PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : mp3 zurück..



manitou
31-07-2005, 08:44
... in normale wav-datei, geht das?

kann man aus mp3-daten wieder eine "normale" cd machen, die überall abspielbar ist?

Nebeljäger
31-07-2005, 08:47
... in normale wav-datei, geht das?

kann man aus mp3-daten wieder eine "normale" cd machen, die überall abspielbar ist?

willst das auf der Festplatte speichern oder als CD brennen??

edit:
grad gelesen...CD!!

funktioniert mit den meisten Brennprogrammen. Audio CD erstellen-->MP3 Datein ins Brennfenster ziehen.....brennen(CD abschließen, wenns nicht automatisch passiert!!!!!!)

offbeat
31-07-2005, 08:51
mit Nero z.B. (haben wohl eh die meisten) kannst du eine "Audio-CD" brennen. Die könnenn dann auch CD-Player abspielen, die keine MP3-CDs lesen können. Auf eine CD-Rom mit 700 MB kannst du dann bis zu 80 Minuten Musik brennen.
Es gibt allerdings vereinzelt CD-Player, die sehr empfindlich sind und keine gebrannten CDs spielen... :rolleyes:

Ich hoffe, ich konnte helfen

TomCool
31-07-2005, 09:06
Es gibt allerdings vereinzelt CD-Player, die sehr empfindlich sind und keine gebrannten CDs spielen... :rolleyes:

Je langsamer gebrannt wird, desto geringer diese Gefahr. Im 2fach-Tempo gebrannt rennen von mir gebrannte CD's praktisch überall!
Die Ungeduld ruiniert die CD's. ;)

andi888
31-07-2005, 09:14
Aber wenn du mp3 in wav beim brennen umwandelst ist die Qualität
nicht so gut.

@tc das mit der brenngeschwindigkeit gilt aber nur für alte
Cd Player

eleon
31-07-2005, 09:14
http://www.apple.com/itunes

mafa
31-07-2005, 09:20
da stellt sich mir schon länger die frage: was ändert sich wenn man langsamer brennt?
is die einbrenntiefe tiefer oder der kontrast stärker oder was ist der unterschied?
würd ich interessieren

Nebeljäger
31-07-2005, 09:30
i denk,langsamer brennen verhindert einfach die möglichkeit das fehlerhafte bits gebrannt werden...

bild ich mir's ein oder ist es möglich das ein HÖRBARER Unterschied zwischen den einzelnen Brennprogrammen besteht....

mir kommt die Qualität mit BURRRN (http://www.burrrn.net/) besser vor als mit z.B. Nero...selbe Brennvoraussetzungen(Rohlinge, Datei, Geschwindigkeit...)

proud6
31-07-2005, 09:58
Hörbarer Unterschied? Muss ich mal ausprobieren, das wär mir noch nie aufgefallen...


Aber wenn du mp3 in wav beim brennen umwandelst ist die Qualität
Ansichtssache - die Qualität bleibt die selbe wie beim Ausgangsmaterial - also den mp3s.

Du kannst natürlich auch auf der Festplatte eine mp3-Datei in eine WAV umwandeln, brauchst aber auch ein dementsprechendes Programm dafür, z.B. den GX Transcoder (http://www.germanixsoft.de/download/version2b/program/index.php)

TomCool
31-07-2005, 10:07
@tc das mit der brenngeschwindigkeit gilt aber nur für alte
Cd Player
No, die neuen lesen ja soundso alle mp3's..... ;)

georgyj
31-07-2005, 12:09
Je langsamer gebrannt wird, desto geringer diese Gefahr. Im 2fach-Tempo gebrannt rennen von mir gebrannte CD's praktisch überall!
Die Ungeduld ruiniert die CD's. ;)
Sorry, stimmt nicht (mehr). Je nach Rohling und Brenner wird die Qualität bei schnellerem Brennen besser, da bei zu langsamen Brennen der Rohling regelrecht verdampft werden kann, da zu viel Energie die Speicherschicht verprutzelt. Einen modernen 52fach Rohling würde ich niemals mit 2fach speed verheizen, da er dazu optimiert ist in kurzer Zeit mit wenig Brennenergie die volle Bittiefe zu erzeugen. 8fach dürfte ein brauchbarer Kompromiss sein, ich brenne jedoch meist 12-16 fach ohne Troubles.
Ich verwende auch I-Tunes für meine (sehr umfangreiche ) Mp3 Bibliothek, da das Programm meiner Meinung nach das kompletteste und bedienerfreundlichste am Markt ist, und das auch noch gratis. Cd's einlesen, abspielen, Musik verwalten, Playlists erstellen und nicht zuletzt ganz easy CD's brennen. Der einzige Nachteil besteht im nicht ganz unerheblichen Rersourcenhunger. Bei der ganzen Zurückbrennerei mußt Du Dir halt auch im Klaren sein, daß die Qualität natürlich auf Mp3 Niveau bleibt und nicht mehr besser wird (je nach Datenrate eh relativ wurscht). :l: