PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Wos tuan gegen an Wolf?



Zehet
31-07-2002, 18:53
I hab ma letzte Wochen an richtigen Wolf eingefahren und bring den irgendwie net so wirklich weg. Heit hab i beschlossen nicht mim RAdl zum Fahren. I will den Wolf ja eh net ewig haben. Was kann ma sonst noch machen. Gibts bestimmte Cremen oder soll ma einfach nur Puder verwenden. I hab jetzt beides ausprobiert ober es is net wirklich besser worden? Bitte bitte bitte helfst ma!!!!

irieman420
31-07-2002, 19:19
wolf???

manfred
31-07-2002, 19:37
@zehet

BEPANTHEN Salbe von Roche, nach 2-3 Tagen ist alles wieder gut.

lg
manfred

markob
31-07-2002, 20:15
@irieman420

wolf = pelziges Viech, das sich bevorzugt in Wäldern und zwischen den Oberschenkeln von Radfahrern rumtreibt :D:D:D

:devil: ein boshafter (aber das weißt du inzwischen eh schon)

markob

HAL9000
31-07-2002, 23:03
... so einen richtigen, offenen wolf hatte ich glücklicherweise
noch nicht, höchstens ein wölfchen

aber wenns a bissl aufgescheuert ist, hilft bepanthen - und luft
dazu lassen. is a weng schwierig zugegeben - einfach weite
shorts anziehen...

wird dann mit der zeit eh a hornhaut und dann nimma so
empfindlich...

CU,
HAL9000

Xcelerate
31-07-2002, 23:11
Na ihr hobts jo Ausdrücke... Wolf hob i no nia gheat. Ich deute dieses Wort mal als aufgescheurte Hautstellen.

Ringelblumensalbe und an Verband umma, daun wirds scho wieder.

werner5
01-08-2002, 10:21
@Xcelerate
Das mit dem Verband drumherum würde ich gerne sehen -oh wunder!


Aber mit Ringelblumensalbe habe ich selbst schon sehr gute Erfahrung gemacht (abends einschmieren, morgens verheilt)


mfg Werner5

Xcelerate
01-08-2002, 19:27
Wusste ja nicht, auf welches Körperteil genau sich ein "Wolf" bezieht.

Aber so ein Verband wär mal was neues :D

carlos
02-08-2002, 22:13
`was tun gegen wolf ?` den jaeger holen !!!
wenn auch das nicht nuetzt, vielleicht laesst er sich mit einer (sixtus) gesaesscreme vertreiben....
mit besten gruessen an alle tierliebhaber

HAL9000
02-08-2002, 22:53
Original geschrieben von carlos
... vielleicht laesst er sich mit einer (sixtus) gesaesscreme vertreiben ...
die ist doch dazu da, gerade das zu verhindern, oder ? :confused:

ist die creme nicht zu spät, wenn es schon passiert ist?

ein rätselnder
HAL9000

mikeva
02-08-2002, 23:14
bepanthen creme is ok, daktarin oder inotiol oder lasepton a.
unter einer tour is wurscht, was auffeschmierst, hauptsache der schmerz is weg; da reicht nivea. nur nach der tour solltest a heilcreme wie oben, oder je nach grad des wolfs, a antibiotische salbe schmieren. und aufpassen beim a.......auswischen; infektionsgefahr !!!!!!!!!!!!

soulman
03-08-2002, 22:55
daschiassn!
bevor er angreift!
am besten mit .30-06 springfield oder .308winchester mag!

wann er auf des ned anspricht hilft am besten bach-blüten rescue salbe. am nexten tag is furt! hilft auch gegen stumpfe verletzungen und schnitte, abschürfungen und kratzer aller bike-technischen arten.

manfred
03-08-2002, 23:01
@soulman
mit dem kaliber brauchst aber kein Tranchiermesser mehr. Da bleibt von dem Vieh net mehr viel über.
lg
manfred

ghost rider
03-08-2002, 23:12
so a Woif is jo zach do konnst nur Fleischlaberl draus mochn!

Bei an Woifsteak täst da es teure Berndorfer Besteck zsammhaun!

manfred
03-08-2002, 23:17
Nacha laßt den Wolf zerfetzt liegen, wartetst, bis a Wildsau kommt, schiaßt und hast die besten Steaks, die´s da vorstelln kannst.
Brauchst nur den Obelix fragen, der weiß bescheid.
lg
manfred

soulman
03-08-2002, 23:37
uiii! kennt si da wer aus?

na ja , .30-06 springfield is eigentlich ein altes militärkaliber, genauso wie .308, das ja ursprünglich den namenszusatz "nato-kaliber" trug. nachdem diese kaliber aber nach beschluss der genfer konvention nicht mehr zu militärischen zwecken eingesetzt werden dürfen, hat man begonnen mit anderen laborierungen (pulvermengen u. -typen) und geschosstypen das ganze zu einer jagdbaren patrone umzukonstruieren. nachdem es in europa aber wenig bis gar kein wild gibt, das eine grösse hat wo sich diese patrone bewähren würde ist die sache recht bald wieder eingeschlafen. zumal die wildpret-zerstörung bei einem harten treffer (wenn man einen knochen erwischt hat) ziemlich hoch war. und wer will scho a faschierte wildsau?

die mittlerweile gängigste reh- u. rotwildpatrone ist die .223 remington.
aber bei an wolf tät ich trotzdem auf nummer sicher gehen - falls der ned scho längst über alle berge is bevor man ihn gespürt hat.