PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : DownSwing Umwerfer kollidiert mit Flaschenhalterschrauberl



Birki
26-04-2005, 19:31
hallo!
ich habe ein ärgerliches kleines problem. ich habe die gute 48/36/24 kombi, und dafür braucht man einen DownSwing (Schelle oben) Umwerfer lt. Shimano (alles XT Glumpert). jetzt ist es so, dass die Schelle vom umferwer mit der muffe, die das gewinde für das flaschenhalterschrauferl beinhaltet, kollidiert. ich kann den umwerfer also nicht richtig einstellen. meine frage: kriegt man dieses mufferl irgendwie raus?
lg
birki

m0le
26-04-2005, 19:47
Flex!!!! :D :s:

Birki
26-04-2005, 19:50
Original geschrieben von m0le
Flex
DAS GEHT ZU WEIT !!!

darüber macht man kein scherze!

pappnase...

<Philipp>
26-04-2005, 19:51
kannst die Schelle ned so aufbohren, dass Du beides nachher noch verwenden kannst?

Birki
26-04-2005, 20:00
Original geschrieben von <Philipp>
kannst die Schelle ned so aufbohren, dass Du beides nachher noch verwenden kannst?
hi! es reicht wahrscheinlich eine kerbe in der schelle. das erscheint mir bis dato als die vernünftigste variante ...
lg
birki

<Philipp>
26-04-2005, 20:02
hab nicht gewußt, wie weit die Schelle rauf muss.
Wennst mit einer Kerbe auskommst ist's ok.

Birki
26-04-2005, 20:21
Original geschrieben von <Philipp>
hab nicht gewußt, wie weit die Schelle rauf muss.
hi!
naja- die schelle muss runter, und zwar mindestens 5 mm. wenns ned anders geht, werd ich wohl einfach mal feilen und dann schauen, obs die schelle bei der montage zerreisst :rolleyes:
lg
birki

Komote
26-04-2005, 21:11
und wenn du das gewinde wirklich ausbohrst? ich nehme einmal an, dass es sich hier um eine nietmutter handelt.

und wenn du sie irgendwann wieder einmal brauchst (wenn der umwerfer wieder woanderst hinkommt) kannst ja ein neues gewinde einnieten.

Birki
26-04-2005, 21:14
Original geschrieben von Komote
und wenn du das gewinde wirklich ausbohrst? ich nehme einmal an, dass es sich hier um eine nietmutter handelt.
und wenn du sie irgendwann wieder einmal brauchst (wenn der umwerfer wieder woanderst hinkommt) kannst ja ein neues gewinde einnieten.
hallo!
das wäre variante 2 -hab mir dacht, vielleicht weiss das wer. habe eh gerade eine anfrage beim Giant - Support DE gestellt...

BTW-wolltest heut ned vorbeikommen?
lg
birki

Zacki
26-04-2005, 21:16
ich würd auch eher die Niete ausbohren, die is billiger als ein Umwerfer ;)

Birki
26-04-2005, 21:22
Original geschrieben von Zacki
ich würd auch eher die Niete ausbohren, die is billiger als ein Umwerfer ;)
hi!
wenns eine niete ist - gerne! ich glaub, ich werd da mitm endoskop reinschauen...
lg
birki

Zacki
26-04-2005, 21:24
Nietmutter, genauer gesagt, a einpresste Aluhüsn mit an G´wind drin :D

Birki
26-04-2005, 21:24
Original geschrieben von Zacki
Nietmutter, genauer gesagt, a einpresste Aluhüsn mit an G´wind drin :D
sicha???
lg
birki

Zacki
26-04-2005, 21:27
hab no nie was anderes gesehen bei Radln, das muss aber nyx heißen, wenn es alles das nicht gäbe, was ich nicht kapier, wäre das Rad nie erfunden worn :D

mikeva
26-04-2005, 22:20
oiso i tat an anderen werfer besorgen............. ;)

