PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Online-Banking - TAN-Diebstahl, WARNUNG!



TomCool
16-08-2005, 08:38
Nana, mir is des ned passiert.

Aber die Betrüger werden immer dreister. melden sich als "Deutsche Bank" und liefern saubere Mails ab. Sieht ja gar nicht so schlecht aus, abgesehen von ein paar nicht gerade bankmäßigen Rechtschreib- und Grammatikfehlern. Da wunderts mich nimmer, dass manche Leut, die zu dumm sind, einen ERlagschein auszufüllen drauf reinfallen.

Zuerst ein mail im CD der Bank (gut, hin und wieder funktioniert schon mal ein Logo nicht.... ;-) ), und mittendrin ein Link auf folgende Adresse:

http://www.deutsche-bank.de.pbc_content.ser_obs_sic_grundlagen.backup0 11.com/mod/WebObjects/dbpbc.woa/

sieht ja auf den ersten Blick fast vertrauenserweckend aus.

Trotzdem pack ich's ned, dass die Leut auf sowas reinfallen.

Was ich noch ned versteh: Was fängt er mit dem TAN an? Überweist er sich das verfügbare Geld auf sein Konto, lautend auf "Internettrickbetrüger"?

Na, wurscht, auf jeden Fall, ich glaub ja ned, dass es im Board vor Kandidaten wimmelt, aber sicherheitshalber: MAN FÜLLT KEINE TANS AUS JENSEITS SICHERER VERBINDUNGEN AUF DER WEBSITE DER EIGENEN BANK!!!!!!!

deathhero
16-08-2005, 08:43
also wenn einer so blöd ist, ist er selbst schuld.

auf meinen online-banking zetteln steht ca. 5 mal drauf, dass die bank nie so ein mail schicken wird.

aber trotzdem gute warnung :toll:

Boschl
16-08-2005, 08:50
... meine Bank hat auch geschrieben dass es keine Mails mit Abfragen gibt. Aber ehrlich gesagt hab ich mit Leuten die auf so etwas reinfallen kein Mitleid, Blödheit gehört bestraft, auch wenn wer seinen Bankomatcode im Geldbörsel läßt, da hab ich kein Erbarmen denen gehört das ganze Konto leergeräumt ... :D

gweep
16-08-2005, 17:31
Das selbige ist mit der Ebay Mail die derzeit ihre Wege durchs Netz findet, und ich will gar ned wissen wie viel so Blöd waren und ihr PW bekannt gegeben haben ... aber da kann ich nur sagen, wer nicht mitdenkt und aufpasst der ist selber schuld. Passwörter werden generell nie erfragt von Firmen.

TomCool
16-08-2005, 18:37
die morgendliche email war ja wirklich schwach, aber jetzt hab ich eine bekommen von der Bank of America. (Woher wissen die Typen, wo ich überall Geld geparkt hab? :confused: :p )

Die ist schon org viel besser gemacht.

http://www.hetgebeuren.nl/uploads/www.bankofamerica.com/

Cyrus
16-08-2005, 18:56
wennst auf sowas noch reinfällst bist selber Schuld. Aber die Leut gehn ja auch gern zu Hütchenspielen, "weil der Typ vorhin hat echt viel gewonnen!" ;)
Das erinnert mich immer wieder an div. Bankomatkartendiebstähle wo nach 10 min das Konto leer war! Weil der Code hat intelligenterweise auf der Karte draufgestanden :s: :toll:
Naja, Dummheit gehört bestraft :devil:
MfG Chris

TomCool
16-08-2005, 19:00
Wie gesagt, ich hab eh keine besondere Angst um die meisten Bikeboarder. ;)

Eigentlich ist ja so ein Mail fast schon eine Beleidigung. Die könnten wenigstens versuchen, richtig zu schreiben, dass man länger als eine Zehntel-Sekunde drüber nachdenken muss. Hehe, ich könnt ja Anzeige gegen unbekannt machen wegen Ehrenbeleidigung, weil mich der Verfasser für so blöd hält.

:D:D:D

buffalo
17-08-2005, 08:21
Die Blödheit erinnert mich irgendwie an ein Inserat, dass ich mal im Motorbazar aufgegeben habe. Den genauen Wortlaut weiß ich natürlich nimmer, irgendwas so in der Art:.... mehr Infos und Fotos gibt es unter mein.Name@gmx.at. Ihr glaubt gar nicht, wie wenig Mailanfragen ich erhalten habe und wieviele "Eindringversuche" mein Account hatte.....
Wer nicht mal zwischen URL und Mailadresse unterscheiden kann, wie soll derjenige dann so ein gefaktes Mail erkennen. Es sollte wirklich so eine Art Führerschein für's Internet verlangt werden.