der Bank noch mehr Geld in den Arsch stecken wollen würde, dann würd ich jetzt auch einen Alpha mit 150 PS fahren und nicht die 50 PS Quetschn meiner Mutter. ;)
dann könnt ich auch die nicht erlaubten 180 fahren.
Bergauf zum Hochkar müßt ich dann nicht dauernd auf die 2.schalten und Angst haben, dass er heiß wird.

step
13-02-2005, 10:38
..halt ich nicht mal so für den richtigen ansatz. besser: auto weg. hört man ja auch immer wieder: "naja da hams ma den fs zwickt, aber in 2 wochen hab ich ihn eh wieder und bis dahin fahr ich halt ohne, halt a bissi langsamer damits mi net derwischen".

sonst: her mit der section control (aber fair halt und ohne blöde willkür, wobei mir zu dem thema gleich noch ein paar andere dinge einfallen).

LBJ
13-02-2005, 10:53
übrigens, hab ich schon gesagt , dass ich diesen Thread zum Kotzen :k: find!

Racy
13-02-2005, 11:42
Original geschrieben von LBJ
dann würd ich jetzt auch einen Alpha mit 150 PS fahren und


Al"f"a bitteschön;):D

fullspeedahead
13-02-2005, 13:00
Original geschrieben von step
..halt ich nicht mal so für den richtigen ansatz. besser: auto weg. hört man ja auch immer wieder: "naja da hams ma den fs zwickt, aber in 2 wochen hab ich ihn eh wieder und bis dahin fahr ich halt ohne, halt a bissi langsamer damits mi net derwischen".

das denk I ma zwar auch, aber das ist wohl gesetzlich absolut undurchführbar!
Zudem kann man ja sagen: "Na, dann borg ich des Auto derweil am Freund/der Tochter/der Mama/...

Einzige Möglichkeit: mehr Kontrollen!

maosmurf
13-02-2005, 14:43
Original geschrieben von fullspeedahead
Einzige Möglichkeit: mehr Kontrollen! :s: :s: :s:

sowas kann auch nur einer sagen der noch nie seinen deckel vergessen hat ;)

step
13-02-2005, 15:24
heute kronen zeitung seite eins:
"Tempo 160: Männer dafür, Frauen dagegen!"

eh klar.. rasen ist ja auch eine form von (männlichem) imponiergehabe :D

maosmurf
13-02-2005, 15:28
ich hab mir das thema nochmal durch den kopf gehen lassen, und bin zu dem schluss gekommen dass wir auf der 160er strecke echt 200 fahren würden...

bin also prinzipiell dafür (dass die limits erhöht werden), realistisch geseehen isses aber doch net so a gute idee...

Mr.T
13-02-2005, 15:40
Original geschrieben von maosmurf
ich hab mir das thema nochmal durch den kopf gehen lassen, und bin zu dem schluss gekommen dass wir auf der 160er strecke echt 200 fahren würden...

bin also prinzipiell dafür (dass die limits erhöht werden), realistisch geseehen isses aber doch net so a gute idee...

:rolleyes: blödsinn ...
und wer ist "wir" :confused:

[laß dir's nachmals durch den kopf gehen ...]

maosmurf
13-02-2005, 15:45
Original geschrieben von Mr.T
:rolleyes: blödsinn ... ich nehms net persönlich ;)

sei mal ehrlich: wenn 160 erlaubt wär, die sonne scheint und der motor summt, wirst du da bei 160 schlussmachen???

schon klar dass die leut mit vans / polos / etc keine 160 fahren werden (weils net amal geht ;) ) aber mid. 20% würden dann auch die 160er grenze überschreiten! (was ja an sich auch nyx orges is, aber die Öautobahnen sind für hohe geschwindigkeiten net ausgelegt..LEIDER )

step
13-02-2005, 15:53
die vielzitierte zeitersparnis, wird bei den geschwindigkeiten jenseits von 130 übrigens immer weniger zum thema. für 400km brauchst du:
mit 130 3:00
mit 150 2:40
mit 160 2:30
mit 180 2:15

immer davon ausgehend, dass man die ganze strecke durchblasen kann. nachdem das nicht geht rücken die zeiten noch deutlich zusammen. ich schätze am ende sind's zwischen durchgehend 130 rollen und heizen mit 180 topspeed vielleicht mal 20 minuten.

da fahr ich dann doch lieber das gemütlichere tempo. weniger stress, sparsamer im verbrauch und - als kleiner nebeneffekt - auch noch erlaubt ;)

maosmurf
13-02-2005, 15:58
ich merks jedes mal bei durchfahren von tschechien... da brauchen wir für ca 300km rd 2h (dh schnitt 150) und das obwohl konstant um die 180-230 gefahren wird (autobahn etc)

ausnamhme stadtgebiet. 2 rote ampeln und der schnitt wandert um 10km/h runter...

fazit: lieber etwas langsamer, dafür konstant und vor allem SICHER :D

Mr.T
13-02-2005, 16:00
Original geschrieben von step
die vielzitierte zeitersparnis, wird bei den geschwindigkeiten jenseits von 130 übrigens immer weniger zum thema. für 400km brauchst du:
mit 130 3:00
mit 150 2:40
mit 160 2:30
mit 180 2:15

immer davon ausgehend, dass man die ganze strecke durchblasen kann. nachdem das nicht geht rücken die zeiten noch deutlich zusammen. ich schätze am ende sind's zwischen durchgehend 130 rollen und heizen mit 180 topspeed vielleicht mal 20 minuten.

da fahr ich dann doch lieber das gemütlichere tempo. weniger stress, sparsamer im verbrauch und - als kleiner nebeneffekt - auch noch erlaubt ;)


du fährst aber auch nicht 130 konstant ... ;)

und zwischen 100 und 130 ist auch kein großer unterschied mehr ....

ich glaub, das sollte man dem jeweiligen autofahrer überlassen, ob ihm die 20 min zeitersparnis den stress und die mehrkosten bzgl verbrauch wert sind.
wenn's nicht sein muß, roll ich auch lieber gemütlich auf der autobahn dahin, aber hie und da ... und dann würde ich das gerne auch legal tun.

maosmurf
13-02-2005, 16:04
prinzipiell bin ich ABSOLUT dafür!

ich wäre auch für etwas mehr selbstverantwortung. nur habe ich angst davor, dass dann irgendwelche dillos auf der überfüllten autobahn ihre spoiler testen müssen...

im endeffekt wird aber (so wie ich befürchte) eh nyx daraus... :(

Mr.T
13-02-2005, 16:10
Original geschrieben von maosmurf

nur habe ich angst davor, dass dann irgendwelche dillos auf der überfüllten autobahn ihre spoiler testen müssen...


aha, das tun sie jetzt bei 130 nicht?

es gibt leut, denen ist's egal, ob nun 130 oder 160 limit ist.
die wenigen, die man mit den +50km/h-deckel-weg , einschüchtert, kann man mit einer entsprechenden anpassung dieser regelung an der stange halten ... :D

maosmurf
13-02-2005, 16:14
Original geschrieben von Mr.T
die wenigen, die man mit den +50km/h-deckel-weg , einschüchtert, kann man mit einer entsprechenden anpassung dieser regelung an der stange halten ... :D das versteh ich net ganz...

worauf ich hinaus möchte: beim 130er limit fahrens, sag ma, bis 170.
beim 160er limit würdens sicher 200 brettern! (das wärn net amal 50km/h zviel, bzw genau 25%...)

Mr.T
13-02-2005, 16:58
Original geschrieben von maosmurf
das versteh ich net ganz...

worauf ich hinaus möchte: beim 130er limit fahrens, sag ma, bis 170.
beim 160er limit würdens sicher 200 brettern! (das wärn net amal 50km/h zviel, bzw genau 25%...)

ich weiß nicht, wie oft du in deutschland auf der autobahn unterwegs bist ... ich habe nicht den eindruck, dass da so viele 200 bretteln. (auch nicht mehr, als bei uns --- illegal )

es geht wahrscheinlich 99% der schnellfahrer nicht darum, ein geschwindigkeitslimit um mindestens 40km/h zu überbieten bzw eine übertretung zu begehen. denn sonst würden bei einem limit von 180 alle 220 rasen ... tuns aber nicht.

vielleicht. fahren mit einem "tempo-limit-160" 15% der autofahrer schneller als jetzt, die meisten werden aber ihre momentane durchschnittliche geschwindigkeit beibehalten bzw. nach dem ersten ausreizen sich wieder in dem bereich einpendeln.

für die, die deswegen 179km/h fahren, weil bei 130+50=180 der deckel weg ist, und die dann mit derselben regelung 160+50=210 fahren würden (theoretisch), könnte man diese regelung dahingehend ändern, daß - egal welche höchstgeschwindigkeit auf autobahnen erlaubt ist, spätestens ab 180 der deckel weg ist. (wenn weniger als 130, dann gild die 50 km/h regel, wie bisher ... obwohl ich die bei gefährlichen baustellenbereichen, wo zb ein 60er erlaubt ist ohnehin als verhältnismäßig überdimensioniert erachte)

alles klar?

maosmurf
13-02-2005, 17:07
@ D: is ja nur ein mythos dass man überall "unendlich" brettern darf. aber dort wo es geht, gibts GENUG die weit über 200 fahren...

dafür sind die strafen für auffahren etc WESENTLICH höher...

@ strafen in Ö: ich glaube nicht, dass der gorgi eine reform der gesamten StVO plant, sondern lediglich eine kleine änderung.

ich finde die sollten vma ab 200 den deckel wegnehmen, und 170-200 geldstrafen (ABHÄNGIG VOM EINKOMMEN/VERMÖGEN) verhängen...

aber wie schon erwähnt: zZ gehts net um eine gesamtreform... leider.

@ motivation: wenn 130 angeschrieben steht, denkt man sich "bissi mehr geht schon" und man fährt 160 oder so. (dasselbe mit ortsgebiet, freilandstr etc)

wenn nun 160 steht, fahren 50% so. 30% derpacken die 160 eh net (zB LKWs etc...) und der rest denkt sich wiederum "160 is für die oiden kistn, ich hab eh einen mercedes soundso" und der brettert dann garantiert 200!!!

Bernd67
13-02-2005, 22:12
Ich verstehe bei dieser dümmlichen Diskussion ja eines nicht: die Autobahnen wurden deswegen ausgebaut (breiter, mehr Spuren), um sie sicherer zu machen.

Jetzt will man hergehen und diesen Sicherheitspolster wieder zunichte machen.

Abgesehen davon, daß hier ja auch schon einige indirekt zugeben daß sie keine Schilder mehr lesen können. Anscheinend helfen ja nicht einmal die in OÖ installierten Nebelwarnanlagen. Überhaupt sieht man zuviele, die bei Schlechtwetter durch die Gegend fahren als hätten sie Radar, Autopiloten (nein ich meine nicht den Lenker selbst :D) u.dgl.

Daher ein striktes Dagegen.

Abgesehen davon, daß wahrscheinlich mehr die Hälfte der in Ö betriebenen Autos 6-10 Jahre oder sind und nicht das bei Neuwagen übliche Sicherheitsniveau verfügen. Aber bei dieser Geschwindigkeit ist das wahrscheinlich eher egal.

In D gibt es viele Abschnitte mit expliziten Limits. Mehr als genug.

Nebenbei: bis Anfang der 70er Jahre gab es kein Geschwindigkeitslimit in Österreich auf Autobahnen und Bundesstraßen. Nachdem man den steigenden Unfallzahlen nicht mehr zuschauen konnte, wurden die heute bekannten Limits eingeführt (vielleicht auch wg. der Ölkrise). Die Unfälle gingen rapide zurück.

maosmurf
13-02-2005, 22:58
gar keine limits sind klarerweise falsch.

in dieser diskussion geht es hauptsächlich darum, abzuwägen ob der von dir erwähnte "sicherheitspolster" net etwas überzogen is... ;)

und btw: ich hab schiss vor nasser fahrbahn :rolleyes:

Bernd67
14-02-2005, 08:20
Original geschrieben von maosmurf

in dieser diskussion geht es hauptsächlich darum, abzuwägen ob der von dir erwähnte "sicherheitspolster" net etwas überzogen is... ;)

und btw: ich hab schiss vor nasser fahrbahn :rolleyes:

ich meinte vorher: es genügt, wenn einige keine Schilder lesen (können, wollen) - was aber dann umso notwendiger wäre.

außerdem möcht ich auch nicht wissen wieviel entweder mit abgefahrenen Reifen herumfahren (man muß ja sparen und das Pickerl hamma trotzdem noch kriegt) oder groß prahlen daß sie mit ihren HiSpeed-sonstwas bei Platzregen immer noch 140 (o.dgl.) fahren können.

Oder bei normalen Bedingungen keinen Abstand halten können......

ich denke der geforderte Sicherheitspolster ist dann nicht mehr überzogen.

LBJ
14-02-2005, 08:38
kmmm, wenns mehr wie 130 Limt gibt, dann wird mit Sicherheit ständig 180 gebrettelt.
Und das ist bei den unterschiedlichsten Fahrzeugtypen (Kraxen, supertollen Fahrzeugkanonen, überschweren Ostkisten,.....) und Fahrkönnern, Schläfern, Übernervösen, ...... NICHT, NICHT, NICHT möglich, nicht zu schweigen von manchen Verkehrsabschnitten(z.B. Pack).

Es gibt leider zu viel Idioten auf der Strasse!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!! :rolleyes:

Reicht schon, wenn unsere lieben Nachbarn, wie Tschechen, Ungarn, Polen, Slowaken usw. wie ich in letzter Zeit immer mehr feststelle, auf Österreichs Autobahnen die Sau rauslassen; weil sie mehr wie 40 Jahre lang mit 50PS Travis herumgefahren sind, und jetzt auch schnelle Autos haben.

Die Limits passen schon! :)

Es gibt so oder so, schon so viel Gefahren in der Umwelt, da muß man nicht noch das "Schlachtfeld Autobahn" nicht auch noch subventionieren.

Österreichs Strassen sind zu voll für diese Geschwindigkeiten.

maosmurf
14-02-2005, 09:40
Original geschrieben von LBJ
Es gibt leider zu viel Idioten auf der Strasse!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!! :rolleyes:

Reicht schon, wenn unsere lieben Nachbarn, wie Tschechen, Ungarn, Polen, usw. wie ich in letzter Zeit immer mehr feststelle, auf Österreichs Autobahnen die Sau rauslassen; weil sie mehr wie 40 Jahre lang mit 50PS Travis herumgefahren sind, und jetzt auch schnelle Autos haben. 1) richtig

2) bin zwar pole, weiss aber auf welchen typ von mensch du dich beziehst. das sind die jungen neureichen, und bilden ca. 0,5% der bevölkerung. also unterlasse bitte derartige evrallgemeinerungen ;)

und 1 garantier ich dir: kein tscheche wird nach österrecih kommen zum rasen. die ham UM WELTEN BESSERE STRASSEN DAFÜR! ;)

LBJ
14-02-2005, 10:04
tut mir leid, aber mir fällt auf, dass im Urlaubsverkehr einfach Autos mit polnischen, oder tschechischen Kennzeichen, oder ungarischen Kennzeichen wie Schweine fahren,
.....ist meine Meinung, das es nur solche Autos sind, hab ich nicht gesagt!
:mad: :mad: :mad: :mad: :mad: :mad: :mad:
und ich unterlasse überhaupt hier noch iregndein Wort zu verlieren!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!! !!!!!!!!!!!!!

und HOFFENTLICH schliesst von den Mods den Thread bald wer, weil da wird nur Schei..e geschrieben.