Birki
26-04-2005, 22:27
Original geschrieben von mikeva
oiso i tat an anderen werfer besorgen............. ;)
[entnervt] ... und welchenen ??? [/entnervt}

;)

lg
birki

mikeva
26-04-2005, 22:30
e-type funzt immer ;)

und chain-suck is auch vergangenheit

Zacki
26-04-2005, 22:31
sowas hab ich übrigens hier herumkugeln und braucherts ned ;)

punkti
26-04-2005, 22:52
einfach den umwerfer beifeilen?? eine nut in den umwerfer rein und schon fetzt das ganze!! :confused:

Birki
26-04-2005, 22:55
o.k. - aber schalten die auch 48 blattln - auf die schnelle find ich da nix. weil wenns deswegen ned wär, könnt ich ja weiter mit dem XT-TopSwing Teil leben...
lg
birki
PS: laut kurzer recherche schaltens des ned ...

Zacki
26-04-2005, 23:05
auch grad nachg´schaut, Fehlanzeige, max. 44, is nur für Leut mit kleinem Bimpfi, Eisenschwengelfahrer werden nicht berücksichtigt, es gibt zuviele Flach- Atmer auf der Welt :D :D

Birki
26-04-2005, 23:08
Original geschrieben von Zacki
es gibt zuviele Flach- Atmer auf der Welt
hi!
siehst - da fangt mein problem wieder an. der herr shimano verkauf extra fette 48 - kurbeln, aber keine TopSwing Umwerfer dazu. und die E-type teile gehn angeblich ned auf jeden rahmen (hab keine erfahrung) und sind ansonsten TopSwing Umwerfer :k:

also: den schönen Giant XtC Rahmen aufbohren und auf muffe hoffen oder den umwerfer anfeilen???

lg
birki

Zacki
26-04-2005, 23:16
E-Typ- Umwerfer brauchen auf jeden Fall einen Rahmen, auf dem der Umwerfer noch separat angeschraubt werden kann, sonst verbiegt er sich beim Schalten, drum liegt er herum, ausserdem brauchst des Hollowtech 2- Tretlager, mit an anderen wird des nyx.
Also guck halt mit dein Endoskop in die intimsten Öffnungen deines Rades und überzeug dich davon, dass es eine Nietmutter ist, ich wüsste allerdings nicht, was sonst in Frage käme ;)

EineDrahra
26-04-2005, 23:20
also ich würd eher am umwerfer herumfeilen/dremeln, das kommt billiger als wenn ich am rahmen was herumpfusch was dann in die hose geht! :look:

und soo xtreme kräfte muss die schelle ja auch nicht aufnehmen dass du sie an einer stelle a bissl dünner machen könntest!

Birki
26-04-2005, 23:22
Original geschrieben von Zacki

Also guck halt mit dein Endoskop in die intimsten Öffnungen deines Rades und überzeug dich davon, dass es eine Nietmutter ist, ich wüsste allerdings nicht, was sonst in Frage käme ;)
hi!
ich glaub auch, dass da das endoskop dran muss ...

ich schau eh so gern in öffnungen ...

lg
birki

Roox
26-04-2005, 23:22
mein xtr e-typ hat 46 zähne locker geschaft. jedoch muss der rahmen eine zusätzliche verschraubmöglichkeit für den umwerfer aufweisen!

Zacki
26-04-2005, 23:27
Original geschrieben von Roox
jedoch muss der rahmen eine zusätzliche verschraubmöglichkeit für den umwerfer aufweisen!


sag ich ja, ich wusste es vorher nicht, drum liegt des Trum jetzt im Kastl :f:

mikeva
26-04-2005, 23:31
funzt ohne schraufn a tadellos; nur beim tretlageranziehn muss man den werfer fixieren.

Birki
26-04-2005, 23:37
hi!
... ich start jetzt eine umfrage ob feilen oder bohren ...

... basisdemokratische entscheidung sozusagen ...

... und ob ich ein schrauberl für den E-type brauch oder ned is wurscht, weil der dräck derhebt das grosse blattl eh ned ...

... es fehlen halt schon so 4 - 5 mm, da is feilen dann auch schon kritisch ...

lg
birki

EineDrahra
26-04-2005, 23:49
weißt was?!

-mach ein bilderl von der problemstellung! ;)

punkti
26-04-2005, 23:53
na dann halt ein sackloch machen!! so wenig wie möglich material entfernen!!

Birki
27-04-2005, 01:00
hi!
bin jetzt nochmal in den keller gewankt, um das drama zu dokumentieren - sieht doch gar nicht sooo toll aus, oder?

Birki
27-04-2005, 01:02
bei genauerer betrachtung tendiere ich ja auch dazu, dass umwerferschelleanfeilen ned geht, und dass das ding eine muffe ist - oder? bei einem teureren rahmen bohrt man halt nicht so leichten herzens rein...

lg
birki

Zacki
27-04-2005, 01:26
schaut aus, als würd´s der Top Swing werden....

Birki
27-04-2005, 01:28
Original geschrieben von Zacki
schaut aus, als würd´s der Top Swing werden....
:aerger: :k: :s: :l: :l: :s:

der geht ned!!!
lg
birki

Zacki
27-04-2005, 01:29
wieso?

Birki
27-04-2005, 01:32
Original geschrieben von Zacki
wieso?
WEIL ... DER ... TOP ... SWING ... DRECK ... KEIN ... 48 ... SCHALTET!!!

max. 44 zähne nämlich nur - laut shimano

lg
birki
PS: ich geh jetzt weinen











;)

Zacki
27-04-2005, 01:41
sag, was hast denn für a Drecksradl, auf des nedamoi a Umwerfer passt? :p :D
Hauptsach, jeder sagt, mei Nakerl is a Glump...
Dann schau dir halt die Schrauberlgschicht an und bohrs ggf aus, ansonsten 44er aufziehn und des Pizzablech an die Wand tackern :D :D

Birki
27-04-2005, 09:33
Original geschrieben von Zacki
...ansonsten 44er aufziehn und des Pizzablech an die Wand tackern :D :D
hi!
dann haxl ich mich ja zu tode ... neinneinnein, das geht ned :p
lg
birki

NoWay
27-04-2005, 10:03
also warum soll denn top swing kein 48er schalten? ich mein was machts für an unterschied, ob da ein 44er oder 48er montiert ist, der umwerfer muss eben einfach höher montiert werden, schließlich hast ja auch kein 22er unten, also sollte das kein problme sein.

ich denke das problem mit dem top swing ist eher, dass er die differenz mangels ausreichendem bewegungsfeld net schafft, aber wenn das kleine eh größer is ;) dann sollte es doch gehn den umwerfer höher zu montieren

wie schauts aus PF?

Zacki
27-04-2005, 10:08
Kettenblattzahndifferenz 22 Beißerchen, Birki hat 2 zuviel, ich hab jetzt endlich die Schimpanso- Einbauanleitung gefunden, der Birki is afoch zu stoark, in Japan gibt´s hoid ned so große Bimpfis :D

Birki
27-04-2005, 12:08
Original geschrieben von Zacki
Kettenblattzahndifferenz 22 Beißerchen, Birki hat 2 zuviel, ich hab jetzt endlich die Schimpanso- Einbauanleitung gefunden, der Birki is afoch zu stoark, in Japan gibt´s hoid ned so große Bimpfis :D
hi!
das ist aber ned das problem - auch mit 26 streift der TopSwing immer bei 48/11, oder er schaltet nimmer runter. laut shimpanso geht halt nur der DownSwing umwerfer für 48 Zähnt, und alles andere inkl. SRAM wirft halt max. aufs 44. blattl...
lg
birki

Zacki
27-04-2005, 12:10
hast jez scho endoskopiert?

Birki
27-04-2005, 12:13
Original geschrieben von Zacki
hast jez scho endoskopiert?
nö, hab den bock heute ned da ...
lg
birki

NoWay
27-04-2005, 15:12
Original geschrieben von mikeva
e-type funzt immer ;)

und chain-suck is auch vergangenheit

schmarrn, chainsuck hat aba auch garnix mit umwerfern zu tun ;)

oder meinst, dass sich dank der schelle (was ich übrigens für einer der gröbsten fehlkonstruktionen am bike halte) die kette nimma verklemmern kann, weil einfach ka platz dafür is?

JoHo
27-04-2005, 16:43
Original geschrieben von NoWay
also warum soll denn top swing kein 48er schalten? ich mein was machts für an unterschied, ob da ein 44er oder 48er montiert ist, der umwerfer muss eben einfach höher montiert werden, schließlich hast ja auch kein 22er unten, also sollte das kein problme sein.

ich denke das problem mit dem top swing ist eher, dass er die differenz mangels ausreichendem bewegungsfeld net schafft, aber wenn das kleine eh größer is ;) dann sollte es doch gehn den umwerfer höher zu montieren

wie schauts aus PF?

beim 48er umwerfer hat der schaltkäfig einen andren krümmungswinkel...

NoWay
27-04-2005, 17:00
aba dass das ausreicht um die schaltung derart begativ zu beeinflussen?

mikeva
27-04-2005, 22:23
@ noway

genau die erfahrung hab i mim etype.

@ birki

und a älterer werfer ?

solltest mal probieren.........

ruffl
27-04-2005, 22:40
Vielleicht hab ichs übersehen aber is des ein 31.8er Umwerfer? Wenn dem so wäre könntest dir einen 34.9er kaufen und dann einfach a Stückerl von der Distanzhülse rausschneiden.

Andernfalls würde ich mit einer Feile oder Fle die Niete einfach flachfeilen und ein Loch durch die Schelle bohren damitst wieder einen Flaschenkorb montieren kannst.

mikeva
27-04-2005, 22:51
i glaub, dem ruffl sei idee is super...........!

die neuen xt werfer ham ja diese onefitsall schelle.........da kann man ja locker am spacer was aussparen :)

Birki
27-04-2005, 22:56
... es ist ein 34,9 rohr, der werfer gehört 12 mm runter, und die schelle ist 12 mm breit. ich sitz jetzt gerade da, feile am alten topswing werfer herum und versuche es noch einmal, u. a. mit veränderter kettenlinie (entweder 51 mm oder 49, genau weiss ichs noch nicht ...)
lg
birki

ruffl
27-04-2005, 23:04
:aerger:

Aber, wenn Giant alle Künste des Rahmenbaus ausgespielt hat müsste der Rahmen dort, durch die Schwächung der Stabiliät wegen dem Gewindeeinsatz, verstärkt bzw schwächer konifiziert sein. Somit sollte eine Abtragung am Rahmen kein Problem darstellen.

Das Problem bei der Schelle is sicher das wegen dem Kräfteverlauf die Schelle dort am dünnsten is und die Belastung beim schalten sicher nicht zu unterschätzen ist.

Birki
27-04-2005, 23:08
Original geschrieben von ruffl
:aerger:

Aber, wenn Giant alle Künste des Rahmenbaus ausgespielt hat müsste der Rahmen dort, durch die Schwächung der Stabiliät wegen dem Gewindeeinsatz, verstärkt bzw schwächer konifiziert sein. Somit sollte eine Abtragung am Rahmen kein Problem darstellen.
naja - nach telefonischem konsil mit frau primaria G. aus C. in 1060 W hamma eigentlich gemeint, dass des a ned so leiwand is. ich feil mir erstmal einen topswing und spiel mit meinen 68 mm beilagscheiben, die ich mir mal gedreht hab ...

ruffl
27-04-2005, 23:10
Original geschrieben von Birki
naja - nach telefonischem konsil mit frau primaria G. aus C. in 1060 W hamma eigentlich gemeint, dass des a ned so leiwand is. ich feil mir erstmal einen topswing und spiel mit meinen 68 mm beilagscheiben, die ich mir mal gedreht hab ...

Wozu diese Scheibe?

mikeva
27-04-2005, 23:27
kettenlinie justieren ?

ruffl
27-04-2005, 23:31
Und wozu justiert ma die Kettenlinie? Ich hab bis jetzt immer die Kurbel in die Lager reingsteckt und den Umwerfer montiert, basta! Was soll ma da noch groß justieren außer den Schrauben?

Birki
27-04-2005, 23:41
so - der topswing ist auf der schwarzen abdeckplatte abgefeilt und genau montiert. jetzt schaltet der dreck runter aber nimmer aufs grosse blattl. ich werd jetzt in 1 mm schritten von der 50 kettenlinie auf die 47.5 runtergehen. wünschts ma glück...

war schön, euch kennengelernt zu haben - schnüff...

die scheibe kommt rein wegen 04 XT - schalenlager, anders kann ich die linie ned justieren ...
lg
birki

ruffl
27-04-2005, 23:43
Jo tschek scho warum ma des braucht! :p

mikeva
27-04-2005, 23:50
jetzn bin i ma a nimmer sicher.............. :rolleyes:

bei den neuen hollowtech kurbeln justiert ma de kettenlinie über die beilagen.

bei den alten octalink und vierkantkurbeln war da die wellenlänge ausschlaggebend mit der möglichkeit, die welle bei überlänge mittels beilagen an den lagerschalen nach re od. li zu verschieben.

eigentlich als nicht mittel zum zweck oder "russisch" kann man die methode auch anwenden, um unter nichtberücksichtigung der kettenlinie die kettenblätter näher oder weiter zum werfer zu stellen...............

jep, so wars.......... :D

Birki
28-04-2005, 00:17
... is a gute kettenlinie - merkts Euch das. jetzt hau i no des 26 drauf ... vielleicht bringt des a wos ...
lg
birki

Potschnflicker
28-04-2005, 10:13
Original geschrieben von mikeva
bei den neuen hollowtech kurbeln justiert ma de kettenlinie über die beilagen.


eigentlich als nicht mittel zum zweck oder "russisch" kann man die methode auch anwenden, um unter nichtberücksichtigung der kettenlinie die kettenblätter näher oder weiter zum werfer zu stellen...............

jep, so wars.......... :D

Bei der XT 04 Kurbel "justiert" man nicht im klassischen Sinn.

50 mm Kettenlinie ist der neue Standard. Net mehr und net weniger. Für die 48er Blätter braucht man den FD-M 761 Umwerfer (Schelle oben), mit Geschick, je nach Rahmen ginge auch ein FD-M 760 (Schelle unten), kommt auf den Sitzrohrwinkel an.

Birki
28-04-2005, 10:20
hallo wolfgang!
ja - nur ist mein eingangs geschildertes problem eben jenes, dass der downswing-umwerfer nicht auf den rahmen geht, und dass der topswing umwerfer entweder so hoch gestellt werden muss, dass er gerade noch aufs grosse blattl schaltet, dann aber nimmer aufs kleine (das fette 34.9 sitzrohr ist da auch noch im weg), oder dass er nicht weit genug ausrückt, um aufs grosse zu schalten. der sitzrohrwinkel ist 72°

ich habe jetzt die kettenlinie um 1.5 mm nach innen verschoben, und eine beilage auf die hohlachse auf der linken seite gelegt, damit der linke kurbelarm kraftschlüssig auf der achse sitzt. in die hackn habe ich fahren können, und konnte erstmalig sauber schalten. die alternative für mich ist, auf 24/36/46 umzusteigen ...
lg
birki