PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Shimano wucherpreise im Fachhandel



yobi
05-09-2005, 08:53
Muss mir meinen Frust von der Seele schreiben. Ich habe am Freitag in einem Wienerfachgeschäft (DF) ein mittleres XTR Kettenblatt um 80€ erworben (84€ wollt er haben - nach ein bisschen jammern immerhin 80). Das kostet im Internet so um die 37€. Wenn ichs nicht am Sonntag gebraucht hätte er sichs eh behalten können. Wovon leben die? Bei dem Preisunterschied muss man doch einen Vogel haben wenn man noch was im normalen shop kauft. Wieso ist der unterschied so groß? Ist das nur der Tallinger? Selbst mit Lohn und Mietkosten ist so ein hoher Preis nicht gerechtfertigt. Und wenns der Tallinger ist - können die den nicht absägen. Ich f meinen Teil werde in nächster Zeit nur noch online einkaufen.

Boschl
05-09-2005, 09:06
.. sag nyx ! :rolleyes:

nocode
05-09-2005, 09:14
... Ui Ui .... warst sicher nicht beim Mountainbiker .... ? :D

bissl ot

kann es sein, dass du leicht an paranoia leidest :confused:

langsam nervt es :s:

@yobi

ja, fachhandel is teuer... hat aber auch service

und der df is sicher nyx teurer als andere fachhändler

liegt halt sehr an der vertriebsstrategie von shimano (inkl thallinger)... die stückzahlen machens

kauf selbst gern online ein... is aber ein zweischneidiges schwert
hoff halt, dass wir uns mit der geiz-is-geil-mentalität nicht irgendwann mal selbst in den finger schneiden

wie du ja selbst schon geschieben hast -> hab das teil unbedingt gebraucht -> und beim df bekommst es sogar am sonntag

NoTri
05-09-2005, 09:20
Ich kann Dir nur sagen, daß die (kleineren) Radfachgeschäfte in Ö die Sh... teile teilweise teurer einkaufen (exl. Ust) als Sie in Deutschland verkauft werden.
Aber dieser Preisunterschied ist nicht ganz erklärbar...

Elmar
05-09-2005, 09:23
Ich habe am Freitag in einem Wienerfachgeschäft...Net nur in Wien....auch am "Land" gibts Händler, die ihre Ware sehr teuer verkaufen...das betrifft auch net nur Shimano, sondern im Prinzip alles; vom Schaltseil bis zum Trikot.
Ich kaufe nur mehr Artikel beim Händler, die ich probieren muss oder will, wie zB einen Helm oder Schuhe (es wäre unfair, beim Händler zu probieren und online zu kaufen).
Leider bist aufgschmissen, wennst dich beim Kauf übers Internet net auskennst oder generell auf Beratung und Montage angewiesen bist :rolleyes:

nocode
05-09-2005, 09:30
Ich kann Dir nur sagen, daß die (kleineren) Radfachgeschäfte in Ö die Sh... teile teilweise teurer einkaufen (exl. Ust) als Sie in Deutschland verkauft werden.
Aber dieser Preisunterschied ist nicht ganz erklärbar...

ja, is so

hab auch schon gehört, dass kleine ö-händler in deutschen shops einkaufen um dem kunden einen besseren preis zu machen :f:

und wenn du die shimanoliste mit den offiziellen vk siehst wird dir schlecht

Potschnflicker
05-09-2005, 09:36
I war ja zufälligerweise grad anwesend bei diesem Einkauf.......hab das erste Reihe fußfrei miterlebt....

Der Händlereinkaufspreis liegt weitaus höher als so manche Preise bei Inet-Händlern, der Händler wird seine Ware kaum mit Verlust an den Kunden weitergeben.

Soviel ich mich erinnern kann, hat mein Sohn sofort gesagt, dass das Trumm "a Lawine" kostet (net nur beim DF, das sind vom Thallinger empfohlene Verkaufspreise). Kaum ein Händler wird den Thallinger "kippen" oder "absägen" können, weil selbige vom Thallinger jedes Schrauberl, Federl, etc. beziehen, beim Inet-Händler hättens den "Aufgedrehten". Da bekommst höchstens (a net immer) Verschleißteile. Von Garantieabwicklungen ganz zu schweigen.


Das ggst. Kettenblatt hat bei dem von Dir gezeigten Händler 39.90 gekostet, net 37.- (was eine Kleinigkeit ist, aber woll ma korrekt bleiben).

Zu dem Preis des Inet-Händlers kommen, wenns eine Einzelbestellung ist, net unerhebliche Versandkosten dazu.

Potschnflicker
05-09-2005, 09:45
hab auch schon gehört, dass kleine ö-händler in deutschen shops einkaufen um dem kunden einen besseren preis zu machen :f:



Das stimmt. Ich kenne einen Händler, der das fallweise so macht. Allerdings hatte er damit auch eine Menge Troubles bei einer Garantieabwicklung.....

Potschnflicker
05-09-2005, 09:47
Leider bist aufgschmissen, wennst dich beim Kauf übers Internet net auskennst oder generell auf Beratung und Montage angewiesen bist :rolleyes:


Diese Leute frequentieren dann ausgiebig das Technikforum des BB...... :D

JIMMY
05-09-2005, 09:48
Der Händlereinkaufspreis liegt weitaus höher als so manche Preise bei Inet-Händlern, der Händler wird seine Ware kaum mit Verlust an den Kunden weitergeben.



des isscho kloar und uns allen verständlich,aber WARUM lassen wir uns alle schon ewigkeiten vom lb thalinger auf der nase herumtanzen,können sich die händler ned zammschliessen und gegen diesn wucher was machen,
kann ma ned an zweiten importeur aufmachen ;)
die gschicht mit dem geralimporteur hot scho so an boart,das ärger nimma geht.......

wie lang müssen wir uns des no anschaun !?!?!?!?

TomCool
05-09-2005, 09:50
Man darf auch nicht vergessen, dass viele im deutschen Internethandel angebotene Teile aus OEM-Komplettgruppen stammen, bei denen es bei Problemen echte Probleme mit der Gewährleistung geben kann.

Der Fachhandel hingegen garantiert für das Produkt.

mafa
05-09-2005, 09:53
aber WARUM lassen wir uns alle schon ewigkeiten vom lb thalinger auf der nase herumtanzen

wenn die händler mehr einkaufen gibts auch einen besseren preis
is bei jedem importeur so

Komote
05-09-2005, 09:55
.....Kaum ein Händler wird den Thallinger "kippen" oder "absägen" können, weil selbige vom Thallinger jedes Schrauberl, Federl, etc. beziehen, beim Inet-Händler hättens den "Aufgedrehten". Da bekommst höchstens (a net immer) Verschleißteile. Von Garantieabwicklungen ganz zu schweigen. .....

davon kann der einedrahra ein lied singen .... die sache mit seiner XT-bremse - abenteuerstory :eek:


ist ein österreichischer händler eigentlich irgendwie verpflichtet bei thalinger zu kaufen oder kann der seine ware beziehen von wo er will?

@tomcool
meinst du jetzt das OEM mindere qualität hat als die einzelteile?

TomCool
05-09-2005, 10:03
@tomcool
meinst du jetzt das OEM mindere qualität hat als die einzelteile?
auf keinen Fall! Ist exakt das selbe Material.

Aber OEM-Gruppen sind eigentlich nur für den Verkauf in Verbindung mit einem Rad gedacht udn nUR DESWEGEN so günstig. Weshalb es die extrem guten Preise normal nur bei Händlern gibt, die auch eine Eigenmarke im Programm haben. (Einfach mehr Gruppen bestellen, als man Räder baut...)

Kaufst du einen Einzelteil aus so einer Serie und beschwerst dich dann bei Shimano, gibt's keine Herstellergarantie. Du bist also ausschließlich auf den Inethändler angewiesen, bei dem du eingekauft hast. Und das bedeutet Aufwand, Mühe, Kosten....

Potschnflicker
05-09-2005, 10:04
wenn die händler mehr einkaufen gibts auch einen besseren preis
is bei jedem importeur so

Und in der Vororder gibts auch an besseren Preis. Aber kein Händler wird sich die (meist eh räumlich beschränkten) Lager mit enormem finanziellen Aufwand vollstopfen, nur damit er an bissl besseren Preis machen kann.

mafa
05-09-2005, 10:08
das is klar, gibt denk ich keinen händler in Ö der sichs leisten könnt sich so viel auf lager zu legen.

texx
05-09-2005, 12:43
Das ggst. Kettenblatt hat bei dem von Dir gezeigten Händler 39.90 gekostet, net 37.- (was eine Kleinigkeit ist, aber woll ma korrekt bleiben).

Zu dem Preis des Inet-Händlers kommen, wenns eine Einzelbestellung ist, net unerhebliche Versandkosten dazu.

und wenni noch 10 euro versandkosten und 5 euro dodsgebühr zahl ists immer noch viiiiiel billiger, nämlich um 25 euros. das warn mal fast 350 ats. :eek:

yobis ärger kann ich verstehen. andererseits willi nicht über die bikeshops herziehen. die würden vermutlich auch billiger verkaufen (wenn sie könnten). in wahrheit isses so, wies der elmar sagt: wennst nicht grad zwei linke hände mit jeweils fünf daumen dran hast kannst dir über i-netz bestellungen einiges sparen, wenn nicht, bist aufgschmissen und musst länge mal breite zahlen.

readymaker
05-09-2005, 14:24
mir fehlt auf meinem mittleren xtr kettenblatt ein zahn. welcher shop hat denn das teil um die 39€? habs selber nur um ca. 45€ gefunden. gib mir bitte bescheid!

canyon verlangt dafür schon 54€ + wahnsinnige versandkosten und in österreich kann man sich solche teile ja wie hier schon beschrieben überhaupt nicht.

buffalo
05-09-2005, 14:31
Mit fehlt auch ein Zahn am mittleren KB, ist mir aber egal. Lt. meinem Radshop ist es nicht weiter schlimm, wenn der fehlende Zahn nicht was mit der Steighilfe zu tun hat.

LG
buffalo

Potschnflicker
05-09-2005, 14:35
und wenni noch 10 euro versandkosten und 5 euro dodsgebühr zahl ists immer noch viiiiiel billiger, nämlich um 25 euros. das warn mal fast 350 ats. :eek:

yobis ärger kann ich verstehen. andererseits willi nicht über die bikeshops herziehen. die würden vermutlich auch billiger verkaufen (wenn sie könnten). in wahrheit isses so, wies der elmar sagt: wennst nicht grad zwei linke hände mit jeweils fünf daumen dran hast kannst dir über i-netz bestellungen einiges sparen, wenn nicht, bist aufgschmissen und musst länge mal breite zahlen.


Ich kann den Ärger auch verstehen......


Allerdings sollt ma net übersehen, dass eben Nebenkosten dazu kommen. Nur den Nettopreis vergleichen ist nicht fair (der Händler hat die Versandkosten bis zu seinem Geschäft ja auch tragen müssen, oder?)...


