PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Trinkflache vs. Camelback



gussith666
07-06-2005, 00:10
Kurze Frage!! Mich würde es interessieren, ob mehr Camelbacks (Trinkblasen) oder eher doch noch die konventionellen Trinkflaschen beliebter sind?

Mit was für einem Trinkgefäß seiht ihr unterwegs? :confused:

adal
07-06-2005, 00:22
Kurze Frage!! Mich würde es interessieren, ob mehr Camelbacks (Trinkblasen) oder eher doch noch die konventionellen Trinkflaschen beliebter sind?

Mit was für einem Trinkgefäß seiht ihr unterwegs? :confused:

Hab für Trinkflasche gestimmt, aber es gibt Ausnahmen:

1. Längere MTB Touren ohne Verpflegung unterwegs. Hab nur einen Flaschenhalter, da kommt dann 0,75l Nahrung rein (konzentriertes Malto/Apfelsaft/Salz Gemisch) und 1,5 l Wasser

2. Grundlage im Winter - da bleibts Wasser schön warm unterm Pullover, Flaschen frieren leicht ein

3. Sehr lange Fettverbrennungseinheiten am Renner, wenn ich einfach nicht stehenbleiben will. 1,5l im Back, 1,5l in den Flaschen, da komm ich gut 4-5 Stunden aus.

Jedenfalls immer nur Wasser, dann vergammelt er nicht so. Und Reinigung mit Kukident oder ähnlichem Zeug (wie auch die Flaschen).

Quellekatalog
07-06-2005, 00:25
Camelbak Blowfish von 2001 (3 l Trinkblase) :toll: :toll: :toll: .

FloImSchnee
07-06-2005, 00:26
Außer für kurze Fahrten verwende ich auch Camelbak - das Trinken damit ist einfach sehr angenehm...

Rein kommt nur Wasser, danach wird mit drei zerknüllten Küchenrollen-Tüchern getrocknet und dunkel gelagert...

tiktak
07-06-2005, 08:04
bei normalen ausfahrten nur trinkflasche... wenns laenger wird trinkflasche + camelbag... bei rennen immer trinkflasche (iso) + camelbag (wasser)

Sandbard
07-06-2005, 08:05
Sigg Trinkflaschen (die Jahre lang keine wirkliche Konkurenz hatten), sollte man nicht nur Wasser sondern zuckerhaltige Säfte (z.B. Apfelsaft) reintun, gameln auch irgendwann so dermassen heftig, dass man die eigentlich entsorgen müsste... wären sie nicht so teuer :D
Ich denke beides kriegt den Schimmel, angenehmer in der Handhabung ist vielleicht ein camelback; ABER: ich finde das Packvolumen der meisten viel zu klein. Was passt da schon rein? Zweites paar Handschuhe, mehr nicht. Würde ich also größeren back kaufen, der halt Trinkblasen aufnehmen kann.
Sandbard

buffalo
07-06-2005, 08:20
Habe für Trinkflasche gestimmt, weil sie die meiste Zeit verwendet wird:
Flasche beim Training, Ausfahrten etc., Trinkrucksack beim Rennen.

LG
buffalo

schrucky
07-06-2005, 09:20
für die "normalen" Runden --> Trinkflasche und
bei längeren Bikerunden Camelbag + Flasche, da sich die leichter wo füllen lässt wennst trocken bist. (Bach, Hütte, G-Haus,...)

NIEMALS einen Orangensaft in den Camelbag :k:

zec
07-06-2005, 09:25
Normalerweise immer mit Trinkrucksack - ja nach Länge und Art der Ausfahrt 1,5 oder eben 3 l. Hab da auch 2 Rucksäcke und in den großen passt mit 3l Flüssigkeit noch einiges mehr als ein 2.Paar Handschuhe rein.
Bei kurzen Spritztouren reicht eine Sigg-Trinkflasche.

grundi
07-06-2005, 09:29
Ich stimm mal für den Saufsack. Mit dem bin ich allerdings ausschließlich am MTB unterwegs (auf dem sind nicht mal Flaschenhalter drauf).
Am RR verwend ich nur Trinkflaschen (ok, es hat einen Ausrutscher gegeben, da hab ich aber den Rucksack mitgebraucht).

Boschl
07-06-2005, 09:31
... Oida .... natürlich Flaschen, rein geb ich alles was mir schmeckt, waschen im Geschirrspüler und nach spätestens einer Saison wanderns in den Müll ! :rolleyes:

Camelbag ist was für Mädchen :D :devil:

Albert73
07-06-2005, 09:36
Habe früher nur den Camelbak (nur Wasser) verwendet, seit diesem Jahr greife ich auch öfters zur Flasche ;). Wobei der Camelbak unterwegs deutlich bequemer ist, aber wahrscheinlich muss ich mich noch an die Flasche gewöhnen ;).

Mit Schimmel hatte ich noch nie Probleme, da nach der Ausfahrt alles gut durchgespült wird. Mein alter Camelbak, den ich bis vor kurzem verwendet habe, ist aus dem Jahr 1996 und noch einwandfrei benutzbar :toll:.

stetre76
07-06-2005, 09:47
ich habe für die Trinkflaschen gestimmt, weil ich eigentlich fast nur mehr am RR unterwegs bin - und da kann ich den Camelbak nicht leiden.

Ansonsten, sollte ich doch wieder einmal al MTB unterwegs sein - Camelbak H.A.W.G. da passen 3 Liter rein und es gibt auch noch genügend Stauraum.

Zacki
07-06-2005, 09:51
Camelbak Ventoux mit 3l- Saufsack is genau richtig für ein Mädchen wie mich, wenn ich Tagestouren fahre :D

Zur Flasche greif ich nur bei Ausflügen auf den Wienerberg, zum Rentner- Jagen :devil:

Lexus
07-06-2005, 09:55
JA ebenfalls Camelback habe ich mir seit ich MTB fahre angewöhnt
mit der Flasche komme ich nicht zurecht muss jedes mal stehen bleiben
um zu Trinken und trinke dann zu wenig.

nore
07-06-2005, 09:56
meistens 1-2 trinkflaschen und für lange ausfahrten wo man wahrscheinlihch nichts bekommt hab ich nen blase im rücken (aber hauptsächlich zum nachfüllen der flaschen) :U:

NoWin
07-06-2005, 09:57
Flaschen am Renner und Crosser, Camelbag am Bike (+Flasche)

Chaingang
07-06-2005, 10:03
Habe beides (den Hofer->Camelbag :D ) und No-Name Trinkflaschen.

Verwende eigentlich nur die Trinkflaschen, denn irgendwie finde ich den Rucksack unangenehm (könnte allerdings auch sein, dass ich lediglich finde, dass durch de Rucksack das 2RC Dress entstellt wird :D :D :D)

Die Flaschen geb ich in die Spülmaschine und wasch sie nachher aus. Rein kommt immer nur Wasser....

Schipfi
07-06-2005, 10:16
ich häng auch an der flasche.... trinkblase kommt nur mehr selten vor... weil ich nicht so drauf steh wenn der inhalt so warm is (ausser es is grad shice kalt :D)...

Herbstl78
07-06-2005, 10:27
kommt ganz auf die tour an,
wenn ich am abend eine keine tour fahre reicht auf jeden fall eine flache
(ist auch leichter zu reinigen)
bei tagestouren ist der camelback nicht zu schlagen!!

geht ja doch mehr rein :du: als in eine flasche

lg gerald

nore
07-06-2005, 10:31
... Verwende eigentlich nur die Trinkflaschen, denn irgendwie finde ich den Rucksack unangenehm ...

stimmt - liegt wohl daran dass der hoferrucksack für skater "optimiert" wurde und nicht für biker und deren rücken
(falls wir vom gleichen rucksack reden)

Denzo
07-06-2005, 10:52
Ich verwende beides.

Da ich verdammt viel trinke beim Biken habe ich im Camelback nur Wasser (is auch leichter zu putzen)

In der Alu trinkflasche habe ich dann ein höher konzentriertes Kohlehydrategetränk.

JoeDesperado
07-06-2005, 11:37
nur trinkblase (deuter, 2l), und die wird jährlich ausgetauscht :)
flaschenhalter am bike hab ich sowieso abmontiert, gegen trinkflaschen spricht, dass sie gern mal aus der halterung fallen (einmal beim rennen passiert, so geflucht hab ich selten) &´während der fahrt zu umständlich sind.

offbeat
07-06-2005, 11:51
Wenn ich nur im Wald ein paar Runden drehe, dann reicht die 0,75 L Flasche (da gibt's ja auch im Gütenbachtal einen Brunnen ;) )

Wenn ich länger fahr (zB. Lainzer Tiergarten-Strecke), schnall ich mir außerdem den Hofer-Trinkrucksack rauf (da passen 2 Liter rein). Ich trink nämlich immer ziemlich viel. Nur Wasser natürlich! :)

ruffl
07-06-2005, 11:57
Nur Flaschen

Bei langen Trainings bleiben wir einfach nach 100km irgendwo stehen und füllen die Trinkflaschen neu auf und am Bike fahr ich eh nie länger als 3h.

Bei Rennen auch immer nur Falschen, beim XC hast eh Betreuer, bei Marathons sind eh überall Laben und auf da Strassen fahrt ma selten länger als 3h.

3h is bei mir so eine Grenze wo ich mit 2 Flaschen und 1-2 Gels im Rennen auskomm.

Joker
07-06-2005, 12:03
In den letzten 2 Jahren war ich der totale Camelbakfreak, doch in letzter Zeit, bei Strecken unter 50km bzw in der Nähe von zu Hause, fahr ich wieder mit Flasche.
Denn meine Devise, je größer ders Stauraum, den du mit hast, umso mehr packst du ein...leider auch unötiges Zeug :rolleyes:

Boschl
07-06-2005, 12:04
Bei langen Trainings bleiben wir einfach nach 100km irgendwo stehen und füllen die Trinkflaschen neu auf und am Bike fahr ich eh nie länger als 3h.


Ganz genau ! :toll:

Matthias
07-06-2005, 12:09
Nur Flaschen

Bei langen Trainings bleiben wir einfach nach 100km irgendwo stehen und füllen die Trinkflaschen neu auf und am Bike fahr ich eh nie länger als 3h.
Genau so isses!:toll:
Wenn die TE länger als 5 oder 6h wird, und es extreim heiß ist, muß ich auch auf diese Methode zurückgreifen, da für mich ein Saufsack nicht in Frage kommt.
Aber mit 2x 0.75l Flaschen und 1x 0,5l im Trikottaschl fahre ich lang, sehr lang...

Boschl
07-06-2005, 12:16
... und die Saufsackfahrer bleiben bei ihren Touren ja meistens noch öfters stehen, entweder zum Lulu oder zum Tschicken, kenn das ja da geht so schon nyx weiter .... :devil:

Lena
07-06-2005, 12:28
Jop, da geb ich dem Ruffl recht.
ich hab zwar einen Camelback Mole und bin auch letztes Jahr des öfteren Biken gewesen mim Camelback aber der stört mich enrom am Rücken.

Bin am Fr mit dem RR an die Uni gefahren (mit Camelback wg. Stiften, Block und Skript) und hab nachher den Loco getroffen - bin noch 3h auf der DI herumgegurkt - mit CB am Rücken :f: - nie wieder...

maosmurf
07-06-2005, 13:11
Zur Flasche greif ich nur... wenn ich wieder nachhause komm :D

sonst CB. und: ich kann mittlerweile gar nima ohne fahren... irgendwie fühl ich mich da so ungeschützt am bike ohne rucksack :rolleyes:

hat das noch wer so!?!?

JoeDesperado
07-06-2005, 13:29
wenn ich wieder nachhause komm :D

sonst CB. und: ich kann mittlerweile gar nima ohne fahren... irgendwie fühl ich mich da so ungeschützt am bike ohne rucksack :rolleyes:

hat das noch wer so!?!?

ich ich ICH! :D
na im ernst, geht ma recht ähnlich!

zec
07-06-2005, 22:50
@maosmurf: ist im Falle eines Falles sicher ein sehr guter Schutz - auch ein Grund warum ich vorwiegend mit Trinkblase fahre. Mich hat aber auch schon mal eine Sigg Aluflasche im Rucksack vor Schlimmerem geschützt -> Salto über den Lenker und voll auf einen Stein geknallt. Die Flasche mit der Delle hab ich noch immer :D .

maosmurf
08-06-2005, 01:12
@maosmurf: ist im Falle eines Falles sicher ein sehr guter Schutz - auch ein Grund warum ich vorwiegend mit Trinkblase fahre. Mich hat aber auch schon mal eine Sigg Aluflasche im Rucksack vor Schlimmerem geschützt -> Salto über den Lenker und voll auf einen Stein geknallt. Die Flasche mit der Delle hab ich noch immer :D . das war dasnn wohl so, wie der (in jeder musketier-geschichte vorhandene) herzschuss, der durch ein umgehängtes kreuz aufgehalten wird :p

ansonsen musst danach zum chiropraktiker ;)

zec
08-06-2005, 12:48
*gg* ja so in etwa. Eigentlich wars ja rein thereotisch eh so eine Art Kreuz dass meinen Rücken vor Schmerzen bewahrt hat -> Sigg ist ja eine Schweizer Firma :D .

Boschl
08-06-2005, 12:52
... mal ein Beitrag um meine Beliebtheit zu steigern: :D

Camelbag ist schwul
Trinkflascherl ist cool :D

EineDrahra
08-06-2005, 12:56
... mal ein Beitrag um meine Beliebtheit zu steigern: :D

Camelbag ist schwul

stimmt aber!!! weils ein firmenname von einer doooofen firma is! :look: :look:

maosmurf
08-06-2005, 12:58
Camelbag kenni net *aufitüpfelchenherumreit* :D

aber camelbak rulez :D

wuwo
08-06-2005, 13:00
Treffen sich ein Elefant und ein Kamel, sagt der Elefant zum Kamel: "Warum hast du deine Titten auf dem Rücken?" Darauf das Kamel: "Wenn ich meinen Pimmel mitten im Gesicht hätte würde ich die Klappe halten."

dugi
08-06-2005, 13:03
Habe für die Flachen abgestimmt (nur Plastik, nix Sigg Zeugs). Nur bei längeren Touren verwende ich den CB.
Die Flaschen kommen nach dem Auswaschen in den Tiefkühler, da kann nichts drinnen wachsen.

beb73
08-06-2005, 14:49
bei fahrten im gelände ist der trinksack find ich praktischer, weil das runtergreifen zum flascher auf der bucklpiste oft a bisserl mühsam is.

schimmlig ist mir der schlauch nur einmal geworden, aber auch nur weil ich ihn nicht ordentlich ausgeleert und aufgehängt hab. hab ihn dann mit dem reinigungsbürstl wieder sauber bekommen, leider war dann das gewinde undicht (kaufts euch ja kein billiges intersport-klumpert)....

Der Alex
08-06-2005, 16:22
bei fahrten im gelände ist der trinksack find ich praktischer, weil das runtergreifen zum flascher auf der bucklpiste oft a bisserl mühsam is.

schimmlig ist mir der schlauch nur einmal geworden, aber auch nur weil ich ihn nicht ordentlich ausgeleert und aufgehängt hab. hab ihn dann mit dem reinigungsbürstl wieder sauber bekommen, leider war dann das gewinde undicht (kaufts euch ja kein billiges intersport-klumpert)....

hawg, was sonst. mE der beste rucksack momentan am markt. sitzt super, hat platz für verbanzzeug und gwand und essen und genug zu trinken geht auch rein!

feinste sahne!

punkti
08-06-2005, 16:27
trinkblase im deuter race x air! find das gestell praktischer, da schwitzt man sich nciht so zu tode wie bei den camelbaks!! als trinkblase nehm ich die vom hofer, ist besser als das camelbak-zeugs!!

NoWin
08-06-2005, 16:43
Bei so richtigen Schlammschlachten ist es ein Genuß, keine Trinkflasche zu haben ... :D :D

7maniac
09-06-2005, 07:25
ich hab in der trinkblase 1/3 apfelsaft 2/3 wasser und etwas salz -nach dem fahren füll ich die blase mit etwas kochendem wasser und las es durch den schlauch rinnen (der wasserkocher steht eh in der küche) -seitdem hab ich keine probleme mehr mit belägen und reinigung
ABER VORSICHT

Hypokid
09-06-2005, 11:48
Also ich bin für die gute alte Trinkflasche, denn die geht net so schnell kaputt.Außerdem finde ich denn Rucksack sehr unbequem. Hab am Bike 1,5 Liter das reicht für mich Pimpf und wenn net kommt ne Flasche noch vorne an de lenker dann hab ich auch über 2 liter. Und ich trinke alle 15 Minuten und immer bevor ich en Berg in Angriff nehme :D

fozziebear
09-06-2005, 13:12
Rucksack am Bike, Flasche(n) am RR.

Anti-Christbaum
09-06-2005, 13:51
Nur Camelback, da kann man fein dran nuckeln und hat keine hässlichen Flaschenhalter am Bike... :p

readymaker
09-06-2005, 15:58
camelbaks sind schon supa. fahr auch meistens damit wenns länger als eine stunde gehn soll. man trinkt einfach mehr, was auch wieder besser ist. bin letztens eine 50km tour mit einer 1/2l flasche gefahren. hab also viel zu wenig getrunken.

Hillclimber
09-06-2005, 17:37
wenn man en saufsack :D nicht jedes mal auswaschen und abtrocknen würde is der natürlich schon genial.
Gibt zwar so eine trinkflasche mit schlauch (z.B. von sigg) aber hab gehört das die zumindest a schaß is. :wink: Vieleicht gibts ja andere firmen wo das system (flasche mit schlauch) besser is.

zec
10-06-2005, 09:48
I hab so ein Zeug mit Schlauch und Flasche probiert. Fazit: ein Schaas, bei zumindest hat das nicht funktioniert weil um an die Flüssigkeit zu kommen hast dermaßen nuckeln müssen (ohne dass dann viel kommen würde) dass bereits vorm Anstieg in den roten Bereich kommen bist :D .

beb73
10-06-2005, 10:01
wenn man en saufsack :D nicht jedes mal auswaschen und abtrocknen würde is der natürlich schon genial.
Gibt zwar so eine trinkflasche mit schlauch (z.B. von sigg) aber hab gehört das die zumindest a schaß is. :wink: Vieleicht gibts ja andere firmen wo das system (flasche mit schlauch) besser is.

ich hab den sack einfach nach dem fahren ausgeleert und samt dem schlauch verkehrt aufgehängt-nix waschen & trocknen. hatte damit nie probleme. allerdings auch immer nur wasser und keine saftln im sack.

Joker
10-06-2005, 12:38
camelbaks sind schon supa. fahr auch meistens damit wenns länger als eine stunde gehn soll. man trinkt einfach mehr, was auch wieder besser ist. bin letztens eine 50km tour mit einer 1/2l flasche gefahren. hab also viel zu wenig getrunken.

Es kann dir aber auch des Gegenteil passieren, als ich das erste Mal an Camelbak mit gehabt habe, hab ich am Anfang soviel gsoffen, dass ich drauf eingangen bin

Boschl
10-06-2005, 13:09
nur wasser und keine saftln im sack.

Du ORMER !!! :devil: :D :D

7maniac
11-06-2005, 00:40
a propos :
warum hat der weihnachtsmann keine kinder ?
weil er nur nüsse im sack hat !!!

maosmurf
13-06-2005, 17:33
a propos :
warum hat der weihnachtsmann keine kinder ?
weil er nur nüsse im sack hat !!! "da nikolo hat kan zip"