PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : 160er Scheibe lebensgefährlich???



p-dorfbiker
20-03-2005, 23:04
In letzter Zeit häufen sich in diversen Tests o.g. Kommentare betreffend Biker über 65kg.Also ich habe knapp 80kg, mit Ausrüstung & Bike werde ich schon mal zum 100kg Geschoss, das Verzögern erledigen die Serienmäßig am Stumpjumper montierten Deore 555 - mit 160er Scheiben.
Ich fahre Abfahrten wirklich flott, vorwiegend Wienerwald, habe aber auch Erfahrung in "höheren" Regionen (Salzkammergut, Dachsteinrunde, steir. Alpentour, heuer sogar eine Schipiste,...).
Bin kein Schleifbremser, sondern bremse stets kurz und hart - und ich hatte noch NIE-NIE-NIE eine Situation, wo ich dachte "fuck! meine Bremse läßt mich im Stich"
Jetzt frage ich mich/Euch: was soll diese Hysterie???

LG
p-db

Jousch.Com
20-03-2005, 23:15
Kann ich auch nicht verstehn...

mit meiner magura marta brems ich wann & wie ich will... und ich hab knapp 90kg!

Kein Problem!

SchneeFee
21-03-2005, 00:15
ich hab a magura louise mit 160er scheibe und ich schaffs nicht sie blockieren zu lassen...macht mir auch ein bischen sorgen.
SF

krull
21-03-2005, 00:23
tät i auch sagen!

Nichts desto trotz muss ich leider auch mit einer louise rumfahren. Die woar mit 160mm zu wenig für mi und mit 180 gerade noch akzeptabel (obwohl net amal des). Schön dass i bald was neues bekomm :)

Zacki
21-03-2005, 00:27
meine hintere 160er Julie blockiert öfter, als es mir lieb ist, da sollt die Louise des scho können ;)

krull
21-03-2005, 00:30
Original geschrieben von Zacki
meine hintere 160er Julie blockiert öfter, als es mir lieb ist, da sollt die Louise des scho können ;)

ka g'fühl in den Fingern?! :p ;)

Zacki
21-03-2005, 00:32
Händ´ wie Schraubstöck´ :D

SchneeFee
21-03-2005, 00:33
Original geschrieben von Zacki
meine hintere 160er Julie blockiert öfter, als es mir lieb ist, da sollt die Louise des scho können ;)

die hintere blockiert auch leichter...da hab ich auch kein problem :)

Zacki
21-03-2005, 00:35
aso, du möchtest daß das Vorderradl blockiert, das klingt aber nach Gesichtspizza oder Schotterausschlag :f: :D

SchneeFee
21-03-2005, 00:36
@loco: entlüften werd ich machn.
so schlimm is aber eh ned - aber prinzipiel sollte ich über das vorderrad absteigen wenn ich voll anreis - tua i oba ned.
vielleicht muss sie auch erst eingefahrwen werden - hab erst 150 km drauf ohne gscheite höhenmeter :rolleyes:

Zacki
21-03-2005, 00:58
zum einfahren reichen lt. Magura 30 Vollbremsungen auf gerader Strecke ;)

fullspeedahead
21-03-2005, 01:22
also viel änlicher können Titel und erster Beitrag zweier Threads gar nicht sein! :p

http://nyx.at/bikeboard/Board/showthread.php?s=&threadid=27569&perpage=15&highlight=Fading%20Totalausfall&pagenumber=1

Da wurd genau über das Thema diskutiert!

Zacki
21-03-2005, 01:25
lasst Gnade walten, die SchneeFee ist neu hier und kennt vielleicht die Suchfunktion no ned ;)

OLLi
21-03-2005, 03:44
Auch in diesem Thread der Verweis auf:

IBC-Forum: Kriterien Disc-Tests überzogen?
http://www.mtb-news.de/forum/showthread.php?t=152507

Matthias
21-03-2005, 07:32
Original geschrieben von Zacki
meine hintere 160er Julie blockiert öfter, als es mir lieb ist, da sollt die Louise des scho können ;) Jede Komponenten ist nur so gut, wie ihre Wartung/Montage!
Dürfte ja mittlerweile hinlänglich bekannt sein. Deore kann besser funzen als XTR, alles eine Frage des/r Service/Montage/Pflege.

@Zacki:
Wegen dem Einschleifen
zum einfahren reichen lt. Magura 30 Vollbremsungen auf gerader Strecke hängt das wohl auch sehr viel vom Fahrergewicht ab. Ich schaffte das mit meiner Louise FR Ø 180 nicht. Da mussten schon 3x ein SO-steirer Hügel mit 100-200 Hm herhalten und dabei permanentes Bremsen. Bremse glühte fast, hat aber jetzt einen Biß... :eek: :cool:

yellow
21-03-2005, 09:15
um auf die Frage zurückzukommen:

ich vermute einmal, dass die Technikbesessenheit einfach durchschlägt.
(Federweg, Scheibendurchmesser, Reifen- Felgenbreitebreite, ...)

Ist ja noch gar nicht so lange her, dass die Sinnhaftigkeit von 5 cm Federweg (und das nur vorne) bezweifelt wurde. :D

Solange einem die Komponenten reichen, kein Problem.
Größere Disc bedeutet auch deutlich größere Chance auf Berührung mit irgendwas, folgend Schlag in der Scheibe, was sich umso mehr auswirkt, je größer die Disc ist.

SchneeFee
21-03-2005, 09:21
Original geschrieben von Zacki
lasst Gnade walten, die SchneeFee ist neu hier und kennt vielleicht die Suchfunktion no ned ;)

Danke für die Nachsicht - ich kenn die Suchfunktion freilich schon, aber ich hab diesen thread ja nicht eröffnet ;)

Roadrookie
21-03-2005, 09:33
Original geschrieben von yellow

Größere Disc bedeutet auch deutlich größere Chance auf Berührung mit irgendwas...

Chance ist schon größer aber vergiss es gleich wieder, der Unterschied im Radius zw. 160 u. 200 ist 2 cm, d.h. nach unten stehen 2 cm mehr.

Roadrookie
21-03-2005, 09:37
@Matthias
du hast in deiner Signation was vergessen:

"Akzeptierte Zahlungsmittel: Naturalien
Bevorzugte Kunden: weiblich" :devil: :rofl:

Rollstuhlfahrer
21-03-2005, 11:26
200er oder 180er scheibe zieht schon windeutig besser, is aber auch viel schwerer (100g+ bei Hayes). Für normales Fahren reicht a 160er. :)

Schipfi
21-03-2005, 11:48
Original geschrieben von yellow

Größere Disc bedeutet auch deutlich größere Chance auf Berührung mit irgendwas, folgend Schlag in der Scheibe, was sich umso mehr auswirkt, je größer die Disc ist.


naja.... vor die scheibe weg is, reißt es dir das schaltwerk ab... rein vom standpunkt bodenfreiheit aus gesehen....

Zacki
21-03-2005, 12:22
Original geschrieben von Matthias
[I]@Zacki:
Wegen dem Einschleifen hängt das wohl auch sehr viel vom Fahrergewicht ab. Ich schaffte das mit meiner Louise FR Ø 180 nicht. Da mussten schon 3x ein SO-steirer Hügel mit 100-200 Hm herhalten und dabei permanentes Bremsen. Bremse glühte fast, hat aber jetzt einen Biß... :eek: :cool:

Sorry, das hatte ich vergessen, zu erwähnen, bei mir tritt der von dir erwähnte Biss schon nach ca. 20 Vollbremsungen am Gürtel- Radlweg auf, bin ja um ein paar Gramm schwerer als du :D

@SchneeFee: stimmt, sorry, is mir in der Hitze des Gefechts entgangen ;)

fullspeedahead
21-03-2005, 13:22
Original geschrieben von Rollstuhlfahrer
200er oder 180er scheibe zieht schon windeutig besser, is aber auch viel schwerer (100g+ bei Hayes). Für normales Fahren reicht a 160er. :)
was auch oag ist, ist wie viel der Adapter wiegt!! Das fasziniert mich jedes Mal!

@SchneeFee: weils mir in der Hitze des Gefechts ebenfalls entgangen ist:
Servas im Bikeboard! :wink:

tofferl
21-03-2005, 13:36
für meine louise fr mussten auch für vorne und hinten jeweil ca 100 hm herhalten, dafür beisst sie jetzt wie sau :D

ich fühl mich mit der 180er scheibe doch um einiges sicherer, hab ja auch fast 90kg, ganz abgesehn von den style punkten die eine große scheibe bringt ;)

aber natürlich sin die tests übertrieben, wenn ma ein laufrad in einen motor spannt und des mit 10.000 umdrehungen, und dort die bremse 3 stunden schleifen lasst is klar dass eine kleine scheibe schneller schmilzt ;)

propain
21-03-2005, 13:42
i glaub i werd a umsteigen, weil i vertrau meinen felgingern eh nimma wirklich

aber da brauchat i an neichn laufradsatz oda? bzw was würd denn nabentauschen lassn kostn?

orange
21-03-2005, 13:58
Original geschrieben von p-dorfbiker
In letzter Zeit häufen sich in diversen Tests o.g. Kommentare betreffend Biker über 65kg.Also ich habe knapp 80kg, mit Ausrüstung & Bike werde ich schon mal zum 100kg Geschoss, das Verzögern erledigen die Serienmäßig am Stumpjumper montierten Deore 555 - mit 160er Scheiben.
Ich fahre Abfahrten wirklich flott, vorwiegend Wienerwald, habe aber auch Erfahrung in "höheren" Regionen (Salzkammergut, Dachsteinrunde, steir. Alpentour, heuer sogar eine Schipiste,...).
Bin kein Schleifbremser, sondern bremse stets kurz und hart - und ich hatte noch NIE-NIE-NIE eine Situation, wo ich dachte "fuck! meine Bremse läßt mich im Stich"
Jetzt frage ich mich/Euch: was soll diese Hysterie???

LG
p-db

Das Hauptproblem bei den Scheibenbremsen ist die unzulässige Überhitzung. Da spielt natürlich der Fahrstil, das Gelände und die Umgebungstemperatur eine entscheidende Rolle.

Ich kenne Abfahrten, da kannst keine Sekunde die Bremse lösen, bist im trailartigen Gelände langsam unterwegs und hast dadurch wenig konvektive Kühlung und willst eine hundert Höhenmeter in einem Stück vernichten. Das ist sicher ein worst case für viele Scheibenbremsen. Da haben 160mm Bremsen sicherlich bald Probleme. Da bringen 200 mm und mehr entscheidene Vorteile, bzw. da funktioniert sowieso nur mehr eine große Scheibe.

Wenn mann nur leichtes Gelände, wo mann die Bremse immer wieder lösen kann, und nicht z.B. 500 hm in einem Stück vernichtet und der Bremse Verschnaufpausen zur Abkühlung bietet, dann machen auch 160 mm Scheiben kein Problem.
Es ist halt wie überall eine Frage was man will. Ein CC-Bike ist auch kein Freerider!

SchneeFee
21-03-2005, 14:10
@SchneeFee: stimmt, sorry, is mir in der Hitze des Gefechts entgangen ;)

:D mocht nix -> auch Serwas an alle :s:

raydoo
21-03-2005, 14:41
huhu du :D

SchneeFee
21-03-2005, 16:24
hai ray :D :D , wann gemma wieder? Samstag?

krull
21-03-2005, 16:53
Original geschrieben von Zacki
Händ´ wie Schraubstöck´ :D

:rofl:

p-dorfbiker
21-03-2005, 21:55
ich kenn die Suchfunktion freilich schon, aber ich hab diesen thread ja nicht eröffn

sorry - ich war's, der ein bereits vorhandenes Thema eröffnet hat!
Aber wie man sieht, kamen doch wieder viele neue Aspekte -thx4all
p-db