PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Linz = Sin City



tomolino
12-08-2005, 08:49
Hi liebe Linzer,

Ein junger Hoffnungsträger der deutschen Volkskultur (nein, nicht Hansi Hinterseer) war vor einigen Tagen in Linz zu Besuch und hat im Rahmen dieses Städtetripps gemeinsam mit seinen Leibwächtern einen Besucher der KAPU ins Wagner Jauregg Krankenhaus geschlagen. Herr Bushido, seines Zeichen Minnesänger für deutsche "Hip-Hop" Texte ohne Hirn, wartet in U-Haft auf sein Verfahren und wird dann hoffentlich seinen Beitrag zur Kartoffelernte in Stein oder Garsten leisten. Darum geht es aber nicht....Eben diesen Vorfall, hat nämlich Martin Blumenau von FM4 zum Anlass genommen, um eine Rezession an DIE österreichische Gangsta-Stadt zu schreiben und hier zitiere ich:

"Linz ist, und das weiß jeder, der sich mehr als ein paar Stunden in der dortigen Szene aufhält (egal welcher im übrigen) ein hartes Pflaster, das härteste in Österreich: die Watschen fliegen tief, nach fast täglichen Schlägereien in der Innenstadt-Lokal-Meile gibt es seit einigen Monaten ein härteres Duchgreifen der Exekutive.

Ein guter Gangsta, der privat nach Linz kommt, weiß das alles; er hat seine Homies, die ihm die Lage verklickern. Er nützt das harte Terrain in der auswärtigen Stadt, er schlägt auch zu, wenn er muss, aber er weiß, dass er die dortigen Regeln einzuhalten hat. Er folgt einem Kodex, agiert im Rahmen einer Gangsta-Kultur.
Die lokalen Linz-Gangster z.B. schaffen das seit Jahren; auch abseits der lokalen Vororte-Hool-Gangs.
In den Gangster-Filmen scheitern aber auch die guten Gangsta wie Edward G. Robinson oder Cagney an kleinen Fehlern, die sie letztlich zu Fall bringen."

klick: http://fm4.orf.at/blumenau/203257/main

Nachdem sich hier scheinbar ein 2RC SQ bildet, muss ich euch als guter Homie :D einfach warnen: Wenn ihr auf euren gepimpten Rädern und in der 2RC Gangkutte durch die härteste Stadt Österreichs bewegt, um den toughen Tag mit einem Nutellaeis abzuschließen, seit auf der Hut und zwar nicht nur vor http://www.arbeiterkammer.com/www-387-IP-23321.html , sondern auch vor den Innenstadtgangs, die sich bevorzugt im Traxlmeier Gastgarten oder im Boss Shop treffen, um mit ihren perlenbehängten Chicas in Ihren Papamobilen aus deutscher Produktion zu posen. Ein paar Straßenzüge weiter östlich treffen sich andere Gangs, um sich gegenseitig Pommade ins Haar zu schmieren und Reperaturanleitungen für länger gebrauchte 7er BMWs auszutauschen. Ganz zu schweigen von den nordischen Gangs mit Ihren Stöcken, die die Donaulände kontrollieren oder den deutschen Banden, die die Stadteinfahrten besetzen, indem sie peramanente Patroullien am Donaudamm abhalten. Ausgerüstet sind sie mit kleinen grünen Fähnchen und Packtaschen an Ihren Rädern, wo Sie Ihre Waffen, wie beispielsweise übelriechende Jausenwurst, versteckt haben.

Also, passt auf, seit wachsam....Linz ist ein übler Ort :devil:

tom.

Ps: Negativen Antworten möchte ich gleich vorweg eines entgegenhalten: "Redest du mit mir? Du redest mit mir?" :D :D

defcon1
12-08-2005, 08:57
ich habe 25 jahre in linz gelebt und kaum verlasse ich 2001 die stadt, nimmt das böse überhand... ;)

Alive
12-08-2005, 09:08
:rofl:

lieben gruß,

manfred, soeben vor lachen verschieden...

Leiti
12-08-2005, 09:52
und nicht nur das ...

... hübsche Frauen werden dadurch auch immer seltener :l: