PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Fox Gabel und Kundendienst



linzerbiker
23-05-2005, 19:13
Hallo Leute,

ich wollte mir ja eigentlich eine Skareb zulegen, aber die gibt es jetzt nur in Schwarz (und wenn ich schon Geld ausgebe, dann soll es auch nachher cool aussehen. grins)
Daher reizt mich jetzt die Fox F 80 RLT (die gibt es beim bikediscount um 750 Euro, das ist zwar über meiner Schmergrenze - aber wer weiß wie lange noch :-)
Jetzt zur Frage: in den Magazinen habe ich ja noch nichts schlechtes gelesen über die Fox-Gabeln. Wie seht ihr das? Immerhin haben mir nämlich schon 2 Shops eher abgeraten weil die Folgekosten sehr hoch sind (200 Euro Service) bzw. der österreichische Fox-Vertrieb nicht gerade kundenfreundlich agieren soll .... (wenn Fox aber eh eine Sorglosgabel ist, könnte mir das ja egal sein...)
--> Eure Meinung?

Anm.: wiege unter 70kg

G[ern]OTT
23-05-2005, 20:26
hehehe

da bin ich schon gespannt auf die Antworten
Ich enthalte mich, da ich selbst kein FOX Teil mein Eigen nenne, aber ich kenne hier vom Board ja einige. :D

Nur ein Tipp, von Sorglosteilen war, wenn wir uns über diese Dinger unterhalten haben, nie die Rede.

greetings

Gernot

Matthias
23-05-2005, 21:16
OTT']
Nur ein Tipp, von Sorglosteilen war, wenn wir uns über diese Dinger unterhalten haben, nie die Rede.

greetings

GernotDa müsstest eher auf Marzocchi zurückgreifen! ;)

MichiR
23-05-2005, 21:28
is marzocchi wirklich so ne sorglosmarke?! i weiß nur, dass manitou recht wartungsintensiv is, leider hab ich eine ... so ganz von der steifigkeit bin i ah ned überzeugt mit meinen 80kg lebendgewicht bei 45km/h hart in die eisen greifn is scho bissal unguat.

lg m.

Matthias
23-05-2005, 21:36
is marzocchi wirklich so ne sorglosmarke?! i weiß nur, dass manitou recht wartungsintensiv is, leider hab ich eine ... so ganz von der steifigkeit bin i ah ned überzeugt mit meinen 80kg lebendgewicht bei 45km/h hart in die eisen greifn is scho bissal unguat.

lg m.
Nun, die leichten Marzocchi's werden wohl auch wartungsintensiver sein, als die echt fetten Kaliber mit >2500g.
Was an Gewicht gespart wird, muß halt an Wartung zusätzlich investiert werden.;)

Wenn'st dir ein 20kg Gerät hinstellst, mußt möglicherweise das ganze Jahr nix angreifen...:p

MichiR
23-05-2005, 21:45
ich hab ein 14kg+ gerät verbaut mit ner manitou black mit 120mm federweg und lock-out und hab seit einem jahr nix mehr gemacht (habs auch erst seit einem jahr). gfahrn bin ich sowas 1.700km in etwa ..... naja, bis jetzt fällt mir die forke noch nicht auseinander.

lg m.

lizard
23-05-2005, 22:40
sorglosgabel ... kenn ich keine ... ;)
fox funktioniert sehr gut, ist steif, gut zum einstellen, bla bla bla
kostet halt mehr als die anderen.
eine sache die mir etwas auffällt: die buchsen bekommen recht leicht spiel, bzw. haben manche von haus aus viel ...

wennst max. federungsqualität bei moderaten gewicht suchst --> fox!

servicepreise kannst auf der müller hp nachlesen (ist der importeur und servicemann), glaub so zw. 70.- und 100.- für ein komplettservice.

über die qualität dort will ich nicht sprechen ...


aja: sorglosgabel: die alte marzocchi Z2 mit stahlfeder und geschraubter brücke!!! einbauen, fahren, genießen, vergessen ...