Wer im Net kauft, der soll dort kaufen. Nur, wenn er ein Teil dringend braucht, dann hat er halt a Pech ghabt. Er hätts ja net teuer kaufen müssen, gezwungen hat ihn niemand. Das sollte man halt auch bedenken.

nocode
05-09-2005, 14:36
mir fehlt auf meinem mittleren xtr kettenblatt ein zahn. welcher shop hat denn das teil um die 39€? habs selber nur um ca. 45€ gefunden. gib mir bitte bescheid!

canyon verlangt dafür schon 54€ + wahnsinnige versandkosten und in österreich kann man sich solche teile ja wie hier schon beschrieben überhaupt nicht.


frag amol beim norb nach

OT

eh erholt von gestern

pm mir dei mailaddi... gibt´s foto

Cannondaler
05-09-2005, 14:40
Mit fehlt auch ein Zahn am mittleren KB, ist mir aber egal. Lt. meinem Radshop ist es nicht weiter schlimm, wenn der fehlende Zahn nicht was mit der Steighilfe zu tun hat.

LG
buffalo

Dann wird dir der Bikeshop auch bald eine Kette verkaufen, glaub mir, weis das eigener Erfahrung! Sind dann gleich zwei Trümmer in einem Aufwasch! :D

Norb
05-09-2005, 14:56
Das Thema ist schon ziemlich ausgereizt, aber ich
bring da gerne ein Beispiel aus dem Elektrohandel:

Köck hatte super ausgebildete Mitarbeiter und viel Beratungsqualität,
Viel Ware ausgestellt und daher mittelmässige Preise.
Cosmos hatte schlecht bezahlte Mitarbeiter und viele Paletten zum Teilerunterklauben zu Niedrigstpreisen stehen....

Wies ausgegangen ist wissma eh alle, der Cosmos hat den Köck geschluckt und Geiz ist geil!

Viele Konsumenten nehmen an, dass alle Händler gleich einkaufen!
Is aber natürlich von der Abnahmemenge abhängig.
Daher tun sich Internetorientierte Händler leichter, da auch noch dazu die Kostentangente gesenkt werden kann (Geschäftslokale kleiner, günstigere Lagen,etc..)

Manche Internetorientierte Händler versuchen sogar den Spagat zu schaffen ;-)

buffalo
05-09-2005, 15:03
Dann wird dir der Bikeshop auch bald eine Kette verkaufen, glaub mir, weis das eigener Erfahrung! Sind dann gleich zwei Trümmer in einem Aufwasch! :D
Haben's eh. Allerdings habe ich das auch mit der Verschleißlehre selbst überprüft. Und, wie gesagt, das KB ist ja draufgeblieben.Und sog jetzt jo net, de haum a kürzere Lehr fia Kund'n wia mi!

readymaker
05-09-2005, 15:11
Das Thema ist schon ziemlich ausgereizt, aber ich
bring da gerne ein Beispiel aus dem Elektrohandel:

Köck hatte super ausgebildete Mitarbeiter und viel Beratungsqualität,
Viel Ware ausgestellt und daher mittelmässige Preise.
Cosmos hatte schlecht bezahlte Mitarbeiter und viele Paletten zum Teilerunterklauben zu Niedrigstpreisen stehen....

Wies ausgegangen ist wissma eh alle, der Cosmos hat den Köck geschluckt und Geiz ist geil!

Viele Konsumenten nehmen an, dass alle Händler gleich einkaufen!
Is aber natürlich von der Abnahmemenge abhängig.
Daher tun sich Internetorientierte Händler leichter, da auch noch dazu die Kostentangente gesenkt werden kann (Geschäftslokale kleiner, günstigere Lagen,etc..)

Manche Internetorientierte Händler versuchen sogar den Spagat zu schaffen ;-)

das beispiel triffts eh ziemlich gut.

bei manchen dingen hat man gerne beratung (bikes, waschmaschinen, autos) und bei anderen beschränkt man sich halt gern auf das billigste weil man meistens genau weiß was man will (kettenblätter, schrauben, staubsaugerfilter,...).

hoffentlich schafft der bikestore den spagat. :toll:

NoWin
05-09-2005, 18:11
Eigentlich wollt ich zu dem Thema nix schreiben, aber sich aufzuregen über Preise, die der Importeur vorgibt und es als selbstverständlich anzusehen, daß man am Sonntag ein XTR Kettenblatt bei einem Händler bekommt ... :rolleyes: - ich würde mal darüber nachdenken und dann nochmals posten ...

Anti-Christbaum
05-09-2005, 18:23
Eigentlich wollt ich zu dem Thema nix schreiben, aber sich aufzuregen über Preise, die der Importeur vorgibt und es als selbstverständlich anzusehen, daß man am Sonntag ein XTR Kettenblatt bei einem Händler bekommt ... :rolleyes: - ich würde mal darüber nachdenken und dann nochmals posten ...

Ich glaube er hats am Freitag gekauft...


Diese Leute frequentieren dann ausgiebig das Technikforum des BB...... :D

Dafür haben wir das Board ja... :D

yobi
05-09-2005, 18:25
also erstens habe ich das teil am fr gekauft und zweitens kanns wohl nicht sein das im zeitalter v marktfreiheit es in österr einen einzelnen hansel gibt d die preise diktiert - nach langem nachdenken.
es mir ja eh wurscht. sollen verlagen was sie wollen. ist jeder selbst schuld wenn ers zahlt - mich eingeschlossen. nur geht mir nicht ein wovon sie leben.

adal
05-09-2005, 19:02
Eigentlich wollt ich zu dem Thema nix schreiben, aber sich aufzuregen über Preise, die der Importeur vorgibt und es als selbstverständlich anzusehen, daß man am Sonntag ein XTR Kettenblatt bei einem Händler bekommt ... :rolleyes: - ich würde mal darüber nachdenken und dann nochmals posten ...

Der DF ist cool, keine Frage. Aber das ändert doch nichts, dass die Beherrschung des österreichischen Fahrradhandels durch einen Importeur anachronistisch ist.

Der Punkt ist, dass in dieser Branche mit wettbewerbswidrigen (=illegalen ?) Methoden ein Preiskartell aufrecht erhalten wird. Hier wurde ein Gebietsschutz errichtet, wer dagegen (offiziell) aufmuckt wird bestraft (nicht mehr beliefert).

Mag sein, dass die Händler nix dafür können, es wird aber ohnehin über kurz oder lang ein intelligenter Händler auftreten, der sich am grauen Markt versorgt und dem Wahnsinn ein Ende bereitet.

Und an die, die hier am meisten die armen Händler verteidigen, wann habt zuletzt ein Teil zum Originalpreis gekauft ? Nur wie nennt man überhöhte Preisauszeichnungen, mit unter der Hand Rabatten für Bekannte?

Bei 84 EUR gegenüber 39,9 beim bike-discount ist auch mE bereits Wucherei im juristischen Sinne ("Verkürzung über die Hälfte") gegeben, bin mir aber nicht ganz sicher, wg. unterschiedlicher Steuersätze.

Die derzeitige Situation ist doch für niemanden angenehm, wenn ich mir fürs Rennrald eine Dura-Ace Gruppe leisten will, zahl ich bei bike-discount 819 EUR (ohne Nabe), nach der österr. Liste fast das Doppelte. Ich will ja bei meinem Händler kaufen, ich anerkenn auch seine Leistung und bin bereit für Service und Beratung zu zahlen, aber 820 EUR Unterschied? Und dann muss man wieder handeln und sudern um zu seinem Recht zu kommen.

Warum schließen sich die vielen Kleinhändler nicht zu einer Einkaufsgemeinschaft zusammen?

hermes
05-09-2005, 19:15
seh ich auch so wie der adal. der wucherei ist ja nicht der DF (oder MTBer, oder sonst wer) zu bezichtigen, sondern die firma thalinger. die händler können da wenig dafür, schließlich wollens ja ihre ware nicht unter dem einkaufspreis verkaufen, das ist ihr gutes recht. ein zusammenschluss mehrerer kleinerer und/oder mittlerer händler zum zwecke des gemeinsamen einkaufs oder lagerhaltung wäre sicher nciht schlecht, aber ich bin diesbezüglich pessimist. so werden weiterhin die einen über die verluste durch das onlinegeschäft jammern und die anderen über die überzogenen preise im fachhandel.

texx
05-09-2005, 19:19
seh ich auch so wie der adal. der wucherei ist ja nicht der DF (oder MTBer, oder sonst wer) zu bezichtigen, sondern die firma thalinger. die händler können da wenig dafür, schließlich wollens ja ihre ware nicht unter dem einkaufspreis verkaufen, das ist ihr gutes recht. ein zusammenschluss mehrerer kleinerer und/oder mittlerer händler zum zwecke des gemeinsamen einkaufs oder lagerhaltung wäre sicher nciht schlecht, aber ich bin diesbezüglich pessimist. so werden weiterhin die einen über die verluste durch das onlinegeschäft jammern und die anderen über die überzogenen preise im fachhandel.

ich kenn mich da ja ehrlich gesagt nicht so aus, aber warum kaufen dann die bikeshops - wenns schon so eine art monopolisten gibt - nicht einfach wo anders ein? die shops könnens doch so wie ich machen, nämlich dort kaufen, wo's am billigsten ist (zumindest bei parts tu ich das so, die kauf ich nur übers netz). ich versteh das nicht. aufklärung? :confused:

readymaker
05-09-2005, 23:39
ich hab mich nie so mit dem thema beschäftigt, aber die sache mit dem generalimporteur ist schon sehr interessant. hier gehts ja nicht einfach um einen aufschlag für transport, lagerung und beratung sondern einfach um gänzlich unterschiedliche zugangsvorraussetzungen für die händler.
dass so ein kartell (eigentlich ja monopol) erlaubt ist wundert mich eigentlich.

@wucher: solang er sich ungefähr am listenpreis orientiert, ist das kein problem, obwohl ich diese unterschiede von mehr als 100% schon ziemlich verwerflich finde

readymaker
05-09-2005, 23:42
ich kenn mich da ja ehrlich gesagt nicht so aus, aber warum kaufen dann die bikeshops - wenns schon so eine art monopolisten gibt - nicht einfach wo anders ein? die shops könnens doch so wie ich machen, nämlich dort kaufen, wo's am billigsten ist (zumindest bei parts tu ich das so, die kauf ich nur übers netz). ich versteh das nicht. aufklärung? :confused:

dass ist das recht eines generalimporteurs. er hat das recht (gekauft) ein ganzes land als einziger mit irgendwelchen waren zu beliefern.

ein hersteller hat das recht zu bestimmen wo und unter welchen bedingungen seine waren verkauft werden. gerade gabs so einen fall mit den playstation portables. da hat ein händler aus asien importiert und in europa verkauft, was er auch nicht durfte.

der freie markt findet bei sowas dann doch recht oft seine grenzen... :f:

tiktak
06-09-2005, 06:43
ja der thallinger... der haut die preise rauf. traurig is das mehr net... :(

es leiden dadurch ja nicht nur die kunden sondern auch die radshops weil wenn jemand was schnell braucht bleibt einem nur der shop ueber. am besten soviel wie moeglich auf reserve aus dem netz vorbestellen... :f:

TomCool
06-09-2005, 06:49
es leiden dadurch ja nicht nur die kunden sondern auch die radshops weil wenn jemand was schnell braucht bleibt einem nur der shop ueber.
Versteh ich nicht. Warum leiden die rAdshops, wenn man schnell was braucht und deshalb in den Shop geht? :confused:

@texx
Händler, die über das internet einkaufen würden, hätten noch größere Probleme mit der Gewährleistung. Keine Chance, die kaputten Teile über den Hersteller (Importeur) zu tauschen.