....denn es zerstreiten sich hier alle!

maosmurf
14-02-2005, 10:09
Original geschrieben von LBJ
und ich unterlasse überhaupt hier noch iregndein Wort zu verlieren!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!! !!!!!!!!!!!!! bissi ang'reart? ;) ;)

viele polen haben echt ABSOLUT keine autofahr.kultur / manieren beim fahren. damit wirst du eh recht haben... (na, sagt jetzt wieder was? :D )

Wicht
14-02-2005, 10:33
Original geschrieben von NoLiver
habt ihr zufällig ahnung wieviel es kostet wenn man auf der autobahn (130-er limit) mit 180 geblitzt wird? könnte es zu einer führerscheinabnahme kommen (erst-vergehen)


Erstvergehen: € 250,- bis € 300,- und der Führerschein ist für 2 Wochen weg und NEIN, du kannst dir nicht aussuchen wann ;) .


@maosmurf
Egal aus welchem Land jemand ist, die wirklichen Schwachstellen sind doch die permanenten Linksfahrer oder die 20km-zum-Überholen-brauch-Spezis.

maosmurf
14-02-2005, 10:37
Original geschrieben von Wicht
@maosmurf
Egal aus welchem Land jemand ist, die wirklichen Schwachstellen sind doch die permanenten Linksfahrer oder die 20km-zum-Überholen-brauch-Spezis. @wicht: ich weiss, dass zB in polen die rechtsfahrordnung NICHT beigebracht wird. (is immer so ein spass auf den 2spurigen strassen in polen... :s: )

Wicht
14-02-2005, 10:43
Das ist tragisch, da wird einem so einiges klar.

Br@in
14-02-2005, 11:56
ab ins blablabla damit... :rolleyes: :f:

TomCool
14-02-2005, 13:05
Eins ist aber auch sicher. Ein 160er-Limit wird in Ö NIEMALS was bringen, nachdem hier jeder glaubt, mit 120 ein Anrecht auf die 3. Spur zu haben, während die erste vollkommen frei ist, und auf der 2. hin und wieder wer rechts überholt.

Krank, echt krank. :f:

Br@in
14-02-2005, 18:50
jo

Andretti
21-02-2005, 10:31
Original geschrieben von NoLiver
habt ihr zufällig ahnung wieviel es kostet wenn man auf der autobahn (130-er limit) mit 180 geblitzt wird? könnte es zu einer führerscheinabnahme kommen (erst-vergehen)

Ein Kollege hat letzte Woche für 127 (Toleranz schon abgerechnet) statt 80 (A2 Richtung Wien) 145,- ausgefasst.

crazymike
20-03-2005, 11:19
irgendwie is die diskussion eh schon hinfällig und ich glaube und hoffe das es auch nie wieder zu der diskussion kommt, denn scheinbar ist ja für viele 130 km/h schon über ihren verhältnissen!

abgesehen von der gefahr die durch hohes tempo resultiert bedenke man die spritkosten!

jeder regt sich auf wenn er 2 cent mehr zahlt für den liter, aber keiner denkt das der Verbrauch enorm in die Höhe geht mit steigendem Tempo bzw. höheren Drehzahlen!

der "ideal" verbrauch liegt zwar bei jedem auto wo anders, aber ich würde sage der verbrauch verhält sich ideal bei einem tempo zwischen 110 - 120.

Ich persönlich spreche mich gegen die 160 aus und würde den Rasern den Gefallen auf keinen Fall tun!

und tschüss :D

Matthias
20-03-2005, 11:31
Original geschrieben von crazymike
irgendwie is die diskussion eh schon hinfällig und ich glaube und hoffe das es auch nie wieder zu der diskussion kommt, denn scheinbar ist ja für viele 130 km/h schon über ihren verhältnissen!

abgesehen von der gefahr die durch hohes tempo resultiert bedenke man die spritkosten!

jeder regt sich auf wenn er 2 cent mehr zahlt für den liter, aber keiner denkt das der Verbrauch enorm in die Höhe geht mit steigendem Tempo bzw. höheren Drehzahlen!

der "ideal" verbrauch liegt zwar bei jedem auto wo anders, aber ich würde sage der verbrauch verhält sich ideal bei einem tempo zwischen 110 - 120. Erst kürzlich gab's eine Umfrage, wo hervorging, dass etwa 60% aller Befragten Autofahrer Tempo 160 für gutheissen.

Außerdem, Temp 160 heißt ja noch lange nicht, dass ich auch 160 fahren muß. Mir kommt bei der ganzen Diskussion es so vor, als dann plötzlich alle mit 160 fahren müssen. Auch die dzt. geltenden max. 130 km/h muß niemand fahren, Mindestgeschwindigkeit auf der Autobahn ist immer noch 60 Stundenkilometer. Somit kann jeder frei wählen, ob ihm die geringe Zeitersparnis den Mehrverbrauch rechtfertigt.
Jenen, denen Spritverbrauch egal ist, fahren schon jetzt mehr als 130km/h. Wenn jetzt 160km/h zugelassen ist, heißt das noch lange nicht, dass genau diese Leute dann weit über 160 fahren werden, weil das Limit dann höher liegt. Das ist reine Spekulation und kann erst in einer Testphase untersucht werden. Und genau das will der Minister ja auch, auf einigen Streckenabschnitten Tempo 160 probieren. Von Tempo 160 überall ist noch lange keine Rede, gleichzeitig wird aber genau diese Stimmung erzeugt.
Daher bin ich der Meinung, man soll Tempo max. 160 auf gewissen Streckenabschnitten ausprobieren - unter den schon bekannten Bedingungen -, die Ergebnisse auswerten und erst dann über Pro-/Contra diskutieren und nicht im Vorfeld den Teufel an die Wand malen.

Matthias, der im übrigen Tempo 130 nicht ausnutzt.;)

maosmurf
20-03-2005, 12:46
Original geschrieben von Matthias
auf einigen Streckenabschnitten Tempo 160 probieren. eben :toll:

wie du richtig bemerkt hast, net überall (geht ja net, da nicht alle abschnitte dafür ausgebaut sind) und nicht für immer&ewig , sondern als testphase!

maosmurf
20-03-2005, 12:46
Original geschrieben von Matthias
auf einigen Streckenabschnitten Tempo 160 probieren. eben :toll:

wie du richtig bemerkt hast, net überall (geht ja net, da nicht alle abschnitte dafür ausgebaut sind) und nicht für immer&ewig , sondern als testphase!

Br@in
20-03-2005, 14:25
Österreichs Autofahrer sind im Mittel zu dumm und Österreichs Autobahnen zu schlecht, selbst für 130.

1a. Allein in Wien fahren ca. 10% der Autofahrer mit dem Handy AM OHR. Ich finde das schon ziemlich arg, wenn man bedenkt, dass dieses Verhalten ziemlich gefährlich ist. Nebenbei ist es auch verboten - scheint niemand zu kümmern.
1b. Auf Autobahnen wird wenns erlaubt ist immer 130km/h + 10% gefahren. Bei Schönwetter, bei Regen, bei Nebel, bei Schneefall :f: :k:

2. Sucht Euch mal eine Strecke wo man 200km durchgehend 130 fahren kann in Ö ich glaub die gibts nicht. Mindestens eine Baustelle im Weg...

adal
20-03-2005, 14:39
Original geschrieben von Matthias
Erst kürzlich gab's eine Umfrage, wo hervorging, dass etwa 60% aller Befragten Autofahrer Tempo 160 für gutheissen.

Außerdem, Temp 160 heißt ja noch lange nicht, dass ich auch 160 fahren muß. Mir kommt bei der ganzen Diskussion es so vor, als dann plötzlich alle mit 160 fahren müssen. Auch die dzt. geltenden max. 130 km/h muß niemand fahren, Mindestgeschwindigkeit auf der Autobahn ist immer noch 60 Stundenkilometer. Somit kann jeder frei wählen, ob ihm die geringe Zeitersparnis den Mehrverbrauch rechtfertigt.
Jenen, denen Spritverbrauch egal ist, fahren schon jetzt mehr als 130km/h. Wenn jetzt 160km/h zugelassen ist, heißt das noch lange nicht, dass genau diese Leute dann weit über 160 fahren werden, weil das Limit dann höher liegt. Das ist reine Spekulation und kann erst in einer Testphase untersucht werden. Und genau das will der Minister ja auch, auf einigen Streckenabschnitten Tempo 160 probieren. Von Tempo 160 überall ist noch lange keine Rede, gleichzeitig wird aber genau diese Stimmung erzeugt.
Daher bin ich der Meinung, man soll Tempo max. 160 auf gewissen Streckenabschnitten ausprobieren - unter den schon bekannten Bedingungen -, die Ergebnisse auswerten und erst dann über Pro-/Contra diskutieren und nicht im Vorfeld den Teufel an die Wand malen.

Matthias, der im übrigen Tempo 130 nicht ausnutzt.;)

Die Diskussion wurde schon oft geführt, ein paar Fakten:

1. Umweltbelastung (Lärm, Schadstoffe etc.) steigen ENORM bei höheren Geschwindikeiten an
2. Der Bremsweg verlängert sich drastisch
3. Es gibt keine Möglichkeit zu prüfen, dass nur wache Fahrer in intakten Fahrzeugen das Limit ausnützen werden. Es gibt genug Indikatoren, dass sich Neigung zur Raserei und Intelligenz indirekt proportional zur Intelligenz verhalten (ua. in bikeboard threads).
4. Die Anzahl der Strecken in Ö, die eine solche Geschwindigkeit unter Beachtung des Anhalteweges erlauben (auf Sicht) ist minimal
5. aus 4 resultiert, dass die Zeitersparnis minimalst wäre, da für den Schnitt die langsamen Stellen überproportional viel Einfluss haben
6. Das oft zitierte freie Tempolimit in D ein Wunsch der Industrie war und ist, damit übermotorisierte Autos besser verkäuflich sind
7. Die Anzahl der Toten und Schwerstverletzten pro Kopf in den USA dank niedriger und besser überwachter Tempolimits niedriger ist
8. Raser nicht nur sich selbst gefährden, sondern auch andere Verkehrsteilnehmer, daher nicht nur für sich selbst entscheiden
9. Eine Argumentation "Alkohol ist viel gefährlicher" falsch ist, da Raser überproportional häufig alkoholisiert sind
10. Es bereits heute eine legale Möglichkeit gibt, schneller als 160 zu fahren - in Zeltweg. Wer rasen will, solls mit Gleichgesinnten/Gleichbehirnten auf abgesperrten Strecken tun

Ich hielte im Gegenteil eine Verringerung des Tempos unter gleichzeitiger rigoroser Überwachung für richtig. Section Control ist ein guter Anfang, dazu Videoüberwachung um die Drängler wegzubringen. Wenn ich auf der 3. Spur überhole (mit 130) und mir fährt einer mit 160 und Lichthupe hinten auf, ist das klare Nötigung und ein strafrechtliches Vergehen.

maosmurf
20-03-2005, 17:27
Original geschrieben von adal
Die Diskussion wurde schon oft geführt, ein paar Fakten:

... 1-5) :toll: (leider) ganz meine meinung!

leider, weil ich prinzipiell FÜR 160 wäre. aber wir menschen sind einfach zu deppert um es lediglich zu "nützen". viel eher würde diese gesetzesnovell "ausgenützt", und das könnte tragische folgen haben (s. 1-5 ;) )

Zacki
20-03-2005, 21:36
Original geschrieben von Br@in

1a. Allein in Wien fahren ca. 10% der Autofahrer mit dem Handy AM OHR. Ich finde das schon ziemlich arg, wenn man bedenkt, dass dieses Verhalten ziemlich gefährlich ist. Nebenbei ist es auch verboten - scheint niemand zu kümmern.


Vor allem kümmert´s, wie so vieles andere im Strassenverkehr auch, die Kapplständer nicht!
Ich hab aber auch schon Radlfahrer telefonierend auf der Altmannsdorfer dahingeigeln gesehen, Polizei fährt dran vorbei, schaut ihn nur kurz an, wurscht. :f:

maosmurf
20-03-2005, 21:56
Original geschrieben von Zacki
Kapplständer, Polizei ich frag mich bloss warum es an sonnigen tagen auf den B-straßen nur so von ihnen (inkl radar) wimmelt, jedoch wenn es schneit und irgendwelche dillos ohne licht / mit fernlicht an 100er in der city brettern kein einziger zu sehen ist :mad: :aerger: (mich hat so einer vorigen sonntag fast abgeschossen :rolleyes: :mad: )

Zacki
20-03-2005, 22:07
Ja, ich kapier da einiges nicht: Strassenverkehr is ihnen Wurscht, zu Einsätzen bei Ladendiebstahl, Einbruch oder Sachbeschädigung kommen´s entweder garnicht oder sehr spät, Interesse ned vorhanden, Drogendealer ziehen ihre Geschäfte den Gürtel entlang und am Reumannplatz am hellen Tag durch, Polizei fährt oder geht gelangweilt vorbei und reagiert ned, die Verbrechensrate steigt immer weiter, Verbrechen werden nimma aufgeklärt, sondern nurmehr verwaltet, Hauptsach´ mich haltens 3-4x pro Monat auf, um festzustellen, ob Bremse und Licht in Ordnung sind :s:

maosmurf
20-03-2005, 22:14
Original geschrieben von Zacki
Reumannplatz
[...]
3-4x pro Monat du erinnerst dich noch an meinen polizei-fred.. ;)

aufklärungsrate liegt bei ~35% !?!?!?

wenns so weiter geht werd ich auch kriminell, is wenigstens gutes geld :cool:

Roox
20-03-2005, 22:17
@ adal
nette aufzählung ...
in ein paar punkten kann ich nicht übereinstimmen ;)

die fortschritte der technik erlauben eine geschwindigkeitserhöhung!!

1) autos bremsen besser und (~35 meter von 100 auf 0)
2) autos sind reiner (siehe partikelfilter) und die schadstoffemisionen sind sehr stark gesenkt worden
3) die sicherheitsausstattung ist auf sehr hohem level
.
.
.
usw

ach ja zu Raserei !÷ Intelligenz
--> schwachsinniges klischee

maosmurf
20-03-2005, 22:23
Original geschrieben von Roox
die fortschritte der technik erlauben eine geschwindigkeitserhöhung!!

1) autos bremsen besser und (~35 meter von 100 auf 0)
2) autos sind reiner (siehe partikelfilter) und die schadstoffemisionen sind sehr stark gesenkt worden
.
4) ach ja zu Raserei !÷ Intelligenz --> schwachsinniges klischee 1) weiss net welches auto du fährst, aber zb DIESER (http://www.auto-motor-und-sport.de/d/65978) porsche (beste bremsen d welt) braucht 36m ;)
trotzdem hast du im endeffekt recht: die dztg limits gelten für autos von vor 30 jahren :D
2) stimmt. aber egal welcher filter, bei 160 hauts hinten mehr ausse als bei 130 ;)
4) :toll: (solange kein starker verkehr herrscht. dann is es schlicht unvernünftig...)

