PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : adal hat geschraubt - also is was hin



adal
07-03-2005, 20:57
Leider, hab meine Syntace XXS Aufleger auf den Renner geschraubt und trotz Einsatz von Drehmomentschlüssel und all meinem Gefühl für Technik, den Inbus innen schön rundgedreht.

Der Aufleger ist jetzt oben, statt mit 10nm wahrscheinlich mit bissi mehr (keine Ahnung warum sich der Drehmomentschlüssel nicht gemeldet hat), nur wie krieg ich den wieder runter?

Eisensäge? Flex? Rost? Ein Sturz? Oder gibts subtilere Methoden?

Dringend ists nicht, vorerst bleibt er eh oben.

EineDrahra
07-03-2005, 21:00
einen passenden torx mim hammer in den inbus reinkopfen und hoffen dass es ned durchrutscht!

ansonsten hilft nur aufbohren.

Birki
07-03-2005, 21:04
Original geschrieben von EineDrahra

ansonsten hilft nur aufbohren.
hi!
torx reinpracken ist aber schon die sog. "albanische" methode. mit einem senker aufbohren vielleicht? so dass nur der kopf runterfällt?
lg
birki

EineDrahra
07-03-2005, 21:15
Original geschrieben von Birki
hi!
torx reinpracken ist aber schon die sog. "albanische" methode. mit einem senker aufbohren vielleicht? so dass nur der kopf runterfällt?
lg
birki
aber man kann weniger am material hin machen als wenn man mim bohrer zu tief senkt, oder? ;)

bigair
07-03-2005, 21:26
wenn die schraube bissl raussteht mit der feile eine rille feiln und dann mitn schraubnzieher schön gmütlich rausdrehn =)

carver
07-03-2005, 21:36
Hab erst das selbe Problem gehabt
Lösung: Mit Eisensäge eingeschnittenund mit Schraubendreher rausgedreht

hubschraufer
07-03-2005, 21:44
...versuch einmal mit "totengräber" ---> linksausdreher...

trailmaster
07-03-2005, 22:30
sehr russisch: wenn man dazukommt geht mit dem stemmeisen und hammer jede inbusschraube auf.
würd ich aber erst nach dem torx versuchen

mfg bernhard

Kater_Karlo
08-03-2005, 07:44
Original geschrieben von hubschraufer
...versuch einmal mit "totengräber" ---> linksausdreher...
War in meinem füheren Leben Luftfahrzeugmechaniker und da habe ich Linksausdreher fast täglich benützen. Bei guter Werkzeugqualität des Linksausdrehers hat noch die "zickigste" Schraube dem Charme des Linksausdrehers kapituliert :D

peter b
08-03-2005, 08:19
hubschraufer, du bist der größte:
seit ca. 10 jahren frag ich mich, was das für ein teil ist, das im großvaterlichen werkzeugerbe so ungenützt herumliegt.
danke, werde ab jetzt professioneller linksausdreher.

adal
08-03-2005, 08:56
Darf ich mich untertänigst bei Prof. Hubschrauber zur Privatbehandlung melden? Ich glaub, so ein Gerät zu Hause würde einen unbegründeten Verdacht (Folterkeller ...) aufkommen lassen, ausserdem hoffe ich, dass es bei einer einmaligen Anwendung bleibt, normal reiss ich Schrauben ja aus dem Gewinde.

Wobei ich hab mir schon gedacht, dass die 5er Stecknuss (wobei - es steht sicher 5 drauf) bissi schmal ausschaut und nicht völlig plan sitzt.

Jetzt muss ich nur schauen, ob ich die Schrauben nachkrieg, wär schad um den schönen Aufleger.

Vielleicht hat ja auch der Michi so ein Foltergerät ...

step
08-03-2005, 09:34
Original geschrieben von adal
Wobei ich hab mir schon gedacht, dass die 5er Stecknuss (wobei - es steht sicher 5 drauf) bissi schmal ausschaut und nicht völlig plan sitzt.


Hab grad auf meinem Syntace nachgeschaut, also das ist schon ein 5er... aber wenns beim einstecken spiel hat ist der imbus zu klein. sowas passiert wenn man zb einen zölligen aufsatz (3/16" = 4.7mm) erwischt hat - nur dass die dinger eigentlich eh keine sau daheim hat ;-)

aber - wenn du die klemmen nicht 100% zugeknallt hast, kannst du die schraube vielleicht mit einem sägeblatt im spalt dazwischen absägen. mit viiiiiiiiel gefühl halt damit der lenker nix abbekommt.

besser gehts sicher mit einem linksausdreher - muss ich mir auch mal endlich organisieren, ein lebensretter in vielen situationen!

downhillschrott
08-03-2005, 13:59
normal reiss ich Schrauben ja aus dem Gewinde.
Wie wärs mal mit Gefühl? :D

Schraube rausbekommen:

-) Schlitz reinsägen und mit Schraubenzieher rausdrehen
-) Loch rein bohren und angeschliffenen Inbus eintreiben, dto. Torx
-) Auf den Kopf einen Zweikant feilen und die Schraube mit einem Schraubenschlüssel ausdrehen
-) Loch reinbohren und Kopf abtrennen. Dann ist die Vorspannung von der Schraube runter, meist kann die Schraube dann mit einer Zange ausgedreht werden, falls nicht s.o
-) Mit MIG oder WIG Gerät eine Schraube oder Blech etc anschweißen und rausdrehen. Das ist die (für mich :D ) einfachste, schnellste und effektivste Methode.
-) Tja, und dann gibts da noch die Linksausdreher.


besser gehts sicher mit einem linksausdreher - muss ich mir auch mal endlich organisieren, ein lebensretter in vielen situationen!
Wer einen einkauft, bitte darauf schauen, daß das "Gewinde" eine möglichst geringe Steigung hat. Die billigen sind sehr grob und ruinieren mehr als sie helfen.

hubschraufer
08-03-2005, 17:18
[QUOTE]Original geschrieben von step
- nur dass die dinger eigentlich eh keine sau daheim hat ;-)

...und zur strafe ziehst du dir bei der nächsten ausfahrt die unterhose über den helm.... :D :devil:

step
08-03-2005, 18:03
Original geschrieben von hubschraufer

Original geschrieben von step
- nur dass die dinger eigentlich eh keine sau daheim hat ;-)
...und zur strafe ziehst du dir bei der nächsten ausfahrt die unterhose über den helm.... :D :devil:
mann, wovon sich die leute immer angesprochen fühlen... :rolleyes: :D

Potschnflicker
08-03-2005, 19:11
Original geschrieben von step
...... aber wenns beim einstecken spiel hat ist der imbus zu klein. sowas passiert wenn man zb einen zölligen aufsatz (3/16" = 4.7mm) erwischt hat - nur dass die dinger eigentlich eh keine sau daheim hat ;-)



Dann solltest vielleicht einmal einen Inbus nehmen..... ;)


Nun, Sau bin ich keine, aber zölliges Werkzeug hab ich schon im ausreichenden Maß....besonders Inbus....... ;) :D :D

downhillschrott
08-03-2005, 22:40
@Potschnflicker: I-Tipfelreiter. :D

Kater_Karlo
09-03-2005, 07:58
Original geschrieben von hubschraufer
[QUOTE]Original geschrieben von step
- nur dass die dinger eigentlich eh keine sau daheim hat ;-)

...und zur strafe ziehst du dir bei der nächsten ausfahrt die unterhose über den helm.... :D :devil:

:rofl: :rofl: aber bitte inside-out :D