PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : SRAM-Kette inkompatibel?



<MM>
15-06-2002, 20:54
Ist die SRAM-Kette (Teilnehmergeschenk aus Kleinlobming) NICHT zusammen mit "normalen" XT-Teilen zu verwenden?
Man hat mir davon dezitiert abgeraten.

Was ist da dran? *wunder* Sind manche Ketten gar gleicher als andere? :rolleyes:

soulman
16-06-2002, 00:20
...wenn's ned wurscht wär!

schlimmstenfalls schaltets ned sooo perfekt wie a hg-kettn und des nur in kritischen situationen!

tommy d. p.
16-06-2002, 03:42
seh des a so. die schaltpräzision is net ganz so gut.

aber wennst a wildsau bist, is da des sowieso wurscht. und de bist do............oder etwa nit?????:D :D :D

ciao

LoneRider
16-06-2002, 08:18
Klar das man nur Shimano mit Shimano verwenden soll, die Konkurrenz taugt doch nix :rolleyes:

So a Schass!
Warum soll das nicht funktionieren?
SRAM Ketten sind praktisch Sachs Ketten.

Meiner Meinung nach sollten sie normal funktionieren....

Wenn da unterschiede wären, auf was für eine Kette sind dann Race Face Kettenblätter genormt (Truvativ,....)?
Und dem Schaltwerk hinten wird ziemlich egal sein was auf der Kette steht...

Naja, halte das eher für ein Marketinggerücht das in die Welt gesetzt wurde um das Shimano Monopol zu erhalten...

AB
16-06-2002, 08:39
Ich verwende seit einiger Zeit eine Sachs BC89 Kette mit Ritchey WCS Kurbel und Deore Kassette. Hatte damit keinerlei Probleme! Die Sachskette hat nur einen komplett anderen Klang wie eine Shimano wenn sie auf die Kettenstrebe beim Downhill knallt! :devil: Außerdem sollen Sachsketten + Sram Kassetten länger halten!!! :) -> Beim nächsten Kettenwechsel kommt deshalb auch das Sram 9.0 Ritzelpaket drauf!!! :D