PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : BIKEPARK Anforderungen



ahab
22-08-2005, 12:14
Hallo!

Mich würd mal interessieren was Ihr Euch von einem Bikepark erwartet!

Streckenangebot (Vielfalt, Schwierigkeitsgrad,etc)
Downhillstrecken
Freeridestrecken
BikerX
Dirtlines
Northshores
etc...

Infrastruktur
Verleih (Bikes, Protektoren, etc..)
Öffentliche Anbindung
Übernachtunsmöglichkeiten

Prinzipielle Fragen:
Sind die derzeitigen Bikeparks vom Level zu hoch - zu fad - genau richtig
Sind 4m Drops angemessen oder sucht ihr nach mehr
Braucht man Schnitzelgruben

Sind zusätzliche, alternative Sportarten von Interesse (Rafting, Canyoning, Klettern) wenn vorhanden

Ja, dann fang ma mal an

klaus

jogul
22-08-2005, 12:39
viel gute schokolade, und milch UND eine überraschung :D

also mir wäre ein grosses angebot an strecken wichtig, bzw is es mir wichtig... vom einfachen, speedigen singletrail bis hin zur selektiven forststrasse (vgl. bischofsmais :D ) bin kein downhiller der den ganzen tag lang die gleiche strecke fährt und schaut wo er sich wie verbessern kann und welche linie besser is. sogesehn is mir abwechslung eigentlich am wichtigsten.

infrastrukturmäßig... solang es trinkwasser, toiletten und eventuell duschen gibt bin ich zufrieden. ein nahe gelegener supermarkt wäre auch nicht schlecht und platz zum campen sowieso obligatorisch :p

bikeparktechnisch geht mein horizont leider nicht über leogang, bischofsmais und schladming hinaus, aber in puncto schwierigkeitsgrad würd ich sagen es fehlt an einer strecke mit einem schweirigkeitsgrad in der mitte der mitte :p

und: eine motocrosstrecke daneben wäre cool :D damit könnte man beides an einem wochenende machen :p

verleih is mir zwar ned wichtig, obwohls auch praktisch is, wenn das eigene bike zB wegen eines technischen problems nimmer gefahren werden kann. was ich eher wichtig fände is ein wirklich guter bikeshop, der "jegliche" teile die an einem bike kaputt werden können lagernd hat

Fuxl
22-08-2005, 12:39
streckenvilfalt ist wichtig. sonst wirds schnell fad.

am liebsten
einmal a schnelle strecke, dh mässig, mit flowigen speed sprüngen

und dannnoch a freeride strecke wo viel zu varieren is. damit mein ich nicht einfach nur a große line mit 4m und mehr und eine line ohne irgendwas, sondern nebeneinander spünge unddrops in verschiedensten höhen so das ma si immer steigern kann und immer wieder andere linien findet.

cool find ich auch sachen bei denen man varieren kann. bestes bsp steht jetzt in leogang. die neue box unten. entweder man springt nen step up rauf und dann wieder step down runter oder man geht gleich in einem satz drüber. so variationen find ich leiwand! überhaupt auch wallrides und der gelichen. a wengal was zum spielen

a flowiger 4X so wie in bischofsmais find ich da auch sehr lustig so zwischendurch.

bin zwar noch nie dirts ghupft, aber ich würds gern mal ausprbieren. findet man ja momentan nur selten in nem bikepark und wenn i ma da leogang anschau dann eher verwahrlost.
schnitzelgrube würd mcih mal reizen, aber ich schätz das cih dann doch eher im park unterwegs bin als stundenlang in an ahufen schaumgummi zu hupfen.

übernachtungsmässig is glaub ich ein campingplazt oder einfach ein platz wo man campen darf das wichtigste. toiletten so wie in leogang sind dann schon die surpreme ausführung, der ich natürlich nicht abgeneigt bin.
auch bikeshop mit verleih find ich ganz angenehm. mittlerweile is mir schon 2 mal passiert das ich am ersten tag eines langen we mein rad geschrottet hab und dann mit nem leihbike weitergefahren bin.

alternatives sportprogramm is sicher ganz nett, aber obs anklang findet? ich geh zwar zeitweis auch klettern und raften oder vergleichbares würd ich auch gern mal, aber an nem bikepark we geh ich dann doch lieber biken als sonstwas.

als autofahrer und niederösterreich wers mir am liebsten wenn das ganze da im raum st.pölten wär! *gg*.
a nahe autobahn wär gemütlich, wird aber nix drann ändern das wenn du die frage stellst das ganze wohl weit weit weg im westen sen wird und ich somit 4+ bis dort hin brauch!

mfg
Fuxl

pagey
22-08-2005, 12:50
das werden viele ganz unterscheidlich sehen...aber genau darum wirds dir ja wohl gehen ;) deswegen geht ich jetz mal ganz egoistisch nur von mir aus...

streckenangebot:
nachdem mich hauptsächlich nur die renn-disziplinen interessieren bräuchte ein bikepark für mich vor allem eine anspruchsvolle, gute downhillstrecke ... dazu noch einen ebenfalls guten 4X kurs und für die zeit nach liftschluss eine dirtline ;) mehr brauchts nicht...

infrastruktur:
es sollten auf jeden fall für leut die campen toiletten vorhanden sein und im idealfall auch duschen (das wär in leogang super allerdings schon um 17:00 geschlossen), mülltonnen wären auch kein fehler (bsp. in ganz bischofmais existiert kein einziger mistkübel), pensionen in der nähe wären auch fein !
ein shop der sinnvolle ersatzteile (bremsbeläge, bremsleitungen, schläuche, speichen,..) lagernd hat is auch sehr hilfreich..

prinzipielle fragen:
schladming z.b. finde ich genau richtig oder besser gesagt trifft zu 100% meinen geschmack (weltcup dh und 4x strecken & top dirtpark)....saalbach is aufgrund der drops und northshores mehr das mekka für freerider da es keine gscheite DH strecke gibt (langweilig und zu einfach) ..leogang is ähnlich hat aber eine spassige DH strecke, dort is dafür der bikerX seit jahren eine fehlkonstruktion...

das mit den zusätzlichen sportarten is gar keine schlechte idee und würd mich pers. schon interessieren, canyoing, etc...

zu guter letzt is auch der preis ein entscheidender faktor...qualität hat ihren preis das ist klar, allerdings sollte der keine unrealistischen ausmaße annehmen....ich war heuer in portes du soleil und da kostet die tageskarte 14 euro, und das für ein gebiet das grösser ist als alle bikeparks in österreich zusammen...für das geld kann man in so manchen parks hier nichtmal 3 std. mit einem einzigen lift fahren ...

tschakaa
22-08-2005, 13:08
ich finde dass die grundfaktoren für den spass bei vielen parks zu kurz kommen:

anforderung 1:
"flowige trails" - sprich ein trail (keine schotterautobahn sondern trail - breite max 1m) wo man kaum treten und kaum bremsen muss

anforderung 2:
sprünge, bei denen man sich langsam steigern kann. Die Landung sollte auch bei größeren sprüngen nicht hart (ausreichendes gefälle) oder gefährlich (bäume,etc) sein!

ahab
22-08-2005, 14:07
portes du soleis war ich vor zwei wochen - ist ein hammer gebiet

Übernachtungen(Pension, Hotel, Campingplatz, große Parkplätze) sind vorhanden.
Toiletten und Duschen ebenfalls (nur wie lang die offen bleiben muss noch geklärt werden,

DH-Strecken solln es eh 2 bzw. sogar 3 werden (eine "einfachere" , eine Schnelle und eine extrem steile - wobei nicht sicher ist ob alle 3 bis nächstes jahr realisierbar sind -lieber mit einer gut präperierten anfangen als 3 so halb)

Freeridestrecken wir es mit kombinierbaren Streckenvarianten geben mit Tabels, Doubles, Anlieger, Northshoreelementen.

Diverse "flowige" Singletrails, die auch mit nicht zu schwerem Gerät bewältigbar sind, sind schon vorhanden und werden noch etwas verfeinert

Am Ende der ersten DH-Strecke (Beginn Sessellift) sind BikerX , Dirtline und Northshoreelemente geplant. Hierfür kannn auch seperat ein Schlepplift in Anspruch genommen werden.
Hier kann man auch mit dem Auto nach Liftschluss hinfahren und diverse Sachen bis zur Dämmerung nutzen.

Eine gscheite Lichtanlage ist bereits vorhanden und somit stehen theoretisch auch nächtlichen Aktivitäten nichts im Wege (24h-Rennen, Nacht-DH)

Bikeshop wird es unten im Tal mit Verleih geben bzw. gibts schon. Es wird aber auch eine Werkstatt bei der Liftstation (Anfang DH bzw Freeride) geben.

Alternatives Sportprogram war nur so ne frage - Vorhanden ist es sowieso schon alles - wäre nur für mich interessehalber ob sowas Anklang findet.

Ja das wärs mal im groben. Je mehr Infos ich von Euch krieg umso mehr kann ich das alles einfließen lassen.

Monsterroller, X-Board und Bockerl wirds auch geben
und einen Badesee gibts auch im Tal

Preise werden erst fixiert aber man wird sich sicher an diversen Bikeparks orienteren.

Fuxl
22-08-2005, 14:17
fehlt nur der ort wo das ganze letzenendes ist!

tschakaa
22-08-2005, 14:22
hmm vielleicht in imst? *neugierigwerd*

Mr.Radical
22-08-2005, 14:26
Ein gut ausgestatteter Bikeshop wär mir wichtiger wie Verleihgschichten...

z.B. sollten Bremsbeläge, Bremsleitungen oder vielleicht sogar komplette Bremsen der Downhillbremsen vertreten sein...
Schaltkomponenten zerstört man auch sehr gern. :rolleyes:

ahab
22-08-2005, 14:30
Jaja wo macht man sowas nur :rolleyes:
imst ist es nicht - da bin ich zwar auch dran aber die sind noch nicht so weit - die fangen jetzt mal mit NoAnimal und den Gschichten an)
aber in der Gegend wirds schon sein ;)
und in dem Ort wollens vom Bürgermeister bis zum Liftler alle machen :jump: und wenns schon so motiviert sind werden wir sie halt unterstützen das das auch was wird (wird eh zeit in Tirol gibts eh noch nichts (ausser Nordpark aber den zähl ich nicht als DH- bzw Freeridepark an - obwohl ich s saugeil find dort)

klaus

ahab
22-08-2005, 14:33
Ein gut ausgestatteter Bikeshop wär mir wichtiger wie Verleihgschichten...

z.B. sollten Bremsbeläge, Bremsleitungen oder vielleicht sogar komplette Bremsen der Downhillbremsen vertreten sein...
Schaltkomponenten zerstört man auch sehr gern. :rolleyes:

Den hab ich ja schon :rolleyes: :D nur ich werd mein Gschäft net verlegen aber ich werd dafür sorgwen das die dort auch gut ausgestattet sind

Mr.Radical
22-08-2005, 14:36
Aso das wusst ich net...perfekt. Wennst für die Gustl genug Zubehör hast, bin ich auch gerettet. :D :toll:

fullspeedahead
22-08-2005, 19:03
Wow, das klingt ja leiwand.

Was natürlich auch fein ist: so wie in Leogang und Saalbach hat man auch interessante Touren. Dann kann man die Freundin 1Tag über den DH jagen und am nächsten Tag mit ihr eine gemütliche Tour machen.

Ein Campground ist sehr wichtig.

Bademöglichkeit ist natürlich supa! :love: :love:

Fein ists auch, wenn man z.B. Lagerfeuer machen darf.

