PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Skareb Super – Magura Ronin – Rock Shox Reba Race



headhand
21-03-2005, 20:48
Hallo, :)

Wo seht ihr hier gravierende Unterschiede?

Welche davon ist für MTB und Disc, CC am besten geeignet ?


Danke für Eure Hilfe!

JoHo
21-03-2005, 21:42
fahre reba race, spitzen gabel, sehr steif (bei disc), motion control funktioniert super und pop-lock is seit sonntag auch im gatsch bewehrt

Matthias
22-03-2005, 06:46
Original geschrieben von headhand
Hallo, :)

Wo seht ihr hier gravierende Unterschiede?

Welche davon ist für MTB und Disc, CC am besten geeignet ?

Die gravierenden Unterschiede liegen sicherlich einmal im Federweg! :p

Manitou hat PM-Discaufnahme, die anderen IS.
Zum Fahrverhalten kann ich dir nix sagen.

somebody
22-03-2005, 10:19
Skarab nicht sehr steif (nix für Discs)
wippt ohne SPV

Ronin ist angeblich überdämpft, dafür gut verarbeitet. (Testbericht Bike bzw. Mountainbike)

Ich würd die Reba empfehlen. Dämpfung funktioniert super. (mein Bruder fährt eine Pike)
Umbedingt PopLock dazukaufen. (ist sehr Praktisch, wenn man vom Lenker alles enstellen kann)

Faily
22-03-2005, 10:24
Reba ist sooo super! Am besten die mit U-Turn! :D

MTB-Profi
22-03-2005, 10:32
Interessant im CC Bereich wird sicherlich auch Manitous neue Waffe fürs kommende Jahr (aber leider erst ab Juli erhältlich) R-Seven heißt die.
Is im aktuellem Bike ein Bereicht drinnen. Gewicht liegt ca. bei 1400gr. und soll von Manitou aus sogar für 210mm Discs freigegeben werden und löst die Skareb Reihe komplett ab.

LG

slowly
22-03-2005, 10:56
Original geschrieben von somebody

Ronin ist angeblich �berd�mpft, daf�r gut verarbeitet. (Testbericht Bike bzw. Mountainbike)



Die Überdämpfung gibt sich sehr schnell.
Dann ist die Gabel eigentlich recht agil.

headhand
22-03-2005, 18:26
zu Ronin: In einem bekannten (auch) Internetshop teilte man mir mit, dass die Ronin eher fehleranfällig ist. 'Klacker'-Geräusch des Vorjahrmodells. Angeblich wurde diese Gabel überarbeitet, Probleme sollen beseitigt sein. Hat jemand so eine "gackernde"-Gabel schon mal bemerkt?

alkfred
22-03-2005, 18:53
ich hab die ronin bis jetzt nur in der hand gehabt, aber mal soviel:
das problem is halt, daß maguras net sehr verbreitet sind. da halten sich die erfahrungswerte bei kunden in grenzen, aber auch bei händlern. wenn ein händler in österreich z.b. drei ronins im jahr verkauft und die unter umständen noch aus der gleichen serie (charge) kommen, bedeutet das bei zwei "klackernden" gabeln net automatisch, daß 2/3 aller ronins "klackern".
es kann, muß aber net sein...

was hab ich nicht alles gelesen, bevor ich mir meine o24u gekauft hab. laut diversen meldungen wär´s besser gewesen, ich hätt mit a spanholzgabel ans bike geschraubt ;)

inzwischen wurde auch das bike der freundin mit einer bestückt, weil´s a super gabel is.
aber von magura hört man und liest man blabla...
tatsache ist, daß die maguras mit sehr viel liebe zum detail gearbeitet und verarbeitungstechnisch einwandfrei sind und von allen firmen am wenigsten wartung benötigen (durchsicht alle zwei jahre). außerdem können´s mit extrem wenig druck gefahren werden.

wenn viele leut a gabel fahren, gibt´s halt auch viele erfahrungen pro eines geräts und net nur die "hörensagen-gschichten", das fehlt halt bei der ronin.
wenn ich vor der wahl stünde, würd ich sofort zur ronin greifen: wenn´s net paßt, hat magura zumindest einen guten support.

p.s. soll nicht heißen, daß die anderen gabeln schlecht sind, vor allem die reba würd mich auch interessieren.

chriz
22-03-2005, 19:38
gibts die reba eigentlich auch für v-brake(80mm) ohne u-turn nur mit pop loc?

gruß

chriz

Rollstuhlfahrer
22-03-2005, 22:21
raba nur führ disk, aber auch ohne U turn (entweder 80, 100, od. 115mm)
und mit Pop-lock

Für V-brakes kannst von Rs nur Sid (leicht, aber etwa so weich wie die skareb) under Duke SL (Motion-Control-dämpfung, Pop-lock, steif, dafür etwas schwerer als die reba) nehmen :)

grundi
22-03-2005, 23:17
Naja, ich kann zu den anderen nyx sagen, ich hab eine Sakreb Super 80 aus 04. Super Gabel, leicht, spricht toll an und funzt echt super wenns mal ordentlich eingstellt ist (was überhaupt keine große Kunst ist, ich habs immerhin auch gschaft). Zur Steifigkeit kann ich net viel sagen, ich fahrs mit V´s und da gibts überhaupt keine Troubles (ich hab mit Ausrüstung und Rucksack so an die 82 kg).
Freigegeben ist die Skareb für 165er Scheiben.
Wippen tuts schon aber das tun alle, die nicht mit Motion Control SPV usw. ausgestattet sind. Ich hab halt Lockout, da brauch ich SPV nicht.

headhand
23-03-2005, 06:37
Original von Alkfred:
tatsache ist, daß die maguras mit sehr viel liebe zum detail gearbeitet und verarbeitungstechnisch einwandfrei sind und von allen firmen am wenigsten wartung benötigen (durchsicht alle zwei jahre)


Leider scheint's bei der Ronin etwas anders zu sein, Wartungsintervall von 2 Jahren wären ja nicht schlecht.

Original von Magura aus Usermanual 2004:
· Alle MAGURA 2004er Gabeln, außer Ronin, haben ein offenes Dämpfungssystem und benötigen deswegen wenig Wartung. Die Gabeln müssen lediglich einmal jährlich zum Service. Bei der Ronin ist alle 100 Betriebsstunden ein Service fällig. Rennfahrer sollten bedenken, dass sie ihr Material deutlich stärker belasten, so dass ein häufigerer Service nötig ist.

Manitou verwendet bei Skareb Aussagen wie normale/extreme Bedingungen und kurze/lange Ausfahrten. :D Jeder kann fast nach Lust und Laune seine Definition hier anwenden.

Matthias
23-03-2005, 06:43
Original geschrieben von headhand
Leider scheint's bei der Ronin etwas anders zu sein, Wartungsintervall von 2 Jahren wären ja nicht schlecht.

Original von Magura aus Usermanual 2004:
· Alle MAGURA 2004er Gabeln, außer Ronin, haben ein offenes Dämpfungssystem und benötigen deswegen wenig Wartung. Die Gabeln müssen lediglich einmal jährlich zum Service. Bei der Ronin ist alle 100 Betriebsstunden ein Service fällig. Rennfahrer sollten bedenken, dass sie ihr Material deutlich stärker belasten, so dass ein häufigerer Service nötig ist.

Manitou verwendet bei Skareb Aussagen wie normale/extreme Bedingungen und kurze/lange Ausfahrten. :D Jeder kann fast nach Lust und Laune seine Definition hier anwenden. Schau', der alkfred spricht aus seiner Erfahrung, du zitierst das Manual.
Dass es da Unterschiede aus vielerlei Gründen gibt, ist hoffentlich klar! ;)

Rollstuhlfahrer
23-03-2005, 12:01
DIe offiziellen Wartungintervalle sind sowieso sehr kurz gewählt. ;)

alkfred
23-03-2005, 12:15
äh, da muß ich ehrlich zugeben, daß ich das bei der ronin nicht gewusst habe.
das wartungsintervall von 2 Jahren stand noch im 01/02er manual, das ich zu servicezwecken downgeloaded hab.
nachdem sich (zumindst an meiner gabel) nix drastisches verändert hat, bin ich davon ausgegangen, daß das auch gleich geblieben ist.
aber du hast recht, ausnahme: quake air und ronin, serviceintervall 100 stunden. wobei ich das eher als absicherung seitens firma sehe. eine 024u oder asgard brauchst auf keinen fall jedes jahr servicieren, wennst es net hernimmst auch net alle zwei jahre.
wollt dir keinen sch.... erzählen ;)!

headhand
23-03-2005, 19:21
wollt dir keinen sch.... erzählen

Das wollte ich dir auch nicht unterstellen. Da meine Wissbegierde in den Parts die eventuell mein neues Bike betreffen groß ist, hab ich im Manual nachgelesen. Wie in einem vorigen Beitrag erwähnt, muss nicht jedes Intervall exakt auf die Minute eingehalten werden, es kommt immer (auch) auf den Einsatz an.
Wie's mit Ersatzteilen aussieht für Magura Gabeln, bzw. welchen Preis diese haben, ist mir völlig unbekannt. Bei den Magura Scheiben 160er Louise hab ich bei einem österr. Distributor den doppelten Preis als für XT Scheiben gesehen. Wenn Parts für Gabeln auch dieser Preisdifferenz unterliegen, na dann,....

