PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : PC selbst zusammenstellen



soulman
24-08-2005, 12:13
so, jetzt reichts...
ich bau mir meinen eigenen desktop-pc zamm.
ich will ein absolutes top-gerät haben.
es soll der maybach unter den desktop's werden.
allerdings will ich so gehäusespielereien, wie beleuchtung innen und an den fans usw. nicht haben.
wieviel er im endeffekt kostet is mir echt wurscht. nur die leistung zählt.

also,
gehäuse ganz einfach ohne schnick-schnack,
netzteil kommt zum schluß weils ja abhängig von den installierten komponenten sein muß und noch dementsprechende leistungsreserven haben soll.
motherboard: welches bietet max. hochrüstbarkeit?
grafikkarte soll die neue nvidia gtx7800 werden
welcher prozessor?
welche speicherbausteine?
gibts dvd-ram brenner?
welche bezugsquellen, gute shops mit beratung?

NoGhost
24-08-2005, 12:19
Und wieder mal: Ditech (http://www.ditech.at/)

Die haben im 20. Bezirk in der Wehlistrasse bei der Floridsdorfer Brücke ihre Adresse und beraten dort auch.

propain
24-08-2005, 12:20
von den shops her sind ditech und NRE meine favoriten

cpu: AMD Athlon64 X2 4800+ Socket 939 => Preis lt. Geizhals 911.-
mainboard: würd ich eines mit nforce4 chipsatz empfehlen von asus, msi oder abit
ram: am besten 2 baugleiche 1GB riegel von corsair oder kingston (kompatibilität zum mainboard beachten)

durch 2 baugleiche riegel kannst du die dualchannelspeicherkontroller ausnutzen

wenn dir 1GB gesamt reicht, nimm 2x512mb riegel


lg wird nicht ganz billig aber du wolltest einen top pc :D

EDIT: aber wie beim bike, ist auch hier zu sagen, geh zum ditech und sag denen was du mit dem pc machen möchtest :) sind seeeehr kompetent und freundlich dort

hermes
24-08-2005, 12:26
was soll er maximal wiegen? :D

propain
24-08-2005, 12:30
was soll er maximal wiegen? :D


haha :p carboncase hrhrhr

naja auf der cpu hab ich momentan nochn den boxed kühler drauf aufn A64 3200+ (ca 500g) wird aber bald durch einen vollkupferkühler ersetzt, dh der wird um einiges schwerer :p

traveller23
24-08-2005, 12:32
im aktuellen WCM ist ein High-End PC drinnen. Schau da mal rein. Der dürfte alle Stückerl spielen. Ist auch ein zusammengestellter. Mit DualCPU, SLI Grafik, Raptor Raid System etc.

lg

propain
24-08-2005, 12:36
naja ich sag einmal, für einen normalsterblichen ist RAID nicht so wichtig, genauso SLi das kostet nur geld, mit einer Gforce7800 ist er eh für längere zeit gut gerüstet!

um meine cpu wahl zu begründen, ich hab intel mal weggelassen, weil intel einfach zu teuer ist, bzw zuviel strom benötigt die intel dualcore cpus ziehen unter last in etwa 100watt mehr als ein vergleichbarer AMD

für den mehrpreis ggüber AMD ist das einfach ned akzeptabel

bigair
24-08-2005, 12:38
wenn du zu viel geld hast nimm dir ein dual motherboard...
dual xeon aufn desktop hätt scho was :D
...und dann als graka bitte gleich zwei mit sli...
4 gig hauptspeicher dazu
mit sata 2*250gig hdd´s
...und jo...=)

lg
dominik

tofferl
24-08-2005, 12:39
nur bringt dual cpu bei spielen ziemlich wenig. anwendungen die sowas net unterstützen laufen nur auf einer cpu.
sli rechnet sich a net wirklich, kostet des doppelte und bringt minimale performance.
is wie beim leichtbau, irgendwann bringts im vergleich zu den kosten kaum was

und zu raid, des bringts scho eher, ma glaubt net wie viel schneller des bei großen datenmengen is. wenn ma z.b. videoschnitt macht bringt des einiges an leistung.
i würd sagen eine cpu. eine grafikkarte, da über all was vernünftiges.
dafür 2 gscheit große platten und die im raid zammenhängen.

absolutes high end kaufen is blödsinn, in 2 wochen kostet die 4800+ cpu a nur mehr die hälfte weils a 5000+ gibt usw lieber 200mhz weniger und die hälfte zahlen.

british
24-08-2005, 12:40
es soll der maybach unter den desktop's werden.


heißt das, wakü soll auch reinkommen?

texx
24-08-2005, 12:40
so, jetzt reichts...
ich bau mir meinen eigenen desktop-pc zamm.


tät ich nicht machen. bei uns in der firma hams das a zeitl gmacht (und des sind keine wappla) bis sie draufgekommen sind, dass sich ein großteil der spezialsoftware im haus (und so ein redaktionssystem ist ein ziemlich ein brocken :rolleyes: ) mit diversen bauteilen nicht zurecht kommt.

kauf dir an high-end-rechner von der stange, da hast fast immer das feinste vom feinen drin und für gewöhnlich können die einzelnen kompenonten auch miteinander.

außerdem sparst dir - zumindest meiner bescheidenen meinung nach - geld.

propain
24-08-2005, 12:43
naja stimmt schon, nur beim gleichen preis wie eine singlecore cpu nehm ich trotzdem die dual, spätestens bei longhorn wird die unterstützung ins OS eingebunden und sollte dann funktionieren

wenn man auf dualcore verzichtet, (was auch legitim wäre) würd ich einen
A64 FX-55 empfehlen, saustarke cpu, deren preis momentan im fallen begriffen ist wegen der dualcore cpus!

ich persönlich hab folgendes:
A64 3200+ Newcastle S754
MSI K8T Neo FIS2R Mainboard
2x512 kingston ddr400
Gforce 6800gt von asus
Tagan 480w netzteil
Soundblaster Audigy2zs

seit einem jahr daheimstehen, und bin sehr zufrieden, sollte auch noch 1-2 jahre ausreichen


lg

traveller23
24-08-2005, 12:44
single cpu, kein Raid, etc. ja klar sinnvoller - aber soulman will ja den Mayerbach unter den Desktops. :)


ch will ein absolutes top-gerät haben.
es soll der maybach unter den desktop's werden.
wieviel er im endeffekt kostet is mir echt wurscht. nur die leistung zählt.

übrigens die high-end Variante im WCM kostet um die 3500€ soviel ich mich erinnern kann. :)

propain
24-08-2005, 12:46
naja ich sag mal, wenn man sich den zusammenbau nicht antun will bzw keine erfahrung damit hat, wärs eigentlich fast immer ratsamer einen von der "stange" zu kaufen

man kann ja auch zb. beim ditech komplette kaufen und zusammenstellen was man will

ich zb bin mit selberkaufen und bauen immer billiger gefahren weil ich einigen schnickschnack der bei angeboten ala mediamarkt dabei ist einfach nicht brauch

das is halt geschmackssache

bigair
24-08-2005, 12:49
longhorn :zzzz:
jetzt kommt mal vista...und dann sind sie jahrzehnte wenn nicht jahrhunderte damit beschäftigt das teil zuzupatchen und sicher zu bekommen... :rolleyes:


naja stimmt schon, nur beim gleichen preis wie eine singlecore cpu nehm ich trotzdem die dual, spätestens bei longhorn wird die unterstützung ins OS eingebunden und sollte dann funktionieren

wenn man auf dualcore verzichtet, (was auch legitim wäre) würd ich einen
A64 FX-55 empfehlen, saustarke cpu, deren preis momentan im fallen begriffen ist wegen der dualcore cpus!

ich persönlich hab folgendes:
A64 3200+ Newcastle S754
MSI K8T Neo FIS2R Mainboard
2x512 kingston ddr400
Gforce 6800gt von asus
Tagan 480w netzteil
Soundblaster Audigy2zs

seit einem jahr daheimstehen, und bin sehr zufrieden, sollte auch noch 1-2 jahre ausreichen




lg

<Philipp>
24-08-2005, 12:50
Was machst mit dem Rechner? Das solltest mal genau sagen.

Es ist sinnlos die schnellste derzeit verfügbare CPU zu verbauen, wennst das gar nicht brauchst.
Ich würd mich lieber um ein ordentliches MB, schnelle Platten und einen dazupassenden RAID Controller umschauen.

Ich selber hab ein RAID System und da merkt man sehr wohl einen Unterschied wenn man größere Datenmengen verschiebt oder eine Videobearbeitung macht.

Lumberjacker
24-08-2005, 12:58
Also ich tu meine PCs immer selber zusammenbauen. Zumindest aus einzelnen Komponenten, nicht aus einzelnen Transistoren :D


Aber wenn schon so einen oagen rechner, dann wenigstens mit sowas (http://www.aquacomputer.de)


Aber darf ich mir noch die Frage erlauben was du mit so einem oagen ding dann vorhast?
:confused:

propain
24-08-2005, 13:00
in dem zusammenhang hätt ich auch a frage

zahlt sich der mehrpreis für eine platte mit 10000upm ggüber einer "normalen" mit 7200upm aus?

hat schon jemand eine und kann kurz seine erfahrungen schildern?

in diversen berichten werden die ja hoch gelobt nur ich weiss nicht so recht


wenn mir das geld wirklich egal ist, pantsch ich nixmehr mit wasser rum

sondern nehm mir was mit kompressor von vapochill oder sowas, -45°C und geht scho:)
lg

<Philipp>
24-08-2005, 13:05
in dem zusammenhang hätt ich auch a frage

zahlt sich der mehrpreis für eine platte mit 10000upm ggüber einer "normalen" mit 7200upm aus?

hat schon jemand eine und kann kurz seine erfahrungen schildern?

in diversen berichten werden die ja hoch gelobt nur ich weiss nicht so recht



lg

Also ein Freund hat die WD Raptor als Systemplatte und das Ding ist verdammt schnell(aber auch laut). Wenn Du auch einen leisen Rechner haben willst, würd ich sie mir nicht nehmen. Sonst ist es aber eine Topplatte.

Achja. Das ist auch eine feine Seite (http://www.go-l.com/home/index.htm).

propain
24-08-2005, 13:09
naja ich hab momentan eine WD IDE 160gb als systemhdd

und eine Seagate Barracuda II 200gb SATA drin

wieso is die IDE die systemplatte?: ich hatte die SATA platte eingebaut
gestartet wollte XP neu aufsetzen, "treiber von drittanbietern einspielen F6" also ich F6 => "bitte diskette einlegen"
man sollts nicht glauben aber er nimmt treiber in der phase nur von disketten nicht von cds an, also ich los und ein floppylaufwerk gekauft

darum ist die ide atm noch systemplatte :p


naja lautstärke.....ned sooooo wichtig bei mir mal schaun, danke

gweep
24-08-2005, 13:10
diTECH

Aber egal was der Kostet?! Ich bin mir ganz sicher i bau dir nen PC zusammen der nicht unter 3000Euro liegt und mehr geht da sicher auch noch, also i glaub die Definition is a bisserl ... unzureichend :)


Schnelle Platte hat noch nen großen Nachteil, um die Sicherheit der Daten ist es nicht gut bestellt, die werden immer wieder gerne schnell Kaputt. Daher in diesem Fall unbedingt ein Raid System verwenden. Datensicherung aber dennoch niemals vergessen, zu Schätzen weis man es bekanntlich erst dann wenn alles weg ist und bei den meisten ist es selbst dann in 6.Monaten wieder vergessen. Und das schlimmste, sie meinen dann auch noch die Hersteller sind schuld, aber auf Material kann man nur bedingt Garantie geben.
Selbst die Serverplatten in Geräteräumen bei 16° haben immer wieder Defekte Platten und wir reden hier von Namenhafte Hersteller wie HP, Siemens Fujitsu, IBM usw.

propain
24-08-2005, 13:14
naja in zeiten von dvd-rw brennern die im bereich von 30€ kosten, sollte jeder zur datensicherung selbst im stande sein :D

<Philipp>
24-08-2005, 13:17
Also wenn die Lautstärke egal ist und Du kein SCSI nehmen willst, würd ich mir 2*Raptor 36 GB in einem RAID 0 als Systemplatte anlegen. Was schnelleres wirst im Ide Bereich kaum bekommen. Für die restlichen Daten würd ich mir 2 HDD's nehmen und ein Raid 1 machen. Hast zwar dann nur den Platz von einer Festplatte aber dafür abgesichert.

<Philipp>
24-08-2005, 13:19
naja in zeiten von dvd-rw brennern die im bereich von 30€ kosten, sollte jeder zur datensicherung selbst im stande sein http://nyx.at/bikeboard/Board/images/smilies/biggrin.gif

Wenn Du dann aber mp3's und Filme sicherst, wirst a Freude haben mit 4,7 GB Speicherplatz.http://nyx.at/bikeboard/Board/images/smilies/biggrin.gif

propain
24-08-2005, 13:22
Wenn Du dann aber mp3's und Filme sicherst, wirst a Freude haben mit 4,7 GB Speicherplatz.http://nyx.at/bikeboard/Board/images/smilies/biggrin.gif


ja stimmt eh, ist halt abhängig von der datenmenge

ich hab die wichtigsten sachen auf dvd gebrannt und den rest wie mp3s usw auf dem 2-pc der als fileserver agiert geworfen, dort sinds ansich gut aufgehoben :)

naja ich hätt am MB eh 2 SATA raidcontroller, den VIA und einen promise wobei ich ggüber dem promise bissl skeptisch bin

aber mal schaun als zivi schwimm i eh ned im geld :)

<Philipp>
24-08-2005, 13:27
Ich verwende auch den Onboard Via Raid. Rennt einwandfrei und für meine Ansprüche mehr als ausreichend.

propain
24-08-2005, 13:46
jop ich bin auch sehr zufriden mit dem ganen chipsatz von VIA

nur was man so liest, sinds momentan etwas ins hintertreffen geraten mit den features gegenüber dem nforce4


ich hatte einige zeit ein nforce2 board, aber nvidia hatte es nicht geschafft treiber herzustellen die funktionierten, darum retour zu VIA, und dabei geblieben:)



lg

gweep
24-08-2005, 13:50
Ich hab auch extra nen Server dafür geschaffen.

Viel brauchst ja dafür nicht, meiner sieht so aus z.B.:

2x Intel Pentium III 1GHz
1024MB Ram
1 Raid Conroller
2x Netzwerkkarten
2x 40GB IDE HDD Software Raid1
4x 120GB IDE HDD Raid1 über Promise Controller

Darauf rennt MS SmallBusinessServer 2003 mit ner Firewall und das Pefekt. Davor hab ich noch ne Hardware Firewall laufen so das dass System Doppel abgesichert ist. Des wars, alles wie Drucker, AntiVirus, Updates usw. laufen über den Server, auch das Profil wird gespeichert. Somit kann ich meinen Client immer getrost neu Installieren ohne Daten zu verlieren, sollange ich die Regeln beachte. Durch die Rechte vergabe kann auch so nyx schief laufen.

Nur man muss halt gestehen, da sind Firmendaten auch drauf, daher ist mir Sicherheit wichtiger als Geschwindigkeit.

soulman
24-08-2005, 13:54
single cpu, kein Raid, etc. ja klar sinnvoller - aber soulman will ja den Mayerbach unter den Desktops. :)

des hasst maybach, des hod mit da oidn mayerbach auf da 3-er stiagn nix zum tuan!


übrigens die high-end Variante im WCM kostet um die 3500€ soviel ich mich erinnern kann. :)

"nur"? ich hab mir so ein virtuelles limit mit 6000€ gesetzt!
na dann.... :toll:

propain
24-08-2005, 13:55
weisst was du gibst mir die 6000, und ich bau dir einen pc zusammen, mit dem du freude hast, den rest darf ich mir allerdings behalten ok? :D


btw überall heisst es, ach wie billig doch die crt monitore geworden sind seit die tfts auf dem vormarsch sind

jo mag sein NUR

so gut wie kein shop hat welche lagernd oder spinn ich?!
der ditech hat in wien 1.stk

also ich will einen 19" oder noch besser einen 21"

hab genug platz am tisch und von daher is tft kein thema für mich
:)


lg

soulman
24-08-2005, 13:58
Aber darf ich mir noch die Frage erlauben was du mit so einem oagen ding dann vorhast?
:confused:

ich hack mich bei pentagon, kgb und mossad rein und zerstör dann die welt!
aber pscht! nix sagen.... :sm:

gweep
24-08-2005, 14:00
Ich hatte lang ne Röhe und genug Platz, aber Nachdem die 19" TFT von Samsung mit 8ms um 399,- zu haben waren hab ich zugeschlagen und meinen 21" gegen den 19" TFT getauscht, bin voll zufrieden mit dem ding. Eigentlich damals noch fürs Zocken gedacht, heute brauch ich nicht weniger als 16ms weil die reichen für Filme auch Locker aus.

Roox
24-08-2005, 14:10
apple power mac (dual 2.7GHz powerpc G5)
kannst bis zu 8 gb ram reinstecken

aber du willst ja einen pc :rolleyes:

propain
24-08-2005, 14:11
jo es geht eh ums spielen

ja schon die aktuellen sind eh zu allem geeignet nur wieso sollt ich 400€ ausgeben wenn ich einen genauso großen röhre um 170€ bekomm

und von der darstellungsquali her geht noch immer nix über a röhre :)

propain
24-08-2005, 14:13
apple power mac (dual 2.7GHz powerpc G5)
kannst bis zu 8 gb ram reinstecken

aber du willst ja einen pc :rolleyes:

naja nachdem apple jetzt auf intel cpus umgestiegen ist, wirds das OS_X evtl bald fürn pc geben, was ja nix schlechtes wär


apple ist mir schlicht zu teuer

Roox
24-08-2005, 14:21
naja nachdem apple jetzt auf intel cpus umgestiegen ist, wirds das OS_X evtl bald fürn pc geben, was ja nix schlechtes wär


apple ist mir schlicht zu teuer

ich weiß
siehe hier:
http://www.osx86project.org/

http://img354.imageshack.us/img354/8350/p4osx0ri.jpg

propain
24-08-2005, 14:24
kuhl! na bitte es wird ja:)

naja und von der restlichen technik her sind pcs ja nicht so schlecht:)

mal schaun aber wär sicher a alternative zu windows wenn das mal feddich is sowas, ....wär sofort dafür :)

gweep
24-08-2005, 14:25
Ja ... da Apple verliert seine besonderheit ... übler zug von Apple, schluss mit lustig jetzt braucht er dann doppelt so viel Strom und 20 Lüfter weil der Prozessor so heiß wird.

traveller23
24-08-2005, 14:33
des hasst maybach, des hod mit da oidn mayerbach auf da 3-er stiagn nix zum tuan!


sorry :) Da ist grad die oide Mayerbach am Fenster vorbei gegangen :)

soulman
24-08-2005, 14:45
zur schnelligkeit...
die festplattenschnelligkeit interessiert mich höchstens zweitrangig.
wichtig sind mir folgende punkte:
- so leise wie möglich
- vibrationsarm
- gute kühlung, aber ohne wasser
- hohe festplattenkapazität (ca.4x 100gb)
- hohe ram-speicherkapazität (idealerweise 2gb)
- 256mb speicher auf der gra-ka (typ is eh schon fix)
- 1x dvd-rom + 1x dvd-multibrenner inkl. ram und dual layer mit max. schreib-u. lesegeschwindigkeit
- bestmögliche (hifi-fähige) soundkarte
- wireless und bluetooth-fähig

usw.

propain
24-08-2005, 14:47
soundkarte würd ich auf die XiFi-Fatal1ty edition warten

die hat 64mb onboard ram, bringt mehr leistung und hat schon den neuen creativ soundchip oben

wireless und bluetooth, wirst warsch über adapter managen müssen, wobei asus ein mainboard anbietet bei dem wLAN inklusive ist, aber keine ahnung wie gut oder wie schlecht das funzt


aber wie schon mehrfahc erwähnt wär das beste du gehst zum ditech zb und lässt dich beraten...

chriz
24-08-2005, 14:56
falls pc von der "stange"
HIER (http://www.chiligreen.com/shop/produkte.asp?typ=21&qu=1234ABCD&quid=) kannst dir auch ein top teil zusammenbauen preis/leistung passt auch würde ich sagen.

<Philipp>
24-08-2005, 15:02
falls pc von der "stange"
HIER (http://www.chiligreen.com/shop/produkte.asp?typ=21&qu=1234ABCD&quid=) kannst dir auch ein top teil zusammenbauen preis/leistung passt auch würde ich sagen.

Kauf Dir bloß keinen Chilligreen. Kenne genug die damit nur Probleme hatten.

propain
24-08-2005, 15:03
dem kann ich mich nur anschließen

bigair
24-08-2005, 15:11
als tower bitte den lian...
der schaut cool aus...aba die funktion is einmalig :toll:

propain
24-08-2005, 15:14
jo lian sind super!
nur auf "leise" brauchst dann nicht probiern, die meisten von denen sind zwecks belüftung durchlöchert :p

und 200 euronen für a gehäuse is a ned ohne

ok is qualitativ super aber dennoch!

soulman
24-08-2005, 15:14
falls pc von der "stange"
HIER (http://www.chiligreen.com/shop/produkte.asp?typ=21&qu=1234ABCD&quid=) kannst dir auch ein top teil zusammenbauen preis/leistung passt auch würde ich sagen.

das kann nicht ganz hinhauen, weil mir allein schon die grafikkarte fünf hunderter kostet!

propain
24-08-2005, 15:20
des is aber dann schon a 7800gtx oder?


weil 500 für a "gt" wär zviel

NoWin
24-08-2005, 15:29
zur schnelligkeit...
die festplattenschnelligkeit interessiert mich höchstens zweitrangig.
wichtig sind mir folgende punkte:
- so leise wie möglich
- vibrationsarm
- gute kühlung, aber ohne wasser
- hohe festplattenkapazität (ca.4x 100gb)
- hohe ram-speicherkapazität (idealerweise 2gb)
- 256mb speicher auf der gra-ka (typ is eh schon fix)
- 1x dvd-rom + 1x dvd-multibrenner inkl. ram und dual layer mit max. schreib-u. lesegeschwindigkeit
- bestmögliche (hifi-fähige) soundkarte
- wireless und bluetooth-fähig

usw.
Zum BB surfen reicht mir mein AMD mit 1 Ghz aus dem Jahre 1999 :D

propain
24-08-2005, 15:32
najo zum bb-surfen würd a 166er auch reichen:)

traveller23
24-08-2005, 16:03
Hab grad nochmal die Teile Liste ausn WCM bekommen:

das ist der 2500€ Pc ausn WCM:

Intel Pentium D 840 (2x 3.2GHz)
Asus P5ND2-SLI Deluxe
2x 1GB DDR-II 533 (Markenhersteller)
GeForce 7800GTX, 256MB
WD Raptor 74GB
2x Seagate Barracuda 7200.8, 250GB, SATA
LG GSA-4163B, Retail
LiteOn SOHD-16P9S
Creative Audigy 2 ZS (bulk)
Coolermaster Stacker STC-T01
Tagan 2force 580W (TG580-U22)
Zalman CNPS7700-Cu
mCubed T-Balancer
2495€

Das hat Digitalinc für 3555€:
Tower: Silverstone Temjin schwarz
CPU Athlon64X2 4600+ (Manchester)
Kühler Zalman CNPS7000
SLI-Grafik: 2xLeadtek Winfast PX7800GTX
Mainboard Asus A8N SLI Premium
Festplatte 2x74gb WD Raptor als Raid-0 (System)
250gb Samsung SP2504C SATA II
Netzteil SHarkoon SilentStorm 480W
RAM: 4x512mb pc3200 CL2 Corsair
dazu brenner etc.
http://www.pcspezialist.de/digitalinc/download/di_flyer_aktuell.pdf

in Bezug auf leises System schau mal auf http://www.ichbinleise.at/. Die haben auch eine Abholmöglichkeit in Wien.

lg

soulman
24-08-2005, 16:43
des is aber dann schon a 7800gtx oder?


weil 500 für a "gt" wär zviel


ja! gtx!

Lumberjacker
24-08-2005, 17:16
Darf ich fragen was gegen eine wasserkühlung spricht?
super leistung und leise. Außerdem dämmt der festplattenkühler von Aqua-computer die plattengeräusche sehr stark. Hab bei meinem onkel eine verbaut, die läuft schon zwei jahre ohne jede probleme. :toll:

propain
24-08-2005, 17:44
naja wenn man wie bei dem rechner oben zum bsp

an zalman 7000 für die cpu
und für die graka einen vf-700 cu von zalman nimmt

wird er auch sehr leise....

im endeffekt ist es einfach geschmackssache denk ich

soulman
24-08-2005, 18:20
Darf ich fragen was gegen eine wasserkühlung spricht?
super leistung und leise. Außerdem dämmt der festplattenkühler von Aqua-computer die plattengeräusche sehr stark. Hab bei meinem onkel eine verbaut, die läuft schon zwei jahre ohne jede probleme. :toll:

na wie ist denn das dann...
wenn da das wasser schon 2 jahre lang zirkuliert...wird das ned brackig und es bilden sich algen?
ka spass, ich mein das ernst. is ja bei allen anderen systemen auch so...

Supermerlin
24-08-2005, 18:42
Wenns Diffusionsdicht (gegen Eindringen von Luft) dann bilden sich keine Algen.

Sag - wofür brauchst so an PC ? :f:
O.k. daß Du genug Kohle hast was I eh :D

lg, Supermerlin

yellow
25-08-2005, 07:53
Souli, ich les`mir jetzt die 4 Seiten nicht durch (Zeitmangel).

Jedenfalls nach Deinen ganzen Posts in letzter Zeit, eigentlich keine Überraschung, die Idee ;)
Hab als völliger Newby mitm derzeitigen Compi dasselbe gemacht, und läuft seit damals ganz ok. Außerdem lernst eine ganze Menge :D

Falls noch nicht genannt: www.puntigam.com
Blechhütte in Oeynhausen, aber dafür geringe (naja) Frequenz und gerne bereit Hilfestellung zu leisten. Preise auch äußerst nett (zusammen mit Birg, bei jeweiligen das gerade günstigere holen)

yellow
25-08-2005, 07:58
na wie ist denn das dann...
wenn da das wasser schon 2 jahre lang zirkuliert...wird das ned brackig und es bilden sich algen?da sind Mittel drinnen, die selbiges verhindern (gerne auch uv-aktiv, für die Modder)
Problem: zu viel Mittel --> schlechtere Wärmeabfuhr
...weil Wasser mehr Wärme aufnimmt.
zu wenig Mittel --> Algen
...Luftabschluß egal

Bei mir ists übrigens so, daß aller Lärm vom Netzteillüfter kommt. AMD-Kühler, Graka, 2. Gehäuselüfter, alles beinahe unhörbar.
Ist aber schon ein älteres Modell mein Compi (Athlon XP 2000)

Grundsätzliche Überlegung (falls nicht schon einmal genannt):
großer Ventilator --> mehr Luft bei weniger Drehzahl --> weniger Lärm.
Also z.B.: Wasserkühlung mit Radiator mit 2 kleinen Ventilatoren --> lauter als das Modell mit einem großen.

<Philipp>
25-08-2005, 08:34
Wenns wirklich leise sein soll, würde ich mir alle aktiven mit Wasser kühlen(GraKa, HDD's, Netzteil) und einen Tripleradiator mit 120er Lüfter verbauen. Die runterregeln auf 5 Volt. Das sollte mehr als ausreichend kühlen, außerdem sparst Du Dir dadurch die Gehäuselüfter. Als Gehäuse würd ich mir was Chieftec ähnliches kaufen. Wichtig ist halt, dass Du den Radiator verbauen kannst. Wasserkühlung ist wesentlich effizienter als Luftkühlung.

propain
25-08-2005, 10:45
naja mein tagan netzteil hat 2 temperaturgeregelte lüfter die man sogut wie nicht hört! hatte auch seinen preis, es ist ein spitzen netzteil mit 71% wirkungsgrad! und hat mich seinerzeit 90.- gekostet aber das wars durchaus wert

wenn wakü, dann so wies der philipp schon gesagt hat

alles aktive, es bringt nichts nur die cpu mit wasser zu kühlen, da imho der grakalüfter das störendere ist, je nach modell versteht sich

cpu, hdd, graka, mainboardchipsatz (wenn der einen lüfter drauf hat)

lg

redguzz
25-08-2005, 18:47
Hi!

Ich auch mal:
CPU: AMD X2 4800 - 1000
CPU-Kühler: Thermalright XP120 - 60
CPU-Lüfter: Papst 4412F/2GL 17 (die Kombi hab ich am A64-3000 und ist bei 12V leiser als die einfach rotierende DVD)
Grafikkarte: 7800 GTX - 560 (noch keine Nachrüstkühler)
Mainboard: ASUS A8N-SLI Premium - 180 (vt. kein Chiplüfter)
RAM: 4GB in Dual Channel CL2 - 500
Festplatte: 2x Samsung Spinpoint P80 SATA 8MB - 170 (Raid ist am Board dabei - wie heute üblich)
Soundkarte: Audigy 2ZS - 60
Brenner: Plextor PX-716SA - 130
DVD LW: nach Wahl - 30
Netzteil: Tagan TG-480 U1 V2.0 - 75
Gehäuse: nach Wahl - 120
Kleinmaterial: Gehäuselüfter, Dämmung, unsw. 100

Macht Gesamt 3002 Euro aus. Und ist im Moment das schnellste/bester was der Consumer Markt hergibt.
Win64 braucht man allerdings schon allein wegen des Rams.
Zum Spielen wäre ein 2te Graka eine Möglichkeit.
LS System hab ich weggelassen weil da is man dann schnell beim 10fachen vom virtuellen Preislimit.

Für 3D CAD ists auch ok da gibts dann aber doch bessere Alternativen - allerdings kann man dann auf denen nicht spielen.

Server/Workstationsysteme sind sicher auch nicht schlecht. Als Privatanwender hat man allerdings zu 99,9% nicht Bedarf. Weil ob 10 mal im Jahr oder nur 1mal der Rechner abstürtzt ist da nicht wichtig.

mfg

propain
25-08-2005, 19:05
jo der wärs überhaupt

die dämmung könnte man allerdings "weglassen" bringt ned sooooviel hab auch sowas war aber das geld ned wert, obwohl ichs feinsäuberlich jedes stückerl gedämmt hab, hab extra 2 so bequiet sets verbaut aber najo maybe bissssi was

der thermalright is einer der geilsten kühler, nur aufpassen auf die kondensatoren am MB obs auch draufpasst (weiss ned wies beim asus ausschaut)

bei den rams würd ich zusätzlich noch auf die andern timings schaun weil die 500er evtl langsamer sein können

aber sonst stimm ich zu, die frage is halt wers braucht =)

bigair
25-08-2005, 19:15
idee....
lian tower...
-> alten zimmerventilator...mit abec 7 lagern ausn skateboard neu lagern...getunten elektromotor vom an rc car...
den 30cm im durchmesser messenden ventilator auf einen alten heizkörper (die mit dem vielen löchern)blasen lassen...durch diesen heizkörper das wasser durch lassen...das alles aktive kühlt...zusätzlich kaufst du dir ein aquarium...füllst 15liter speiseöl ein...und legst alle komponenten rein...-> die sachn würd ich aba draussen anstecken...so...jetzt wird mit dem wasser alles aktive gekühlt...und der rest mit dem öl...aba bitte das cd laufwerk ned mit ins öl... ;)

lg
dominik

redguzz
25-08-2005, 19:18
jo der wärs überhaupt

die dämmung könnte man allerdings "weglassen" bringt ned sooooviel hab auch sowas war aber das geld ned wert, obwohl ichs feinsäuberlich jedes stückerl gedämmt hab, hab extra 2 so bequiet sets verbaut aber najo maybe bissssi was

der thermalright is einer der geilsten kühler, nur aufpassen auf die kondensatoren am MB obs auch draufpasst (weiss ned wies beim asus ausschaut)

bei den rams würd ich zusätzlich noch auf die andern timings schaun weil die 500er evtl langsamer sein können

aber sonst stimm ich zu, die frage is halt wers braucht =)

Mitn Ram hab ich eh DDR400 CL2 gemeint, die 500 waren der Preis.

Aufs ASUS passt der XP-120 drauf ohne vieeeeel Gewat :)

mfg

getFreaky
25-08-2005, 21:29
für die prozessorkühlung a kompressor rein und für die sli karten und den chipsatz a gscheides geräterl vo aqua systems, am besten die festplatten glei mitkühlen, de laufen eh im raid, western digital raptor! mehr als 2gb ram brauchst net, aba da gibts auch schöne und gute, leider hab i mi scho lang nimma mit so zeugs befasst, seit i meinen 3400 64er zaumbaut hab...

http://www.lian-li.com/Product/Chassis/S_C_S_PC-73SL.htm des wär halt a tower nach meinen geschmack :toll:

traveller23
26-08-2005, 08:15
CPU: AMD X2 4800 - 1000

im Moment nur kaum zu bekommen oder? Besser wär dann der amd x2 4600 (nicht merkbar langsamer)

lg

Roox
27-08-2005, 10:56
hi, sorry soulman das ich deinen thread für eine frage "missbrauche", aber da hier ein paar freaks sind:

wer kann mir eine gute und vorallem extrem leise kühlung empfehlen?

hab momentan einen ultraleisen netzteillüfter (fast nicht höhrbar)
nur der gehäuselüfter der cpu lüfter und die beiden festplattenlüfter nachen schon ein bissl viel "lärm" für meinen geschmack

was kann ich da machen, welche produkte erfüllen die erwartungen (kühlung sollte aber gleich gut bleiben) ??

danke

propain
27-08-2005, 11:24
naja für die cpu (kommt drauf an welche) eh der thermalright

oder einer von zalman

ich hab auf der graka den vf700 der bringt schon viel! nicht hörbar obendrein!

bei den festplatten is schwierig, es gibt hddkühler die gleichzeitig dämmen

dann gibts solche (eh von coolermaster?) die sind mit gummi gelagert und entkoppeln so die hdd vom gehäuse, müsste man dann allerdings in einen 5.25er slot einbauen!

für hdds hab ich festgstellt bringt die gehäusedämmung am meisten, damit hör ich nicht wie die hdds hackeln


aso sry dachte du meinst ddr500 :D


oder eben wakü, sind super mittlerweile gibts eh schon sets, allerdings nicht ganz billig
ich hab luftkühlung für die cpu brauch ich noch einen da is der boxed drauf ansonsten is die kiste recht leise

redguzz
27-08-2005, 16:30
@roox

hallo dann würde ich vorschalgen eben den Thermalright mit Papst oder SilenX Lüfter.

Und für die Gehäuse/Festplattenproblematik ein Gehäuse mit leisen Lüfter welche gleich über die HDD drüber wehen.

Hab im moment die Gehäuse Lüfter auf 5 Volt Graka (Vf700) auch auf 5V den Papst CPU auf 12 und Temps:
CPU: 42
System: 41
HDD: 35

Wenn ich alles 12 Volt laufen lasse ist es auch unter Last unter 50°. Dann allerdings deutlich hörbar.

mfg

Roox
10-09-2005, 16:46
naja für die cpu (kommt drauf an welche) eh der thermalright

oder einer von zalman

ich hab auf der graka den vf700 der bringt schon viel! nicht hörbar obendrein!

danke im nachhinein für den tipp
hab ma jetzt den zalman cpu kühler und den zalman vf700 geholt (beide vollkupfer)!!
cpu lüfter an 12 volt / 1200 rpm
vf700 an 5 und hd kühler auch an 5 volt

nix/kaum höhrbar :D

cpu: 41° C
sys: 42° C
hd: 36° C

danke nochmal!!

achja noch was: hab so ein verteiler kabel, sprich von normalen stromanschluss im comtuter auf 3 pin für die lüfter -> 2 schwarze (12v) und 2 weiße (5v) --> leider brauch ich noch einen 5 volt anschluss, kann ich da aus dem 12v einen 5v pfuschen, oder gibt's andere vorschläge ??

redguzz
11-09-2005, 14:41
Hi!

Ja geht eigentlich problemlos. Habs auch tw. so gemacht
Die Molexstecker sind meist nur mit Clippins drin. Somit einfach den den du willst umstecken (Pinzette kann helfen). Aber sicherheitshalber beschriften damit man wenn man mal was neues ansteckt nichts kaputtet.

mfg