PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : aufgeschnappte Trainingstipps



<MM>
24-10-2001, 19:24
aus Body & Sports | Muskelaufbautraining (http://jbm.freenet.de/foren/jbmForum.pl/messages/85/3340)

---------------------------------------------------------------------------------

Fragender
Hoy!
Ich trainiere in der Regel 4x in der Woche im
Fitnesst..Zusätzlich mache ich 1-2x in der Woche
Ausdauertraining.Ich versuche mich zusätzlich richtig zu
ernähren.Doch ein Muskelzuwachs ist kaum zu sehen.Was mache
ich falsch oder was kann ich ändern?


Antwortender
Also, was meinst du damit, dass du "versuchst, dich richtig
zu ernähren"??? Ich frage das, weil die Ernährung
mindestens 60 % des Erfolges ausmacht! Mich würde
interessieren, wie oft du über den Tag verteilt ist, WAS du
isst und ebenso, wieviel du trinkst. Poste das doch mal
alles und dann vielleicht noch dein Alter, Größe und
Gewicht, dann kann ich dir genauere Ratschläge erteilen,
die für dich wirkungsvoller sein dürften!
Eins noch: Schläfst du auch genug? Du solltest jede Nacht 8-
10 Stunden schlafen, um deine Zellen, die ja während des
Trainings zerstört wurden, zu reparieren. Zusätzlich
könntest du auch noch unmittelbar vor dem Schlafengehen
einen Caseinshake zu dir nehmen. Das beste Casein-Pulver,
das ich kenne, heißt Powerplay, ist geschmacksnetral,
enthält 96 % Protein und ist in jeder Apotheke erhältlich.
So würdest du die katabolen (muskelabbauenden) Prozesse,
die unter anderem während des Schlafes in Gang gesetzt
werden, verhindern. Oh, Regeneration bedeutet natürlich
nicht nur Schlaf, sondern auch das Relaxen direkt nach dem
Training. Denn nachdem du unmittelbar nach dem Training
einen Proteinshake zu dir genommen hast (der wird am
schnellst absorbiert), solltest du dich für eine Stunde
ausruhen, also entweder ein Nickerchen einlegen oder einen
Spaziergang einlegen. Weitere Regenerationsmaßnahmen sind
das warme Duschen nach dem Training und das
Ausdauertraining, das du jedoch nicht nur 1-2x die Woche,
sondern jeden Tag für mindestens 30 Minuten absolvieren
solltest. Entweder du trainierst auf nüchsternen Magen, was
vor allem Fett verbrennt oder direkt nach dem Training, um
denselben Effekt zu erzielen und außerdem noch
Schlackenstoffe abzutransportieren, die sich während des
Hanteltrainings gebildet haben.
Mich würde auch noch interessieren, ob du an diesen 4 Tagen
eigentlich ein Ganzkörperprogramm oder einen Split
durchführst. Und vor allem: Welche Übungen verwendest du?
Du solltest größtenteils schwere Grundübungen wie
Kniebeugen, Kreuzheben, Klimmzüge, Langhantel-Rudern,
Bankdrücken, Schrägbankdrücken, Nackendrücken, Seitheben,
Aufrechtes Rudern, Schulterheben, Enges Bankdrücken,
Langhantelcurls, Wadenheben und Crunches sowie Hängendes
Beinheben.
Bei einem Ganzkörperprogramm würde ich dir empfehlen, nicht
alle hier augelistet Übungen zu machen, sondern lediglich
eine pro Muskelgruppe.
Wenn du jedoch einen Split durchführst, rate ich dir zu
folgender Trainingsaufteilung auf 4 Tage:
Mo: Rücken/Bizeps
Di: Schultern/Trizeps
Mi: Brust
Do: Beine
Fr: frei
Sa: frei
So: frei
Den Bauch solltest du jeden zweiten Tag mit einer Übung zu
bis zu 6 Sätzen in einem Wiederholungsbereich von 20-30
beanspruchen, da sie, im Gegensatz zu anderen Muskeln, auf
hohe Wiederholungszahlen am besten reagieren (genauso ist
es übrigens bei den Waden und den Unterarmen).
Alle anderen Muskelgruppen solltest du mit 3-5 Sätzen zu 8-
12 Wiederholungen trainieren, wiederum die Ausnahme bilden
die Beine, zu denen ja auch die Waden gehören. Da sie im
Alltag bereits stark gefordert werden, erweisen sich auch
für sie höhere, aber nicht ganz so hohe Wiederholungszahlen
als nützlich. Bearbeite sie mit 15-20 WHs.
Also, ich hoffe, du kannst diese Fülle von Informationen
verarbeiten! ;-))))
Wenn du auch nur einen Punkt des Bodybuildings missachtet
haben solltest, könnte eben dieser eine, nichtig
erscheinende Punkt ausschlaggebend dafür sein, dass du
keine Masse zulegst!
Bye

---------------------------------------------------------------------------------

realbiker
25-10-2001, 01:11
Wer will den Muskelmasse zulegen????:confused:

Des wichtige is ja die "Qualität" der Muskeln und net die Masse!;)

<MM>
25-10-2001, 01:36
Das läuft doch wohl aufs selbe raus? Mehr Muskelmasse = besser trainierter Muskel = "qualitativ höherwertiger Muskel"?

Mehr Masse bedeutet ja nicht, mehr Muskeln an sich, denn neue werden einem kaum welche wachsen. ;)

Klar, daß kein MTBler ein Bodybuilder zu werden braucht. Aber - wie's schon so oft erwähnt worden ist - die Auslastung aller verfügbaren Muskelpartien beim Bewegungsablauf des Fahrradfahrens beläuft sich auf 50 %. Und vor allem die Arme und der Bauchbereich bleiben so gut wie unbeansprucht (auch wenn einem die Händ' oftmals weh tun - mit Training hat das nix zu tun sondern fällt mehr unters Thema "Ergonomie(probleme)").

Xcelerate
25-10-2001, 13:20
Mehr Muskelmasse = mehr Frauen :D

Es stimmt aber schon, dass mehr Masse auf mehr Gewicht bedeutet, und wenn dann der Muskel nur groß ist aber nix leistet, tu ich mir im Endeffekt ja viel schwerer.

Diese "aufgeblasenen", mit allen möglichen Eiweiß-Pulvern behandelten Muskeln können also nix gscheites sein, oder?

Daher bin ich eher für kleinen, aber leistungsfähigen Muskel. Ausser natürlich man trainiert echt so viel, das die Muskeln so groß werden. Aber das tun ja Bodybilder nicht, die helfen ja immer nach.

morpheus
28-10-2001, 17:59
Hi!
Ich kann dir zu deinem Problem nur sagen: Esse normal weiter und trainiere so weiter wie bisher!

Ich zB. Esse alles was mir schmekt und trainiere von MO bis FR täglich in einer Kraftkammer da ich mein Bike unter der woche nicht sehe! Dafür gehe ich am wochenende Biken und das bis ich umfalle!:k: (Scherz)
und ich habe trotzdem Muskelzuwachs ohne das ich auf die Ernährung sehe!:jump:

Keep on biking!