Bikedevil
23-05-2005, 22:44
Bei einem Preis von 750 Euro würd ich mich an deiner Stelle in Deutschland um eine Fox Terralogic F80X umschaun.
Hab das Teil im Versand schon um 800,- gesehn

Wenn dir die 80mm Federweg nicht ausreichen sollten kannst du sie ganz einfach durch entfernen eines Splintes auf 100 oder 130 umbaun.
Je mehr Federweg umso weniger Steifigkeit.
Hab meine auf 100mm umgebaut und bin total zufrieden.

GrazerTourer
24-05-2005, 09:14
Mein Thread! Mein Thread! Mein Thread! jucheee! :jump:

Die Gabeln funktionieren super! :D Falls du eine Float 100RL brauchst -> ich würde meine verkaufen! Der Grund? Wenn ich jemals in meinem noch so schönen Leben zum Bahnhofgürtel xx muß, dann helfe mir Gott daß ich bei Sinnen bleib!!!

gewe
24-05-2005, 09:26
Die F80X Terralogic kriegst bei mir für 750.- incl. Versand, allerdings nur Disconly. Guter Service kostet um die 100.-, wird aber bei uns recht gut gemacht.

blizzard
24-05-2005, 09:49
Mein Thread! Mein Thread! Mein Thread! jucheee! :jump:

Die Gabeln funktionieren super! :D Falls du eine Float 100RL brauchst -> ich würde meine verkaufen! Der Grund? Wenn ich jemals in meinem noch so schönen Leben zum Bahnhofgürtel xx muß, dann helfe mir Gott daß ich bei Sinnen bleib!!!

was kostet die neu?

gewe
24-05-2005, 09:54
Die ist neu, empf. Verkaufspreis bei uns 1049.-

blizzard
24-05-2005, 09:57
Die ist neu, empf. Verkaufspreis bei uns 1049.-

eigentlich hab ich die Gabel vom Grazer Tourer gemeint... ;)

GrazerTourer
24-05-2005, 10:51
eigentlich hab ich die Gabel vom Grazer Tourer gemeint... ;)

Es ist das Modell von 2004, disc only. Der Preis lag IMO bei 799,-
Schick mir einfach eine PM!

Supermerlin
24-05-2005, 11:03
sorglosgabel ... kenn ich keine ... ;)

Ich schon - Marzocchi - hab selber eine MX Comp Eta 105 aus 2003 und eine Z1 Freeride Eta 130 aus 2004


servicepreise kannst auf der müller hp nachlesen (ist der importeur und servicemann), glaub so zw. 70.- und 100.- für ein komplettservice.

über die qualität dort will ich nicht sprechen ...

Ich schon - hab mitlerweile 2 mal mit dem Service dort zu tun gehabt - wie soll ich sagen - das dort (jedenfalls in meinen beiden Fällen) war das was ich unter Service verstehe.

2 mal einen defekten Fox Float RP3 hingeschickt und jedesmal das Teil repariert in unter einer Woche wieder in Händen gehalten (inklusive Postweg)

Aber das FOX-Teile Sorglosteile sind kann ich Dir leider nicht bestätigen - In Summe hatte ich jetzt 5 Defekte auf Fox Dämpfern (seit 2003)

lg, Supermerlin

ringl
24-05-2005, 12:56
Die Gabeln funktionieren super! Falls du eine Float 100RL brauchst -> ich würde meine verkaufen! Der Grund? Wenn ich jemals in meinem noch so schönen Leben zum Bahnhofgürtel xx muß, dann helfe mir Gott daß ich bei Sinnen bleib!!!

<-- muss man den letzten Satz verstehen ;) :D :D

Ne mal im ernst: fahre seit heuer ne Fox F100RLT und Fox Triad, bin absolut zufrieden(bis jetzt, habs ja noch nicht lange), die Gabel hat es mir beim Kauf angetan. Ich denke Fox is zwar etwas teuer :f: aber echt klasse Gabeln und Dämpfer. Ich hoffe nur das mein Dämpfer von solch Problemen wie ich von Supermerlin gelesen habe verschont bleibt.

Schöne Grüsse, Ringl :)

<paul>
25-05-2005, 17:30
jaja - fuchs du hast die gans gestohlen!!! ...und mir kann in zukunft der fuchs gestohlen bleiben!! - ich fahr eine fox vanilla 125 rlc und werd mir - aufgrund der persönlichen entfremdung basierend auf zu vielen problemen mit der gabel und dem service - keine mehr zulegen!

soulman
25-05-2005, 17:47
is marzocchi wirklich so ne sorglosmarke?!

absolut!
zumindest was die mx comp und mx pro modelle angeht.

Robad64
25-05-2005, 20:15
hi zusammen,

hab mir selber grad a fox f100r bestellt. kostet beim
cycles4u.de gerade mal 350€. hat halt kein trashhold und keinen lockout. ob mann das wirklich braucht - darüber könnt ma jetzt lang diskutieren.

was marzocchi betrifft: fahr seit 14 monaten (ca. 4000 km - davon 500 rennen) eine 2003 marathon sl und hab noch nie was dran gewartet, außer nach dem fahren die holme saubermachen und a tupferl neoval. die performance ist wirklich top. einstellen ist zwar fummelig, aber wenn manns hat dann funzt die super.

grüße
rob

corax
25-05-2005, 20:47
@fox und sorglos

hab einen nagelneuen fox dhx 5.0 dämpfer, grad mal 3 wochen gefahren. nach der zweiten schöckl-abfahrt ist er plötzlicheingegangen.
pro pedal ventile verklemmt, bei uns selten, drüben bei den amis schon bekanntes problem.
eingeschickt, ~4wochen warten, dämpfer wieder da. funzt perfekt.

zu marzocchi kann ich nur sagen- einfach aufgebaut, super funktion, langlebig, ersatzteile gibts für lau und passen auch für ältere generationen
->im falle von gebraucht-kauf. :)

linzerbiker
26-05-2005, 12:07
ich habe mir eben die "garantiebestimmungen" des österreichischen vertretes angeschaut:

"Bitte beachten Sie dass bei allen FOX Produkten ein Jahresservice zwingend vorgeschrieben ist und die Garantie bei Nichtbeachtung nach 12 Monaten erlischt.
Das Service ist die Grundbedingung für jede Reparatur außerhalb des Garantiezeitraumes separat berechnet werden die Ersatzteile ."

Anm.: Preis pro Service bei Gabeln: 110 Euro

Also nachdem ich ja schon die Gabel dann 5 Jahre verwenden will, darf ich noch 550 Euro zum Kaufpreis dazurechnen..... das kann es doch nicht sein, oder?
zusätzlich habe ich dann noch versandkosten (gepäcksversicherung wird ausdrücklich empfohlen).....

das kann doch nicht sein, oder?

GrazerTourer
26-05-2005, 12:10
das kann doch nicht sein, oder?

Doch, uiastso. Ich würd aber auf das Garantieverlängerungsservice dezent scheißen.... Ab und zu selbst servicieren und gute Gabelpflege reciehn denk ich aus. und wenn sie dann mal was hat, na dann machst eben ein Service um 110,- Eur....nur wo ist die Frage?! Es soll ja auch dann funktionieren das schöne Teil :rolleyes: *schonstillbin*

Tyrolens
26-05-2005, 12:12
Bei einer Gabel nicht. Bei einem Dämpfer hingegen schon, weil der ungleich komplizierter und präziser aufgebaut ist.

Übrigen, meine nagelneue Marzocchi gibt ein klackerndes Geräusch von sich. :aerger:

linzerbiker
26-05-2005, 13:25
Hallo GrazerTourer,

ich würde es ja genau so machen.
aber laut ihren bestimmungen reparieren sie gabeln nur, wenn man das jährliche service machen lasst.
"Das Service ist die Grundbedingung für jede Reparatur außerhalb des Garantiezeitraumes..."

bsp.:nach drei jahren braucht meine gabel ein service (warum auch immer). dann sagen die "pech gehabt, du hast die ersten 2 jahre kein service machen lassen."
:-(

Supermerlin
26-05-2005, 13:33
Übrigen, meine nagelneue Marzocchi gibt ein klackerndes Geräusch von sich. :aerger:

Was war den vorher für eine Gabel im Bike drinnen. Wenn ich es richtig verstanden habe hast Du ja jetzt eine Z1 (Freeride ?) drinnen - oder ?

Wie viel Federweg kannst Du ihr denn abgewinnen (hast Du die mit 130 mm?)

lg, Supermerlin

Matthias
26-05-2005, 13:43
ich habe mir eben die "garantiebestimmungen" des österreichischen vertretes angeschaut:

"Bitte beachten Sie dass bei allen FOX Produkten ein Jahresservice zwingend vorgeschrieben ist und die Garantie bei Nichtbeachtung nach 12 Monaten erlischt.
Das Service ist die Grundbedingung für jede Reparatur außerhalb des Garantiezeitraumes separat berechnet werden die Ersatzteile ."

Anm.: Preis pro Service bei Gabeln: 110 Euro

Also nachdem ich ja schon die Gabel dann 5 Jahre verwenden will, darf ich noch 550 Euro zum Kaufpreis dazurechnen..... das kann es doch nicht sein, oder?
zusätzlich habe ich dann noch versandkosten (gepäcksversicherung wird ausdrücklich empfohlen).....

das kann doch nicht sein, oder?
Möglicherweise die Garantie, aber nicht die Gewährleistung.
Die ist ja mit 2 Jahren seitens des Gesetzgebers vorgeben!

Tyrolens
26-05-2005, 14:55
Was war den vorher für eine Gabel im Bike drinnen. Wenn ich es richtig verstanden habe hast Du ja jetzt eine Z1 (Freeride ?) drinnen - oder ?

Wie viel Federweg kannst Du ihr denn abgewinnen (hast Du die mit 130 mm?)

lg, Supermerlin


Vorher war eine Z1 FR 2004 mit 130 mm drinnen. Jetzt ist's eine Marathon XC mit 120 mm Federweg. Bei der Z1 nutzte ich i.d.R 110 bis 115 mm, bei sehr steilen Abfahrten mit vielen Stufen waren's auch mal 125 mm. Allerdings habe ich die Gabel sehr progressiv eingestellt.

Elmar
26-05-2005, 16:12
Ich kann die FOX F80 RLT nur empfehlen, hab aber lediglich einen Vergleich mit der Skareb, Modell 2003 (also Stahlfeder).
Die Fox ist weit steifer und spricht feiner an, bügelt sowieso alles weg und kann ganz gut eingestellt werden.

Auf das Service, welches angeblich jährlich vorgeschrieben ist, pfeif ich auch. Ich habs geschafft, die Skareb auf Putz und Stingl zu zerlegen und zu warten, werd ich das also bei der Fox auch schaffen.
Sollte mal was kaputt sein, brauch ich den Ersatzteil so und so...

GrazerTourer
26-05-2005, 17:51
bsp.:nach drei jahren braucht meine gabel ein service (warum auch immer). dann sagen die "pech gehabt, du hast die ersten 2 jahre kein service machen lassen."
:-(

Das wäre doch wohl ein Witz wenn das so wäre. Die werden ganz sicher trotzdem ein Service machen, schließlich verdienen die Geld daran. Aber außerdem brauchst du ja kein autorisiertes Fox-Service wenn du sowieso keine Garantei mehr hast. Dann kanns auch den lokales Geschäft machen. Es gibt immer Leute die sich damit auskennen.

Und wegen Dämpferservice: Ich würde einen Luftdämpfer sowieso nicht servieren solange er normal funktioniert. Wozu denn? Solange die DIchtungen dicht sind, sind sie auch in Ordnung. Besser kann er ja dadurch nicht werden. Also lieber einen dichten und guten Dämpfer so sein lassen wie er ist.

krull
26-05-2005, 18:32
bügelt sowieso alles weg

meinst echt?! :D