Matthias
23-03-2005, 19:27
Original geschrieben von headhand
Wie's mit Ersatzteilen aussieht für Magura Gabeln, bzw. welchen Preis diese haben, ist mir völlig unbekannt. Bei den Magura Scheiben 160er Louise hab ich bei einem österr. Distributor den doppelten Preis als für XT Scheiben gesehen. Wenn Parts für Gabeln auch dieser Preisdifferenz unterliegen, na dann,....

Sehr gut!
Jedes Schrauberl problemlos erhältlich und immer noch billiger, als mitunter die halbe Gabel auszutauschen! ;)

alkfred
23-03-2005, 19:39
stimmt! gibt explosionszeichnungen (siehe downloads und manuals), wo jedes teil (wirklich jedes!) mit teilenummer ersichtlich ist. kannst alles bestellen.
preis hält sich in grenzen (z.b. satz dichtungen mit staubabstreifern und klemmringen für asgard ca. 20 euro). was ich bis jetzt so mitbekommen hab net viel anders als z.b. bei manitou.

ahab
23-03-2005, 20:18
Das die Ronins in den Testberichten unter anderem so schlecht abgeschnitten haben in bezug auf ansprechverhalten und dämpfung ist konstruktionsbedingt. Magura geht einen anderen weg. hier werden die buchsen extrem eng bemessen und es bedarf einer kurzen einfahrzeit bis das ansprechverhalten und die Dämpfung ordnungsgemäß funktionieren. die in den testberichten verwendeten gabeln waren nigelnagelneu und noch nicht eingefahren. aus diesem grund merkt man anfangs auch keinen großen unterschied zwischen auf und zugerehter Low/highspeed-druckstufe. das ändert sich aber wie gesagt innerhalb von ein paar betriebsstunden.
Ich find den weg sinnvoller weil dadurch die gabel steifer ist und mann nicht alle paar monate die buchsen tauschen muss. eine skareb neu aus der verpackungeine ist eine genial ansprechende gabel aber nach etwas härterem einsatz kannst sie nach 2 monaten zerlegen und neue buchsen reinklopfen weils komplett ausgeschlagen sind.
technisch sind sie tiptop verarbeitet und du bekommst wie matthias schon gesagt hat jedes schrauberl

ahab

AB
23-03-2005, 20:29
Original geschrieben von somebody
Skarab nicht sehr steif (nix für Discs)
wippt ohne SPV


Ähm ja, bist du schon mal eine Skareb mit Discs gefahren? Oder blapperst du da nur irgendwas nach? Jeder Luftgabel kann man das Wippen abstellen. ;)

lizard
24-03-2005, 10:48
besser eine skareb mit disc, weil die v-brakes im wiegetritt eh schleifen ... :D
wie schon so oft: leichtbau und steif geht nicht!

@ austrianbiker: was hat eine luftgabel mit wippen zu tun?
du erhöhst die federrate und hoffst das das einen einfluß auf die dämpfung hat ...?!
wie heißts so schön: hort und noa zum sperrn! ;)

magura: naja, hab´s im magura testbike probiert ...
kauf da die reba! ist die beste der 3! (mmn)

yeti79
24-03-2005, 11:28
Kann mich dem JoHo und Faily nur anschließen. Habe die Reba Race seit Dezember und bin super zufrieden damit. U-Turn, Poploc, Motion Control .. einfach spitze :)

lg.

Hannes

AB
24-03-2005, 11:56
Original geschrieben von lizard
@ austrianbiker: was hat eine luftgabel mit wippen zu tun?


Luftdruck erhöhen und schon ist das Problem behoben. Die Gabel ist dann halt a bissl härter.

Okay Leichtbau und steif geht nicht... schwer und weich wie a Gummibandl schon... siehe RockShox :devil: