PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : hs33 und geräusche



motzlmachines
09-05-2005, 13:11
hallo
hab eine frage hab eine hs33 am bike und seit neuestem, wenn ich hinten eine vollbremsung durchführe, entsteht ein geräusch, das über den rahmen weitergegeben wird und zoemlich laut wird.
jetzt bin ich eine runde gefahren und vorne jetzt auch. so eine art dröhnen ist das.

weiters zur einstellung eine frage, ich muss den hebel ziemlich weit anziehen bis überhaupt bremswirkung vorhanden. laut anleitung eingestellt, backen 2mm von der felge entfernt. und hebel auch schon ein bischen richtung lenker geschraubt.

wie kann ich mir bei diesen 2 problemen abhilfe verschaffen??

danke im vorraus
m

alkfred
09-05-2005, 14:55
überprüf, ob die beläge nicht verschlissen bzw. verhärtet sind und ob alle schrauben fest sitzen bzw. ob die beläge auch tatsächlich parallel zur felge stehen.


nachdem du schreibst, daß du den hebel stark durchdrücken kannst, tipp ich einfach mal auf verschlissene und verhärtete beläge.
die schraube, mit der du "den hebel zum lenker geschraubt hast" dient der belagsnachstellung.
bei neu montierten blägen soll der abstand zur felge 1mm betragen, die schraube ist dabei ganz geöffnet. den belagsverschleiß gleichst du aus, in dem du diese rote schraube reindrehst und so die beläge näher zur felge stellst.

sollten die beläge noch neuwertig sein, wirst luft ins system bekommen haben. dann mußt die geschichte entlüften.
(halt ich jedoch für unwahrscheinlich ;))

motzlmachines
09-05-2005, 15:05
beläge sind neu und unverschlissen.
hab das system neu seit einer woche.

ich meinte den 2mm inbus und nicht die rote schraube.

wie soll ich denn die luft ins system bekommen haben - glaube ich nicht.


ich beschreib das mit dem durchdrücken mal genauer:
ich kann die bremse betätigen, habe nach kürzestem weg schon mal bremswirkung. bin gerade draufgekommen, wenn ich den hebel stark richtung lenker ziehe, dass ab einem gewissen punkt keine bremskraftsteigerung mehr auftritt, sondern die beläge drücken die sockel nach aussen und den rahmen somit ein bischen auseinander.
ist also die maximale bremsleistung dann erreicht, wenn ich den bremshebel bis zu dem oben beschriebenen punkt drüücke??!

ich versuch mal die beläge näher an die felge zu rücken, nur ich hab leider keinen dms zur hand.-

danke schon mal....

ingoShome
09-05-2005, 15:53
Hoi,

- HS 33 ohne Booster? ??? nicht gut!!
- Beläge nicht genau parallel montiert?
- Beim Leitung-kürzen doch Luft reingekommen?

Letzteres ist kaum vermeidbar - wenn auch meist im unproblematischen Bereich
=> Entlüften!

lg!ingo // würd Inbusschraube gar nicht benutzen mit normalgrosse Händ ...

motzlmachines
09-05-2005, 16:09
sicher mit booster!!!

hab die beläge jetzt genau parallel und 1-2mm entfernt eingestellt muss jez dann noch eine runde drehen und schaun wie, ob sichs geändert hat.

die bremsklötze bewegen sich bei geringster bewegung des hebels.
war einfach nur schlecht eingestellt, glaub ich, da es jez rel gut geht.
die klötze waren zu weit weg. und nicht ganz genau dort wo sie vertikal sitzen sollten.



danke für die tipps