PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Meine Bohrmaschine hat kan Bock mehr



pirate man
22-02-2005, 14:32
ich bin grad extrem has, muss einige wichtige bohrarbeiten in der wohnung machen und mei maschin streikt gwissermaßen
hab mitn 13mm bohrer gearbeitet (mehr als 13mm geht ned rein) und krieg des schnellspannbohrfutter nimma auf oder zu
meine hand bedankt sich schon mit einer kleinen blase weil ich wie ein wahnsinniger versucht hab das ding zum bewegen zu kriegen
hab übrigens das teil in verwendung: http://atptocs.bosch-pt.com/boptocs-at/Product.jsp;jsessionid=CF7CEDE197C663B2C1C2D4B3075 BBAB5?division=hw&ccat_id=9611&prod_id=7010
evtl. kann mir da jemand helfen?
danke schon mal

Mr.T
22-02-2005, 15:26
a "g'scheits" bohrfutter kaufen und gegen dieses schnellspann-klump tauschen. sowas ist nett für ein paar 6mm löcher in holz oder bei einem akku-schrauber.
aber beim schlagbohren mit 13mm (wozu brauchst du sooo große löcher? mit 10mm und ordentlichen dübeln kannst zu ziemlich alles aufhängen) ist das meist die konsequenz, daß das teil sich dann nimmer rührt.

[was ist mit dem LBJ? ;) ]

LBJ
22-02-2005, 15:56
:D also mal ganz ruhig

übrigens ich hab die selbe Bohrmaschine, reicht fürn Hausgebrauch.

was bohrts du für ein Material(Wand)?

wennst einen gut durchcarbonatisierten Stahlbeton bohren willst, dann:

mußt zuerst mit einen Hartstahl!!!!Alpin-Fidia-bohrer vorbohren und zwar mit einer ganz normalen Boschbohrmaschine mit feinen Schlägen.
der Bohrer kostet halt mal 6-8 Euro.

das dann ein hohes Bohrgeräusch macht, aber des Stiftl fohrt eini! :D

Dann nimmst am besten einem 6er Bohrer und schleifst weiter und wieder einen 8er oder 10er und ? wer braucht bitte ein 13er Loch in einer Wand ausser es is a Hilti-Stahldübel, der rein kommt?

ausserdem ist diese Bohrmaschine für solche Bohreraufstandsfläche 13 mm in Beton, auch Ziegel, nicht geeignet!....
d.h. in Stufen bohren.

Deine Nachbarn werdens dir danken.

so und jetzt zum Bohrfutter:

das Bohrfutter klemmt nur, wennst es zu fest angezogen hast und wennst zu viel in der Decke gebohrt hast und der feine (Beton)Schleifstaub reinfliegt!
Was hilft ist ein Schmierspray (MO2 S OILspray) ganz kräftig ins! Bohrfutter sprühen.

dann das Futter öfter auf und zu schrauben und es funktioniert wieder. :)

du wohnst im 23.Bezirk?
Ich wohn am Wienerberg Wien 10, wennst willst kann ich am Abend vorbei kommen mit mein Werkzeug.
geh um 16.30 vom ertsen von der Firma nach Hause... pm' st mir halt wennst Hilfe brauchst.

Zacki
22-02-2005, 16:27
Für große Löcher is am besten a Pneumatik- Bohrhammer mit SDS-Plus- Aufnahme, wie er in meiner Werkzeugsammlung umkugelt, wennst willst, rücken dir der LBJ und ich teammäßig auf die Bude, wir san quasi Nachbarn, richt derweil a Mischmaschin her, irgendwie stell ma de Wand scho wieder auf, ob ich allerdings an 13mm- Steinbohrer hab, ist fraglich, ich könnt die 200 x 16 Medizin mitnehmen, falls du a fesche Nachbarin hast :devil:
Wie gesagt, Zacki und Kress san zu allem fähig aber zu nyx zu gebrauchen :D

pirate man
22-02-2005, 16:43
i bohr absolut nix arges von dem was ihr aufzählt habts *gg*
13mm bohrer eingspannt und loch durch a 2cm dickes holz bohrt, bohrer rausgnommen und wollt des futter verkleinern was aba nimma gangen is :(
evtl. kann ich mitn bohrer zu dir kommen, lbj? vielleicht bringst das teil ja auf!?
hab daweil wd40 reingsprüht, vielleicht hilfts

Zacki
22-02-2005, 16:46
Möglicherweise war der Bohrer ned ganz fest eingespannt, hat beim Bohren einen Grat aufgezogen, der sich jetzt verkeilt hat mit den Spannbacken, vielleicht versuchst du´s mit einer Wasserpumpenzange oder Rohrzange, latürnich mit äusserster Vorsicht, sonst gibt´s Kleinholz im Bohrfutter ;)