EDIT: @ 1) link: auf der site ganz unten is a tabelle ;)

maosmurf
20-03-2005, 22:33
Original geschrieben von Zacki
Strassenverkehr is ihnen Wurscht sei net so ;) :D

http://www.auto-motor-und-sport.de/sixcms/media.php/145/Polizei_450.79520.jpg

Roox
20-03-2005, 22:35
Original geschrieben von maosmurf
1) weiss net welches auto du fährst, aber zb DIESER (http://www.auto-motor-und-sport.de/d/65978) porsche (beste bremsen d welt) braucht 36m ;) dann mach mal einen blink in diese tabelle (http://www.autozeitung.de/index.php?page=4er-vergleichstest&action=detail&id=967&tb=8&current=2)

hier kannst du den bremsweg ausrechnen (http://www.autokiste.de/start.htm?site=/service/anhalteweg/)

Zacki
20-03-2005, 22:36
so weit brauchst ned fahren, am Parkplatz am Gürtel, schräg gegenüber vom Matzleinsdorferplatz seh ich´s im Frühdienst fast täglich in dieser Haltung :mad:

maosmurf
20-03-2005, 22:40
Original geschrieben von Roox
hier kannst du den bremsweg ausrechnen (http://www.autokiste.de/start.htm?site=/service/anhalteweg/) hehe! bei 160 & glatteis

Bremsweg: 987,65 Meter :D :D :D



Original geschrieben von Roox
dann mach mal einen blink in diese tabelle ...bissi eundert mich das schon was dort steht... aber wer weiss, vl stimmts ja :f:

maosmurf
20-03-2005, 22:42
Original geschrieben von Zacki
Polizei fährt oder geht oder... :D

http://www.auto-motor-und-sport.de/sixcms/media.php/145/reiterradar_450.jpg

(oh man, diese fotos des tages san der hit :D )

Zacki
20-03-2005, 22:53
ich glaube zu wissen, wer von den beiden der Intelligentere ist :D

Br@in
20-03-2005, 23:03
Original geschrieben von Roox
dann mach mal einen blink in diese tabelle (http://www.autozeitung.de/index.php?page=4er-vergleichstest&action=detail&id=967&tb=8&current=2)[/URL]

Ich habs schon immer gewusst:

Ein Diesel Opel bremst besser als ein Porsche Carrera :D

Br@in
20-03-2005, 23:05
in ein paar Jahren kostet das Barrel Öl 300$, dann hat sich das Problem eh erledigt (und mit ihm auch die Wirtschaft ;) )

Roox
20-03-2005, 23:32
Original geschrieben von Br@in
Ich habs schon immer gewusst:

Ein Diesel Opel bremst besser als ein Porsche Carrera :D
warum nicht??
audi z.b. verwendet teilweise auch brembo bremsanlagen ;)

es is natürlich auch abhängig auf welcher fahrbahn getestet wird bzw. welche reifen (dimension, breite, gummimischung, ...) montiert sind !!

beim a3 z.b. sind die testwerte ("normalbedingungen") aber nie über 38 meter gegangen!!

Br@in
21-03-2005, 00:20
weil flache autos eigentlich besser ankern müssten...

maosmurf
21-03-2005, 00:27
Original geschrieben von Br@in
Ein Diesel Opel bremst besser als ein Porsche Carrera :D ich verstehs auch nicht :f:

hat der opel-popel überhaupt ABS??? :(

Br@in
21-03-2005, 00:36
Original geschrieben von maosmurf
hat der opel-popel überhaupt ABS??? :(

na übertreibs mal nicht :D

Matthias
21-03-2005, 06:27
Original geschrieben von Roox
beim a3 z.b. sind die testwerte ("normalbedingungen") aber nie über 38 meter gegangen!! Bei einem ÖAMTC-Test lag der Audi A4 im Jahr 2001 bei 35,5m von 100km/h. Natürlich, Straße staubtrocken.
Reifenbreite war standard.

Potschnflicker
21-03-2005, 08:06
Original geschrieben von Roox
@ adal
nette aufzählung ...
in ein paar punkten kann ich nicht übereinstimmen ;)

die fortschritte der technik erlauben eine geschwindigkeitserhöhung!!

1) autos bremsen besser und (~35 meter von 100 auf 0)
2) autos sind reiner (siehe partikelfilter) und die schadstoffemisionen sind sehr stark gesenkt worden
3) die sicherheitsausstattung ist auf sehr hohem level
.
.
.
usw

ach ja zu Raserei !÷ Intelligenz
--> schwachsinniges klischee


Ad 1) Klar (und GsD) bremsen moderne Autos besser. Das heißt aber noch lange nicht, daß der Anhalteweg bedeutend kürzer ist. Der pt Schnellfahrer muß ja noch aufmerksamer fahren, die Reaktionszeit wern ma mit der noch so neuen Technik nicht reduzieren können.

Schon einmal daran gedacht?

Wenn ich mir die knappen Abstände in der Realität so anschau.....bei höherem Tempo müssen auch die Abstände zwischen den Fahrzeugen größer sein, was wiederum eine bedeutende Zunahme des Platzbedarfs bedeutet.

Ad 2) Es ist eine einfach nachzurechnende Tatsache, daß bei höherem Tempo der Motor höher drehen muß. Das bedeutet mehr Abgase, egal wie sauber der Motor und seine Verbrennung ist. Es wäre net sehr intelligent, die Vorteile der modernen geringen Abgaswerte durch höheres Tempo wieder zu steigern.... ;)

Nebenbei: Höhers Tempo bedeutet höhere Lärmemission (was Dir vielleicht wurscht ist, den jeweiligen Anrainern aber net).

Ad 3) Ähnlich wie 1).

Moderne Sicherheitseinrichtungen werden bei geringeren Geschwindigkeiten immer sicherer sein, als bei hohen. Die kinetische Energie wächst mit dem Quadrat der Geschwindigkeit, steigt also keineswegs linear an.

Zur Raserei: Hat schon etwas mit Intelligenz zu tun. Wer dringende Termine hat, kann ja rechtzeitig wegfahren, wer sich selbst in Terminnot bringt, handelt net besonders intelligent. Auch die soziale Intelligenz ist gefragt: Für die Umwelt, immerhin leben ja alle in selbiger.

Wennst einmal selber Kinder hast, wirst vielleicht darüber nachdenken. ;)

adal
21-03-2005, 10:01
Original geschrieben von Potschnflicker
Ad 1) Klar (und GsD) bremsen moderne Autos besser. Das heißt aber noch lange nicht, daß der Anhalteweg bedeutend kürzer ist. Der pt Schnellfahrer muß ja noch aufmerksamer fahren, die Reaktionszeit wern ma mit der noch so neuen Technik nicht reduzieren können.

Schon einmal daran gedacht?

Wenn ich mir die knappen Abstände in der Realität so anschau.....bei höherem Tempo müssen auch die Abstände zwischen den Fahrzeugen größer sein, was wiederum eine bedeutende Zunahme des Platzbedarfs bedeutet.

Ad 2) Es ist eine einfach nachzurechnende Tatsache, daß bei höherem Tempo der Motor höher drehen muß. Das bedeutet mehr Abgase, egal wie sauber der Motor und seine Verbrennung ist. Es wäre net sehr intelligent, die Vorteile der modernen geringen Abgaswerte durch höheres Tempo wieder zu steigern.... ;)

Nebenbei: Höhers Tempo bedeutet höhere Lärmemission (was Dir vielleicht wurscht ist, den jeweiligen Anrainern aber net).

Ad 3) Ähnlich wie 1).

Moderne Sicherheitseinrichtungen werden bei geringeren Geschwindigkeiten immer sicherer sein, als bei hohen. Die kinetische Energie wächst mit dem Quadrat der Geschwindigkeit, steigt also keineswegs linear an.

Zur Raserei: Hat schon etwas mit Intelligenz zu tun. Wer dringende Termine hat, kann ja rechtzeitig wegfahren, wer sich selbst in Terminnot bringt, handelt net besonders intelligent. Auch die soziale Intelligenz ist gefragt: Für die Umwelt, immerhin leben ja alle in selbiger.

Wennst einmal selber Kinder hast, wirst vielleicht darüber nachdenken. ;)

:toll: Selten, dass ich mit dem PF so 100% übereinstimme! Vor Allem der letzte Satz !

Roox
21-03-2005, 13:48
@ Potschnflicker
danke für die ausführung meiner punkte, ja auch ich stimme zu.
man muss ja auch bedenken, dass es leute gibt die noch nicht mit moderneren automobilen unterwegs sind ...

okay der umwelt zu liebe ;)

Potschnflicker
21-03-2005, 18:50
Original geschrieben von Roox
.....man muss ja auch bedenken, dass es leute gibt die noch nicht mit moderneren automobilen unterwegs sind ...

okay der umwelt zu liebe ;)

Solltest der Mienung sein, daß der neueste Jahrgang der Automobile mit Verbrennungsmotoren (i geh davon aus, daß die Tretautos net der letzte Schrei sind; Elektroautos laß ma mal außen vor...) so schadstoffarm sind, daß Wiesenblumen aus dem Auspuff wachsen, so könntest Dich halt probehalber mit dieser neuen Errungenschaft bei laufenden Motor für mehrere Stunden in eine geschlossene Garage zurückziehen..... ;)

Is sicha xund. ;)

TomCool
21-03-2005, 19:03
Original geschrieben von Potschnflicker
so könntest Dich halt probehalber mit dieser neuen Errungenschaft bei laufenden Motor für mehrere Stunden in eine geschlossene Garage zurückziehen..... ;)

:toll: :rofl: :rofl: :rofl:

Roox
21-03-2005, 19:42
Original geschrieben von Potschnflicker
Solltest der Mienung sein, [...] sama jetza ganz lustig ... :devil:

naja, ich hab vielleich sprichwörtlich gesehen - vorallem was meine fahrweise angeht - "benzin (diesel *gg*) im blut", nur in real life brauch ich das EHER nicht ;)

p.s.: ach da versteht mich einer wieder nicht

lg wolfi