PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Federgabel Verständnisfrage



buffalo
23-02-2005, 13:26
Mal eine Frage zum Verständnis der Federgabel:

Wenn man eine Gabel nimmt, deren Härte mit Luft einzustellen ist, wozu gibt es dann dafür verschiedene Federn (Härte)?

LG
buffalo

FloImSchnee
23-02-2005, 13:31
Du sprichst da jetzt auf Manitou-Gabeln an, oder?
Die haben teilweise eine Luftkammer UND eine kurze Feder, um das Ansprechverhalten zu verbessern, was auch sehr gut funktioniert!

buffalo
23-02-2005, 13:42
Genau. Die Frage ist eben, wozu eine stärkere Feder, wenn es ja mit Luft geregelt wird. Was ändert sich beim Ansprechverhalten?

LG
buffalo

FloImSchnee
23-02-2005, 14:27
Naja, die Feder muss natürlich auch zum Fahrergewicht passen.
Um bei einer zu weichen Feder den SAG korrekt einzustellen musst du die Luftkammer mit ziemlich viel Druck füllen. Die Feder wird durch die Luftkammer also auch zusammengedrückt, das Ansprechverhalten leidet. (Der Weg der Stahlfeder reduziert sich)
Außerdem ist ein arg hoher Luftdruck der Lebensdauer sicher nicht zuträglich...