PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : michelin reifen erfahrung



soulman
12-06-2005, 18:20
hat wer?
konkret zu den modellen XCR A/T, XCR X'trem, XCR Mud und XCR Dry?
rein nach der beschreibung müsstens ja super sein, nach dem preis erst recht nur kenn i kan der damit schon erfahrung hat...

fullspeedahead
12-06-2005, 18:23
steht teilweise im aktuellen Racing Ralph Thread.

Mit dem Reifen scheint man nix falsch zu machen. Ich bin mal den Comp S Light gefahren. Echt ein sehr guter Race-Reifen.

Angeblich haben die DualCompound ja einen sehr hohen Verschleiß...


Das einzige schlechte an Michelin-Reifen: teuer! :mad:

hill
12-06-2005, 18:23
immer schon gut gewesen die michelins. wgripper z.b.!

NoWin
12-06-2005, 18:26
Fahre derzeit den XCR Dry - aber auch erst seit kurzem ... rollt leicht, aber nicht so leicht wie der Racing Ralph, Verschleiß kann ich noch nicht sagen, hält auf Schotter und Waldwegen sehr gut bei Trockenheit, im Naßen bin ich ihn noch nicht gefahren, der Birki schwört auf den XCR Mud, hatte in Steyr beim Gatsch keine Probleme !

ruffl
12-06-2005, 19:45
Mit Michelin bist dabei, im Gatsch und nassen Waldwegen den Mud und auf allen anderen Terrains Dry.
Des sind echt die besten Reifen die ich je gefahren bin.

Birki
12-06-2005, 21:03
...der Birki schwört auf den XCR Mud
schwörschwör ...
lg
birki

mi.mueller
12-06-2005, 21:25
Mit Michelin bist dabei.

Fahr den XRC Mud seit 2 Jahren, letztes Jahr halt noch den "alten", seit rund 4 Wochen jetzt den mit Dual Compound.

Der alte baute ein bischen breiter, was sich durch etwas weicheres Abrollen zeigte -> Komfort-Plus :D
Zum Verschleiß: Der hintere Mantel war nach einer Saison (hauptsächlich Schotter/Waldboden-Partien) hinüber - Mittelstollen und tw. Seitenstollen fast gänzlich abgefahren. :(
Soviel zum alten Modell.

Mitm neuen bin ich (wieder) total zufrieden - super Grip, Rollwiderstand gering - passt! :toll:
Zum Verschleiß kann ich noch nicht viel sagen, das Gerücht ("Dual Compound mit erhöhtem Verschleiß") hab ich aber auch schon gehört.

LG,

Michi :wink:

LBJ
12-06-2005, 21:44
schwörschwör ...
lg
birki


also heute bin ich Bad Mitterndorf mit den neuen XCR MUD (dual compound-in grau) hinten gefahren
und weil ich Trottel zu gierig bin, hab ich mir gedacht, fahrst mit dem XCR Dry vorne weiter, nach einer kleinen Testfahrt am Samstag abend dortn in Mitterndorf, hab ich schleunigst den Ritchey Z-Max WCS vorne, den ich vor dem Dry oben gehabt habe, wieder montiert......
besser wäre es gewesen, ich hätte mir für vorne auch den XCR MUD gekauft.........
und das tu ich jetzt auch :) :D
also der Reifen ist für solche Bedingungen, wie es heute in Mitterndorf waren(so viel Gatsch und nochmal Gatsch) genial.....ein Mischung aus Freeridereifen und XC Reifen. :toll:

fullspeedahead
12-06-2005, 22:19
fahren Racer eigentlich den stärker profilierten Reifen vorne oder hinten.

Hab nämlich schon öfters gesehen, dass beispielsweise ein Reifen ala XRC Mud hinten und dry vorne gefahren wird!

Bei Vertriding, und diversen abfahrtsorientierten Gschichten ist es ja umgekehrt, bei Touren sehe ich keine definitiven Tendenzen.
Wird hier sozusagen die Traktion für die Kraftübertragung als wichtiger angesehen als der Kurvenhalt? (wobei ja letztendlich der Rollwiderstand des Hinterreifens viel bedeutender ist...)

Oder irre ich mich mit dieser Vermutung?

Birki
12-06-2005, 22:21
Oder irre ich mich mit dieser Vermutung?
ja :)

LBJ
12-06-2005, 22:34
Also ich bin vorne so unsicher bei Mega-Gatsch, dass ich froh bin ein bisserl ein Profil zu haben. :) und der Michelin MUD is net so arg profiliert wie zum Beispiel wie der IRC Mytos für hinten....dh er geht vorne, wenn man, so wie ich, Berg auf und auf der Ebene Kraft hat, aber Berg ab ein Lulu ist. :D

Schipfi
12-06-2005, 22:43
ich fahre den XLS... ich denke dass is der vorgänger vom XCR Mud...

bis auf dass das er so breit is bin ich voll damit zufrieden...
wenn der neue wirklich schmäler is wie ich oben gelesen habe werd ich mir den vermutlich auch wieder zulegen...

göre
13-06-2005, 08:42
ich fahre dzt. den comp s light hinten, vorne einen little albert light (= vorne profiliert).
was ich aber schon gehört hab, ist, dass die gewichtsangaben von michelin total fürn teufel sein sollen (dry: 500gramm statt 460). aber gut, dafür habens super grip!

liebe grüße

AB
13-06-2005, 19:01
was ich aber schon gehört hab, ist, dass die gewichtsangaben von michelin total fürn teufel sein sollen (dry: 500gramm statt 460). aber gut, dafür habens super grip!


Nö die Gewichtsangaben von Michelin passen ziemlich genau. (sowohl beim XLS als auch seinerzeit beim FrontS)
Die Gewichtsangabe bei Schwalbe is tw. a bissl zu niedrig angesetzt. :f: (neuer Little Albert 570g statt 530g :eek: )

Zacki
13-06-2005, 19:25
Einzige Michelin- Erfahrung:

Neues Bike mit Michelin- Irgendwas, nach 1,5 km Schotterweg 1. Panne, geflickt, 500m weiter das 2.Loch, frustriert umgedreht, am Heimweg das 3. Loch, zuhause französischen Krempel in die Tonne geschmettert und Conti aufgezogen, passt. Nie wieder was vom Franzmann, des is fix ;)

bigair
13-06-2005, 19:28
aba ich glaub bei reifn is das imma so a hin und her...die einen habn glück mit einem...die anderen ned...
is das gleiche mitn rr...alle sagn das der aufn gatsch so a schas is... ich finds ned ;)

paulemann
13-06-2005, 23:05
Vom Comp S war ich schon überzeugt; da es ihn nicht mehr gibt, habe ich mir kurzerhand den neuen XCR dry (für hinten, vorne noch alten Comp S) gekauft und bin dann direkt in Willingen den Marathon bei absolut nasser Strecke mit teilweisen Schlammpassagen gefahren. Absolut geiler Reifen, rollt wie die Sau und hat super Grip.

Den Racing Ralph hatte ich mehrere Monate als Hinetrreifen drauf, der kann mE nichts bei Schotter und Nässe, im Vergleich zum Michelin zieht er klar den Kürzeren.

Aber wie schrieb eben schon einer: Geschmackssache.

göre
14-06-2005, 01:07
Nö die Gewichtsangaben von Michelin passen ziemlich genau. (sowohl beim XLS als auch seinerzeit beim FrontS)
ja, bei der alten serie (ohn "xcr"-präfix also) hats passt - die neue ist aber total falsch (vgl. zahlreiche deutsche foren)


Nie wieder was vom Franzmann, des is fix
Ich behandle meine Reifen vor dem Einbau immer massiv mit Talkum - schon seit 600km mit Comp S Light keinen Platten (mit neuen Pancho LR 240s) - vielleicht ein kleiner Tipp (vielleicht hilfts ja was :confused: )

Zacki
14-06-2005, 08:36
Ich behandle meine Reifen vor dem Einbau immer massiv mit Talkum - schon seit 600km mit Comp S Light keinen Platten (mit neuen Pancho LR 240s) - vielleicht ein kleiner Tipp (vielleicht hilfts ja was :confused: )

Hast scho recht mit Talkum, aber des nutzt nyx, wenn der Gummi so ein Dreck is, dass sich sogar nasse Tschik durchdrücken, mit Conti hab ich das Problem nicht, vielleicht war des damals eine "Montagsgarnitur" :rolleyes:

NoGeh
14-06-2005, 08:38
Ich behandle meine Reifen vor dem Einbau immer massiv mit Talkum - Wo kriegt ma des her? Hab scho in ca. 8.723 Geschäften geschaut...!?

Zacki
14-06-2005, 08:54
Wo kriegt ma des her? Hab scho in ca. 8.723 Geschäften geschaut...!?

Apotheke, zur Not tuts a billiges Fuß- oder Babypuder auch ;)

NoWin
14-06-2005, 08:56
Wo kriegt ma des her? Hab scho in ca. 8.723 Geschäften geschaut...!?
Ich nehm Babypuder vom Bipa, und die Reifen stinken auch weniger nach Gummi :D

Birki
14-06-2005, 09:01
Apotheke, zur Not tuts a billiges Fuß- oder Babypuder auch ;)
hi!
babypuder ist parfümiertes talkum. man kriegts aber auch in baumärkten, neben dem öl etc ...
lg
birki

Zacki
14-06-2005, 09:05
deswegen sag i´s ja, gibt aber eben Leute, die eher auf den herberen Geruch stehen :D Moschus brachial und so......

Matthias
14-06-2005, 09:59
Apotheke, zur Not tuts a billiges Fuß- oder Babypuder auch ;)Yep, ich habe sogar noch Restbestände aus meiner Zeit.:D:D

NoGeh
14-06-2005, 10:02
Ich nehm Babypuder vom Bipa, und die Reifen stinken auch weniger nach Gummi :DDanke für den Tip. Des macht den Reifen sicher weich wie Babypopo :D

Edit: Zuerst lesen, dann schreiben... - Danke natürlich auch an Zacki und matthias

NoGeh
14-06-2005, 10:06
Yep, ich habe sogar noch Restbestände aus meiner Zeit.:D:DDu meinst aus deiner Zeit, also du noch so starke Schweißfüße hattest und deshalb viel Fußpuder benötigt hast, oder?
:devil: :D

göre
14-06-2005, 10:44
Hast scho recht mit Talkum, aber des nutzt nyx, wenn der Gummi so ein Dreck is, dass sich sogar nasse Tschik durchdrücken, mit Conti hab ich das Problem nicht, vielleicht war des damals eine "Montagsgarnitur" :rolleyes:
conti hab ich auch mal gehabt (explorer pro) - war ein echt guter reifen (und verdammt laut auf der straße :jump: )

Matthias
14-06-2005, 10:47
conti hab ich auch mal gehabt (explorer pro) - war ein echt guter reifen (und verdammt laut auf der straße :jump: )Kauft man sich einen MTB-Reifen für Asphalt oder das Gelände?;)

göre
14-06-2005, 10:57
Kauft man sich einen MTB-Reifen für Asphalt oder das Gelände?;)
du hast mich schon wieder erwischt... ok, ok, ich bin der, der sich auf der donauinsel immer in den windschatten der rr-fahrer hängt... :rofl: nee, im ernst: ich fahr ca. 2km auf der straße, bis ich auf meinen heimatberg abbiege - deshalb :)

raydoo
14-06-2005, 12:05
hm hab ja den xct at wie im letzten bike beschrieben weich sinds schon und nutzen sich sehr schnell ab

Keeper
05-07-2005, 22:48
Hallo Leute !

Hatte vorne den hutchinson phyton oben, jetzt habe ich den phython nach hinten gegeben und vorne den XCR DRY montiert ! (weil hinten das profil zu ende war und "angeblich" der michelin super grip hatt).

War mit den phyton super zufrieden bis auf das rutschen auf nassen in der kurve am Vorderrad !

Nun fahre ich dieses Wochenende Goisern 101km hatt das sinn oder soll i ma jetzt wiederrum an anderen für dieses "gatsch" wochenende kaufen ?
lg :bounce:


Naja, hatt sich erübrigt ! mein Rahmen is beim ersten downhill gebrochen, dann hatt mir ein zuschauer sein 15 jahre altes stahlgerät mit 1/2 Slicks geliehen und bin noch durchgefahren ! Mit Grip war da nix !

göre
06-07-2005, 15:20
Ich war gerade für eine Woche auf Trainingslager in der Slowakei und habe dort meinen (schon etwas abgefahrenen) Comp S Light gegen den Little Albert Light in 2,1 getauscht - ein Traum! Auf Wuzeltrails und engen Singeltrails hatte ich oft Biker mit Twister SS oder Racing Ralph vor mir, die ihre Probleme mit dem Untergrund hatten - für das Mehrgewicht muss man halt einen Kompromiss eingehen (bis jetzt hab ichs nicht bereut).

Falls das Dir, Keeper, irgendwie weiterhilft für dein bevostehendes Schlammwochenende :toll: