PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : I mog den Armstrong nimma!



Cannondaler
17-08-2005, 11:16
Weshalb? Deshalb!!!!

Hohe Verletzungsgefahr: US-Präsident Bush tritt gegen Armstrong zum Radrennen an

* Duell mit Mountainbikes am Samstag in Texas
* Politiker und Ex-Radstar sind die einzigen Teilnehmer



US-Präsident George W. Bush will am Samstag gegen den siebenfachen Tour-de-France-Sieger Lance Armstrong zu einem Radrennen antreten. Wie eine Sprecherin des Weißen Hauses am Dienstag mitteilte, soll das Duell mit Mountainbikes auf Bushs Ranch in Texas stattfinden. Bush und Armstrong seien die einzigen Teilnehmer. Der US-Präsident zeichnete sich zuletzt nicht durch Geschick am Rad aus. Zuletzt fuhr er im schottischen Gleneagles einen Polizisten nieder.

Sie sollten allerdings von Beamten des Secret Service eskortiert werden, der für die Sicherheit des Präsidenten zuständig ist. Bush und Armstrong, die beide Texaner sind, haben sich bereits mehrfach getroffen und haben einen guten Draht zueinander - auch wenn der Radsport-Held den Krieg im Irak kritisiert hat.

Bush ist ein passionierter Mountainbiker. Den Sport hatte er entdeckt, nachdem ihm die Ärzte wegen der Belastung für die Knie vom Joggen abgeraten hatten. Erst kürzlich hatte ihm eine Untersuchung eine hervorragende körperliche Verfassung bescheinigt. Armstrong sagte dem US-Fernsehsender ABC, seit der Präsident nicht mehr laufe, fahre er "fantastisch" Mountainbike. Einer der Gründe, warum Bush soviel Zeit auf seiner Ranch verbringe, sei vielleicht das dort gute Terrain für dieses Hobby.

Armstrong hatte im Juli nach seinem siebten Tour-de-France-Sieg seinen Rückzug aus dem Profisport erklärt. Der 33-Jährige will sich künftig schwerpunktmäßig dem Kampf gegen den Krebs widmen. Er selbst hatte eine schwere Krebserkrankung überstanden. In dem TV-Interview dementierte Armstrong, dass er Ambitionen auf den Posten des texanischen Gouverneurs habe. Eine entsprechende Bemerkung von ihm sei "mehr oder weniger ein Witz" gewesen. (apa)

Matthias
17-08-2005, 11:18
Na yo, vielleicht :ueroll:er den Bush!? :D

GrazerTourer
17-08-2005, 11:19
Na warum macht er das?

Ich würd den Bush auch gern versägen :D (vielleicht a bisserl schupfen oder so)

scotty
17-08-2005, 11:19
Weshalb? Deshalb!!!!

Hohe Verletzungsgefahr: US-Präsident Bush tritt gegen Armstrong zum Radrennen an

* Duell mit Mountainbikes am Samstag in Texas
* Politiker und Ex-Radstar sind die einzigen Teilnehmer


heast du überflieger, bist no immer sauer das du im team discovery ned aufgenommen worden bist, oida :rofl:

Bikeaddict
17-08-2005, 11:20
Die Beamten vom Secret Service sollten sich lieber um den Herrn Armstrong kümmern, ich sehe ihn eher gefährdet, wenn er mit Herrn Bush radln geht! :rolleyes:

Cannondaler
17-08-2005, 11:21
Die Beamten vom Secret Service sollten sich lieber um den Herrn Armstrong kümmern, ich sehe ihn eher gefährdet, wenn er mit Herrn Bush radln geht! :rolleyes:

:toll: :rofl:

Joga
17-08-2005, 11:22
Naja, vielleicht dasteßt si da Präsi, dann hätt ma a Ruah von eam.

<paul>
17-08-2005, 11:22
- so - i glaub i hör mit dem mtbiken auf!!! :mad: :mad: ....

- geh nur mehr laufen....

JIMMY
17-08-2005, 11:26
@CD

aber warumst den armstrong nimma mogst,hab i do ned ganz ausselesen kennan :confused:

Cannondaler
17-08-2005, 11:34
@CD

aber warumst den armstrong nimma mogst,hab i do ned ganz ausselesen kennan :confused:

No jo, der könnte sich wieder bei mir einhaun wenn er den Bush a bissl ins Gelände bringt so in Richtung Klapperschlangen! Die gibts dort (aus eigener Erfahrung!) zur genüge.

Aber grundsätzlich - mit so an geht ma net radln, net amal a Milliwattausfahrt!

Und wenn ich jetzt ganz polemisch werden würde, würde ich mich fragen ob sich der Armstrong beim Bushi schon über seinen nächsten Job (als Gouverneur) unterhalten will, wie man Todesurteile unterschreibt oder due Umwelt größtmöglich verpestet und vergiftet, wie man soziale Randgruppen noch weiter runtertritt oder ganze Länder (aktuell Iran) überfällt um Frieden und Demokratie zu installieren und, und, und............

.....na mit so an gangat i net Radelfoarn! So a Pressegeilheit hat da Lance net notwendig!!!!

JIMMY
17-08-2005, 11:36
No jo, der könnte sich wieder bei mir einhaun wenn er den Bush a bissl ins Gelände bringt so in Richtung Klapperschlangen! Die gibts dort (aus eigener Erfahrung!) zur genüge.

Aber grundsätzlich - mit so an geht ma net radln, net amal a Milliwattausfahrt!

Und wenn ich jetzt ganz polemisch werden würde, würde ich mich fragen ob sich der Armstrong beim Bushi schon über seinen nächsten Job (als Gouverneur) unterhalten will, wie man Todesurteile unterschreibt oder due Umwelt größtmöglich verpestet und vergiftet, wie man soziale Randgruppen noch weiter runtertritt oder ganze Länder (aktuell Iran) überfällt um Frieden und Demokratie zu installieren und, und, und............

.....na mit so an gangat i net Radelfoarn! So a Pressegeilheit hat da Lance net notwendig!!!!

do host recht,
aber vielleicht wüll an wirklich wo obe oder wohin befördern ;)

karin
17-08-2005, 11:44
PR schadet normal auch nicht.

Der Amstrong kann PR für seine Krebsfoundation brauchen und der Bush für sein Amt.....

Schipfi
17-08-2005, 11:58
Naja... i verurteil keinen menschen nur weil er mit einem biken geht was i ned mag... :rolleyes:

übrigens in der heutigen Tiroler Tageszeitung is auch wieder a netter bericht über den bush und sein bike... da steht so quasi drinn dass er einen beängstigen aggresiven fahrstil hat. :D

<Philipp>
17-08-2005, 12:05
da steht so quasi drinn dass er einen beängstigen aggresiven fahrstil hat. :D

Wundert Di des bei dem Affen?

bigair
17-08-2005, 12:12
Naja... i verurteil keinen menschen nur weil er mit einem biken geht was i ned mag... :rolleyes:

übrigens in der heutigen Tiroler Tageszeitung is auch wieder a netter bericht über den bush und sein bike... da steht so quasi drinn dass er einen beängstigen aggresiven fahrstil hat. :D

der hat noch ned durchschaut wie die bremsen funken :rolleyes:

JIMMY
17-08-2005, 12:14
der hat noch ned durchschaut wie die bremsen funken :rolleyes:

in keiner weise ! ! !

karin
17-08-2005, 12:16
der hat noch ned durchschaut wie die bremsen funken :rolleyes:

Wer bremst verliert... (Wählerstimmen) :D :devil:

eleon
17-08-2005, 12:39
bin gespannt ober der lance den double-u anrotzt wenn er in seinem windschatten lutscht

:rofl: :rofl:

Kater_Karlo
18-08-2005, 07:56
Text im ORF (http://www.orf.at/050817-90265/index.html)
"Der Radstar bekannte vor dem bevorstehenden Duell auch Respekt vor Hobbyfahrer Bush und lobte diesen als Wettkampf-Typen."


Lieber LA mein RESCHPECKT geht mir beim Oar... ause für di!! :s:

christian_h
18-08-2005, 14:07
PR schadet normal auch nicht.

Der Amstrong kann PR für seine Krebsfoundation brauchen und der Bush für sein Amt.....


jaja..alle kaufen sich durch den LA (ist sehr lobenswert) a göbes bandl - ist ja sooo cool :eek: ....aber das leute vor der haustüre (St. ANNA ...)was spenden könnten - da kommens nicht drauf :s: :confused:

servasdiewadln
18-08-2005, 14:16
Ich finds auch seltsam, dass sich der Armstrong für so was hergibt.
Aber wer hat das Foto in der heutigen Kleinen Zeitung gesehen. Also sich als passionierten Biker ausgeben und ein Foto machen mit CLIPS! kurzer Hose (sicher keine Radlerhose) und ohne Handschuhe stinkt wohr rein nach PR.

Aber was sol man von so einem W... auch erwarten.

Hoffentlich birnts den wieder einaml so arodentlich auf.

SirDogder
18-08-2005, 15:14
Kein Gelbes Trikot in der Politik

Dass die beiden Kontrahenten künftig Polit-Kollegen werden könnten, schloss Armstrong jetzt in einem Interview mit dem Fernsehsender ABC aus. Seine Interessensbekundung sei "mehr oder weniger ein Witz gewesen", sagte er und fügte hinzu: "Das größte Problem in der Politik oder bei einer Kandidatur um das Gouverneurs-Amt in Texas ist, dass es genau das gleiche wäre, was ich bisher gemacht habe: Eine Menge Stress und eine Menge Zeit weg von meinen Kindern. Warum soll ich vom Profi-Radsport, der stressig ist und sehr zeitaufwendig, direkt in die Politik gehen?"

Armstrong fordert mehr Geld für Krebsbekämpfung

Der Rücktritt vom Leistungssport sei ihm gut bekommen, sagte Armstrong. In Zukunft will sich Armstrong gesellschaftspolitisch engagieren. Dabei soll der Kampf gegen Krebs im Mittelpunkt stehen, den er selber einst bekämpfte. Erstklassige Kontakte hat Armstrong auf jeden Fall. So zum Beispiel zu US-Präsident George W. Bush. Für den hat der Ex-Profi einen Tipp parat: die USA sollten sich lieber im Kampf gegen Krebs engagieren, als Milliarden für den Krieg im Irak auszugeben. "Ich will damit nicht sagen, dass Kriege gegen Terroristen zu führen schlecht ist. Aber ich finde, wir sollten mehr Geld an anderen Stellen ausgeben. Als geheilter Krebskranker finde ich, wir sollten Geld dort ausgeben, wo es den Amerikanern etwas bringt."(red/APA)

jogul
18-08-2005, 15:44
St. ANNA

die schwimmen sowas von im geld dass nimmer wissen wohin damit. nicht dass ich damit sagen will dass die spenden da nicht gut aufgehoben wären, im gegenteil, aber ich wollts nur feststellen

heidi
18-08-2005, 15:56
jaja..alle kaufen sich durch den LA (ist sehr lobenswert) a göbes bandl - ist ja sooo cool :eek: ....aber das leute vor der haustüre (St. ANNA ...)was spenden könnten - da kommens nicht drauf :s: :confused:

auserdem wer sagt das man icht auch furs ST.ann spedet, ich tus immer bei der jåhrlicher untersuchung kauf i mir immer das stoftier :rolleyes: versauert dann zwar immer irgendwo aber ja bissl gspendet,das schadet nie... und das gelbe bandl targ ich trotzdem und nicht weil ichs jetzt soo cool find oder weil ja so der modetrend is...

wuphi
18-08-2005, 18:13
Naja... i verurteil keinen menschen nur weil er mit einem biken geht was i ned mag... :rolleyes:

übrigens in der heutigen Tiroler Tageszeitung is auch wieder a netter bericht über den bush und sein bike... da steht so quasi drinn dass er einen beängstigen aggresiven fahrstil hat. :D


trek fuel 100 :rolleyes: