PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : V-Brake-Tuning



Cyrus
30-05-2005, 09:02
Grüss eich,
Ich hab an meinem Bike a sehr besch... (-eidene ;) ) Bremsen dran. A grindige Promax V-Brake. Die macht ma a paar Probleme:

* Die Bremsleitung is echt besch... (-eiden)
* Die "Bremsarme" bleiben v.a. hinten oft in verschobener Position stecken. Soll heissen ein Gummi liegt an der Felge an, der anderer um das weiter weg => die bremse schleift oft. Is für die Gummis net gut, und uphill machts dann auch kan Spass mehr :mad:
* Die Flege hat Rillen bekommen. Kann es sein, dass sich mal was in "die Gummis reingebremst" hat, wa jetzt schleift?

Würde ein Brakebooster was helfen? Kenn das eigentlich nur von der Magura. Bingt das bei V-Brakes auch was (hab schon Meinungen in beide Richtungen vernommen, aber noch kein gscheites Argument dafür oder dagegen).

Kann man die Bremsen warten? Ich mein um das "verschiebeproblem" zu lösen? irgendwie die eine oder andere Schraube lockern, ein lager schmieren, ... Trau mi net (so Pi x Daumen) rumschraufen, da a Bremse doch net unwichtig is :ueroll:

Wenns mit den Promax net besser wird, was wäre eine empfehlenswerte Felgenbremse? Sollt halt auch leistbar sein (net über 50euro; Bremshebel könnt ich meine weiterverwenden, das machts evtl. etwas billiger)! Gewicht is eher unwichtig.
Wie schauts zB damit aus?
http://www.bikestore.cc/catalog/product_info.php/cPath/50_66/products_id/1178

Thx, Cyrus
So schaut mei jetzige Rennbremsn (weil langsamer wirst damit net wirklich :D ) aus

ChE
30-05-2005, 09:32
Also wenn schon neue V-Brakes dann würd ich auf jeden Fall zu AVID Bremsen greifen (SD 5, SD 7).
Am Bike meiner Freundin sind auch Promax Bremsen drauf, die sind zwar nicht die aller besten, aber funktionieren tun sie an sich einwandfrei..

Wo liegt das Problem mit den Bremsleitungen?

Was die verschobenen Bremsarme betrifft, gibts auf der Seite von jedem Bremsarm eine Kreuzschraube, die auf eine Feder drückt. Wennst die Schraube weiter rein drehst wird die Feder gespannt und der Bremsarm dird weiter weg von der Felge gedrückt, damit solltest du die Arme ordentlich zentrieren können.

Die größte Schwäche an billigen V-Brakes sind meist die Bremsbeläge, allerdings hatte ich auch schon sehr oft Probleme mit Shimano Belägen, ein ordentlicher Satz Bremsbeläge von z.B. Coolstop sollte die Bremswirkung deiner V-Brakes sicher verbessern.
Die Rillen in den Felgen entstehen häufig durch Alu-Abrieb, der sich in den Bremsbelägen festsetzt, ich würd mir mal die Bremsbeläge ansehn.

CE

Siegfried
30-05-2005, 09:39
@Cyrus

Investier ca. 50 Euro, kauf dir einen Satz DeoreLX-V-Brakes (beim Matthias anfragen), montier sie drauf, stell sie ein und denk nicht mehr dran.

Cyrus
30-05-2005, 09:44
@ ChE:
Das mit der Feder werd ich mal versuchen.
Wenns net hilft, werd ich mich nach ner neuen umschauen. Die Avid is eher net meine Preisklasse http://www.bikestore.cc/catalog/product_info.php/cPath/50_66/products_id/443
-> 55euro/Stück!!

@ HT-Biker:
Sind das die:
http://www.bikestore.cc/catalog/product_info.php/cPath/50_66/products_id/5119
Wie schauts mit den XT-Bremsen aus? Wären grad noch im Budgetären Rahmen:
http://www.bikestore.cc/catalog/product_info.php/cPath/50_66/products_id/1178

Cyrus

Zacki
30-05-2005, 10:25
Ich glaub nicht, dass die LX der XT qualitativ um irgendwas nachsteht, gewichtsmässig wird vielleicht ein Unterschied sein, sind sicher beides gute Bremsen, wenn sie sauber montiert und gut eingestellt sind ;)

Cyrus
30-05-2005, 10:48
@Cyrus
... beim Matthias anfragen ...
Und wer is das? :confused:

Cyrus
30-05-2005, 11:03
Mir is grad eingefallen, dass ich ja diese "integrierten" Brems/Schalthebel hab! Is das ein Problem beim Umrüsten, oder kann ich rein die Bremsen an sich tauschen und meine Bremshebel weiterverwenden? Wenn net, wirds preislich wieder interessant. Was würde denn so eine Umrüstung kosten? Die Bremshebel wären ja bei den Bremsen dabei, denk ich mal. Was kosten denn neue Schalthebel? Bringts was? Lohnt sich der (auch finanzielle) Aufwand überhaupt?

Chaingang
30-05-2005, 11:06
Die AVIDS gibts bei EBAY mit Bremshebeln eh immer sehr preiswert...so um 59 - 69 gesehen (ich habs noch um 89 gekauft :s: :s: )

Zacki
30-05-2005, 11:09
Mir is grad eingefallen, dass ich ja diese "integrierten" Brems/Schalthebel hab! Is das ein Problem beim Umrüsten, oder kann ich rein die Bremsen an sich tauschen und meine Bremshebel weiterverwenden?


Kannst ohne weiteres jede XT oder LX oder wasweißichnochwas verwenden, das passt schon zusammen.
Ach ja, Matthias ist Matthias, einfach in der Benutzerliste unter "Matthias" nachschauen.... :D

Siegfried
30-05-2005, 12:47
@Cyrus

Ich würd mich für die LX-Bremsen entscheiden.
Bei den XT-Bremsen ist es gern, daß sie nach einiger Zeit furchbar zum Quietschen anfangen.
Das hängt meistens mit dem Parallellogramm zusammen, wenns a weng ausgeschlagen ist.

Wennst dir nur die Bremsarme kaufst, kriegst mit deiner Schalt-/Bremshebel-Kombi sicher kein Problem; das passt alles untereinander zusammen.

Was ich mir vielleicht überlegen würde dazu, anständige Bowden und neue Züge.
Bowden auf LX-Niveau sind nämlich innen Gleitbeschichtet, da lässt sich aus der Bremse no a weng was rausholen, und es kostet ah nimmer die Welt.

yellow
30-05-2005, 14:29
Die Bremshebel wären ja bei den Bremsen dabei, denk ich mal. :rofl: der war jetzt aber gut!
sind eher nicht dabei, um genau zu sein.

Tips hast schon genug erhalten:
1. Federn ausrichten.
wenn das nix hilft,
2. Beläge wechseln (Ritchey blau, keine CoolStop), erhöht mormalerweise die Wirkung auch sehr. Gelegentliches drüberwischen über die Beläge und Partikel die sich reingefressen haben herauszuholen, schadet den Belägen und in Folge auch den Felgen nicht.
Wenns jetzt immer noch nicht sauber funktioniert: schlecht.
3. Bremsarme (Schimano Deore, Lx oder XT, funktionell merken wir Hobbyuser keine Unterschied ((wenn Ritchey blau montiert)) ),
4. dann gleichzeitig auch neue Bowdenzüge (oder zumindest die alten ansehen, gegebenenfalls schmieren)

neue Hebel bringt nix und kostet Dich eine Lawine.
Ad: Booster
hmm, wenn sich die Cantisockel verbiegen (bei der Hinterbremse schön sichtbar), dann bringt ein Booster, dass sich die Sockel (bzw. der Rahmen) nicht mehr beim Bremsen auseinanderbiegen, dafür bekommt aber die Felge mehr Druck ab. Hilfts nix, schadts nix. Allerdings bringen Dir weichere Beläge stärker merkbare Bremsverbesserung, als ein Booster mit den originalen harten "langehalt"-Belägen.

Cyrus
08-06-2005, 18:06
Was die verschobenen Bremsarme betrifft, gibts auf der Seite von jedem Bremsarm eine Kreuzschraube, die auf eine Feder drückt. Wennst die Schraube weiter rein drehst wird die Feder gespannt und der Bremsarm wird weiter weg von der Felge gedrückt, damit solltest du die Arme ordentlich zentrieren können.
CE

Hab grad Reifengewexelt und mir dabei die Bremse angeschaut:
Bei der hinteren ist die linke Schraube seit jeher (zumindest hab ich nie was gemacht) komplett versenkt!! Die rechte hab ich zur Zufriedenheit justiert, sodaß der rechte Bremsarm wieder zurückgeht. Die Feder beim linken spricht gar net mehr an! Ich vermute stark, daß die Bremse schlecht montiert wurde und dadurch die eine Feder im A.. ist (komplett auszaaht?). Dadurch schleift der linke Bremsarm an der Felge, d.h. ich fahr daurend mit angezogener Handbremse :mad:
Any ideas??
Ach ja, ich hab überlegt, ob ich net auf a Magura HS 33 sparen soll. Beim Bikestore kostet der Komplettsatz jetzt 144,99euro http://www.bikestore.cc/catalog/product_info.php/cPath/50_66/products_id/1653
Zu Weihnachten is sie evtl. noch günstiger zu haben (und mit an Haufen Gutscheinen vom Geburtstag und Weihnachtsmann sowieso). Oder soll ich ma jetzt a LX/XT V-Brake kaufen, weil die Magura überdimensioniert is?
MfG Cyrus

ruffl
08-06-2005, 18:47
Wenn die Feder überhaupt nicht mehr dagegen wirkt dann schau mal dort wo die Feder in den Rahmen gesteckt wird ob beide Bremsarme in dem selben der 3 Löcher postiert sind.
Evtl kannst du wenn du die Feder in ein oberes Loch steckst die Spannung nochmal erhöhen.

Cyrus
08-06-2005, 19:09
Wenn die Feder überhaupt nicht mehr dagegen wirkt dann schau mal dort wo die Feder in den Rahmen gesteckt wird ob beide Bremsarme in dem selben der 3 Löcher postiert sind.
Evtl kannst du wenn du die Feder in ein oberes Loch steckst die Spannung nochmal erhöhen.
Gute Idee. Dass es diese 3 löcher gibt hab ich garnet gewusst (bin noch a blutiger Anfänger was best. Dinge am Bike angeht) :(
Werd´s morgen früh gleich versuchen. Was sagst zu meinem Magura-Problem?

ruffl
08-06-2005, 19:18
Grade wenn man wenig Geld hat würde ich eine gute leichte V-Brake nehmen und den Rest sinnvoller investieren.
Soviel unterschied is bei den Systemen nicht, die Magura is halt minimal besser.
Ich würde zum Donaufritzi schaun ob der noch Sram Bremsen hat und zuschlagen.