PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : full suspension



hafferl
02-03-2005, 11:45
hallo zusammen
brauch mal Euren ehrlichen rat. :l:
will mir ein neues bike anschaffen und hab natürlich einige full suspension modelle ins auge gefasst. abgesehen von den preisen ist das ja eine tolle sache.
also zahlt es sich aus in ein solches modell zu investieren oder fährt man besser hardtail und verwendet das geld für vernünftige bremsen, schaltgruppe, kurbel, etc. etc. ?

lg

Zacki
02-03-2005, 11:52
kommt mal drauf an, was und wo du fahren willst, schliesslich is die Produktpalette breit gefächert, ich fahr nur normale Touren im Altherrentempo, Hardtail mit 100mm Federweg ;)

Siegfried
02-03-2005, 12:24
Ich würde mich der Meinung anschließen!

Wenn du vorhast, nur eine Feierabendrunde und am Wochenende a kleine Ausfahrt zu machen, wirst mit an anständig ausgestatteten Hardtail auch auskommen.

Sobald du aber irgendwie auf den Geschmack kommst, und a weng Singletrail (Wanderwegerl) und solche Sachen zu fahren, wird dir immer häufiger a Fully im Kopf herumschwirren --> garantiert!

Also überlegs dir gut; ich mein, zwei Fahrräder daheim zu haben (so wie ich :D ) lässt dir klarerweise immer die Wahl, was du nimmst, aber wenn du nur EIN Budget hast, würd ich mirs doppelt gut überlegen!

Puncto Fully: in den letzten Bike- und Mountainbike-Hefteln waren etliche halbwegs aussagekräftige Tests drinnen.

Vielleicht schnupperst da mal rein!

FloImSchnee
02-03-2005, 12:34
Wieviel willst du überhaupt ausgeben? Unter 1300,- solltest du keinesfalls ein Fully, sondern ein Hardtail nehmen!

Anti-Christbaum
02-03-2005, 13:42
Original geschrieben von hafferl

also zahlt es sich aus in ein solches modell zu investieren oder fährt man besser hardtail und verwendet das geld für vernünftige bremsen, schaltgruppe, kurbel, etc. etc. ?

lg

Wenns Geld nur für eines von beiden reicht (also entweder Fully mit minderen Parts oder Hardtail mit vernünftigen Komponenten) dann auf jeden Fall das Hardtail, unabhängig von Fahrweise und Verwendungszweck. Würde jedenfalls ich so machen...


LG

Supermerlin
02-03-2005, 14:13
Schließe mich Deiner Aussage an, wobei für mich gscheite Komponenten nicht automatisch XT bedeutet - auch LX reicht bei diversen Komponenten absolut. (jetzt mal in der Shimano-Denke)

lg, Supermerlin

alkfred
02-03-2005, 14:59
Original geschrieben von Supermerlin
Schließe mich Deiner Aussage an, wobei für mich gscheite Komponenten nicht automatisch XT bedeutet - auch LX reicht bei diversen Komponenten absolut. (jetzt mal in der Shimano-Denke)

lg, Supermerlin

und ich bin sogar der meinung, daß deore (für fast jeden) vollkommen reicht und das bei nahezu allen teilen ;)!

yellow
02-03-2005, 15:01
Fully ist um Häuser gemütlicher für den Körper und daher nix anderes mehr.
Hardtail ist nur mehr für Racer.

Komonenten ab Deore aufwärts (= muß nicht immer XT sein).
Die Frage nach "in bessere Komponenten investieren" stellt sich imho nicht.
Erstens sind das sowieso meißt fertig bestückte Angebote unterschiedlicher Ausstattungsqualität zum selben Preis. Zweitens hast finanziell schon verloren, wenn Du nachträglich was austauschen möchtest, wenn also, dann vor/beim Kauf und gegenrechnen lassen.

krull
02-03-2005, 15:59
Original geschrieben von HT-Biker
[B]Sobald du aber irgendwie auf den Geschmack kommst, und a weng Singletrail (Wanderwegerl) und solche Sachen zu fahren, wird dir immer häufiger a Fully im Kopf herumschwirren --> garantiert!B]


Hardtail ist nur mehr für Racer

Interessante Meniungen werden hier vertreten. Ich foar quasi ausschließlich Singletrails, den Gedanken an ein Fully hatte ich zwar schon, aber nicht oft. Mein nächstes bike wird wieder ein hardtail. Und Racer bin ich auch keiner! Wie kanns denn das geben?! :eek: Ich behaupte sogar dass mir im Wiener Wald ein hardtail sicher mehr spass macht (und ich bezeichne mich als abfahrtsorientierten Fahrer)

;)

Supermerlin
02-03-2005, 16:04
Original geschrieben von krull
(und ich bezeichne mich als abfahrtsorientierten Fahrer);)

Geh bitte Krull :D :D :D

lg, Supermerlin - die Selbsteinschätzung ist ein Hund :D

Rollstuhlfahrer
02-03-2005, 17:10
War früher auch Harttailverfechter, aber fully is bergab einfach lustiger und leichter zu fahren. Da Versickert die Blödheit im Federweg

fullspeedahead
02-03-2005, 17:13
Genau! Als wüsst der krull überhaupt, was ein Singletrail ist! :p


@hafferl: genauere Angaben wären schon fein, um dir Tipps geben zu können. Also:
- Preisklasse
- rennen?
- allgemeiner Einsatzzweck
- wie oft wirst du des Bike benutzen
- bist du bereit, dich hie und da mal einen Abend hinzusetzen und des Radl zu reparieren / pflegen


Allgemein würd ich auch sagen, dass ein Fully erst ab ca. 1300€ Sinn macht. Davor bekommt man entweder einen schlecht verarbeiteten Rahmen oder eine schlechte Geometrie oder schlechte(re) Komponenten/Federelemente (mehrfache Auswahl möglich! :D ) und es ist meist auch ordentlich schwer!

Hardtails mit gscheiter Gabel und breiteren Reifen (~2.3; da hat sich ja auch einiges getan in den letzten Jahren) sind ja auch schon recht komfortabel!

Übrigens: als XC Bike fahr ich ein Hardtail, als Freerider ein Fully.

chriz
02-03-2005, 18:15
Original geschrieben von yellow
Fully ist um Häuser gemütlicher für den Körper und daher nix anderes mehr.
Hardtail ist nur mehr für Racer.


ein ht ist nur für racer :confused:
so ein blödsinn. das kommt auf das einsatzgebiet an. bei uns gibts nur wenige waldwegerl zum fahren. größtenteils nur forststrassen und da brauchst kein fully. sicher ist es bequemer aber ein halbwegs gut ausgestattetes (gewicht !!! , federelemente !!!) kostet eine stange geld.
für das geld eines mittelklasse fullys bekommst ein top ht !
mit einer sauber abgestimmten gabel + breiten reifen lässt es sich auch downhill recht entspannt fahren.

burn
02-03-2005, 18:30
Ich kann mich nur der Meinung von Krull anschließen - ich fahre normalerweise abends die üblichen Wienerwaldrunden und am Wochenende öfters Tagestouren in NÖ und auch in Kärnten. Als Racer kann man mich wohl kaum bezeichnen, denn mein letztes Rennen liegt 8 Jahre zurück...
Habe in den letzten 12 Jahren schon oft Fullys von Freunden ausprobiert (tagelang auf Tour, nicht nur 5 Minuten) und bin dann doch immer wieder zu meinem Hardtail zurückgekehrt.
Ich habe mir vor 3 Wochen auch wieder ein neues Hardtail gekauft.
Aber wie schon die anderen schreiben - ohne zu wissen, welche Strecken du fährtst, sind Ratschläge kaum sinnvoll.

Supermerlin
02-03-2005, 18:44
Ich kann da dem Herrn Krull nicht ganz zustimmen. Mir wird troz Fully auch im Wienerwald nicht fad. Es ist halt einfach so, daß damit eine andere Fahrweise möglich wird. Mit dem Fully kann man es in den meisten Fällen flotter angehen, mit dem Hardtail ist es erforderlich um schnell zu sein (bergab) eine sehr exakte Linie mit viel Weitblick zu fahren. Und wenn man Fehler macht verzeiht das Fully einfach mehr - ich sprech da aus jahrelanger Erfahrung :D

(Ich hab übrigens auch ein Hardtail, daß ich erst vor ca. 3 Monaten von Starrgabel auf Federgabel umgebaut habe und verwende das auch sehr viel. Vorher bin ich fast 15 Jahre mit Starrgabel am MTB unterwegs gewesen, kenne also das Fahren mit einem Hardtail wirklich sehr gut.)

lg, Supermerlin

Supermerlin
02-03-2005, 18:47
Hab ich noch vergessen - in der Tat - ich würde die Fahrweise vom Krull auch als abfahrtsorientiert bezeichnen, aber das ist nicht das, was die meisten Leute hier im BB verstehen. Hier geht es in 80% der Fälle nicht um Speed bergab, sondern hier geht es um Geschicklichkeit beim Bergabfahren - also so eine Art Bergabtrialen.

lg, Supermerlin

krull
02-03-2005, 19:07
i foar eh auch schnelle strecken - und da bin i auch net langsam (hoff i)


Ich kann da dem Herrn Krull nicht ganz zustimmen. Mir wird troz Fully auch im Wienerwald nicht fad. Es ist halt einfach so, daß damit eine andere Fahrweise möglich wird. Mit dem Fully kann man es in den meisten Fällen flotter angehen, mit dem Hardtail ist es erforderlich um schnell zu sein (bergab) eine sehr exakte Linie mit viel Weitblick zu fahren. Und wenn man Fehler macht verzeiht das Fully einfach mehr - ich sprech da aus jahrelanger Erfahrung

Aber GENAU DAS is ja das geile ;) Am hardtail wird man als fahrer wesentlich mehr gefordert - das taugt MIR! :) Und i glaub dass man mit einem ht (Sattel versenkt vorrausgesetzt) mit einem xc-fully auf quasi jeder Strecke mithalten kann (sofern man ein ambitionierter ht-fahrer ist)

Supermerlin
02-03-2005, 19:13
Ich hab ja nicht gschrieben daß Du ein Angstbremser bist - und natürlich kann man es auch auf einem HT ordentlich krachen lassen.
Ich glaub wir verstehen uns da eh richtig.

lg, Supermerlin

krull
02-03-2005, 19:18
wir uns scho - aber ob uns die anderen verstehen is die Frage :)

carver
02-03-2005, 19:24
Ich kann Krull nur recht geben,bin auch wieder aufs Hardtail umgestigen.is viel geiler zum fahren und weniger Wartung hast auch

Matthias
02-03-2005, 19:27
Ist aber der HT-Fahrer mit dem Fully-Fahrer fahrtechnisch gleichauf, bist mit dem Fully schneller! ;)

Supermerlin
02-03-2005, 19:29
@ Judma:

Nur dort bewegt sich der Krull halt üblicherweise nicht. :)
Da wo der fährt, wenn es ambitionniert zugeht geht mit schnell gar nix mehr

lg, Supermerlin

krull
02-03-2005, 19:30
@judma: glaub ich kaum! (bin aber ehrlicherweise no kein fully mit nur 8 - 10cm FW gefahren)

Wär aber cool wenn sich 5 ht fahrer und 5 fully fahrer (jeweils xc-bikes) finden würden für einen test :)

Supermerlin
02-03-2005, 19:34
Auf welcher Seite soll ich fahren ? :)

lg, Supermerlin

krull
02-03-2005, 19:36
die guaten leut sollen in der ht-klasse antreten :D

also ht, abgesehen davon is das ETS-X finde ich koa reines xc-fully

Supermerlin
02-03-2005, 19:37
Meines sicher nimmer - müßt jetzt bei 15kg Plus liegen :) :D

lg, Supermerlin

carver
02-03-2005, 20:15
@judma
Bergauf oder Bergab?
@Krull
Da wär ich auch dabei
Bergauf ist man sicher nicht schneller.

FloImSchnee
02-03-2005, 20:27
Original geschrieben von carver
Bergauf ist man sicher nicht schneller. [/B]

Wenn's recht holprig ist schon...

Matthias
02-03-2005, 20:32
Original geschrieben von carver
@judma
Bergauf oder Bergab? Natürlich bergab!

@krull:
Es ist bergab ganz sicher so, warum haben sonst Fullies den DH-sport so schnell erobert? Waren dass etwas alles fahrtechnische Flaschen, die da mit HT anno dazumal in Kaprun runtergedonnert sind? ;)

EineDrahra
02-03-2005, 21:38
Original geschrieben von krull
@judma: glaub ich kaum! (bin aber ehrlicherweise no kein fully mit nur 8 - 10cm FW gefahren)

Wär aber cool wenn sich 5 ht fahrer und 5 fully fahrer (jeweils xc-bikes) finden würden für einen test :)
ohja, das merkst schon!!

wenn i meine gewohnten strecken (die i ja jahrelang mim hardtail gefahren bin) mim fully fahr gibts 2 varianten:

a) i fahr mit der geschwindigkeit vom hardtail und hab mehr sicherheitsreserve als beim hardtail.
b) ich fahr mit der gleichen sicherheitsreserve (wieviel das jetzt is, das lass ma dahingestellt), und es stehen mehr km/h am tacho! *schluck*

edit: damit mein i jetztn ned die trailigen stückerln, sondern die wo ma heizn kann!

krull
02-03-2005, 22:04
ihr hobts mi falsch verstanden, ich rede von XC Hardtails und XC Fullies! Der "Test" würd also auch nur bikes der Kategorie betreffen und wär übrigens nur bergab...

Das man mit einem dh-bike schneller is als mit einem 9kg HT is mir klar ;)

EineDrahra
02-03-2005, 22:07
geht mein fully noch unter xc fully durch?! :rolleyes: :rolleyes:

krull
02-03-2005, 22:13
naja i tät grob sagen, FW bis 10cm.

EineDrahra
02-03-2005, 22:17
verdammt! :D :D :D

Supermerlin
02-03-2005, 22:39
Dann darf ich aber eh mit dem ETS-X 70 fahren, ich fahr eh immer nur auf der Einstellung 10 cm Federweg (hinten). :)

lg, Supermerlin

krull
02-03-2005, 22:43
i hob gesagt das des a "grobe" Einteilung ist - jetzt tut's net so i-tüpfelchen reiten *g* Wird so od. so nix draus ;) Abgesehen davon hast ja vorne mehr. Aber wennst magst lass i mi gern auf ein Rennen ein.

Supermerlin
02-03-2005, 22:48
Wer sucht die Strecke aus ? :D

lg, Supermerlin

krull
02-03-2005, 22:51
hm hast du deine z1 scho eingebaut?! :D Wenn ja wart i vielleicht no bis das neue Rad da is (sollte den Monat fertig werden)

Foar ma auf Schnee? Was für a Strecke hast die vorgestellt?

Supermerlin
02-03-2005, 22:56
Schon drinnen - auch wenn mich dafür ein paar für krank erklären werden - ich find sie paßt perfekt.

lg, Supermerlin - ich fahre keine verbissenen Rennen - ich bin schon zu Vernünftig und vor allem Familienvater - meißtens bin ich schnell genug. :)

krull
02-03-2005, 22:59
naja schau ma mal dass wir zusammen fahren (Anninger die Woche?) - i foar auch net verbissen, mia san ja keine Racer (:p) und das ganze soll ja Spass machen

Supermerlin
02-03-2005, 23:02
Diese Woche werd ich vermutlich nur mit relativ geringer Wahrscheinlichkeit Zeit haben und dann auch nur am Freitag Nachmittag - hättest Du da Zeit.

Wenn bin ich aber mit HT unterwegs, Fully ist noch nicht fertig und ich hab auch kaum Zeit für das Zusammenbauen

lg, Supermerlin

krull
02-03-2005, 23:06
Fr NM muss i arbeiten. Wurscht wennst mit dem ht foarst, so wichtig is mia des "Rennen" auch weider nicht. Für mich steht der Entschluss fest beim ht zu bleiben ;)

Matthias
03-03-2005, 08:02
Original geschrieben von krull
Für mich steht der Entschluss fest beim ht zu bleiben ;) Bei mir steht ebenfalls das HT ausser Frage.

Der Vgl. bezieht sich ebenso auf Nicht-Singletrails, also alles andere, denn sobald man Speed rausnimmt (auf Trailpassagen) ist der Vorteil eigentlich dahin. Das trifft ja auch auf dich zu!

carver
03-03-2005, 19:51
@krull
A guade Entscheidung

fullspeedahead
03-03-2005, 20:30
Bis 10cm stimmt ja so offensichtlich auch nimma!

Ist der Frischknecht nicht bei der WM (oder wars sogar Olympia?) mit dem Genius MC mit 125mm gefahren (obwohls des RC ja auch gibt)??



Ansonsten: ich glaub man muss eins betonen:
natürlich ist es auf dem HT interessanter (und ich mags ja eigentlich auch mehr; nur am Freerider will ich ein Fully!!)

ABER

nicht jeder Fahrer will an sein Limit gehen und die Grenzen erfahren (und auch mal Stürzen). Manche wollen einfach nur schön dahinfahren, Komfort und die Landschaft genießen. Dann ist man mit einem Fully wahrscheinlich besser dran.

Wenn man die Herausforderung sucht, dann wohl mit einem HT (außer man wohnt in Innsbruck :s: ;) )

krull
03-03-2005, 20:32
stimmt genau :) - deswegen habe ich bei meinen post versucht zu betonen dass meine Aussagen nur MICH betreffen (falls das net rausgekommen is)

maosmurf
05-03-2005, 13:25
huh, schon wieder ein interessanter fred :D

1) HT UND SONST NYX :D irgendwann kommt ein >150mm freerider ins haus, aber von den XC fullies halt ich wenig. klar (wie der ED scho gschreiben hat) is man mim fully bissi schneller. aber mir machts net so viel spaß... (zB lindenkogeltrail mim HT is doppelt so sexy wie mim fully...)

2) @krull: sag wann und wo, dann zeig mas den fully'isten ;)

wo-ufp1
05-03-2005, 15:09
Original geschrieben von maosmurf
1) HT UND SONST NYX :D irgendwann kommt ein >150mm freerider ins haus, :D Bruha, der ist gut!


aber von den XC fullies halt ich wenig Wenn schon (HT) :rolleyes: , dann Starrgabel ;) .....


2) @krull: sag wann und wo, dann zeig mas den fully'isten ;) Ich glaub, wenn einer fahren kann, und davon gehe ich beim Krull vor allem auf Grund seiner Anninger Trail(künsten) aus, dann wird derjenige mit an HT, Fully, BMX oder RR das auch können.
Abgesehen davon kommt es auf den Fahrer an, wieviel Erfahrung und Können, ev. Kondition dieser hat, usw..
Aber wie auch immer, spaßig wäre es so oder so (irgendwer hat immer eine Ausrede ;) , zu wenig trainiert, zu viel geraucht, zu viel gesof... :D ).

mfg wo-ufp1

Tyrolens
05-03-2005, 15:30
Original geschrieben von Supermerlin
Meines sicher nimmer - müßt jetzt bei 15kg Plus liegen :) :D

lg, Supermerlin


Uiuiui, das ist ja noch schwerer, als meines. :eek:

maosmurf
05-03-2005, 19:31
Original geschrieben von wo-ufp1
:D Bruha, der ist gut! :confused:



Ich glaub, wenn einer fahren kann, und davon gehe ich beim Krull vor allem auf Grund seiner Anninger Trail(künsten) aus, dann wird derjenige mit an HT, Fully, BMX oder RR das auch können.
Abgesehen davon kommt es auf den Fahrer an, wieviel Erfahrung und Können, ev. Kondition dieser hat, usw..
Aber wie auch immer, spaßig wäre es so oder so (irgendwer hat immer eine Ausrede ;) , zu wenig trainiert, zu viel geraucht, zu viel gesof... :D ).
:confused: :confused:

Isa
05-03-2005, 19:38
Ich würd sagen -beides macht Spaß - ABER das Hardtail is bergab wesentlich bockiger und wenn man sich ans Fully gewöhnt hat bergab dann is es ein bißchen gewöhnungsbedürfdig.

Das Fully is viel bequemer bergab und gibt mehr Sicherheit - find ich halt. :)

Supermerlin
05-03-2005, 22:25
Original geschrieben von Tyrolens
Uiuiui, das ist ja noch schwerer, als meines. :eek:

Schwerer ist es schon, aber halten wirds vermutlich wieder nicht so lange wie das Turner.
Aber sie haben es nicht anders verdient bei RM - sie wolten mein ETS-X 70 nicht gegen einen vernünftigen Preis auf ein Switch tauschen. So werden sie halt bald wieder einen neuen Rahmen herausrücken müssen. :D

lg, Supermerlin

steve4u
05-03-2005, 23:08
Ich hab mich ja jetzt auch nach 7 Jahren HT fuer ein Fully entschieden...wollte wieder einen Schritt nach vorn machen, schau ma mal, wie's auf den Hausstrecken "geht" - ich erwarte mir da eigentlich schon einiges an Sicherheit und Schnelligkeit!

@maosmurf: meet you at the Lindkogel!

@krull: vielleicht kommst ja auchmal auf den Geschmack.. ;)

wo-ufp1
05-03-2005, 23:10
Original geschrieben von maosmurf
:confused:
Ich fand's witzig, weil du einerseits so enthusiastisch und überzeugt für Hardtails geschrieben hast (und wohl auch in der Überzeugung eines Traditionalisten):

"HT UND SONST NYX" und

"aber von den XC fullies halt ich wenig"

und dann

"irgendwann kommt ein >150mm freerider ins haus."

Das paßt irgendwie nicht ganz zusammen.
Wenn schon Traditionelles, dann Starrgabel oder 80, max. 100 mm Federgabel.... (imo).

mfg wo-ufp1

krull
05-03-2005, 23:29
Original geschrieben von steve4u
@krull: vielleicht kommst ja auchmal auf den Geschmack.. ;)

Jetzt oute ich mich mal. I hätte ja schon gern ein Fully, für alpine Touren bzw. touren in schwerem Gelände, aber NUR als ZWEITbike. Nur ist es mir das, vom finanziellen Standpunkt aus gesehen, nicht wert. Also ich will den Fullies mit sicherheit nicht ihre Berechtigung abstreiten, aber in meinem Falle fällt die Entscheidung eindeutig fürs hardtail aus!

@wo-ufp1: ht mit starrgabel will ich schon lange haben. Werde ich mir in bälde wohl auch aufbauen...

wo-ufp1
06-03-2005, 00:00
Original geschrieben von krull
Jetzt oute ich mich mal. I hätte ja schon gern ein Fully, für alpine Touren bzw. touren in schwerem Gelände :D.
Und das Santa Cruz konnte dich nicht überzeugen oder lag es "nur" an den Finanzen?


ich will den Fullies mit sicherheit nicht ihre Berechtigung abstreiten, aber in meinem Falle fällt die Entscheidung eindeutig fürs hardtail aus!
Irgendwer hat mal geschrieben, dass wenn man im Umkreis von Wien/WU/NÖ fährt, ein HT (völlig?) ausreichen würde.
Das würde ich auch so sehen; jedoch, wenn man es ein bischen gemütlicher, sicherer, angenehmer, und für meinen Fall, etwas spaßiger haben will, dann würde ich trotzdem zu einem Fully greifen.

Was aber glaube ich noch nicht erwähnt wurde und was meiner Meinung nach auch sehr wesentlich ist, abgesehen vom Preis und dem damit zusammenhängenden Gewicht: Die Wartung bzw. Defektanfälligkeit!
Moderne MTB, egal ob HT oder Fullys sind High Tech Geräte. Und beim Fully kommen noch (mindestens) zwei Bauteile hinzu: Der Dämpfer und das/die Lager. Wenn man es nicht selber warten und/oder reparieren kann, dann wird es teuer. Und wenn man Pech hat und der Dämpfer eingeschickt werden muß, eine lange Wartezeit. Und mit noch mehr Pech gerade in der "Hauptverkehrs(reise)zeit" :( .
Daher habe ich als Sicherheit (als Back Up ;-) noch ein Hardtail....


@wo-ufp1: ht mit starrgabel will ich schon lange haben. Werde ich mir in bälde wohl auch aufbauen... Gibt es da für MTB überhaupt noch etwas? Oder nimmst du eine Cyclocross/Country/Querfeldeingabel?
Ich bin früher ein paar mal mit einem Stargabel MTB (eines Freundes) gefahren (17Bez.+Wienerwaldgegend) und dannach taten mir die Arme ordentlich weh. Allerdings bin ich eben nur gelegentlich gefahren, mit der Zeit wird man sich wohl daran gewöhnen. Und für gelegentliche Trainingsfahren sicher nicht schlecht, jedoch auf Dauer würde ich so etwas nicht haben wollen. Da würde ich eher auf mein Fully als auf eine Federgabel verzichten....

Btw. ich hoffe wir schaffen es heuer mal mit einer Ausfahrt (vor allem auf den Anninger :) ).

mfg wo-ufp1

krull
06-03-2005, 00:18
Original geschrieben von wo-ufp1

Und das Santa Cruz konnte dich nicht überzeugen oder lag es "nur" an den Finanzen?
naja wenn dann hätt i mir ein blur 4X genommen, aber wie gesagt nur als zweitbike und dass is es mir finanziell net wert!
Irgendwer hat mal geschrieben, dass wenn man im Umkreis von Wien/WU/NÖ fährt, ein HT (völlig?) ausreichen würde.
"brauchen" is halt immer so eine Sache. Auf welcher Strecke "braucht" man anstelle eines XC-HT's ein XC-Fully?
Gibt es da für MTB überhaupt noch etwas? Oder nimmst du eine Cyclocross/Country/Querfeldeingabel?
klar gibts dich noch. I werd aber eine alte vom komote bekommen :)

Btw. ich hoffe wir schaffen es heuer mal mit einer Ausfahrt (vor allem auf den Anninger :) ).
bist herzlich eingeladen morgen NM mitzukommen...

mfg wo-ufp1

maosmurf
06-03-2005, 01:45
Original geschrieben von maosmurf
"HT UND SONST NYX" und "aber von den XC fullies halt ich wenig"

ist doch kein widerspruch! :confused: :p :( ;)

"irgendwann kommt ein >150mm freerider ins haus."

jo, weil mir alles <130mm zu weinig wäre, sodass sich ein fully auszahlen würde.denn (fast) alles dass man mit nem <130mmF fahren kann, geht auch mim HT...

phlipnow
06-03-2005, 11:54
War der Test jetzt schon?

ich würd auch mitfahren - auf der Fully-Anfänger-Seite! :D

Also ich glaub man kann das nur persönlich ausprobieren was einem mehr taugt. Meine Erfahrung ist halt folgende - mit dem XC Fully ist man mit mehr Reserven unterwegs und die erlauben einem dann noch den einen oder anderen stylischen Trick einzubauen beim Bergabfahren.:D

Aber ich kenn genug Leute die das "schwammige" am XC Fully Teil als störend empfinden - bei mir wars halt so, dass ich mich draufgestzt hab und nicht mehr runter wollte - obwohl ich nur 5 min obengesessen bin.
Allerdings war das nur bei Spec. Stumpy so - Cannondale, Ghost und Giant haben mich eher abgeschreckt - treck bin ich nur das Liquid gefahren kann man wohl nicht als richitges XC Fully bezeichnen - war aber auch sehr fein.

Aber was den Speed angeht bin ich der Meinung, dass es vor allem auf die Fahrtechnik ankommt - insofern ist die Einstellung "ich kauf mir ein Fully weil dann bin ich schneller" (auch wenn das vielleicht bis zu einem gewissen Teil stimmt - bei mir nicht glaub ich) die falsche. Es mag schon sein dass man die eine oder andere sekunde durch das Material gewinnen kann - aber wo bleibt dann die körperliche Herausforderung? Wenn man also an seine Koordiantion und Fahrtechnik feilen will dann eindeutig HT!!

zijöööö

maosmurf
06-03-2005, 16:02
@ krull: du hast damit begonnen, also bringe as auch zu ende ;) :

mach ma echt mal ein 5vs5 (oder so) fully vs HT rennen :D

krull
06-03-2005, 16:06
gern, also:

HT:
Supermerlin
mousmurf
ED
krull


Fully:
philipnow
wo-ufp1

A poar brauch ma no. Ob der Test repräsentativ sein wird, ist halt die Frage...

EineDrahra
06-03-2005, 17:39
i kann nur mitfahren bei der hardtailstaffel wenn meine scheiß schrauben endlich amal kommen!! :(

andi888
06-03-2005, 17:42
Wenn ich Zeit hab könnte ich auch mim Fully mitfahren.
Schon wieder einer mehr
:D

nameless
06-03-2005, 17:46
warum fahren nicht alle einmal mit den HT und einmal mit dem Fully, dann sehen ihr eh wer mit welchem Gerät schneller ist

OLLi
06-03-2005, 17:48
Original geschrieben von krull
Ob der Test repräsentativ sein wird, ist halt die Frage... Ist er eher dann, wenn jeder Fahrer in beiden Kategorien antritt (sich ggf. ein Bike ausborgt - dass sich einige erst an das "neue" Bike gewöhnen müssen ist halt unumgänglich aber allzu wissenschaftlich soll die Aktion eh nicht ausarten *g*). Man kann dann für sich entscheiden was einem lieber ist - ob die zeitliche Differenz / der Fahrkomfort usw. den Mehrpreis gerechtfertigt ...

Wenn man Weintrauben auf Apferln und Himbeeren auf Birnen runterkugeln läßt, ist ein Vergleich zw. Apferln und Birnen mMn, nicht zulässig ;).

Dass es bei speedigen Bergabfahrten mit dem Fully "lustiger" ist (weil man mehr dahingleitet als das Abbild des Bodens zu spüren) steht für mich ausser Frage. Man fährt schneller und durch die (wenn auch nur leichte Erhöhung der) Geschwindigkeit wird man mit anderen "Hindernissen" konfrontiert.

Bei steilen, techn. (für mich) schweren Wegen bergauf oder bergab (langsam) wähle ich lieber das leichtere, wendigere, kompakte HT.


Ein wirklich haltbares und noch dazu leistbares 14 bis 15 kg "Sorglos-Fully" mit ca. ~150 mm FW wird uns erst in den kommenden Jahren beschert.

phlipnow
06-03-2005, 18:28
naja das Problem mit dem "auf das radl einstellen" wäre relativ einfach beseitigt in dem keiner mit seinem Fully bzw HT fahrt!! Grad die Rahmengröße könnt da ein Problem sein, aber ansonsten absolut repräsentative Testreihe!!!!

aber was wird gemessen - nur der Speed? oder auch Style, Sicherheit, Stürze, etc??

Aber was passiert wenn ich dann mit dem HT besser zurechtkomm ?? :D Sollt ich dann wieder zurückwechseln?? :D NÖÖÖÖÖÖÖÖÖÖÖÖÖÖÖ!!!!

NoWhere
06-03-2005, 18:37
Original geschrieben von PitchShifter

Ein wirklich haltbares und noch dazu leistbares 14 bis 15 kg "Sorglos-Fully" mit ca. ~150 mm FW wird uns erst in den kommenden Jahren beschert.

Hallo,

Was hälst du von dem Canyon
Big Mountain 1 (http://www.canyon.de/mountainbikes/index.html?b=59) ?

Das kommt doch schon recht nahe ran. Und wenn das noch zu schwer ist, dann das SL (http://www.canyon.de/mountainbikes/index.html?b=29)

Übrigens wäre ich gern bei den Fullies dabei, wenn es wirklich zu einem Test kommt.

LG

OLLi
06-03-2005, 19:03
Original geschrieben von NoWhere
Was hälst du von dem Canyon Big Mountain 1 (http://www.canyon.de/mountainbikes/index.html?b=59) ?
Das kommt doch schon recht nahe ran. Und wenn das noch zu schwer ist, dann das SL (http://www.canyon.de/mountainbikes/index.html?b=29)Das SL mit Stahlfeder-Dämpferelement wäre schon fein.

Mein Absoluter Traum geht in die Richtung Santa Cruz Blur 4X (http://www.santacruzmtb.com/graphics/bikes/4x_large.jpg) - ebenfalls mit Stahlfeder-Dämpferelement. Leider ist der Lenkwinkel für CC eindeutig zu flach, man kann die Charakteristik / den Federweg nicht durch das Umhängen das Dämpers ändern und der Rahmen kostet fast so viel wie ein Komplettfully.

andreas999
06-03-2005, 19:16
des solltest dir amal anschauen:

http://nyx.at/bikeboard/Board/showthread.php?s=&threadid=27859&perpage=20&pagenumber=1

is so ähnlich, vllt a spur mehr CC-betont, könnt man aber sicher auch an gutes Enduro/Lite-Ride bike bauen damit.

maosmurf
06-03-2005, 20:35
Original geschrieben von phlipnow
aber was wird gemessen - nur der Speed? oder auch Style, Sicherheit, Stürze, etc?? na dann hab ich ja schon automatisch gwonnen :D (insider @ pitchshifter & flipnow :D )

phlipnow
07-03-2005, 10:28
hihi!!

ja die "Brezn" macht dir so schnell keiner nach!!! Aber wenns dich damals nicht hingehaut hätte, wärst mein absoluter Held geworden :D

In diesem Sinne!!
"I can't push the limits - cause I have no limits" :D

phlipnow
08-03-2005, 23:49
was nu?

Termin? Strecke? Judges? - Fahrer??
kann ja nicht sein dass für so ein ehrgeiziges, emotionales und philosophisches Vorhaben keine Fahrer zu finden sind? :confused:

dumdidldum!!

maosmurf
09-03-2005, 00:11
Original geschrieben von phlipnow
was nu?

Termin? Strecke? Judges? - Fahrer??
kann ja nicht sein dass für so ein ehrgeiziges, emotionales und philosophisches Vorhaben keine Fahrer zu finden sind? :confused:

dumdidldum!! naja, ich dets eher auf frühling verlegen, denn im schnee is ma mim HT sowieso im vorteil ;) :aetsch: :D

phlipnow
09-03-2005, 10:52
achso? du meinst wohl die "Sturzwertung" :s: :s: :aetsch:

bald werden wir einen erste offizielle Wertung haben - hab mich gerade zum Duke angemeldet (kurz!!) :D :cool: vielleicht nehm ich dann auch mal die Katzenaugen runter :D

maosmurf
09-03-2005, 13:50
Original geschrieben von phlipnow
hab mich gerade zum Duke angemeldet (kurz!!) ich würd dich ja echt gern überrunden, aber leider mus ich am fr weg... dh nyx duke :mad: :mad: :(

Fuxl
09-03-2005, 15:00
hab ned alles glesen! gehts um bergauf oder nur bergab?

falls nur bergab bin ich mit allem vertreten!
cc-hardtail ohne bremsen
dirt hardtail mit schlechten bremsen
enduro fully mit guten bremsen
downhiller mit guten bremsen

zur not kom ich auch mitn RR! *gg*

also wann und wo? high noon? *gg*

wo-ufp1
09-03-2005, 20:04
Original geschrieben von krull
gern, also:

HT:
Supermerlin
mousmurf
ED
krull


Fully:
philipnow
wo-ufp1

A poar brauch ma no. Ob der Test repräsentativ sein wird, ist halt die Frage... So, nachdem sich auch der Fuxl bereit erklärt hat, mitzumachen (obwohl mit'n DH :confused: tippe ich mal auf chancenlos :D )
und nachdem wir hier Off Topic sind würde ich vorschlagen einen neuen Thread zu eröffnen. Bzw. dorthin zu wechseln (ich war so frei): http://nyx.at/bikeboard/Board/showthread.php?threadid=28072

mfg wo-ufp1

OLLi
12-03-2005, 18:58
Original geschrieben von NoWhere
Hallo,
Was hälst du von dem Canyon
Big Mountain 1 (http://www.canyon.de/mountainbikes/index.html?b=59) ?
Das kommt doch schon recht nahe ran. Und wenn das noch zu schwer ist, dann das SL (http://www.canyon.de/mountainbikes/index.html?b=29)HAAAAAAAAAAA (http://www.devinci.com) - DAS WÄRE ES:

Stahlfederdämpfer, extrem stark abfallendes Oberrohr, langes Sattelrohr, komplett versenkbare Sattelstütze, unter 16 kg, keine 0815 Kona Schwinge, Hayes, Pike ...

http://www.devinci.com/usa/images/guz_big.jpg

fullspeedahead
13-03-2005, 11:40
Original geschrieben von PitchShifter
keine 0815 Kona Schwinge, Hayes, ....
:s:


Original geschrieben von maosmurf
denn (fast) alles dass man mit nem <130mmF fahren kann, geht auch mim HT... :s:

Ich glaub, ihr zwingt mich auch mitzufahren.....und zwar nicht mitm Hardtail, sondern mitm Coiler! Und vielleicht steht ja der Heide-Gap noch und dann schau ma mal, wie gut ihr mit euren Hardtails über die 8m drüberkommt..... :D :D :D

Liebe Grüße,
Mathias

fullspeedahead
13-03-2005, 11:44
übrigens ist in der aktuellen Mountainbike Rider ein sehr guter Test mit
Steppenwolf Tycoon FR
Fusion Freak
Rocky Switch
Scott Nutrious 11SL
Proceed FST Light
Trek Liquid 65
Ghost Enduro 5500
Astrix Stryke und
Wheeler Hornet 30

könnt für manche ganz interessant sein....

maosmurf
13-03-2005, 19:23
Original geschrieben von fullspeedahead
dann schau ma mal, wie gut ihr mit euren Hardtails über die 8m drüberkommt... mooment! :look:

wir reden vom fahren, net vom fliegen! (coiler gegen jumbo ;) :D )


Original geschrieben von fullspeedahead
könnt für manche ganz interessant sein.... danke f d tipp :) :toll: