PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : I kenn mi nimma aus



Radlos
03-06-2005, 21:34
Hallo in die Runde!

Nachdem ich jetzt in den letzten Tagen Thread um Thread verfolgt hab, und diverse Dealer (Radhändler) besucht habe, wieder mal Bike und MTB Revue lese, bin ich jetzt endgültig verzweifelt.

Ich hab mein altes SCOTT nach 7 Jahren endgültig entsorgt (dummerweise zusammen mit meinem absoluten Lieblingssattel von Specialized :aerger: ), steh ich vor der nicht ganz einfachen Entscheidung, mir ein neues Bike zuzulegen. Mein ursprüngliches Limit von 700 bis 800 Euro hab ich eh schon wieder fallenlassen, interesanterweise wurden meine Favoriten von Händler zu Händler immer teuerer (ich bin nur froh, dass ich bei unserem Nobeldealer, der neben SCOTT auch SIMPLON hat, nicht erst am Schluss war).

Von allen Geräten sind interessanterweise drei KTMs übriggeblieben (und die Erfahrungen, die ich hier so drüber gelesen habe, sind ja nicht so, dass es vor dem Kauf abschrecken würde). Aber dummerweise hat keines der Bike all die Sachen, die ich gerne hätte - und wenn ich mir schon eines komplett kaufe, dann will ich nimmer nachrüsten (und zwei linke Hände hab ich ja auch ein bisserl :zwinker: )

Es geht um die drei:

Ultra Cross € 769, pro Preis und die verfügbare Rahmenhöhe von 57cm
Ultra Sport € 999, pro Magura Julie, aber ich bin mir über die Luftgabel Suntour Axon-E, 80mm (bin etwas skeptisch, was die Gabel angeht)
Race Line €1199 (Angebot bei GigaSport), pro Manitou Skareb, durchgehend LX (Werfer und Schaltwerk XT), contra hydr. Scheibe Deore LX

Die beiden Ultras haben über 13kg, das Race ein bisserl unter 12.

Es gebe auch noch ein nettes Merida Kalahari (aber mit Manitou Axel) oder ein Merida Matts Special 04 in der Preiskategorie. Was mir auch noch angeboten worden ist, sind zwei Bikes der Marke FUJI - aber ich kenn den Namen nur aus der Zeit, als meine Kamera noch nicht digital war. Von der Bestückung her waren sie nicht so schlecht, Gabeln weiss ich nimmer, Gewicht zwischen 11,7 und 12,7 kg. Hat hier jemand mit Fuji mal Erfahrungen gemacht, welcher Art auch immer? Ach ja, und ein sehr billiges Fully bei Radsport ALDI-HOFER *gg* (aber ich will mich ja nicht umbringen)

Am meisten reizt mich im Moment das Race Line (der Preis ein bisserl weniger *gg* ist aber nur ein sekundäres Argument).

Wie sind eure Erfahrungen in punkto Scheide Deore LX und in punkto Skareb?

Daß das Gewicht hoch ist, weiss ich, aber ich hab bei meinen 190 ja auch 90 kg, die das Teil aushalten muss. Und davon abgesehen werd ich mir wohl auch die Cane Creek Sattelstütze zulegen. Im Moment fahr ich viel Schotterwege, bergig (no na, in Oberkärnten und in Vorarlberg), tlw. aber auch km Fresserpartien in der Ebene.

So, ich hoffe mal, ich hab nix vergessen. Und ich hoffe auch, dass ich euch nicht zugemüllt hab. Ach ja, und was die Rahmenhöhe angeht, reichen die 53 cm bei mir aus, oder kann ich meine Überlegungen in Richtung Race Line gleich vergessen?

Vielen Dank, Michael

mikeva
03-06-2005, 22:30
such mal im inet a bissl umma (bzw. lies bikeheftln).
um 1200€ kriegst a komplettes xt-bike ;)

punkti
03-06-2005, 22:48
schon mal in die börse geschaut?? zb da (http://nyx.at/bikeboard/show_boerse.php?boeid=3678&rubrik=2)

schneemann
03-06-2005, 23:18
Ich glaub 43 ist ihm doch zu klein :D.

Ich glaub die Skareb ist nicht die beste Gabel für dein Gewicht da sie anscheinend ned sehr steiff sein soll und dann noch mit Scheibe :rolleyes: .

fullspeedahead
03-06-2005, 23:37
Ich glaub 43 ist ihm doch zu klein :D.

vielleicht ists ja 53 und sie hat sich einfach verschrieben...

Ich würd bestellen und zahlen und wenns doch 43 ist einfach weiterverkaufen! :D :D :D



Na, um 1200€ geht sich schon einiges aus - vor allem kannst du zu dem Zeitpunkt der Saison durchaus auch schon einige Prozente verlangen!


Eine Skareb ist halt eine Race Gabel und muss mit den Schwächen klarkommen (weich, meist schlechteres Federungsverhalten, höherer Wartungsaufwand, schlecht für Scheibenbremsen, schneller kaputt,...) leben.

Ich würd eher sowas in der Liga Reba/Black, etc. empfehlen! Is einfach ein guter Kompromiss.

mikeva
04-06-2005, 00:22
um de kohle kriegt ma zb. auch schon ein gutes gebrauchtes stumpi ht mit fox oder ein dale.......... ;) wenn man sowas mag halt :D

grundi
04-06-2005, 09:40
Tja, wenns eines von den oben angeführten sein soll würd ich das RaceLine nehmen und mal fragen obs die Skareb nicht gegen eine Black austauschen, die würd mit deinem Gewicht und den Scheiben locker fertig (aber ob das der Giga Sport macht :rolleyes: ).


Hm, Du schreibst dass Du aus Kärnten bist, in Klagenfurt ist ein Mountainbiker, und die haben derzeit einige sehr gute Sondermodelle z. B. das Rockster mit XT-LX Mix und einer Axel sowie Avid SD5 V-Brakes (€ 999,--) dann noch das Outlander und ein Fully (das Fully glaub ich kost 1990,--).
Achja, schau noch mal da klick (http://klagenfurt.mountainbiker.at/), die haben eingie gebrauchte, die sehr super ausschaun. Und fragen kost ja nyx.

Radlos
04-06-2005, 10:38
Erst mal vielen Dank. Zumindest dass mit der weichen Skareb hilft mir schon mal weiter. Und der Mountainbiker in Klagenfurt gehört eh zum Kreis der Dealer meines Vertraues (vom Riedl Hans hab ich mir vor ein paar Jahren meinen Specialized Sattel gekauft :klatsch: )

Hmm - ich hab auf der Homepage gerade ein VOTEC M6 light gefunden, aber dummerweise gibts das nicht auf der Votec HP. Eigentlich wollte ich aber kein Fully.

Scheibenbremsen wollte ich ursprünglich auch keine, aber nachdem immer mehr die Teile schon drauf haben, werde ich wohl mal zuschlagen. Wie sind denn eure Erfahrungen mit den Deore Scheiben?

Wenn mir wirklich einer die Gabel umbauen sollte, von einer Skareb auf eine Black oder Reba, wieviel würde mich der Spass den mehr kosten (so ungefähr?)

Und was die gebrauchten hier angeht - mit einem 43er kann ich halt nicht wirklich was anfangen, und bevor ich eines kaufe, möchte ich es mir halt schon mal anschauen. Naja, und wenn ich mir drei oder vier anschaue, bevor ich eines kaufe, und dafür ein paar hundert km fahren muss, dann kann ich mir gleich ein neues kaufen (bei den Spritpreisen *gg*)

Auf jeden Fall mach ich heute einen Ausflug zu einem Bekannten, danach schaut die Welt schon ganz anders aus.

Ach ja, im Moment ist auf der HP vom Mountainbiker noch die Werbung für seine Biketesttage - die sind zwar schon vorbei, aber ich kenn den Weissensee und das Hotel ganz gut. Wenn mal einer von euch hier runterkommen will, ich helf gern mit ein paar Tipps aus.

Danke Michael.

Ich halt euch mal am laufenden, wie sich das ganze weiterentwickelt.

@punkti: Das Race action hab ich mittlerweile sicher schon 5 oder 6 mal angeschaut, du kannst ja das ganze mal mit Substral giessen anfangen, vielleicht wächst es dann noch :bump:

grundi
04-06-2005, 10:42
Hmm, ich denk ein Tausch von Skareb auf Black sollt bei einem neuen Radl net die Welt kosten, wenn überhaupt. Die spielen preismäßig glaub ich ziemlich in der gleichen Liga.

Aber wie gsagt, beim MTBer oder einem anderen Shop mal nach gebrauchten fragen, die kannst dann bestimmt auch probefahren.

schneemann
04-06-2005, 10:55
@Deore Scheibenbremsen
Für mich die beste Einsteigerbremse. Beisst gut, hält viel aus, ist wartungsarm und ist sehr gut einzustellen (Griffweite, Bremssattelmontage).

Ich mein allerdings die 525. Die andere hydraulische Deore (silber kein PM) kenn ich nicht so gut. Und auf keinen Fall die mechanische nehmen die heißt dann aber eh wieder anders denk ich ;).

mikeva
04-06-2005, 15:45
m6 light is sicher a klasse option ;)

hat an hohen posingfaktor :D

Siegfried
04-06-2005, 16:08
Um an 1000er herum würd ich mir mal die Cube-Bikes anschauen.
Gibt Modelle die mit der REBA von RockShox ausgestattet sind, die in den Test echt gut abgeschnitten hat.

grundi
04-06-2005, 17:45
:D Wie, was is denn jetzt los, keine Empfehlung für HT :l: :D

Elmar
04-06-2005, 19:02
Das meiste wurde eh schon gesagt:
Statt der Skareb lieber eine Manitou Black oder eine andere vergleichbare, stabile Federgabel.
Und die Deore M525 kannst ungschaut nehmen. Ist eine sogenannte "Sorglos-Bremse" :toll:

Radlos
04-06-2005, 20:37
Wer gab mir hier den Tipp mit dem Mountainbiker in Klagenfurt :klatsch: *gg*

War bei einem Bekannten (der im Hotel Testbikes vom Mountainbiker hat), hab mich eigentlich für das Rockster entschieden. Am Weg in Richtung Klagenfurt hab ich noch hin und her überlegt, weil mir die Axel Gabel irgendwie nicht so sympathisch war.

In Klagenfurt hab ich dann nochmal umdisponiert, und mich für das Outlander entschieden. XT durchbestückt (ich weiss nichtmal, was für Schalthebel da drauf sind *gg*), 10,7 kg. Avid Bremsen, sind mir ohnehin sympathischer als Scheiben (die kommen dann beim nächsten Bike :toll: ). Gabel: Hmm ja, ich Depp. Laut Katalog und Inet sollte eine Skareb drauf sein, auf dem, dass ich mir angeschaut hab, ist eine Rock Shox mit Remote Lockout drauf (und ich hab keine Ahnung, welche). Damit hab ich den Sprung von steifer Gabel auf Luftfeder genommen, ich werde also fleissig :bump: *gg* Das hatte aber einen zu kleinen Rahmen, mein 53er hat lt. Hans die gleiche Gabel, aber ohne Remote Lockout (auch wurscht, bin jung und kann mich bücken *gg*)

Preis € 1200.- (mit Freundschaftsbonus *gg*) - soviel zu den Aussagen, dass man um 1200 ein leichtes (unter 11kg) Bike mit XT Durchbestückung bekommt.

Wer baut denn eigentlich das Outlander, beim Rockster outet sich KTM, aber am Outlander hab ich nix gesehen?

Ich sag jetzt mal ein ganz dickes Danke an alle Beteiligten, überlege mir, ob ich mir nun meinen Nick ändern soll (denn Radlos bin ich ja nimmer), und werde euch erhalten bleiben.

Vielen Dank, Michael.

Ach ja, am Montag hol ich mein Bike ab, dann gibts ein paar Fotos (vom Bike, das ist hübscher als ich *gg*)

Siegfried
04-06-2005, 22:21
@grundi
nachdem er schreibt, dass er bei ungefähr an 1000er die Schmerzgrenze hat, kriegt er sicher woanders mehr für sein Geld als bei HT.

So ehrlich müss ma sein und so deppert wie ich is halt selten wer :D

grundi
07-06-2005, 09:27
@grundi

...
So ehrlich müss ma sein und so deppert wie ich is halt selten wer :D


Ah geh, glaubst sonst hätt ich meine Luci. Ich mein, erstens ist Cinelli nicht der bekannteste MTB-Hersteller und billig war´s auch nicht.
...
Dafür gibt´s fast keine davon (eins hab ich noch gekannt, aber das ist mittlerweile angeblich ein Giant Carbon geworden), schaut saugeil aus und fährt sich einfach super.

Ontopic:

Tja, sag ich doch, die Sondermodelle vom MTBer sind echt super. Ich hab mit dem X3.2 vor 2 Jahren angefangen (gleichwertig wie heuer das Rockster) und bin süchtig geworden.
Soweit ich weiß sind die HT-Rahmen von KTM, und das Fully (k.A. wie´s heißt) ist ein HT :D (die Marke).
Das Outlander (hat voriges Jahr noch X 3.1 geheißen) hat voriges Jahr ein Freund von mir (an der Grenze zur Sucht) gekauft und ein anderer hat vor kurzem beim Rockster zugeschlagen (auch schon fast soweit) :D

Radlos
08-06-2005, 00:13
Also, das MTB Fully hätte mich auch fast schwach werden lassen *gg*. Aber preislich war mir das um einiges zu hoch (ich bin ja von meiner Ausgangssituation 700 auch auf 1200 gekommen *gg*)

Hab heute die erste Einstellfahrt gemacht, vierzig km (davon die 2. Hälfte bei böigen 4-5 Windstärken, leider als Gegenwind). Das Outlander ist spitze, leicht, wendig, und es macht richtig Spass. Das einzige Problem ist der Motor (nämlich meine - nicht vorhandene - Kondition), aber das wird in der nächsten Zeit behoben.

Ich bin auch mit der Skareb, die ich jetzt drauf habe, sehr zufrieden, und hoffe mal, das mein Lockout hält. Ist es normal, dass die Gabel "komische" Geräusche macht (tut mir leid, ich kann es nicht anders beschreiben), wenn sie im Lockout im Wiegetritt gefahren wird?

Summa summarum: ein tolles Teil, das sein Geld definitiv wert ist :klatsch: . Und ich hoffe, dass sich mein Hintern bald wieder an den Sattel gewöhnt, im Moment spür ich ihn nämlich.

Liebe Grüsse, Michael.

Siegfried
08-06-2005, 10:40
Ich bin auch mit der Skareb, die ich jetzt drauf habe, sehr zufrieden, und hoffe mal, das mein Lockout hält. Ist es normal, dass die Gabel "komische" Geräusche macht (tut mir leid, ich kann es nicht anders beschreiben), wenn sie im Lockout im Wiegetritt gefahren wird?



Skarebs haben im Allgemeinen die dumme Angewohnheit nicht immer gleich zu funktionieren; eine geht besser, eine schlechter.

Das Phänomen, das du beschreibst hatte ich bei meiner 2004er Super in Verbindung mit SPV-artigem Verhärten (obwohl ich kein SPV hab :D ).

Hat sich aber nach ca. 300 Kilometern Einfahrphase gelegt und jetzt geht sie suppi.

Mein Tipp wär mal, fahr a Zeitl mit dem Ding, damit sie gscheid eingefahren ist; wenns nicht gescheiter wird, sicherheitshalber zum Händler und Garantieanspruch geltend machen.