PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Eins oder Zwei ?



OweDenHügel
03-05-2005, 17:32
Hallo mal an alle !

Ich stehe vor einer schwierigen Entscheidung und wende mich nun, hilfesuchend, an die BB - Member. Ich habe schon Stunden hier im Forum verbracht, doch macht mir dies die Entscheidung, wie so manch anderem auch, nicht leichter :( (achja SUFU wurde verwendet doch ich hab nix ähnliches gefunden) !

Also hier ist mein Problem :

Ich habe mir vor 1,5 Jahren mein erstes Fully gekauft, nachdem ich 3 Jahre lang Hardtail gefahren bin (eher so nebenbei, also noch nicht so wirklich hobbymäßig).
Mein derzeitiges Fully hat aber einen NoName Rahmen (Matrix ?!?, hab ich hier noch nie gelesen) und nur wenig Federweg (H:ca. 7-10cm; V: 8cm :( ), dafür aber komplett XT (für den Preis von 700€ ist dass nicht so schlecht, wie hier nach allg. Meinung gilt (aber nur V und nicht disc :eek: ) !
Nun fange ich aber an mehr in Richtung Freeride zu gehen/fahren (kleine Sprünge, Drops, und immer steileres + verwurzeltes (schreibt man des so ?) Gelände + immer schneller). Ich möchte dieses Hobby noch ausbauen, speziell diesen/nächsten Sommer, ...

[30 Minuten später] :D :D

Nun meine Frage :
Soll ich mir jetzt zum Freerideeinstieg ein Fully mit "etwas" mehr Federweg kaufen und dann später einen "echten" Freerider, oder soll ich mir gleich einen richtigen Freerider mit genug Federweg kaufen (der dann auch die großen Sprünge, Drops, Stürze :D, ... aushält) und dafür jetzt mehr zahlen ? Oder erst einmal schaun ob mir mit einem "Enduro" die "mittleren" Sprünge taugen und erst dann so richtig "loslegen". ("" zeugen von Nichtwissen :s: )

Zusammenfassung:

-) 2 neue Räder = 2* zahlen ("Enduro/Freerider" + ""echter" Freerider")

oder

-) 1 neues Rad = 1* viel zahlen ("echter" Freerider)

Vielen Dank für eure Hilfe, und gegen bessere Vorschläge hab ich auch nix einzuwenden !

PS: Wäre vielleicht auch nur an einen neuen Rahmen bzw. Rahmenkit zu denken ?

Mfg OweDenHügel, der eigentlich garnicht so viel schreiben wollte ... :f:

andreas999
03-05-2005, 17:38
hallo im BB!

des is a schwierige frage.

wenn du genau weißt, dass du FR mäßig unterwegs sein willst, dann kann gleich viel federweg net schaden.

mir is so gangen dass ich mir ein gscheides FR bike kauft hab (norco six) und schon bald hab ich gmeint, dass noch mehr federweg eigentlich net schaden kann.

in absehbarer zeit werd ich auf einen DHler umsteigen.


a guter tipp: zerst an freerider mit 15-17cm federweg und gutem preisleistungs verhältnis (a kona, speci, norco, sonst was, was net viel kostet und net schlecht is) und dann wenn des wirklich net reichen sollt ein gröberes Fr-bike oder einen DHler dazu.

Andreas

jogul
03-05-2005, 17:55
borg dir doch in einem bikepark mal bikes aus... dann wirst du sehen ob du damit etwas anfangen kannst oder nicht :)

besser ein g'scheites als zwei halbherzige

Flex
03-05-2005, 18:43
also ich würd ma gleich eher was gscheiteres nehmen!!(oder ein hardtail z.b mit pike ist für fahrtechnik sicher nicht schlecht und später ienen ordentlicheh fr/dhler dazu)

eine alternative dazu wäre z.b das 04er coiler(der fsa macht oarge sachen damit und bis jetzt hat es glaub ich alles ausgehalten)


felix

krull
03-05-2005, 19:03
i würd nix mit allzuviel FW nehmen. Besser lernst es sicher mit weniger FW, und bis du mal auf den Niveau bist 200mm echt auszufahren dauerts eh...
Hängt aber auch alles davon ab was so deine bikereviere sind...

xrAndl
03-05-2005, 20:03
meine meinung ist wenn du es wirklich lernen willst: wenig federweg, das verzeiht dir nämlich weniger....

die einfachere geschichte ist natürlich unendlich viel fw aber mit sowas schick ich sogar meinen 4 jährigen sohn den NW-Steig runter (er fährt z.B. ganz ohne fw und macht sich nicht schlecht)

Gruss Andl

andreas999
03-05-2005, 20:06
es hat aber auch keinen sinn a radl mit 12cm fw nehmen und bei jeder ausfahrt 2 bis 3 durchschläge.

a pike oder a z1 wären empfehlenswert und a guter kompromiss fürn anfang

BeFe
03-05-2005, 20:10
ich stand vor einer ähnlichen entscheidung..

dhler ist sicherlich net schlecht nur ich fahre auch gerne die berge zuerst hinauf und mag nicht von irgendeinem lift oder shuttle service abhängig sein. Hab mich dann für ein Kona Coiler 05 entschieden welches mit 150mm vorne und hinten für mich ausreichend federweg bietet...

krull
03-05-2005, 20:22
Original geschrieben von andreas999
es hat aber auch keinen sinn a radl mit 12cm fw nehmen und bei jeder ausfahrt 2 bis 3 durchschläge.


tja aber dann lernst aber auch so zu fahren dass man auch mit 12cm FW net 2-3 durchschläge je ausfahrt hast ;) Außerdem is doch schön an die Grenzen des Fahrwerks zu kommen...

tschakaa
03-05-2005, 20:42
das wichtigste ist möglich viele verschiedene radln zu fahren damit du weist was dir liegt.
persönlich würde ich dir einen leichten freerider mit ca. 14cm federweg empfehlen, damit kannst alles (wenn auch mit kompromissen) machen ;)

m0le
03-05-2005, 20:58
Oder man machts so wie ich und fährt mit nem P2 wie ein wahnsinniger die Trials runter!

Hardtail rult!

Is für anfang sicher besser zum lernen! Wennst das dann kannst kauf dir nen Dhler oder was in der Richtung!

tschakaa
03-05-2005, 21:10
dirt/dual hardtail ist sicher auch eine alternative ... macht spass und ist vor allem billig!
wennst mal in an bikepark bist könntest dann no immer a radl ausleichn ;)

Siegfried
03-05-2005, 21:37
@Owedenhügel

Ich stand im Frühjahr 2003 vor der selben Frage wie du.

Ich hatte zu der Zeit nicht die Kohle, mir 2 Bikes in die Garage zu stellen und habe es wie folgt gelöst:

Ich hab mir einen hochwertigen Rahmen gekauft und ihn als Enduro aufbauen lassen.

Zu der Zeit war das ein HT SLK-Rahmen mit Bomber Z1 (normal) und so weiter; hatte ca. 15,5 Kilo zu der Zeit.

Da ich nicht so auf Bergauf-Speed aus bin, stört mich das Gewicht nicht so sehr und ich fahr auch längere Tagestouren (>1500 Hm) damit.

Ich war auch schon einmal in Saalbach damit und hatte (für das, was ich mich fahren trau) wirklich Spaß damit.

Im Dezember letzten Jahres ist dann die Entscheidung gefallen, das Ganze etwas "freeridemäßiger" anzugehen, weshalb ich dann auf dem guten Rahmen aufgesetzt habe und a weng aufgerüstet habe.

Aber es is halt nach wie vor a Kompromiss!

Mittlerweile schauts zwar mit der Kohle wieder a weng knapp aus, aber seit kurzem hab ich a Dirt-/Tourenhardtail in der Garage stehen und auch das macht mörder Spaß.

Also würd ich sagen, wenn du eher nicht auf Bikepark und so aus bist, dann wirst mit an Hardtail auch gut bedient sein; ist auch zum Fahrtechniklernen besser.

Bild 1: die Basis vom Fully
Aber ich würd weder das Fully noch das Hardtail hergeben.

Siegfried
03-05-2005, 21:38
Bild 2: die aktuelle Ausbaustufe

Siegfried
03-05-2005, 21:41
Bild 3: Die Dirt-Maschine

andreas999
03-05-2005, 22:05
Original geschrieben von krull
tja aber dann lernst aber auch so zu fahren dass man auch mit 12cm FW net 2-3 durchschläge je ausfahrt hast ;) Außerdem is doch schön an die Grenzen des Fahrwerks zu kommen...

net wennst jeden wurzelstock in die arme/schultern kriegst.

wo der chris mit seinem startrack drübergfahren is als obs nix wär komm ich mir vor als würd ich auf am presslufthammer oder überdimensionierten vibrator fahren :devil: :D

krull
03-05-2005, 22:09
Original geschrieben von andreas999
net wennst jeden wurzelstock in die arme/schultern kriegst.

wo der chris mit seinem startrack drübergfahren is als obs nix wär komm ich mir vor als würd ich auf am presslufthammer oder überdimensionierten vibrator fahren :devil: :D

da haben wir anscheinend 2 Unterschiedliche Einstellungen - ich "spür" den trail halt gern, ich mag gar kein Fahrwerk haben dass alles aufsaugt...

andreas999
03-05-2005, 22:12
jedem das seine, du magst halt gern technisch anspruchsvoll und trialig ;)

Rollstuhlfahrer
03-05-2005, 22:17
Du kannst mit am guten Enduro so ziemlich alles fahren, aber es ist um einiges schwerer als mit einem richtigen Freerider. :rolleyes:

cih würd mir ein neues enduro mit guter austattung (z.b Ghost Enturo 5700, Pike team, Louise FR,... co 2000€) und später vielöleicht einen gebrauchten Dhler/freerider zulegen. ;)

andreas999
03-05-2005, 22:20
clown shue drop?

:devil: :devil:

Rollstuhlfahrer
04-05-2005, 21:02
die betonung liegt auf
ziemlich ;)