PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Mehr Geld für alle Zivis und ExZivis!!



Lumberjacker
28-02-2005, 15:51
Das Interessiert euch sicher:

http://www.zivildienst.at/
Zivildienst: Innenministerium gesteht Unrecht bei Verpflegung ein (23.02.2005) (http://www.zivildienst.at/)

Hab mal nachgerechnet. Ich würd ca 1000€ zurück bekommen.
Das würd ich für mein neues Bike dringend brauchen.

crazymike
28-02-2005, 15:56
naja ich persönlich glaub das is wieder nur heiße luft und nur vereinzelt werden die beträge zurück gezahlt...

aber 11,30€ wäre doch schon ein ziemlich gute abgeltung wenn ihr mich fragen würdet! das macht den zivieldienst noch attraktiver ;)

aber wie gesagt ich würde es erst glauben wenn ich es sehe

GrazerTourer
28-02-2005, 15:58
Also wenn ich das bekomme, dann is ein Bike fällig...

LG
Martin - der's erst glaubt wenn's da is...

Lumberjacker
28-02-2005, 16:11
ich hoffs wirklich für uns

crazymike
28-02-2005, 16:15
aber ob euch da der Karl Heinz nicht einen strich durch die rechnung macht ;) jetzt wo er wegen seiner homepage nicht mehr im mittelpunkt steht kann er wieder die sau raus lassen :D
ich selber war kein zivi aber trotzdem wünsch ich euch das glück, weil im prinzip ist es ja nur eine abgeltung jener kosten die für euch dazumals angefallen sind ;)

GrazerTourer
28-02-2005, 16:16
Original geschrieben von crazymike
im prinzip ist es ja nur eine abgeltung jener kosten die für euch dazumals angefallen sind ;)

Was nämlich wirklich stimmt. Mit damals 4000ATS pro Monat (mit Essensgeld) wa's net so leicht sich eine Wohnung und ein AUto zu erhalten...

Martin - der zu knapp ebim ZIvitermin in die Wohnung eingezogen ist, sodaß sie net gefördert wurde :s:

crazymike
28-02-2005, 16:19
eben, aber es soll ja vorkommen das die grundwehrdiener den zivis etwas nicht gönnen, wobei sie vergessen das für sie ja die unterkunft und essen frei war und sie dennoch 5€ pro tag erhalten haben. wobei die 5€ auch eine frechheit sind.

Lumberjacker
15-11-2005, 18:11
ES IST DURCH!!!!!!!!!! :klatsch: :bounce: :jump:

http://www.zivildienst.at/index.php?option=com_content&task=view&id=103&Itemid=9

http://orf.at/051115-93362/93363txt_story.html

Der Verfassungsgerichtshof hat endlich entschieden! Ich bekomm 3106€ Verpflegungsgeld Nachgezahlt!!!!!!!!!!!! *mirdiedaumendrück*

Hoffe es dauert nimmer so lange!

Hoff ihr habts alle den antrag ausgefüllt!!!
Wenn das Geld dann da is gehma :U: !!!!!!!

*nochimmernichtpack*

GrazerTourer
15-11-2005, 18:16
@Lumberjacker
Hat dir das auch schon jemand bestätigt daß du Geld bekommst? Hast du gar schon Geld bekommen?

Ich habe damals (siehe Posting) auch den Antrag ausgefüllt, der wurde irgendwann eingestellt. Ich müsste jetzt von vorne anfangen.... MEinst du daß sich das auszahlt? Und des weiteren bin ich mir nicht sicher, ob ich überhaupt möchte, daß die Lebenshilfe um über 2.000 euro wegen mir belastet wird, wo ich es damals doch eindeutig überlebt habe und es geschafft hab mich zu ernähren...

Wenns das BMI zahlen müsste hätt ich kein Problem.

mafa
15-11-2005, 18:21
[QUOTE=Lumberjacker]
Ich bekomm 3106€ Verpflegungsgeld Nachgezahlt!!!!!!!!!!!! QUOTE]

ich wünsch dir natürlich alles gute das du das geld bekommst, trotzdem fühl ich mich im selben augenblick als ex grundwehrdiener a bisserl verarscht :f:

Lumberjacker
15-11-2005, 18:23
@Lumberjacker
Hat dir das auch schon jemand bestätigt daß du Geld bekommst? Hast du gar schon Geld bekommen?

Ich habe damals (siehe Posting) auch den Antrag ausgefüllt, der wurde irgendwann eingestellt. Ich müsste jetzt von vorne anfangen.... MEinst du daß sich das auszahlt? Und des weiteren bin ich mir nicht sicher, ob ich überhaupt möchte, daß die Lebenshilfe um über 2.000 euro wegen mir belastet wird, wo ich es damals doch eindeutig überlebt habe und es geschafft hab mich zu ernähren...

Wenns das BMI zahlen müsste hätt ich kein Problem.

Ist noch unklar wer das Zahlen muss. Wenns (wie beim mir) die Feuerwehr Mödling zahlen muss, dann ist mir das ziemlich sehr egal. Ich bin nämlich mit den 5,09 € Pro tag nicht durchgekommen (war am WE immer arbeiten). Geld hab ich noch keins bekommen, wird auch nicht so schnell gehen denk ich. Hab aber alles gemacht was zu tun war. Und wennst auf www.zivildienst.at im forum schaust, dann siehst das die auch alle recht erfreut sind *g*
Bin mal gespannt wie langs noch dauert, und wieviels wirklich wird.
Ich geb euch dann bescheid!

Lumberjacker
15-11-2005, 18:26
[QUOTE=Lumberjacker]
Ich bekomm 3106€ Verpflegungsgeld Nachgezahlt!!!!!!!!!!!! QUOTE]

ich wünsch dir natürlich alles gute das du das geld bekommst, trotzdem fühl ich mich im selben augenblick als ex grundwehrdiener a bisserl verarscht :f:


wären ja bei mir sonst auch nur 13,6€ gewesen. Eh fast so viel wie beim Heer, nur das ichs halt ein ganzes jahr lang nicht ausgeben konnte.
Is ja fast wie ein Bauspaarvertrag *g*

Komote
15-11-2005, 18:27
@mafa
an das hab ich jetzt auch gedacht. der unterschied zwischen heer zun zivildienst.

der sold war zu meiner zeit wirklich ein witz.

Christoph
15-11-2005, 18:40
[QUOTE=Lumberjacker]ich wünsch dir natürlich alles gute das du das geld bekommst, trotzdem fühl ich mich im selben augenblick als ex grundwehrdiener a bisserl verarscht :f:
Hab ich mir auch gedacht.
Ich weiß gar nicht mehr wie hoch das Verpflegungsgeld beim Heer war - aber definitiv keine 13 Euro :rolleyes:
Und das hat's auch nur gegeben, wenn man den ganzen Tag Dienstfrei gehabt hat. Wir haben zB nach der Grundausbildung weder Frühstück noch Abendessen bekommen (und das Mittagessen meistens beim Billa erworben), und trotzdem keiN Verpflegugnsentgelt bekommen.
Der Dosenfraß auf den Übungen war auch keine 13 Euro wert :D

Ich find den Betrag überhaupt etwas krass. Ich möcht nicht wissen wieviele Prozent der ÖsterreicherInnen mit weniger Geld pro Tag auskommen müssen, und vielleicht davon auch noch Kinder ernähren müssen.
das sind in der Woche immerhin 100 Euro - da kann ich beim Billa schon ordentlich schlemmen.

Cannondaler
15-11-2005, 19:34
Wos???? Essn woits a noch Ihr gfrasta? Hackelts wos! Und möglichst gratis für die "karitativen" organisationen, welche euch seit jahr und tag ausbeuten!

Gemma, gemma....


edit: jeder Diensthund in Aut. hatt einen verpflegungssatz von € 16,25 pro tag!

Tyrolens
15-11-2005, 19:36
€ 13,- sollte man als Grundwehrdiener bekommen, wenn man außwärts im Dienst ist und nicht vom BH versorgt wird. Solltet ihr in diesem Fall kein Verpflegungsgeld bekommen haben, hat man euch ganz normal glupft.

Im Übrigen - selber Schuld, wenn's zum Paras geht's. ;)

mafa
15-11-2005, 19:43
€ 13,- sollte man als Grundwehrdiener bekommen, wenn man außwärts im Dienst ist und nicht vom BH versorgt wird. Solltet ihr in diesem Fall kein Verpflegungsgeld bekommen haben, hat man euch ganz normal glupft.

Im Übrigen - selber Schuld, wenn's zum Paras geht's. ;)

a sackerl mit 2 äpfel, mannerschnitten und am aufstrich bekommst wennst unterwegs bist (wenn ich mich richtig erinnere).
auch haben wir zum beispiel das abendessen nicht abbestellen dürfen, obwohl nie jemand in der kaserne gegessen hat, und auch nie für mehr als 20 leut gekocht wurde....
hätt ich alles abbestellen können, ich hätts getan!
so grindig wie der fraß war.....
is damals sogar in der zeitung gstanden wie schlecht unser essen war, reaktion der zuständigen:
wer nocheinmal informationen über das essen nach aussen weiterleitet hat mit konsequenzen zu rechnen...
bin i froh das i da scho lang nimmer hin muss

aber 13€ pro tag....nie im leben haben wir das bekommen!

krull
15-11-2005, 20:01
wenn ich mich richtig erinner haben wir beim Heer 3,60€ bekommen wenn wir an einem freien Tag bzw. einem Sonntag nicht in der Kaserne gegessen haben...

Christoph
15-11-2005, 20:07
aber 13€ pro tag....nie im leben haben wir das bekommen!
Ich glaub 45 Schilling haben wir gekriegt, und das ist noch nicht sooo lange her :p (ein Big Mac hat damals schon deutlich jenseits der 30 Schilling gekostet)
Soweit ich mich erinnere hat's am Schluß mit Gfreitenzulage, Essensgeld für freie Tage und Fahrscheinzulage in Summe um die 4.000 Schilling gegeben.
Der Freund meiner Schwester hat als Zivildiener deutlich mehr verdient (und theoretisch Vollverpflegung haben können - Spital).

