PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Gummi rutscht!



headhand
14-07-2005, 06:22
XT-Vorderradnabe 2004: Beim Vorderrad war manchmal ein schleifendes Geräusch wahrnehmbar (nach 1000 km), in etwa wie das Schleifen eines kleinen Aststückes am Reifenprofil. Nur war keines zu sehen. Die Ursache konnte auch nicht durch händisches Drehen des Vorderrades gefunden werden. Rauf auf den Bock, weiter gehts. Im Endeffekt verursachte die Staubschutzkappe durch Mitdrehen mit der Achse diese Töne. Beim Einstellen des Lagerspiels hab ich auch die Dichtfläche eingefettet, vermutlich gelangte das Schmiermittel auch an die innere Seitenfläche der Kappe und ermöglichte schließlich die Drehbewegung. Entfetten konnte den Effekt vorerst beseitigen.
Wie sind eure Erfahrungen mit der lieben Kappe?

hubschraufer
14-07-2005, 08:05
...jetzt bin ich ganz schön auf der leitung gestanden bis ich gewusst hab
was du meinst.
ich mach eigentlich das gegenteil von entfetten, das besorgt schon shimano
mit gebührenden fettgeiz in den lagern.
jedenfalls pappe ich üppig fett in die lager und in die labyrintdichtungs-rille
und auch unter die gummi-staubkappe. damit möchte ich das lager zusätzlich
gegen wassereintritt schützen, z.b. auch gegen kärcher wenn man aus
angemessener entfernung draufhält. damit sind aber auch geräusche weitest-
gehend weggedämpft...

headhand
14-07-2005, 08:35
jedenfalls pappe ich üppig fett in die lager und in die labyrintdichtungs-rille und auch unter die gummi-staubkappe. damit möchte ich das lager zusätzlich gegen wassereintritt schützen
Das sind auch meine Überlegungen.
:confused: Um Unklarheiten zu beseitigen: Die Kappe wurde manchmal durch die Drehbewegung des Rades langsam mitgedreht, dadurch entstanden die Geräusche. Die Labyrinthdichtung selbst war nicht der Verursacher. :confused:

Potschnflicker
14-07-2005, 08:56
Das Problem mit den sich teilweise mit der Nabe mitdrehenden Staubkappen ist bekannt. Ich behandle die Kappen daher (schon im Neuzustand, weil die Lager eh ordentlich gefettet werden müssen) mit Glyzerin. Das Glyzerin sorgt zusammen mit der ordentlichen Fettpackung für Ruhe.

hubschraufer
14-07-2005, 09:30
Das Problem mit den sich teilweise mit der Nabe mitdrehenden Staubkappen ist bekannt. Ich behandle die Kappen daher (schon im Neuzustand, weil die Lager eh ordentlich gefettet werden müssen) mit Glyzerin. Das Glyzerin sorgt zusammen mit der ordentlichen Fettpackung für Ruhe.


...ja die guten alten hausmittel sind fast schon vergessen, glyzerin. vaseline,
federweiß, spiritus und viele andere.

glycerin haben wir erst seit einiger zeit wieder für die dichtringe an den
kolben der hope-bremse ausgegraben, ist um wenig geld in jeder apotheke
zu haben, meist ist die flasche teurer als der inhalt...

monsterTv8
14-07-2005, 10:11
glycerin haben wir erst seit einiger zeit wieder für die dichtringe an den
kolben der hope-bremse ausgegraben

Jaja, das gute Glycerin! Es hilft! ;)

Potschnflicker
14-07-2005, 11:12
...ja die guten alten hausmittel sind fast schon vergessen, glyzerin. vaseline,
federweiß, spiritus und viele andere.

glycerin haben wir erst seit einiger zeit wieder für die dichtringe an den
kolben der hope-bremse ausgegraben, ist um wenig geld in jeder apotheke
zu haben, meist ist die flasche teurer als der inhalt...


Wobei in einer halbwegs eingerichteten Heimwerkstätte so Sachen wie Glyzerin, Spiritus, Vaseline, etc. ohenhin vorhanden sein sollten.

Als Autobesitzer ist es kein Fehler, wenn man z.B. die Türdichtungen von Zeit zu Zeit mit Glyzerin einläßt. Dann haltens ewig, werden net porös, frieren im Winter net an, etc.

headhand
14-07-2005, 11:45
Vermutlich nehmt ihr das 99%ige Glycerin? Oder tut's auch ein 85% (enthält anscheinend 15% Wasser?)

hubschraufer
14-07-2005, 11:58
Als Autobesitzer ist es kein Fehler, wenn man z.B. die Türdichtungen von Zeit zu Zeit mit Glyzerin einläßt. Dann haltens ewig, werden net porös, frieren im Winter net an, etc.[SIZE=5


...auch einen vw-käfer mit gummi-gefassten scheiben gehabt??? ...[/SIZE]

Sidi
14-07-2005, 16:10
...auch einen vw-käfer mit gummi-gefassten scheiben gehabt??? ...
Bin zwar nicht gefragt, kann für mich aber "ja" sagen :)

Potschnflicker
14-07-2005, 16:32
[SIZE=5


...auch einen vw-käfer mit gummi-gefassten scheiben gehabt??? ...[/SIZE]


Ja, a 67er Sparkäfer (sparsam war nur die Motorleistung.....34 PS und die übersichtlich angebracht....), der so 17-18 Liter braucht hat..... :D :D


Unabhängig davon haben extrem viele Autos und Motorradln Gummidichtungen und Gummischläuche......sogar die Mastgelenke aus Gummi bei den Surfbrettln halten glyzeringepflegt a schönes Zeitl länger..... :D