PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Rahmenhöhe Fully !



Denzo
03-06-2005, 16:55
So hab mich jetzt für einen Simplon STomp Fully Rahmen entschieden.

Ich bin 1,81 Gross hab eine Schrittweite von 92.

Die erechnete Rahemngrösse wäre ca 51,5

Das Stomp gibt es leider nur in Groesse 49 oder 53.

So was machen.

Den grösseren oder kleineren Rahmen nehmen ?

Flex
03-06-2005, 16:59
ich würde eher den 49er rahmen nehmen!!(liegt aber daran das ich prinzipiell lieber kleine rahmen habe!!)


felix

fullspeedahead
03-06-2005, 17:30
92cm bei 1,81?!
Hui!

Na kommt halt prinzipiell immer sehr aufs Einsatzgebiet an:

- willst du Rennen fahren, vielleicht auch viel auf der Straße, etc.
-> eher den großen Rahmen

- willst du gmiadlich Touren fahren oder auch viel technisches, vielleicht ein bisserl springen
-> eher den kleineren

(wobei auch Rennfahrer u.U. kleinere wählen)

Zudem ist halt die Aussagekraft der Sattelrohrlänge begrenzt. Daher werden dir wohl Stomp Besitzer die besten Tipps geben können....

Denzo
03-06-2005, 17:39
Habe es eher vor sportlich zu fahren, springen werde ich ausser Bunny Hops eher wenig.

Oberrohrlänge differiert nur sehr gering ist 595 zu 605 also gerademal 1cm.

ckazok
03-06-2005, 18:04
Soviel ich weiß, ist es bei Fullies generell besser, den kleineren Rahmen zu wählen. Ich würde auch zu 49'er Rahmen raten.

alkfred
03-06-2005, 19:35
bei 92 schrittlänge würd ich schon eher den 53er nehmen. die 1cm oberrohrlänge kannst leicht mit einem anderen vorbau ausgleichen, 4 cm sattelüberhöhung, die dir eventuell net so taugen, sind schwerer zu handeln.
(i hab auch lange haxen und einen kurzen oberkörper und sprech daher aus erfahrung).

bei 1cm oberrohrlänge mehr sollte die agilität des bikes auch net leiden....

hifideliger
03-06-2005, 20:53
Und ich würd mir überlegen, ob ich mir nicht lieber ein Radl kauf, wo es eine passende Rahmengröße gibt.

GT

mikeva
03-06-2005, 21:26
mit de langen haxn passt der grosse scho.......... ;)

mit dem vorbau und dem lenker kannst eh spielen, bis passt oder glei an vro rauftun.

punkti
03-06-2005, 21:51
das "nana, bei an fully nehmans liwa den kloanen rohmen" gschichtel ist schwachsinn!! das wird von drittklassigen verkäufern in gigasport und co gesagt, die sich nicht auskennen!! bei einem race fully kann man getrost zu großen größe greifen, bei einem tourer wird dann abhängig davon was man fahren will die rahmenhöhe ausgesucht!! bei dh und fr ist sowieso wieder anders!!

fullspeedahead
03-06-2005, 22:30
Und ich würd mir überlegen, ob ich mir nicht lieber ein Radl kauf, wo es eine passende Rahmengröße gibt.

GT^
nur weil die Sattelrohrlänge nicht passt, muss das ja nicht heißen, dass die Rahmengröße nicht stimmt!

bei Dirtbikes ist das noch problematischer, da gibts welche, wo das Oberrohr und die Sattelstrebe eine Linie bilden und welche, die eher die übliche Parallelogrammform haben. Sowas verändert die Sattelrohrlänge schon entscheidend.

Extrembeispiel:
http://www.corratec.com/NEU_09_04/images/jpg1000/SB_TEAM_WC.jpg
http://www.corratec.com/NEU_09_04/images/jpg1000/SB_TEAM.jpg
2x eine sehr ähnliche Geometrie aber völlig unterschiedliche Sattelrohrlänge!
keine Ahnung wie die des messen.... (normalerweise ists ja immer Tretlagermitte bis Oberkante, oder?)


Übrigens könntest ja auch einfach bei Simplon anfragen, welche Größe sie bei deinen Maßen und Anforderungen empfehlen würden! Die helfen sicherlich auch gerne!

mikeva
03-06-2005, 23:47
der corratec-bow is da aber a sehr extremes beispiel (obwohls a super radl is; fehlt no in meiner raupensammlung).

hast aber recht; oberrohrlänge und radstand sind da die aussagekräftigeren parameter. auch die winkel sollt ma net ausser acht lassen: je steiler, desto cc. optimal (für mich zum ma - tourenfahren) sind 73° sitzrohrwinkel und 71° steuerrohrwinkel. das verbauen mittlerweile eh scho fast alle erzeuger, hat si bewährt. wie sich überhaupt cc-ht radln in der geometrie kaum mehr unterscheiden.

als praktisch hat sich erwiesen, den abstand sattelnase-griff zu ermitteln.
der passt bei mir immer auf 5mm genau und i fühl mi wohl auf den radln. (beim einen halt aufrechter, weil höher baut, beim anderen vorne tiefer; aber die beuge im ellbogen bleibt gleich; dadurch hat man subjektiv weniger umstellung.)
aber achtung........wenns radl zu kurz is, lehnt man entweder vorn mim mörderlangen vorbau über oder der sattel is viel zu weit hinten.......die länge MUSS passen.

conclusio: probefahren (wobei die radlmarke und qualität wurscht is; mann soll halt die geometrie notieren und nach diesem gesichtspunkt sein schatzi aussuchen)

NoLiver
04-06-2005, 08:01
wennst bei dem rahmen bleibst sicher den 49-er. ist ja ein fully, sprich: einsatzgebiet sind gatschlacken und wurzelig-steinige gebiete. wennst einen "abgang" machst und ein haxerl links und das andere rechts vom oberrohr gen untergrund gleitet wirst dankbar sein den kleineren rahmen gewählt zu haben. das hat dann eher nix mit dem vorbau zu tun.

mikeva
04-06-2005, 14:43
@ noliver

eh, fahrer mit buckel san stark im kommen.............. :D

NoLiver
04-06-2005, 15:13
@ noliver

eh, fahrer mit buckel san stark im kommen.............. :D

ist die oberrohrlänge um so viel kürzer als die vom 53-er?

mikeva
04-06-2005, 15:39
im schnitt 3 cm......... ;)
deswegn vakaf i mei enduro.......is ka tun net, wenns net passt.
obwohl nur 3cm.........und der radstand is a kürzer.

Denzo
06-06-2005, 08:38
Thx für eure Antworten.

Ich werde mir den 49er Rahmen nehmen.

Die Geometrie ist genau gleich von den beiden Bikes Oberrohrlänge und Radstandlänge unterscheiden sich nur dehr gering von 1cm.

Das kann ich locker mit dem Vorbau ausgleichen.

Wenn ich drann denke das es mich doch hin udn wieder vom Radl wirft is glaube ich der 49er Rahmen für meine Familienplanung besser. :)

alkfred
06-06-2005, 10:30
Thx für eure Antworten.

Ich werde mir den 49er Rahmen nehmen.

Die Geometrie ist genau gleich von den beiden Bikes Oberrohrlänge und Radstandlänge unterscheiden sich nur dehr gering von 1cm.

Das kann ich locker mit dem Vorbau ausgleichen.

Wenn ich drann denke das es mich doch hin udn wieder vom Radl wirft is glaube ich der 49er Rahmen für meine Familienplanung besser. :)

die sattelüberhöhung kannst aber mit einem vorbautausch nicht (oder nur sehr schwer) ausgleichen.
das stomp hat ein stark abfallendes oberrohr, schau dir das doch in natura an, ob da wirklich kein platz zwischen juwelen und oberrohr ist.

solltest das 49er nehmen, schau drauf, wie weit die sattelstütze noch im rahmen bleibt. laß sie bei bedarf gleich tauschen!

p.s. leider gibt simplon keine tretlagerhöhe an, sonst könnten wir´s ausrechnen, ob da was gefährdet ist. ich persönlich glaub´s nicht!

fullspeedahead
06-06-2005, 13:12
ansonsten kannst noch die Suchfunktion bemühen und schaun, wer denn hier ein Stomp hat und eine kurze pm mit der Bitte nach Größe, Schrittlänge und Eindruck schreiben.

Dauert vielleicht 1/2 Stunde, aber man kauft ja ned jeden Tag ein Radl...


Ansonsten würd ich wirklich noch empfehlen bei Simplon direkt zu fragen.

Weil 92cm sind bei einem 49er Rahmen eigentlich echt ned wenig - und 1cm Oberrohrlänge-Unterschied wär ned so des Drama! Kann aber echt auch sein, dass der 49er besser ist - schwer zu sagen...


Allerdings muss ich sagen, dass ich bei ca. 91cm Schrittlänge einen 48er Rahmen fahre! Ist mir aber auch zu klein! Sieht man hier (und in der Zwischenzeit bin ich nocheinmal 2,3 Zentimeter gewachsen...):

NoLiver
06-06-2005, 22:53
Wenn ich drann denke das es mich doch hin udn wieder vom Radl wirft is glaube ich der 49er Rahmen für meine Familienplanung besser. :)

Besser ist es :)

Niiiki
03-08-2005, 11:55
HI!

Also im September steht ein Fullykauf an....

Nur welche Rahmenhöhe?!

Das Radl soll auf Touren ausgelegt sein! Modell bin ich irgendwo zwischen Ghost ERT 7500 und Giant Maestro Trance 2....

Einerseits leg ich auf gute Eigenschaften was Trails betrifft wert, andereseits sollten die Klettereigenschaften nicht leiden.....

Oiso: Ich bin 172cm und 88cm lange Beine! Was für eine Größe kommt da in Frage?

Lg