PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Step-Up Regler Problem - Frage an die Elektroniker



yellow
07-08-2005, 14:43
Alsont,
wie ich schon seit einiger Zeit dauernd tippe :rolleyes:
bastel ich ja an einem Xenonlamperl fürs Bike.

verwende dazu den 10 Watt Welch Allyn HID Solarc-Brenner info-pdf-file (http://www.walamp.com/lpd/files/datasheets/ISL305B2.pdf) (gibt eh keinen anderen) ,
meine Batteriepacks
& eine Step-Up Schaltung mit dem LT 1513 Schaltregler (http://www.linear.com/pc/productDetail.do?navId=H0,C1,C1003,C1037,C1078,C10 89,P1517) (weil ich noch nicht entschieden hab, welche Batterie schlußendlich genommen wird)
Ausgeführt mit einem geregelten Ausgang von 10.4 Volt und 3 Stromstärken.

Testhalber eine 12 Volt Halobirne drangehängt --> funkt supa :toll: kalt, heiß, immer wie geplant

Na gut: HID Ding rein
Kontakt hergestellt --> Spannung passt, jedoch
..während das Licht hochfährt, sinkt simultan die Spannung vom Regler an das Steuergerät (Ballast) des Xenonbrenners. :confused: Schlußendlich fehlt 1/3 Spannung, Strom passt. Das Licht ist deswegen sehr auf der blauen Seite :(

Jemand eine Idee? Kann es sein, dass sich der Boostregler (der LT1513) und der Ballast, der ja selber auch ein Boostregler ist, irgendwie gegenseitig schlagen?

Am liebsten hätt ich ja den Schaltplan des "Eigenbaureglers" von Lupine für die Xenonbrenner, find aber nix
(wär auch sehr überrascht gewesen, falls ....)