PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : MTB Lenker am Rennrad



Martinusss
31-05-2005, 11:19
Was muss ich dabei alles beachten? Soweit ich das durchgedacht habe, brauche ich folgendes:

- anderen Vorbau (weil Durchmesser sonst meist zumindest nicht genau für MTB Lenker passend)
- anderen Lenker *ggg*
- andere Bremshebel: geht da jeder V-Brake Hebel, passt das zu den RR-Bremsen?
- andere Schalthebel: passen da alle Shimano Hebel, zB LX? Würden LX Hebel auch zu Campagnolo Schaltwerken passen?
- neue Züge, weil dann sicher keine Länge mehr stimmt.
- neue Griffe

Grund: Ich bin jetzt ein paar Mal mit dem Renner von meinem Bruder gefahren, und das ist irgendwie ganz ok... Aber ich hab gemerk, dass ich den Lenker eigentlich eh fast nur ganz oben in der "Komfort-Stellung" verwendet habe, und da geht es mir auf die Nerven, dass ich nicht Bremsen und Schalten kann. Runtergegriffen habe ich ausschliesslich zum Bremsen und Schalten...

Oder gibt es noch bessere Lösungen dafür?

PS: Ich habe noch gar kein Rennrad, aber das wird sich (hoffentlich) bald ändern. Drum überleg ich jetzt, ob ich nicht vielleicht gleich ein Bike mit MTB Lenker kaufen soll. Heissen die Dinger eigentlich "Crossräder", oder ist das wieder was anderes?

hermes
31-05-2005, 11:26
es gibt zwitter aus rennrad und crossrad, d.h. weitgehende rennradgeometrie und geraden lenker. frag mich nicht, wie diese kategorie dann wieder heißt, aber ich glaub fitnessbikes. ein besuch im fachhandel bringt dich da sicher weiter. sparst dir jedenfalls das herumschrauben.

von campa gibts seit heuer auch schalt-/bremseinheiten für gerade lenker. info auf der campagnolo-homepage.

miki9
31-05-2005, 11:27
Ich glaub was du suchst gibts bei einigen Herstellern unter dem Namen Fitness-Bike. Z.b. Simplon Grid, aber auch bei einigen anderen Herstellern.

Martinusss
31-05-2005, 11:39
na dann werd´ ich mich einmal ein bisserl umschauen...