PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : 100mm geometrie veränderung?



yobi
04-03-2005, 15:24
ich habe ein specialized epic der ersten generation mit einer 80mm skareb gabel. würde sich das steigverhalten spürbar ändern wenn ich eine 100mm gabel montiere? und könnte ich das eventuell mit dem ausbau von spacern kompensieren?

Supermerlin
04-03-2005, 15:31
Wenn es das nicht verträgt dann weiß ichs nicht besser.

lg, Supermerlin - sollt aus meiner Sicht kein Problem dartstellen

chriz
04-03-2005, 15:37
mein rahmen ist auch nur für 80mm ausgelegt habe aber eine 100mm drinnen. habe eigentlich keine probs. muss wirklich sehr steil sein bevor das vorderrad aufsteigt das lenkverhalten hat sich zwar ein wenig verändert aber ist reine gewöhnungssache.

gruß

chriz

hifideliger
04-03-2005, 15:53
Ich schließ mich den Meinungen an. Vor einem Jahr hab ich meinen Stumpjumper FSR von 80 auf 100 mm auf"geblasen" und merke keinen Unterschied.

GT

fullspeedahead
04-03-2005, 16:18
EINE FRAGE:

Ist es überhaupt theoretisch zu erwarten, dass sich eine Veränderung einstellt??

Denn im Gegensatz zu einer Änderung von z.B. 130 auf 150mm, wo jeweils die Tauchrohre bis fast zur Brücke einfedern, und sich daher die Einbaulänge ändert sollte es ja bei einer 80mm Gabel noch nicht der Fall sein, oder doch? d.h. taucht da die Gabel nicht einfach weniger weit max. ein als bei einer 100mm Gabel oder hat die wirklich um ~2mm mehr Einbaulänge?

Oder tauchen 80mm Gabeln schon mit fast der gesamten Länge ein? :confused:

OLLi
04-03-2005, 17:00
Die BAUHÖHE ist entscheidend, nicht der Federweg - also nachmessen ;).
2 cm entsprechen 1 Grad Lenkwinkeländerung ...

Spacer beeinflussen nicht den Lenkwinkel (unterhalb des Steuerrohres spielt die Musi).

Supermerlin
04-03-2005, 18:08
Original geschrieben von PitchShifter
Die BAUHÖHE ist entscheidend, nicht der Federweg - also nachmessen ;).
2 cm entsprechen 1 Grad Lenkwinkeländerung ...

Spacer beeinflussen nicht den Lenkwinkel (unterhalb des Steuerrohres spielt die Musi).

Das stimmt für das Lenkverhalten, aber nicht fürs bergauffahren.
Aber wer mir einredet er merkt die 2 cm (EDIT: beim Fahren) - das muß ein echter Guru sein

lg, Supermerlin

chriz
04-03-2005, 18:11
beim berauffahren merk man nyx aber das vorderrad neigt schneller zum hochsteigen wenns sehr steil wird.

Supermerlin
04-03-2005, 18:18
Sorry - ich hab das vielleicht zu unpräzise formuliert. Ich hab gemeint wenn man die höhere Gabel einbaut, man dafür aber Spacer unter dem Vorbau entfernt und wenn das nicht geht einen flacheren Vorbau verwendet beim Bergauffahren praktisch alles gleich bleibt. Ein geringer Einfluß ergibt sich natürlich beim Lenkverhalten, aber bei 20 mm wird man das vermutlich kaum bis gar nicht merken.

lg, Supermerlin

fullspeedahead
04-03-2005, 18:24
und meine Frage (nämlich ob die Einbauhöhe von 100mm Gabeln zu 80mm Gabeln wirklich um rund 2cm größer ist (ich weiß natürlich, dass die prinzipielle Einbauhöhe von Modell zu Modell unterschiedlich ist) beantwortet wieder keiner! :s: ;)

Supermerlin
04-03-2005, 21:13
Keine Ahnung ob man das so pauschal beurteilen kann, am einfachsten suchst Dir bei einem Hersteller für eine Gabel die in 80 und 100 mm zu bekommen ist jeweils die Einbauhöhen heraus, dann hast die Antwort auf die Frage.

Am Beispiel MZ MX Comp ist es tatsächlich so, jede Federwegszunahme erhöht auch die Einbauhöhe.

65 mm FW ==> EBH 438 mm
85 mm FW ==> EBH 458 mm
105 mm FW ==> EBH 478 mm
120 mm FW ==> EBH 493 mm

Alles klar ?

lg, Supermerlin

maosmurf
05-03-2005, 13:28
ich fahr die manitou black (80/100) und bergauf merke ich echt (fast) keinen unterschied in der geometrie...

das gesamte ansprechverhalten er gabel is klarerweise ein ganz anderes, aber darum gehts ja hier net ;)