PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Seilspannung Schaltseil



buffalo
23-02-2005, 13:59
Ich habe zwecks gründlicher Reinigung das Schaltwerk abmontiert und ausgewaschen. Jetzt, beim Montieren, stellt sich mir die Frage, wie stelle ich den Seilzug richtig ein? Ich habe zwar alle möglichen Anleitungen gefunden, wie ich die Schaltung selbst einstelle, aber zur erstmaligen Seilspannung nicht wirklich was gefunden, nur dass er verändert gehört, wenns nicht passt. Bzw. analog dazu, wie ich den Seilzug für den Umwerfer einstelle, den habe ich noch nicht abgeschraubt.

LG
buffalo

Potschnflicker
23-02-2005, 14:41
Nun, ganz einfach:

Schaltwerk aufs kleinste Ritzel (bei inversem Schaltwerk aufs größte Ritzel), Shifter in die entsprechende Stellung (ganz entspannt). Regulierschrauben für den Seilzug auf mittlere Stellung bringen (sowohl am Schaltwerk, als auch am Shifter). Dann Seilzug klemmen.Gänge durchschalten, sollte die Kette nur zögernd oder gar net aufs nächste Ritzel springen, Seilspannung erhöhen. Springt die Kette sofort aufs nächste Ritzel, geht nur zögernd oder gar net zurück, so Seilspannung reduzieren.

Zur Kontrolle alle Gänge durchschalten, entsprechend korrigieren.

(Eventuell nach dem Ausbau verstellte Endanschlagschrauben korrekt einstellen, u. U. auch jene Schraube, die sich am Ausfallende abstütz und den Umschlingungswinkel der Kette definiert.)

buffalo
23-02-2005, 15:06
THX
Schaltung einstellen ist dann (hoffentlich) klar, die Umschlingungswinkelschraube ( :D ) hat sich IMHO nicht verstellt, die ist auch mit irgendeiner Schraubensicherung fixiert. Wie kann ich diese übrigens auf Korrektheit kontrollieren?

LG
buffalo

Potschnflicker
23-02-2005, 18:57
Original geschrieben von buffalo
Wie kann ich diese übrigens auf Korrektheit kontrollieren?

LG
buffalo

Ganz einfach:

Du schaltest hinten aufs größte Ritzel, vorne auf das kleine Kettenblatt, dann vorne aufs mittlere Kettenblatt, wieder aufs kleine Kettenblatt (das ist notwendig, damit sich das Schaltwerk quasi auspendelt).

Danach kannst Du den Abstand Zahnspitze Leitrolle (obere Schaltungsrolle) zur Zahspitze größtes Ritzel. Der Abstand muß zwischen 13 und 16 mm liegen.

Alternativ kann man auch den Abstand Zahnspitze größtes Ritzel zur Achse der Leitrolle messen. Hier muß der Wert zwischen 38 und 41 mm liegen.

buffalo
24-02-2005, 07:13
Vielen Dank. Sind das eigentlich Erfahrungswerte, die quasi von Generation zu Generation weitergegeben werden, oder gibt es hier ein schlaues, empfehlenswertes Buch, das ich mir auch kaufen könnte (falls ja, bitte Details)?

LG
buffalo

Potschnflicker
24-02-2005, 14:46
Die Millimeterangaben sind aus dem Shimano-Werkstattbuch, gilt im Großen und Ganzen für alle Schaltwerke (unterscheiden sich nur in Details), der Rest ist Erfahrungssache.

Allgemeine Literatur gibt es schon reihenweise, ich spar mir das Geld aber: Ich hab bis jetzt noch in jedem Büchl a paar Hund gfunden, meist sind sie auch nicht gerade am letzten Stand.

buffalo
24-02-2005, 15:15
Wo gibt es das Shimano Buch und was kostet es? Ich habe auf der Paul Lange Seite nachgesehen und dort finde ich nur die Ergänzungen. Oder gibt es das nicht offiziell?

LG
buffalo

Potschnflicker
24-02-2005, 18:47
Original geschrieben von buffalo
Wo gibt es das Shimano Buch und was kostet es? ...... Oder gibt es das nicht offiziell?




Nun, für Otto Normalverbraucher ist das Werkstättenbuch nicht erhältlich.

Nur für Händler und Werkstätten, wie es der Name schon andeutet.