PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Bremsscheibe extrem verbogen



Komote
24-07-2005, 20:34
wem ist es schon einmal passiert, dass beim bremsen die scheibe seitlich richtige wellen geschlagen hat?

ich hab beim bockerlparkplatz auf den bikeaddict gewartet und bin halt eine runde ums bockerl gefahren, brems vorne und auf einmal hats die scheibe "aufgespragelt".

seitenschlag mind. 15mm ; schaut jetzt so aus, als ob die speichen in der scheibe zu lang wären oder wie wenn es die bremsfläche zum flansch verdreht hätte.

so eine war´s (trickstuff 203mm)
http://www.trickstuff.de/images/scheibe.jpg

NoReturn
24-07-2005, 20:43
:rofl: :rofl: - also langsam würde ich mir sorgen machen...
ich dachte bis jetzt immer, dass nur meine sachen den geist aufgeben. @topic: sorry, aber ich habe keine ahnung, wie sowas passieren kann. materialfehler :confused: mein beileid jedenfalls!

mafa
24-07-2005, 20:46
wem ist es schon einmal passiert, dass beim bremsen die scheibe seitlich richtige wellen geschlagen hat?

ich hab beim bockerlparkplatz auf den bikeaddict gewartet und bin halt eine runde ums bockerl gefahren, brems vorne und auf einmal hats die scheibe "aufgespragelt".

seitenschlag mind. 15mm ; schaut jetzt so aus, als ob die speichen in der scheibe zu lang wären oder wie wenn es die bremsfläche zum flansch verdreht hätte.

so eine war´s (trickstuff 203mm)
http://www.trickstuff.de/images/scheibe.jpg

hm, fahr auch die trickstuff.....hoffentlich is das bei dneen nicht die regel :f:

tschakaa
24-07-2005, 21:03
mah komote, was musst auch immer so wild fahren! :D

hubschraufer
24-07-2005, 21:24
...ist leider schon vorgekommen, in letzter zeit sieht man bei den scheiben
nicht nur einen seitenschlag sondern einen deutlichen knick meist über einer
speiche - ob das von der fertigung kommt???????

propain
24-07-2005, 21:26
da wird mir ehrlichgsagt mulmig wenn ich solche pics seh :p

Komote
24-07-2005, 21:27
@mafa
wie hast du die scheibe montiert (speichenrichtung

@ctd, tschakaa usw.
gehts bitte alle sch...n ;)

NoReturn
24-07-2005, 21:38
@mafa
wie hast du die scheibe montiert (speichenrichtung

@ctd, tschakaa usw.
gehts bitte alle sch...n ;)

ich war eben und habe beim weg auf's klo meine beiden herrlich geraden bremsscheiben bewundern können.... :l:

p.s.: mir wird aber bei dem bild vom mhubschraufer auch mulmig

tschakaa
24-07-2005, 21:38
1) natürlich! die nabe will sich ja weiterdrehen und außen an der scheibe bremst du, ansonsten kann die kraft nicht aufgenommen werden!

Komote
24-07-2005, 21:43
@tschakaa
bei 1 hast durckkräfte in den speichen (99% der hersteller machen das so)
bei 2 hast zugkräfte .... kräfte werden aber auch aufgenommen

ich will wieder V-brakes ....... wer bastelt mir sowas auf mein enduro:confused:

mafa
24-07-2005, 21:45
1) natürlich! die nabe will sich ja weiterdrehen und außen an der scheibe bremst du, ansonsten kann die kraft nicht aufgenommen werden!

habs auch in version 1

allerdings wage ich deinen gedankengang zu bezweifeln!
die scheibe nimmt serfohl die kräfte auf, hast halt in den speichen statt druckkräften und biegemoment eher zugkräfte und biegemoment, aber die kräfte werden trotzdem aufgenommen.

angeblich hats in version 1 vorteile wenns heiß wird, soll sich angeblich weniger werfen, aber hab mich noch nicht genauer damit beschäftigt

brrr da war wer schneller

Mr.Radical
24-07-2005, 21:48
@hubschraufer


Schaut net gut aus! Deore Scheiben??

Buglbiker
24-07-2005, 21:49
Doda >>KLICK<< (http://nyx.at/bikeboard/Board/showthread.php?t=34770&page=2&pp=15) hast dass gschriebn :D

nein, das passt schon so- die werden immer so montiert, dass sie sich beim bremsen "aufsprageln" und mir nyx glaubt...
Awa i bin eh schon wieder ruhig :o :zwinker:

Ned schlogn aua aua :s:

lg.Buglbiker

tschakaa
24-07-2005, 21:57
@tschakaa
bei 1 hast durckkräfte in den speichen (99% der hersteller machen das so)
bei 2 hast zugkräfte .... kräfte werden aber auch aufgenommen

ich will wieder V-brakes ....... wer bastelt mir sowas auf mein enduro:confused:
v-brakes? gehts dir gut? :f:

Komote
24-07-2005, 22:07
@buglbiker
na deine meldung hab i da jetzt gebraucht ;)

ich hab jetzt einmal so nachgeschaut:

speichenbild 1
shimano, magura, hayes, avid, hope mono mini

speichenbild 1
grimeca, hope M4


@mafa
ist auf deiner scheibe ein richtungspfeil

speichen auf druck führt die wärme besser ab?
ich hätte eher an weniger schwingungsanfällig gedacht .......

roadrunner82
24-07-2005, 22:15
Des Bild vom Hubschraufer is schu älter. Des is was ich mich erinnern kann bei aner Bremsung auf Asphalt gschehen und net grad gut ausgangen.
Scheibe war von aner Schweizer Firma oder so.

mafa
24-07-2005, 22:27
@buglbiker
na deine meldung hab i da jetzt gebraucht ;)

ich hab jetzt einmal so nachgeschaut:

speichenbild 1
shimano, magura, hayes, avid, hope mono mini

speichenbild 1
grimeca, hope M4


@mafa
ist auf deiner scheibe ein richtungspfeil

speichen auf druck führt die wärme besser ab?
ich hätte eher an weniger schwingungsanfällig gedacht .......

nein, hab keinen richtungspfeil glaub ich

hab nicht gemeint das sie so die temp besser abführt, weil das stimmt natürlich nicht, lediglich das sie sich bei hohen temperaturen angeblich weniger verzieht (obs stimmt weiß ich nicht)

der andi
24-07-2005, 23:04
also das bei der hope m4 die version 2 anwendung findet muß ich hier kurz bestreiten ;)

nene :D

Komote
24-07-2005, 23:17
speichenbild 1
shimano, magura, hayes, avid, hope M4, the cleg



speichenbild 2
grimeca, hope mono mini

yellow
24-07-2005, 23:31
bei Hope wird die Richtung der Speichen offenbar nur davon bestimmt, wie rum die Urlaubsvertretung die Grafik ins File eingefügt hat :f: (jedenfalls wie ich die "richtige" Richtung für die gothic rausfinden wollte), Komotes Beispiele mit M4 und mono mini sprechen ja auch dafür.


und das ultraböse Bildchen vom Hufschrauber ist ein gutes Beispiel dafür, wieso billige Leichtbau-Nachrüstscheiben nicht namhafter Hersteller NICHT verwendet werden sollten. Da gabs nen Tread darüber, ziemlich böse Verletzung, weil die Bremse bei schneller Asfaltabfahrt den Anker gemacht hat.

Komote
24-07-2005, 23:44
naja trickstuff würd ichnicht als leichtbau bezeichnen, schliesslich hat sie ja eine anständige bremsfläche - ausserdem angeblich lasergeschnitten nud geschliffen ... somit sollte kein grat sein und seitenschlag auch keiner (im vegleich zu den ausgestantzen shimanoscheiben)

propain
24-07-2005, 23:49
gerade bei den bremsen acht ich immer auf sowas, mir egal ob jetzt so ein nachrüstpart mehr leistung bei weniger kohle verspricht..

das sind teile an denen das leben hängt, da würd ich mich nicht auf kompromisse einlassen!

ist einfach am falschen eck gespart:)

naja wobei gespart eh selten zutrifft!

aber im konkreten fall..............trickstuff hört man ja doch immer wieder, die hätten sich keinen namen machen können wenn sowas permanent auftaucht

Komote
24-07-2005, 23:55
aber im konkreten fall..............trickstuff hört man ja doch immer wieder, die hätten sich keinen namen machen können wenn sowas permanent auftauchtwo hört man sowas?:confused:

welche 203mm scheibe soll ich deiner meinung für eine deore 525 nehmen? (6loch-flansch)

propain
24-07-2005, 23:57
also in an juni heftl war was drin über trickstuff, weiss nimmer genau welches
kann aber auch mai, oder april gwesn sein.... ka

mountainbike-magazin oder bike glaub ich war das


bin die deore nie gfahren keine ahnung

yellow
25-07-2005, 00:05
wo hört man sowas?:confused: Hast Dich verlesen Roman. Der Propain meinte, dass Trickstuff schon weg wäre, wenn von denen solche Defekte bekannt wären; sind aber nicht, also stimmt das Produkt.
und ich hab mich auf die Geschichte mit der zusammengewuzelten Disc bezogen, die war nämlich ein Teil, wo doch ein Verwandter gefragt hatte, ob jemand den möglichen Hersteller erkennt (Käufer konnte nämlich nimmer :( )
PS: der CTD & der tschakaa haben aber auch Recht :devil:

propain
25-07-2005, 00:07
achso

ja so meinte ich das!

sorry wenn das unverständlich rübergekommen ist!

Matthias
25-07-2005, 07:00
ausserdem angeblich lasergeschnitten nud geschliffen ... somit sollte kein grat sein und seitenschlag auch keiner (im vegleich zu den ausgestantzen shimanoscheiben)Welche lasergeschnittenen Discs haben keinen Grad? ;) Bitte gleich um Seriennummer, denn das dürften absolute Raritäten sein.:D
Außerdem: laserschneiden ist ja die perfekte Vorraussetzung für eiernde Discs, Hope machte das perfekt vor, Shimano folgte.

Bikeaddict
25-07-2005, 08:48
Welche lasergeschnittenen Discs haben keinen Grad? ;) Bitte gleich um Seriennummer, denn das dürften absolute Raritäten sein.:D
Außerdem: laserschneiden ist ja die perfekte Vorraussetzung für eiernde Discs, Hope machte das perfekt vor, Shimano folgte.


vielleicht bezieht sich das "sollte kein grat sein" auch auf das "und geschliffen"?

Komote
25-07-2005, 09:22
hab gestern am abend noch die scheibe von der nabe amputiert - die bremsfläche ist zum flansch um ca 4mm versetzt :eek:

ich hab jetzt einmal eine 160mm scheibe implantiert .... wirkt irgendwie mickrig :p hauptsache ich kann wieder fahren.

punkti
25-07-2005, 09:55
scheiben die wirklich dick sind und was aushalten sind von hayes! sind bis jetzt die schwersten die ich in der hand hatte (hope ist leicheter und etwas filigraner). die halten auch einiges aus! bin mal von einem balken abgerutscht und mit der scheibe draufgekracht, nyx ist pasiert! überhaupt gar nyx!!

im ibc ist ja schon mal philosophiert worden ob die speichen auf druck oder auf zug belastet werden sollen! irgendwie denk ich mir, das auf druck ziemlich idiotisch ist! auf zug würde die scheibe ja sogar "gestreckt", und somit würde etwaige schläge ja "ausgezogen" und gerichtet. dennoch haben die mesiten hersteller die speichen auf druck belastet!? hängt das mit dem schwingungsverhalten zam?? ich weiß es nicht!

Phil S.
25-07-2005, 10:04
@ hubschraufer:

Mir geht´s ähnlich wie dem propain.

Weißt Du etwas über die Ursache für diesen GAU? Von welchem Hersteller war die Scheibe? Wurde die irgendwie modifiziert? Die Speichen sind an ihrem äußeren Ansatz durchbohrt. War das ursächlich?

LG, Phil

robocop
25-07-2005, 10:18
nur grimeca weist die richtige rotationsrichtung an
die shimano scheiben sind baugleich, nur dünner und da ist der pfeil verkehrtrum
die sogenannten speichen sind sehr filigran
und dünne lange bauteile halten erheblich mehr zugkräfte als druckkräfte aus
ist ja wohl unumstritten
und daraus ergibt sich die rotationsrichtung
95 % haben ihre scheiben falsch herum montiert
weil sie den herstellerangaben, die gegen jede logik sind mehr vertrauen als ihrem hausverstand
mit der kühlung habe ich bei meiner 12er 200/160 grimeca noch nie probleme

Komote
25-07-2005, 10:32
logischer wär´s ja eh, dass die scheiben auf zug belastet werden ...... dann hast du aber druckkräfte in der bremsfläche

bei druckkräften in den speichen entstehen wiederum ZUGkräfte in der bremsfläche

@robocop
ich geh eigentlich schon davon aus, dass sich die scheibenhersteller was bei der anordnung denken


auch interessant:
mail an trickstuff


guten tag,

gibt es bei der strickstuff bremsscheibe (203mm) eine vorgeschriebene montagerichtung? (speichen der scheibe beim bremsen auf zug oder auf druck belasten) ......


antwort: wie üblich, Speichen auf Druck belasten.

punkti
25-07-2005, 11:03
da hst du einen falschen ansatz! die bremsfläche wird grundsätzlich direkt vor dem ersten bremsbelag auf druck, und hinter dem letzten auf zug belastet! das ist immer gelich, egal wie die scheibe montiert ist!

@robocop

das mit dem hausverstand ist zwar schön und gut, fals sich aber trotzdem was in der scheibe tut bin ich wenigstens vorschriftsmäßig vorgegangen und kann eventuell einklagen oder reklamieren! halte ich mich nciht an die herstellerangeben kann ich durch die finger schaun!! außerdem wird es einen grund haben warum fast alle scheiben "falsch" montiert sind!?

Komote
25-07-2005, 11:09
Des Bild vom Hubschraufer is schu älter. Des is was ich mich erinnern kann bei aner Bremsung auf Asphalt gschehen und net grad gut ausgangen.
Scheibe war von aner Schweizer Firma oder so.

so schaut die A2Z TY-203 aus ..... ich hätte nämlich gedacht, dass es so eine ist auf hubschraufer´s bild

http://cyklojiricka.cz/picture_zbozi_big/20/313.jpg (http://javascript<b></b>:close();)

@ punkti
wie dick sind die hayes scheiben und wie breit ist die reibfläche?

propain
25-07-2005, 11:33
ich seh das ähnlich wie der punkti.....diese firmen haben sich sicher eingehend damit beschäftigt....und das ganze wissen aus der Mradl bzw autobranche war dabei sicher auch behilflich.....die werden schon wissen wie ihre scheiben zu montieren sind...

evtl materialfehler oder sowas? kann ja passieren

OLLi
25-07-2005, 15:00
scheiben die wirklich dick sind und was aushalten sind von hayes! sind bis jetzt die schwersten die ich in der hand hatte (hope ist leicheter und etwas filigraner).Die Magura Discs sind um 2/10 dicker und es kommt sehr darauf an "wie" man die Scheibe ramponiert, bin im Winter mit der Disc in einem Baumstumpf stecken geblieben (Tiefschnee, nur Schritttempo) aber die Hayes Disc war danach nicht mehr zu retten. Die vordere Hayes Scheibe in 203 mm hätte ich lieber 2/10 dicker, denn dann würde sie nicht so schwingen.

SCHEIBENGEGENÜBERSTELLUNG:
Hayes alt (bis inkl. Modell 2004):
Dicke: 1,80 mm | Breite der Bremsfläche: 16,3 bis 16,5 mm

Hayes neu (d.h. ab Modell 2005):
Dicke: 1,80 mm | Breite der Bremsfläche: 17,8 mm (konstant)

Magura alt (k.A. welches BJ):
Dicke: 2,00 mm | Breite der Bremsfläche: 18,0 bis 18,3 mm

GEWICHT (160 mm Discs ohne Schrauben):
Hayes, bis inkl. Mod. '04 ca. 107 Gramm
Magura, unbekanntes BJ ca. 157 Gramm


EDIT: Die Magura Discs haben auch eine Speiche mehr als die Scheiben von Hayes

Elmar
25-07-2005, 15:14
Also die Magura-discs sind schon sehr stabil! Sind um ca. 0,2 mm stärker als die Shimano M555.
Die Laufrichtung ist auf der Bremsscheibe eingestanzt und mir würds net im Traum einfallen, diese zu ändern :spinnst?:

OLLi
25-07-2005, 15:47
Würden die Speichen geradlinig (nicht angewinkelt) bis zur Bremsfläche verlaufen, wäre die Rotationsrichtung g'hupft wie g'hatscht.

Ich habe aber keine Ahnung welchen Einfluß der Winkel der Speichen hat. Nur eines ist sicher - die vordere Speiche wird immer auf Zug und die hintere auf Druck belastet (wenn man den Moment betrachtet, wo die Beläge zw. 2 Speichen stehen). Nachdem das ein ständiges Wechselspiel ist, würde ich die Drehrichtung fast vernachlässigen (solange die Speichen keinen extrem flachen Winkel haben).

Das schreit nach einem Test mit DMS (Dehnmeßstreifen).

Komote
25-07-2005, 16:20
Würden die Speichen geradlinig (nicht angewinkelt) bis zur Bremsfläche verlaufen, wäre die Rotationsrichtung g'hupft wie g'hatscht.
..... Das schreit nach einem Test mit DMS (Dehnmeßstreifen).:megaph: birki !! bastel uns bitte sowas :)

vielleicht fallt dem supermerlin ja eine schlüssige antwort auf die speichenrichtung ein

punkti
25-07-2005, 16:43
Ich habe aber keine Ahnung welchen Einfluß der Winkel der Speichen hat. Nur eines ist sicher - die vordere Speiche wird immer auf Zug und die hintere auf Druck belastet (wenn man den Moment betrachtet, wo die Beläge zw. 2 Speichen stehen)

nein, ich glaub nicht das das so passt! überleg mal, wenn die speichen entgegen der drehrichtung stehen, dann werden die immer auf druck belastet! der außenring wird abgebremste, das laufrad mit flansch will sich weiterdrehen, also entsteht eine verdrehung zum bremsring. da ists eigentlich egal wo der bremssattel sich gerade an der scheibe befindet, die speichen werden entweder auf druck, oder auf zug belastet!!

robocop
25-07-2005, 18:14
sie sollten sich schon was denken
aber warum
gibt es dann bei baugleichen scheiben zwei drehrichtungen
siehe grimeca und shimano
fazit es wird wurscht sein
und wenns wurscht ist dann lieber die logische variante
hab das mal im mtb-news angesprochen
hat leider auch nichts genaues ergeben
robo

Elmar
25-07-2005, 18:20
und wenns wurscht ist dann lieber die logische variante
Hm...und welche ist die logische Variante ?

Phil S.
25-07-2005, 22:00
Wenn man der Scheibe eine gewisse innere Dynamik zugesteht, belastet der spiralige Speichen-Stern durchs Bremsmoment den Scheiben-Ring im Sinne einer Expansion, wenn er wie üblich (z.B. bei Magura) montiert ist.
Laufen die Speichen aber vom Zentrum weg gegen die Laufrichtung, wollen sie sich beim Bremsen "einwickeln", den Ring zum kollabieren bringen.

Gefühls mäßig ist Letzteres in Bezug auf die Speichen der stabilere (auf Zug belastete) Zustand, Ersteres in Bezug auf den Ring stabiler. Vielleicht hat der mit seinem thermischen Stress schon genug zu tun, dass man ihn sonst möglich wenig belasten will?

Vielleicht hat´s ganz andere Gründe für dieses Design, vielleicht nur Optik? Wäre sehr interessant, werd´ mal einen Maschinenbauer ausquetschen.

LG, Phil

Phil S.
25-07-2005, 22:08
Also der Maschinenbauer meines Vertrauens hat die Speichen-Form und -Ausrichtung eher in die Design-Ecke gestellt.

Ich werde mich in Zukunft trotzdem weiter genau an die Laufrichtungs-Pfeile halten.

Außerdem bin ich weiterhin sehr neugierig auf die Ursache der zerwuzelten Scheibe auf Seite eins dieses Threads.

Deswegen nochmals die Frage an Prof. Hubschraufer:
Wie kam denn das?

LG, Phil

Komote
25-07-2005, 22:31
designmässig schauts ja find ich schon besser aus .....

radial speichen sind ein schaß, das steht einmal für mich fest - (dann würden die speichen nur querkräfte übertragen können)

bei schmalen bremsflächen seh ich das argument ein: speichen auf druck und dadurch zug in der bremsfläche; dann kann die bremsfläche seitlich nicht aus ihrer ebene ausknicken .... dafür kann aber durch das aufstellen der speichen die bremsfläche aus der ebene wandern und dann gibts bröseln.

und speichen auf zug: dann hätten wir druck in der bremsfläche ...... sinnlosl da jetzt weiterzuschreiben


@phil s
hats dir auch einmal eine scheibe so verbogen wie am hubschrauferbild?

yellow
25-07-2005, 23:21
falls das der richtige Beitrag ist.
Bin nämlich im IBC nicht Mitglied und möchte es auch nicht werden. Ist das der beitrag zu "unserem" Foto? (Foto am Ende des 1. Drittels der Seite kann ich als nicht angemeldeter ja nicht sehen, aber die Beiträge kommen mir bekannt vor.
yellow :klatsch:

böse verbogene Disc-Tread (http://www.mtb-news.de/forum/t82510.html)

PS: hoffentlich gehts ihm schon besser
PPS: komisch, aber ALLES in dem Forum sieht, von den Farben abgesehen, genau so aus wie im BB-neu, selbst Formulierungen sind ident (ob mir das, bzw. das BB neu, besser gefällt oder nicht, verkneife ich mir aber). Die Suchfunktion liefert genau so leicht Treffer wie bei uns jetzt (nämlich nur mit beträchtlichem Aufwand) :mad:

hubschraufer
26-07-2005, 00:41
Also der Maschinenbauer meines Vertrauens hat die Speichen-Form und -Ausrichtung eher in die Design-Ecke gestellt.

Ich werde mich in Zukunft trotzdem weiter genau an die Laufrichtungs-Pfeile halten.

Außerdem bin ich weiterhin sehr neugierig auf die Ursache der zerwuzelten Scheibe auf Seite eins dieses Threads.

Deswegen nochmals die Frage an Prof. Hubschraufer:
Wie kam denn das?

LG, Phil

...wie das kam, kann ich dir auch nicht sagen, leider hat der fahrer recht schwere verletzungen davongetragen wie wir einige beiträge weiter auch lesen können. der trend ist immer größere,
immer zartere, immer dünnere scheiben. unterstreichen kann ich jedenfalls
deine ansicht über die mitbestimmung des design. wen auch immer ich frage
warum er sich für die heulende hope entschieden habe, bekomme ich zur
antwort: "coole Optik".
wie die kräfte ein und ausgeleitet werden wird dann fast schon nebensache.
jetzt stelle ich eine frage in den raum, an die maschinenbauer, könnte so eine
scheibe durch schwingung instabil werden? ich denke da auch an das bei
stahlrahmenfahrern gefürchtete rahmenflattern. bei einer frequenz von ca
7 hertz können stahlrahmen derart instabil werden dass es bei unerfahrenen
fahrern fast durchwegs zum sturz kommt...

im anhang noch einige konstruktions- oder besser designstudien:

Phil S.
26-07-2005, 02:03
@phil s
hats dir auch einmal eine scheibe so verbogen wie am hubschrauferbild?
Zum Glück nicht! Zum Glück hatte ich noch nie auch nur ein winziges Bisserl von so einem technischen Problem.

So etwas gehört nur zu den Albtraum haften Bildern, die mir bergab so durch den Kopf schießen, gelegentlich, jenseits von 40 kmh, in der Nähe von Bäumen.

LG, Phil

PS.: Yellows Link ist der richtige. Das Bild ist das selbe. Der Thread ist lang mit einigen recht interessanten Passagen

Elmar
26-07-2005, 09:36
radial speichen sind ein schaß, das steht einmal für mich fest - (dann würden die speichen nur querkräfte übertragen können)
@ Komote, ich hab mich auf die Suche gemacht und bei Motorrädern (wo die Scheiben zwar stärker sind, dafür aber auch mehr Kräfte aufnehmen müssen) ausschließlich Radialspeichen der Bremsscheiben gefunden :rolleyes:
http://images.google.at/images?svnum=10&hl=de&lr=&q=bremsscheiben+motorrad
...oder hab ich das falsch verstanden ?

Komote
26-07-2005, 09:43
@elmar
schön langsam kommt mir vor, die verteilen die speichen wie es ihnen gerade passt.

@yellow
danke für den link
da sind einige interessante sachen drinnen aber antworten auf diese fragen gibts dort auch nicht ...... auf seite 7 hat einer sogar eine margura scheibe werkstofftechnisch untersucht.