Konfusius
15-11-2005, 20:25
Im Übrigen - selber Schuld, wenn's zum Paras geht's. ;)


bis heute bereue ich die entscheidung zum heer gegangen zu sein zu keiner stunde! ich hätt mich mit vielen zivis einfach auf dauer nicht vertragen...zwar ned mit allen, aber doch mit einigen...

ausserdem stehen die interessantesten frauen vielmehr auf soldaten als auf zivis... :D

criz
15-11-2005, 20:40
erstens wirds nicht so bald kommen dass das nachbezahlt wird (wenn nicht mal klar ist wer das bezahlen soll) und zweitens gilt das natürlich nur für die tage wo man nicht verpflegt wurde, dh für das essen im vollen umfang selber aufkommen musste. und da man mit 6.-/tag nicht wirklich auskommen kann fänd ichs nur fair (ich hab die 13,90.- erhalten beim land oö).

und ein Grundwehrdiener bekommt meines wissens auch 13,6 € tägliches verpflegungsgeld wenn er außerhalb seiner garnisonsstadt dienstverpflichtet ist und sich selbst versorgen muss. um die angleichung isses ja auch gegangen...

criz
15-11-2005, 20:44
ausserdem stehen die interessantesten frauen vielmehr auf soldaten als auf zivis... :D

*g* ja, auch dieser markt muss bearbeitet werden :D

Konfusius
15-11-2005, 20:50
*g* ja, auch dieser markt muss bearbeitet werden :D


nanu, wie soll ich das verstehen? :confused:



ich rede nicht von nutten, nur dass das klar ist! :D

pagey
15-11-2005, 21:01
interessante sache des mit dem geld...mir nutzts leider nix weil i vor der angesprochenen zeit zivi war (was i bekommen hab weiss i nimmer aber es war ned mehr, hat auch grad mal für a semmerl am tag greicht)

frag mich nur grad obs ned wichtiger wär mal des altertümliche klischee-denken zu ändern, nachdem ja heutzutag noch immer a paar würstchen meinen zum heer gehen bedeutet sportlicher, männlicher, kräftiger, mutiger, usw.. zu sein :rolleyes:

criz
15-11-2005, 21:10
nanu, wie soll ich das verstehen? :confused:

ich rede nicht von nutten, nur dass das klar ist! :D

mhhh, die hab ich auch nicht gemeint. ein gwd/zivi kann sich sowas eh nicht leisten, oder? da müsst man noch etwas draufschlagen beim verpflegungsgeld...:D

bernhard*29
16-11-2005, 00:57
Also als ich vor ca. 10 Jahren Zivi war, habe ich überhaupt kein Verpflegungsgeld bekommen. Die Leiterin des Pflegeheims, wo ich war, hat gemeint, wenn ich Dienst habe kann ich im Heim essen. Und wenn ich frei habe kann ich mir in meiner Freizeit Essen aus dem Heim holen.

Beim Busfahren (Postbus) habe ich im Gegensatz zu Grundwehrdienern den vollen Betrag zahlen müssen.

Aber wenigens kann ich sagen etwas sinnvolles getan zu haben.

criz
16-11-2005, 01:55
Also als ich vor ca. 10 Jahren Zivi war, habe ich überhaupt kein Verpflegungsgeld bekommen. Die Leiterin des Pflegeheims, wo ich war, hat gemeint, wenn ich Dienst habe kann ich im Heim essen. Und wenn ich frei habe kann ich mir in meiner Freizeit Essen aus dem Heim holen.

Beim Busfahren (Postbus) habe ich im Gegensatz zu Grundwehrdienern den vollen Betrag zahlen müssen.

Aber wenigens kann ich sagen etwas sinnvolles getan zu haben.

ja, wobei man aber anmerken muss dass die gwd auch sinnvolles leisten! denk nur an den katastrophenschutz...

maosmurf
16-11-2005, 06:38
da müsst man noch etwas draufschlagen beim verpflegungsgeld...:D oder man definiert "verpflegung" einfach anders :p

ich für meinen teil bin froh, dass ich erst nach dem studium das ganze machen werd. 6monate gwd (bzw 9 zivi) und mächtig kohle auch nich dazu ;) :rofl: :D

mafa
16-11-2005, 09:48
ich für meinen teil bin froh, dass ich erst nach dem studium das ganze machen werd. 6monate gwd (bzw 9 zivi) und mächtig kohle auch nich dazu ;) :rofl: :D

freu dich da einmal nicht zu früh

ok, zivi wird net schlimm sein,
aber als gwd hat mans als studierter net unbedingt leichter :rolleyes:

max_83
16-11-2005, 10:34
und was glaubt ihr, wie ihr jetzt an das geld kommt?

den antrag auf zivildienst.at ausfüllen?

die haben da ja einige möglichkeiten aufgelistet, aber auf die Einreichung irgendwelcher beschwerden hab ich keine lust, hast im endeffekt nur probleme.

lg Markus

Konfusius
16-11-2005, 10:38
frag mich nur grad obs ned wichtiger wär mal des altertümliche klischee-denken zu ändern, nachdem ja heutzutag noch immer a paar würstchen meinen zum heer gehen bedeutet sportlicher, männlicher, kräftiger, mutiger, usw.. zu sein

lieber pagey, ich kann dir eines sagen. es gibt da wie dort, also zivi wie auch bundesheer genügend vollversager und würschtln... das gibt sich relativ wenig...nur bin ich halt nicht so der alternative, baggytragende, flexgeher der sich gern amal an dübel genehmigt... ;)

mir sowieso wurscht, ich möcht meine zeit da ned mit einer diskussion verschwenden bzw. mit dir zum streiten anfangen. ich habs schließlich hinter mir und muss lernen gehen... :)


lg,
tom

NoStyle
16-11-2005, 20:55
Es gibt ein Urteil des OHG über die angemessene Verpflegung der Zivis; kurz gesagt - wir kriegen innerhalb unserer 12 Monate ein Verpflegungsgeld in der Höhe (Basis) von € 13,60! Das betrifft auch alle Zivildiener die ihren Dienst ab dem Jahr 2001 geleistet haben (Nachzahlung)

Wiener Zeitung : http://www.wienerzeitung.at/DesktopDefault.aspx?TabID=3858&Alias=wzo&cob=207366&currentpage=0
ORF.at dazu: http://vorarlberg.orf.at/stories/70425/
Der Standart dazu: http://derstandard.at/?url=/?id=2096520

Die Monatspauschale wird unabhängig davon ab 1.1. auf 256 Euro angehoben - sofern ich das richtig verstanden hab...

wir (Caritas-Zivis - Heretic is da auch bei dem Verein) haben am Montag (21.) einen Orientierungstag in Wien, werd das dort zur Sprache bringen und dann weiter berichten...

es wird besser! :D Zitat der Presse von gestern - erster Satz: "Sechs Euro Verpflegungsgeld pro Tag für Zivildiener sind "deutlich" zu wenig und verfassungswidrig."

so long,
lg m.

m0le
16-11-2005, 20:59
gibts scho (http://nyx.at/bikeboard/Board/showthread.php?t=27819) ;)

Lumberjacker
16-11-2005, 21:00
Hab auch nur 5,09€ Bekommen
Es gibt übrigens schon einen thread dazu

pagey
16-11-2005, 22:24
was hat das....

nur bin ich halt nicht so der alternative, baggytragende, flexgeher der sich gern amal an dübel genehmigt... ;)
jetzt damit....

nachdem ja heutzutag noch immer a paar würstchen meinen zum heer gehen bedeutet sportlicher, männlicher, kräftiger, mutiger, usw.. zu sein :rolleyes:
zu tun ?

wolltest du das nochmal unterstreichen oder wie ? :p egal, mag den thread hier ned verunstalten., geht ja um was anderes..

maosmurf
16-11-2005, 23:21
lieber pagey, ich kann dir eines sagen. es gibt da wie dort, also zivi wie auch bundesheer genügend vollversager und würschtln... das gibt sich relativ wenig...nur bin ich halt nicht so der alternative, baggytragende, flexgeher der sich gern amal an dübel genehmigt... ;) *ouch* bin deiner meinung. nur: Was hat das mit dem thread zutun? :rolleyes:

tiktak
17-11-2005, 00:01
[zensored]

so der frust ist jetz raus.
alle die nicht am hungertuch nagen und darauf verzichten koennen sollten das geld nehmen und spenden oder einfach nicht einfordern. diese auszahlung ist fuer jeden der beim bundesheer war eine zumutung.

maosmurf
17-11-2005, 00:33
alle die nicht am hungertuch nagen und darauf verzichten koennen sollten das geld nehmen und spenden oder einfach nicht einfordern. diese auszahlung ist fuer jeden der beim bundesheer war eine zumutung. :confused: ich zähle mich WIRKLICH nicht zu den sozial schmarotzern, aber ich sehe nicht ein warum leute die 6€ bekommen haben (was zu wenig war) nun (wieder einmal, nur diesmal freiwillig) auf ihr recht verzichten sollten?!?!?!?

criz
17-11-2005, 02:24
[zensored]

so der frust ist jetz raus.
alle die nicht am hungertuch nagen und darauf verzichten koennen sollten das geld nehmen und spenden oder einfach nicht einfordern. diese auszahlung ist fuer jeden der beim bundesheer war eine zumutung.

:confused: was für ein frust? war der bh-fraß so miserabel?

tiktak
17-11-2005, 06:29
klar sind 6 euro zu wenig.
nur fragt dich beim heer auch niemand nach einem Tag wo du 4k+ kalorien verbrennt hast obst du genug zu essen hattest. Ob Stabler der herumsitzt den ganzen Tag oder Kampfsau - jeder bekommt die selbe Portion.
Der Staat hat halt nur begrenzte Mittel.

was eh schon gesagt wurde...
-Entgelt beim Heer nur wenn Dienstfrei. Auch wennst direkt ins Soldheim startest kein abmelden vom Essen moeglich.
-Keine 13 Euro...

Konfusius
17-11-2005, 08:48
was vielleicht erwähnenswert is, is dass die ach so armen(!) rot kreuz sanis im vergleich zu den soldaten finanziell verdammt gut dastehen! wennst ned grad ausschaust wie a vogelscheuche und dich gscheid um die alten leute kümmerst während der ambulanzfahrten bekommst durchschnittlich nocheinmal 8-14 euro am tag, als maut zusammen. (als soldat bekomst noch gratis die russland gschichten der älteren herren im combipackage! :D )

und i was des ganz genau, bin ja selbst 1 monat im zuge meiner saniausbildung vom bh bei den fürstenfeldern mitgefahren...
und auch weils im fernsehen war: wenn einer die frist versäumt und seine wohnung ned rechtzeitig beantragt bzw. während dem zivi auszieht und sich dann die wohnung ned derleisten mag... wisst eh gell, ss -> selbst schuld! beim heer hustens einem da auch was.

wollt ich nur erwähnt haben, weil ich mich grad an die ARMEN!!! :p wiener sanis am würschtlstandl erinnert hab, die im fernsehen waren. die haben nämlich alle so fröhlich dreingeschaut als währens grad gehaut worden... :p

mit 13,60 kannst beim spar nämlich wirklich ganz schön einkaufen. ich behaupte, dass man damit eine ganze woche wenn man sparsam isst/ist durchkommt... ;) ausserdem essen die meisten eh in der früh und am abend daheim und gehen zu mittag eine wurschtsemmel oder so futtern.
meiner erfahrung nach, bleiben den meisten bei der rettung zwischen 500-600 euro wenns a bissl aufs geld schauen... ;)
edit: apropos mittagessen! als sani bekommst in ziemlich vielen karnkenhäusern gratis was zu futtern...


lg,
tom

bartleby
17-11-2005, 13:22
@konfusius:
".....während der ambulanzfahrten bekommst durchschnittlich nocheinmal 8-14 euro am tag, als maut...."
"....und i was des ganz genau, bin ja selbst 1 monat im zuge meiner saniausbildung vom bh bei den fürstenfeldern mitgefahren..."

schön das du das ganz genau weisst, dann solltest halt auch wissen das du rein offiziel nix einstecken darfst und das unterschreibst im übrigen ja auch. davon mal abgesehen sind nicht alle zivi´s in da ambulanz!

außerdem 13,60 bekommst auch nur an tagen wo du nicht im heim oder wo auch immer gearbeitet hast und auch nur wenn du deinen zivildienst nicht zhaus ableistest sonder außerhalb.

"...mit 13,60 kannst beim spar nämlich wirklich ganz schön einkaufen. ich behaupte, dass man damit eine ganze woche wenn man sparsam isst/ist durchkommt..."

und jetzt zeigst mir dann bitte mal wie du eine woche also 21 mahlzeiten um 13,60? bezahlen willst??
also aus meiner sicht ist das nur gerechtfertigt wenn ich statt meinen 5,40? von denen ich 3 mahlzeiten finanzieren muss 13,60 bekomm


bartleby

mr.freeze
17-11-2005, 14:32
jeha, na des is ja scho beinah a grund sich auf den mit feburar 2006 beginnenden zivildienst zu freun! :)


bin ich froh dass i mi zum zivi gmeldet hab!!! :) gleiche kohle, bissl länger, und prozentsatz an idioten angeblich weitaus geringer... sehr schön :)

maosmurf
17-11-2005, 14:39
mit 13,60 kannst beim spar nämlich wirklich ganz schön einkaufen. ich behaupte, dass man damit eine ganze woche wenn man sparsam isst/ist durchkommt... ;) :rofl: muhahaha DER WAR GUT :rofl:

tiktak
17-11-2005, 14:44
:rofl: muhahaha DER WAR GUT :rofl:

also mit 13.60 kommt man wenn man sparsam is sicher 3 tage aus.
ein 5er reicht fuer einen tag.

außerdem sind eh soviele leute zu blad.

maosmurf
17-11-2005, 14:52
also mit 13.60 kommt man wenn man sparsam is sicher 3 tage aus.
ein 5er reicht fuer einen tag.

außerdem sind eh soviele leute zu blad. mooment :look: du hast deine aussage jetzt von einer woche (7 tage) auf 3 tage reduziert ;) ;) ;)

nochmal zum mitschreiben: 13,60/7 = 1,94€ . und jetzt geh mal für 1,9€ für einen tag beim spar (evtl spar gourmet :rofl:) einkaufen!!! da kostet ja meine leberkässemmel das doppelte :f:

aber selbst bei 3 tagen: 13,60/3 = 4,5€. dafür kann man höchstens "rohstoffe" zum essen kaufen, die man dann zuhase zubereitet ( a la 500g nudeln 30-50c) nur kostet das zubereiten auch geld!!! und wenn die strom/gasrechnung dann kommt, musst hungern oder wie !?! ;)

ich empfehle dir wirklich mal das auszuprobieren!!!

...und damit du nicht denkst dass ich bledsinn schreibe: ich bin 4-5x/woche 8-22h außer haus. da lernt man schnell günstig zu essen :) :toll:

Christoph
17-11-2005, 15:21
Geh bitte, um 13,60 pro Tag koch ich überhaupt nichts mehr zu Hause, sondern lass mich 3mal am Tag bekochen.
6 Euro für eine Pizza, 6 Euro fürn Chinesen, und 1,60 fürn Anker.
Oder 2 Mikrowellen-Menüs à 3,90, 1,60 beim Anker und 4,20 für den Strom um die Mikrowelle zu betreiben :D

Das erinnert mich an die Wurstsemmeldiskussion im Vorjahr... aber eh klar, das sind die Leute die 10 Euro Stundenlohn für Studentenhilfsjobs als zu wenig empfinden.

Und was macht denn ein Grundwehrdiener an seinen freien Tagen? (abgesehen davon, dass es viele Dienststellen gibt, die nur Mittagessen anbieten)

mafa
17-11-2005, 18:15
:rofl: muhahaha DER WAR GUT :rofl:

warum?
möglich is vieles!

du kannst ma net erzählen das ma mit 5.60 net 3 mahlzeiten zammenbekommt?
wennst es drauf anlegst kommst mit 1 € pro tag zum essen (excl trinken, aber wasser is eh billig) aus.
ob des gsund is oder empfehlenswert is was anderes, aber möglich is es

Hubsi
17-11-2005, 18:59
eben, aber es soll ja vorkommen das die grundwehrdiener den zivis etwas nicht gönnen, wobei sie vergessen das für sie ja die unterkunft und essen frei war


:confused: glaubst wirklich daß ein GWD seine Wohnung aufgibt um 9 Monate in der Kaserne zu wohnen?
I glaub wennst des machst hast gewonnen! nämlich an Haufen Chargendienste am Wochenend! (für die gibts Bezahlungsmäßig nix extra)


Ich hab auch schon mal gehört: "Als GWD brauchst Dir ja Gwand auch keins kaufen..." enthält ungefähr den gleichen Nährwert...


Ob neidig oder nicht, ich glaub es wird halt ein größerer Anreiz für viele sein Ziv Dienst zu machen.

mi.mueller
17-11-2005, 18:59
Ich hab bei meinem Zivildienst '99/'00 beim Roten Kreuz sicher nicht die geforderte Summe von 13,60.-/Tag bekommen und hab aber trotzdem das ganze Jahr gut gelebt;

summa summarum dürftens so um die 6800.- ATS gewesen sein und eine kleine Dienstwohnung hättens auch gezahlt.
Hab ich dank Hotel Mama aber nicht gebraucht;
der Monatssold wär aber der gleiche geblieben, mit Wohnung;

was ich dazu sagen muss, ist, dass mir, so wie vielen anderen Kollegen auch, die Trinkgeld-spendierende Bevölkerung das Leben vereinfacht bzw. versüsst hat;
an Spitzentagen (insbesondere bei den beliebten Überlandtouren Sbg-Wien; Sbg.-Innsbruck, Sbg-Südtirol, ...) kamen da schon um die 1000.- ATS pro Nase zusammen. :toll:
natürlich gab's schwarze Tage auch. :D, aber selbst an denen mussten wir nicht am Hungertuch nagen.

Jetzt da gross die Vereine, ... zu klagen, finde ich derzeit noch nicht richtig, da noch nicht geklärt ist, wer die Differenzsummen auszuzahlen hat.
Wenn ich mir überlege, wie wirtschaftlich angeschlagen manch kleine Hauskrankenpflege oder Behinderteneinrichtung ist, dann könnte ich das nicht mit meinem Gewissen vereinen (zumals den meisten Zivis doch an nichts fehlt!).

Sollte allerdings entschieden werden, dass der Herr KHG, sprich das BMF, zu zahlen hat, dann sieht die Sache schon interessanter aus. ;)
Das ist dann zumindest sinnvolles Ausgeben von Steuergeldern.

Durch welches neue Steuergesetz der Herr Minister die arbeitende Bevölkerung dann aber zu schröpfen versucht, möcht ich mir jetzt noch gar nicht vorstellen (sonst kommt mir nämlich mein teuer erarbeitetes Abendessen hoch).

tiktak
17-11-2005, 19:15
mooment :look: du hast deine aussage jetzt von einer woche (7 tage) auf 3 tage reduziert ;) ;) ;)


war nicht meine aussage :rolleyes:

wie auch von mehreren anderen geschrieben... als gwd bist viel mehr angeschissen wie diese klage zustande gekommen is ist mir ein raetsel.. scheint ein haufen von fehlinformationen zu sein.

bekommt das bh diese ominoesen 13 euro pro gwd zur versorgung ?
wenn ja... die kommen mit den großkuechen und der enormen qualitaet mit 2 euro oder wohl noch weniger aus... :f:

tiktak
17-11-2005, 19:37
Die "ominösen" 13,6 (4facher Tagessatz) kriegt der Soldat, wenn er sich fern der Truppenverpflegung selbst versorgen muss, also in der Praxis kein einziger GWD. Oder hat irgendwer hier im BB den Tagessatz von 13,6 gekriegt?
Hat man also als GWD am WE frei, kriegt man €6,8, mit denen man Essen (Frühstück, Mittag, Abend) für SA und SO kaufen muss....

ahja. find ich ja amuesant. so einen gwd gibts nicht stimmt.
super das da soviele praxisleute dabeisind bei solchen verhandlungen.
noch geiler aber das amnesty auch was zu melden hat als ob die nix besseres zu tun haetten...

mir graust :rolleyes:

criz
17-11-2005, 19:52
Die "ominösen" 13,6 (4facher Tagessatz) kriegt der Soldat, wenn er sich fern der Truppenverpflegung selbst versorgen muss, also in der Praxis kein einziger GWD. Oder hat irgendwer hier im BB den Tagessatz von 13,6 gekriegt?
Hat man also als GWD am WE frei, kriegt man €6,8, mit denen man Essen (Frühstück, Mittag, Abend) für SA und SO kaufen muss....

das interessiert mich jetzt. warum soll ein gwd nicht die 13,6.- bekommen, wenn er frei hat und heim fährt am wochenende, sich also voll selbst versorgen muss?

im übrigen halt ich überhaupt nix davon zu streiten wer jetzt wo und warum ein paar cent mehr bekommt. ich reg mich auch nicht über den nebenverdienst der zivis beim roten kreuz durch das trinkgeld auf, beweist nur dass sie ihren job gut machen. und wer unbedingt will kann mit ein bißchen engagement seinen staatsdienst ohne probs dort absolvieren.

criz
17-11-2005, 19:58
Ob neidig oder nicht, ich glaub es wird halt ein größerer Anreiz für viele sein Ziv Dienst zu machen.

wegen 6.- mehr pro 8 dienstfreien tagen im monat? weil das wird die norm sein...

tiktak
17-11-2005, 20:07
das interessiert mich jetzt. warum soll ein gwd nicht die 13,6.- bekommen, wenn er frei hat und heim fährt am wochenende, sich also voll selbst versorgen muss?

im übrigen halt ich überhaupt nix davon zu streiten wer jetzt wo und warum ein paar cent mehr bekommt. ich reg mich auch nicht über den nebenverdienst der zivis beim roten kreuz durch das trinkgeld auf, beweist nur dass sie ihren job gut machen. und wer unbedingt will kann mit ein bißchen engagement seinen staatsdienst ohne probs dort absolvieren.

gute frage warum das so ist. ich kenn niemanden der das bekommen hat.

streiten bringt nix ja... is ja nur ein konstruktives gespraech :D
mich nervts nur das die was von gleichberechtigung reden und dann ists erst recht wieder voellig verdreht. fast so geil wie bei der "echten" gleichberechtigung

criz
17-11-2005, 20:18
Habe ich im ris recherchiert.

Siehe §15(2) HGG:



Eine Dienstfreistellung ist wohl kein "befehlsgemäßes Verlassen des Garnisonsortes" an denen die Teilnahme an der Verpflegung nicht möglich ist. Daher nur den normalen und nicht den vierfachen Satz.

okay thx, die werden wohl damit argumentieren dass man ja in der kaserne bleiben kann und so verpflegt wird. aber wer macht das schon wenn er heim kann. :k:

Konfusius
18-11-2005, 00:30
:rofl: muhahaha DER WAR GUT :rofl:

nein, DER war gut! :toll:


und jetzt pass auf:

mittagessen: 1 großes sackl penne beim hofer -> 69 cent, sugo + pesto (2 varianten, damits ned soo fad is...) ca. 1,80,
frühstück: zwei packerl vollkornbrot, ca. 3 euro, eine butter 70 cent
am abend gibts obst wie zB: mandarinen: das sackel kostet ??? 1,30? keine ahnung...

simma bei gut 7,50 euro,

mit dem rest kaufst dir dann noch ein paar eier, eine marmelade, einen aufstrich zwecks der abwechslung, 3 joghurts und ein twix zum naschen. zu trinken gibts wasser. dann gibts auch beim abendessen mehr als nur obst...

frage: leidest du jetzt hunger? :confused:

ich habe ja nicht behauptet um 13, euro nochwas jeden tag fürstlich zu speisen! möglich ist es aber und ich glaub gar nicht einmal, dass es vielen (mir auch! :rolleyes: ) einmal schaden würde... ;)

lg,
tom

Hubsi
18-11-2005, 06:53
wegen 6.- mehr pro 8 dienstfreien tagen im monat? weil das wird die norm sein...

macht dann demnach:

6x8=48 Euro im Monat
48x12=576
Also 576 Euro für die 12 Monate oder 7925,9 Schilling mehr



edit: als GWD hast eigentlich im Schnitt keine 8 Dienstfreien Tage pro Monat.
(Am Anfang hatten wir am Wochenend von Samstag mittag bis Sonntag Abend frei.)

criz
18-11-2005, 13:56
ja, im vergleich zum grundgehalt isses wirklich eine willkommene ausbesserung, aber gerechtfertigt. wenns schon essensgeld heißt dann soll man sich damit auch voll und anständig verpflegen können. immerhin muss mein ein jahr (oder 9 monate) davon leben. die gwd müssen den bh-fraß ja nur 6 monate aushalten...;) aber wie gesagt, ich bin für ein annehmbares entgelt für zivis und gwd, und das war ein schritt in die richtige richtung. manche trägerorganisationen habens ja bereits freiwillig ausgezahlt, manche eben nur das notwendigste, is auch nicht so optimal.

vergönnts doch den zivis die paar euro mehr, reich werden sie in dem jahr sicher nicht...

Matthias
18-11-2005, 14:30
, ich bin für ein annehmbares entgelt für zivis und gwd, und das war ein schritt in die richtige richtung. Ein System, das auf die Ausnutzung billiger Arbeitskräfte (und zwar per Gesetz dazu verdonnerte) aufbaut, kann und wird dies nicht erfüllen können. Es wird dahingehend stets ein monetäres Ungleichgewicht zw. geleisteter Arbeit und erhaltener Refundierung geben.
Man wird auch nicht mehr zahlen (dem "Marktpreis" entsprechend), weil niemand daran (außer den Leidtragenden) interessiert ist. Das ganze ist - no na, sonst würde es gar nicht gehen - per Gesetz abgesegnet.

maosmurf
18-11-2005, 15:49
mit 13,60 kannst beim spar nämlich wirklich ganz schön einkaufen. ich behaupte, dass man damit eine ganze woche wenn man sparsam isst/ist durchkommt... ;) ??? zunächst behauptest du, man könne mit 13,60€ eine woche auskommen, und jetzt wie man damit 1 tag auskommt... :confused:

Hubsi
18-11-2005, 16:07
ja, im vergleich zum grundgehalt isses wirklich eine willkommene ausbesserung, aber gerechtfertigt. wenns schon essensgeld heißt dann soll man sich damit auch voll und anständig verpflegen können. immerhin muss mein ein jahr (oder 9 monate) davon leben. die gwd müssen den bh-fraß ja nur 6 monate aushalten...;) aber wie gesagt, ich bin für ein annehmbares entgelt für zivis und gwd, und das war ein schritt in die richtige richtung. manche trägerorganisationen habens ja bereits freiwillig ausgezahlt, manche eben nur das notwendigste, is auch nicht so optimal.

vergönnts doch den zivis die paar euro mehr, reich werden sie in dem jahr sicher nicht...

Also teilweise gibts auch richtig gutes Essen, TÜPL Oberfeld, kann ich nur empfehlen! :toll:

Ich bins auch keinem neidig, ich bin nur bis jetzt davon ausgegangen daß eh alle Zivis gleich viel bekommen.
So wies beim Heer ist, egal ob Schreiberling oder Kampfsau, alle gleich viel. :U:

Und da ein Freund von mir als Zivi ungefähr mit dem doppelten meines damaligen GWD Gehaltes ausgestiegen ist :sm: bin ich halt von diesem Betrag ausgegangen.

Und das wäre dann schon ein ziemlicher Anreiz:
doppeltes Gehalt bei geregelter Arbeitszeit mit freiem Wochenende und Feierabend mit dem einzigen Nachteil daß es 3 Monaten länger dauert.

Was warscheinlich nicht im Sinne der Erfinder war.
Der Erfindungsgrundgedanke soweit ichs kapiert hab war:
Wenn einer es gar nicht mit seinem Gewissen vereinbaren kann auf eine Klappscheibe zu schießen oder mit Platzpatronen Räuber und Gendarm zu spielen, soll man Ihn nicht dazu zwingen müssen,:megaph: und anders, wenn möglich sogar sinnvoll Unterbringen können ohne daß alle sagen " He des is klass des moch i a, do brauch i nix tuan .... :hut: "

Konfusius
18-11-2005, 20:07
??? zunächst behauptest du, man könne mit 13,60€ eine woche auskommen, und jetzt wie man damit 1 tag auskommt... :confused:


oida? wenn du das alles was ich überschlagsmäßig zusammengerechnet hab an einem tag verdrückst weis ich ja ned was du für an stoffwechsel hast...

das war schon für eine woche gemeint... ;)

Zacki
18-11-2005, 20:37
An alle Zivis und Ex- Zivis: wenn der große Reichtum über euch hereinbricht, hoffe ich, dass wenigstens einer von euch Luschis den Anstand hat, einem runtergekommenen Ex- Korporal ein abgestandenes Helles zu spendieren, schließlich hätt ich mir für euch Verweigerer den Arsch abschießen lassen müssen :p :D *duckundrenn*
Im Ernst: Nicht böse gemeint, Zivildienst hat genauso seinen Sinn wie der Wehrdienst, ich hoffe nur, dass die Bugln auch irgendwann mal angemessen besoldet werden, vielleicht wird´s dann mit der Motivation auch irgendwann einmal was :rolleyes:

maosmurf
18-11-2005, 20:57
oida? wenn du das alles was ich überschlagsmäßig zusammengerechnet hab an einem tag verdrückst weis ich ja ned was du für an stoffwechsel hast...

das war schon für eine woche gemeint... ;) naja, hab grad 1/2kg nudeln und 1,5 x 360g sugo eineghaut (und davor noch ein paar suppenreste) :rolleyes:

...aber ok, ich werd dir letztendlich doch recht geben müssen (mit der anmerkug dass so eine ernährung das absolute minimum darstellt und nicht einmal kurzzeitig gesund sein kann - uA da zu wenig abwechslung drin ist :( )

adal
18-11-2005, 21:07
Zivildienst hat genauso seinen Sinn wie der Wehrdienst,

Dagegen muss ich mich als Ex Zivi verwehren :p Im Ernst, Schwerstbehinderte zu säubern ist notwendig, Alkoholismus um den Neusiedlersee ... unter den gegebenen Umständen wahrscheinlich auch :D

Zacki
18-11-2005, 21:12
Dagegen muss ich mich als Ex Zivi verwehren :p Im Ernst, Schwerstbehinderte zu säubern ist notwendig, Alkoholismus um den Neusiedlersee ... unter den gegebenen Umständen wahrscheinlich auch :D

Passt, dann einigen wir uns darauf, dass alle Soldaten Säufer sind und alle Zivis Feiglinge :p :D :D

Ach, übrigens, mein Schwager ist Altenpfleger und säuft wie ein Loch...... :rolleyes: :D