Was halt auch den Spaß z.B. in Bimais ordentlich trübt ist der verdammt langsame Sessellift - ein bisserl was schnelleres ist fein (die Gondeln in Leogang, Saalbach, Planai,... sind :klatsch: :klatsch: )



Wenn das Angebot passt und die Strecken gscheit sind (echt schade, dass man z.B. in Leogang alles andere als optimal gebaut hat), dann werden die Leute kommen und dann darf man durchaus auch nicht so wenig verlangen.



Gutes Marketing is natürlich auch entscheidend. Ich denke nur an Leogang und Saalbach (Opening, Slopestyle, Build 'n Ride). Ein Slopestyle muss es ja nicht gleich sein, aber sowas wie ein Build 'n Ride kost ned so füü (glaub ich zumindest), erregt ordentliches mediales Interesse und ist sehr produktiv!

Bijan
22-08-2005, 21:40
cool, wäre eine art slopestyle parcour für alle
aähnlich wie beim contes in saalabach.....nur kleiner e drops und weniger extrem und hoch
aber sonst wäre eben wie gesagt so was cool
oben drops dann eine spine paar dirtjumps wallrides usw.
und vielleciht neben dem ganzen a schnitzelgrube

und ein umfassnedes srecken angebot von freeride light bis downhill extrem

bigair
22-08-2005, 21:46
ich hätt gern...auch leichte strecken...
und in der umgebung auch was für xc bikes...
auch wenn ihr jetzt sagn werdets...ab xc bike ghört ned in an bikepark...why not? :D

andreas999
22-08-2005, 22:18
vielfalt der strecken ist sicher wichtig, dabei ist es bestimmt nicht leicht einen schwierigkeitsgrad zu finden, der fordernd aber nicht zu ermüdend ist.

strom & wasser am campingplatz, evtl. eine billige essgelegenheit in der nähe

trialELCH
22-08-2005, 22:38
Ein Bike-DriveIn McDonalds/BurgerKing/KFC :D

andreas999
22-08-2005, 22:43
aja, gegen die blöden bremswellen sollt ma bei gelegenheit was tun

trialELCH
22-08-2005, 23:34
Stimmt, sind die in Leogang eigentlich noch immer so oarg ? Da wär echt eine super Instandsetzung.
Ein Bikewaschanlage ist auch von Vorteil, grad wenn man das Radl im Auto transportiert.
Was auch angenehm wäre, wären so Kombi"tickets" für Anfänger oder Ausleiher. D.h. sehr günstiges Set Angebot für Räder+Protektoren+Liftkarte für ein WE oder ähnliches. Findet sicher Anklang. Oder Vergünstigungen für diverse Aktivitäten wenn man nachweißlich mehrere WE biken war...

Keine Ab und Auf - Orgie wie in Leogang bei der Mittelstation :D

Bijan
23-08-2005, 07:33
ich hätt gern...auch leichte strecken...
und in der umgebung auch was für xc bikes...
auch wenn ihr jetzt sagn werdets...ab xc bike ghört ned in an bikepark...why not? :D

weils ihr schön selber auffi radeln sollts :D

mankra
23-08-2005, 08:32
ich finde dass die grundfaktoren für den spass bei vielen parks zu kurz kommen:

anforderung 1:
"flowige trails" - sprich ein trail (keine schotterautobahn sondern trail - breite max 1m) wo man kaum treten und kaum bremsen muss

anforderung 2:
sprünge, bei denen man sich langsam steigern kann. Die Landung sollte auch bei größeren sprüngen nicht hart (ausreichendes gefälle) oder gefährlich (bäume,etc) sein!

Klingt nach Maribor.

Wichtig für mich sind:

Gscheiter Parkplatz, vernünftiger Lift, nicht zu kurze Strecke, oder mehrere.

schneemann
23-08-2005, 10:13
Bischofsmais hat mir immer sehr viel Spass gemacht und der Northshore in Leogang war immer eine sehr lustige Abendbeschäftigung.
Vor allem der Dh ist gut gelungen in Bischofsmais aber ich find auch den in Leogang sehr interessant.

Campingmöglichkeiten sind ein absolutes Muss.