PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : fragliche On-the-fly Reparaturtips: Schaltauge



yellow
11-06-2005, 18:24
Heute ein Defekt: Hinterrad steckt, weil das Schaltwerk ganz blöd und komisch nach hinten drübergebogen ist und in die Speichen steht.
Also: :confused:
Erinnert an Tip: Hinterrad raus, Schaltwerk runter, Achse in Schaltwerkloch rein, geradebiegen.
Weil nicht nur das Schaltauge hinüber, sondern auch die kleine Spannschraube hinten am Schaltwerk abgebrochen war, hab ich mir dacht: eh schon egal, versuchen wirs.

...nunja, reinschrauben ging mal (glücklicherweise aber nicht ganz); besser biegen als vorher mit der Zange war aber nicht möglich, weil das Schaltauge ganz locker war, besser anschrauben konnten wir mangels Schrauben nicht (denke da waren 2 Nieten drinnen)

Jetzt wieder runter das Teil, aber wie? habe mit einem Franzosen auf der anderen Seite der Nabe die Mutter angezogen zum Reinschrauben, aber in die Gegenrichtung wurde die nur locker, die Achse bewegte sich null. :(
Zum Glück ging die Achse nicht ganz rein (also nicht anliegend am Schaltauge) und der Franzos war gerade so schmal, dass ein ansetzen zwischen Zahnkränzen und Auge möglich war, dann konnte die Mutter dort (die auf der Nabenachse) jeweils 1 mm bewegt werden, und die Nabe langsam aber doch rausgepuhlt werden.

Wie die Nabe endlich abfällt, große Überraschung: die Gewinde stimmen nicht überein, Schaltaugengewinde war hinüber (so weit wie die Achse drinnen war).

Mit Begrenzung der Gänge war noch heimfahren möglich, aber der Tip ist doch wohl doch ein Märchen, oder was?
Oder ist bei einem Rocky (Switch) eines der beiden Gewinde anders als sonst?

mafa
11-06-2005, 19:45
nein, das gewinde stimmt sicher (vorausgesetzt du hast eine shimano nabe)!
vermutlich hast du einfach nicht gerade angesetzt und ein neues schiefes gewinde reingeschnitten, oder das gewinde verdrückt weil du nicht weit genug reingeschraubt hast.

yellow
12-06-2005, 00:05
möglich, ganz kurz dachte ich aber Anfangs, dass das Gewinde der Nabe/Achse und der Schaltwerkschraube eine unterschiedliche Steigung hatten.

Das Schaltaug könnte aber auch am Loch so verbogen gewesen sein, dass ein rundes reinschrauben nicht mehr ging.

Jedenfalls sollte das sonst gehen?
(ich kenn die Geschichte mit Sondergewinden aus einer anderen Anwendung, teilweise gehts echt nur mit messen)

NoWin
12-06-2005, 08:50
Jedenfalls sollte das sonst gehen?

Eindeutiges JA - hab ich erst kürzlich bei meinem Hardtail gemacht !