PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : zu großer lenker



gerbil
25-05-2005, 16:01
hallo,

lt. einem händler kann man einen zu langen lenker einfach an den enden absägen und somit anpassen.

kann man dies ohne bedenken machen?
habe aktuell einen fsa xc280 lenker.

danke

m0le
25-05-2005, 16:10
Warum nicht! :rolleyes:

blizzard
25-05-2005, 16:22
ja, kannst schon machen... nur bei Carbonlenkern mußt aufpassen, denn die haben oft außen eine Verstärkung wegen der Lenkerhörndln, aber das is in dem Fall ja eh wurscht, oder?

gerhartl
25-05-2005, 16:22
hallo,

lt. einem händler kann man einen zu langen lenker einfach an den enden absägen und somit anpassen.

kann man dies ohne bedenken machen?
habe aktuell einen fsa xc280 lenker.

danke
solange es kein carbon lenker is kannst ihn beruhigt absägen... die enden dann sorgfälltig mit schleifpapier oder feile brechen..
und geschafft is es...

soulman
25-05-2005, 17:58
na jo....

ihr gehts mir da mit euren äusserungen ein bissi zu lässig um. so einfach würde ich es mir nämlich nicht machen.
grundsätzlich gilt:

das kürzen von carbon hat entweder mit einer möglichst neuen und feinzahnigen eisensäge oder einem rohrschneider mit sauberer rolle und neuem schneidrad zu erfolgen. beim sägen ist mundschutz angeraten, da dabei ultrafeine partikel frei werden die in unseren atemwegen als langzeitlast verheerenden schaden anrichten.
die schnittstellen der lenkerenden sind dann mit superkleber zu versiegeln um ein ausfransen zu vermeiden.

das kürzen von aluminium hat ebenso wie o.a. zu erfolgen. lediglich die atemwege werden dabei nicht belastet. dafür muss der lenker nach den kürzen entweder mit einem entgrater oder einer rundfeile entgratet werden.
was aber dennoch bedacht werden muß, ist ob es sich bei dem zu kürzenden lenker um einen konifizierten handelt oder nicht.
evtl. ist ein montieren der barends nach dem kürzen auch mit barend-plugs nicht mehr möglich. man sollte sich also über die wandstärke und deren verlauf vorher informieren.

Hypokid
25-05-2005, 22:49
na jo....

ihr gehts mir da mit euren äusserungen ein bissi zu lässig um. so einfach würde ich es mir nämlich nicht machen.
grundsätzlich gilt:

das kürzen von carbon hat entweder mit einer möglichst neuen und feinzahnigen eisensäge oder einem rohrschneider mit sauberer rolle und neuem schneidrad zu erfolgen. beim sägen ist mundschutz angeraten, da dabei ultrafeine partikel frei werden die in unseren atemwegen als langzeitlast verheerenden schaden anrichten.
die schnittstellen der lenkerenden sind dann mit superkleber zu versiegeln um ein ausfransen zu vermeiden.

das kürzen von aluminium hat ebenso wie o.a. zu erfolgen. lediglich die atemwege werden dabei nicht belastet. dafür muss der lenker nach den kürzen entweder mit einem entgrater oder einer rundfeile entgratet werden.
was aber dennoch bedacht werden muß, ist ob es sich bei dem zu kürzenden lenker um einen konifizierten handelt oder nicht.
evtl. ist ein montieren der barends nach dem kürzen auch mit barend-plugs nicht mehr möglich. man sollte sich also über die wandstärke und deren verlauf vorher informieren.


So mag ich das,wenn Sachen ausführlich erklärt werden en fettes Lob :cool: