PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Federgabel gefrohren??



m0le
01-03-2005, 10:55
Mir ist das jetzt scho einpaar mal aufgefallen. Wenn ich fahre (vor allem im Kalten) wir die Gabel immer härter und härter. Kaum bin ich im Warmen wird sie wieder weich wie Butter.
Kann sein das das Öl durch den Fahrtwind gefriert oder sich verändert?? Ich hab ne Dirt Jam Pro (die OEM von Marzocchi)!

Es fährt sich schrecklich mit der Gabel. :s: :s:

mfg m0le

Faily
01-03-2005, 11:18
So isses! Dämpfung aufdrehen oder dünneres Öl rein!

Fuxl
01-03-2005, 11:19
das öl gefriert sicher nicht.

aber die gabel verändert mit der temperatur ihre eigenschaften.
die gumidichtungen werden härter
das öl vieleicht zähflüssiger.

wenn die gabel nicht von ausen einstellbar is is des natürlich ein schaß!

mfg
Fuxl

Supermerlin
01-03-2005, 11:24
@ fuxl: schaß schreibt man nicht :D

lg, Supermerlin

Fuxl
01-03-2005, 11:26
Original geschrieben von Fuxl
......wenn die gabel nicht von ausen einstellbar is des natürlich eine unangenehm riechende ausdünstung eines x-beliebigen unteren endes des rückens!
mfg
Fuxl

Supermerlin
01-03-2005, 11:28
literarisch sehr wertvolle und kreative Formulierung :)

lg, Supermerlin

PS: bei meienr MX Comp Eta 105 merk ich die Kälte auch - aber als alter Starrgabelreiter ist mir des wurscht :D

hubschraufer
01-03-2005, 11:51
Original geschrieben von Supermerlin
@ fuxl: schaß schreibt man nicht :D

lg, Supermerlin

...@ superschwergewichtmerlin

...also tut man diesen faekalwort nur sprechen dürfen??? ...

Potschnflicker
01-03-2005, 11:54
Original geschrieben von Supermerlin
@ fuxl: schaß schreibt man nicht :D

lg, Supermerlin

Der gebildete Mann von Welt schreibt: Flatolenz ;) :D

Potschnflicker
01-03-2005, 11:55
Original geschrieben von Fuxl
das öl vieleicht zähflüssiger.




Ich bin mir sicher, daß es nicht beim "vielleicht" bleibt. :D

hubschraufer
01-03-2005, 12:10
...ölbremsen werden bei frost auch gern "zach" trotz spezailblood...

sch... in allen abwandlungen ist ein gebräuchlicher terminus technicus
in fahrradwerkstätten, den lassen wir uns nicht wegerziehen :aerger:

Supermerlin
01-03-2005, 12:14
@ Hubschraufer:

Ich seh schon ich muß öfter in Deine Wohnung - Schaß - nein Werkstatt kommen um Dir eine bessere Erziehung angedeihen zu lassen. :D

lg, Supermerlin

Fuxl
01-03-2005, 12:15
Original geschrieben von Potschnflicker
Ich bin mir sicher, daß es nicht beim "vielleicht" bleibt. :D

mi würd mal intressieren in welchem temperaturbereich die eigenschaften des öls halbwegs gleich bleiben. also auf was so gabeln ausglegt san.

Supermerlin
01-03-2005, 13:42
@ Fuxl:

http://mitglied.lycos.de/Autoelektrik/Eebd.htm

Auf dem folgenden Link findest ein Diagramm, etwa im 1/3 der Seite. Das Diagramm hat auf der y-Achse (kinematische Viskosität) eine logarithmische Skala, bei der Temperatur eine lineare.

Wenn man sich im Excel so eine Kurve dann mit linearer y-Achse anschaut erkennt man, daß die Zähigkeit bei höheren Temperaturen relativ konstant bleibt, bei tiefen Temperaturen aber plötzlich sehr stark zunimmt.

lg, Supermerlin