Elmar
06-09-2005, 08:45
Händler, die über das internet einkaufen würden, hätten noch größere Probleme mit der Gewährleistung.Versteh ich nicht, Internet-Shops bieten auch Garantie und Umtauschmöglichkeit.

TomCool
06-09-2005, 08:46
Versteh ich nicht, Internet-Shops bieten auch Garantie und Umtauschmöglichkeit.
Aber nicht einem anderen Händler.

B2B werden die Regeln außer Kraft gesetzt.

Potschnflicker
06-09-2005, 08:47
Händler, die über das internet einkaufen würden, hätten noch größere Probleme mit der Gewährleistung. Keine Chance, die kaputten Teile über den Hersteller (Importeur) zu tauschen.


Nicht, dass ich den Importeur (Paul Lange vulgo Thallinger) in Schutz nehmen will. Davon bin ich weit entfernt.

Ein Importeur leistet aber schon a bisserl mehr, als nur ein paar Schaltwerke, Ketten, Kettenblätter, etc. zu verkaufen.....


Er schult die Händler (mit mehr oder weniger großen Erfolg :D ), liefert Handbücher (ständiger Update), Ersatzteilverzeichnisse (net ganz unwichtig, wennst a Schrauferl für a XTR oder a Nexusnabe brauchst(!)).

Womit wir beim Lieferprogramm wären: Shimano liefert ja net nur hochwertige Komponenten und Ersatzteile an die Händler, sondern auch Teile für die Alltagsradln (Trekkingradln, z.B.).

Bei den Internethändlern findest nur Ware für höherwertige Gruppen. Braucht ein Händler ein Teil für eine 5 Jahre alte Nexave-Kurbel, schaut er ins Rohr. Ich kenne auch keinen Inethändler, der eine Bremsankerplatte für eine Rollerbrake liefert. ;)

Das sind alles Dinge, an die Grauimporteure überhaupt net denken, weils kein Geschäft wäre, damit zu handeln.

Der Verbraucher wird kaum daran denken, der Händler (mit Werkstatt) schon. Der lebt in den seltesten Fällen vom Verkauf (bzw. Wartung) elitärer MTBs und RR.

Daran denkt hier offensichtlich keiner.......

TomCool
06-09-2005, 08:57
Ein Importeur leistet aber schon a bisserl mehr, als nur ein paar Schaltwerke, Ketten, Kettenblätter, etc. zu verkaufen......
Sog i jo!

Zur Gewährleistung noch aus dem Merkblatt der Wirtschaftskammer (http://wko.at/wknoe/rp/gewgarantieschadenersatz.pdf):


Gewährleistung ist eine verschuldensunabhängige Haftung, ja es spielt sogar keine Rolle, ob der Verkäufer oder Werkunternehmer, auf den man im Rahmen der Gewährleitung zugreifen möchte, den Mangel verursacht hat oder dieser bereits bei einer der vorher gelgenen Absatzstufen gelegen ist.

Potschnflicker
06-09-2005, 09:10
Sog i jo!




Sagt ja keiner was dagegen. :D


Mir gehts u.a. darum, verständlich zu machen, dass ein Importeur mehr liefert, als nur a XT-Gruppe oder a XTR-Kettenblatt (ob die Dinger immer lieferbar sind, ist eine andere Frage).

Der Ersatzteilkatalog von Shimano ist mit einem Telefonbuch zu vergleichen. Für Händler mit Werkstatt ist es net nur a bissl wichtig, auch mit Teilen älterer, vielleicht nicht so teurer Gruppen versorgt zu werden.

Alles Leistungen, die ein Inethändler nicht bietet. Da kann ein Aussenstehender leicht schreien: "Der Händler kann ja so wie ich billig einkaufen (a bissl was draufschlagen ist legitim, wenn ich dann noch 20% krieg, kauf ich bei ihm)".

Verstehts mich richtig: Ich find auch, dass der Thallinger zu teuer ist. Aber eminent billiger als ein Inethändler wird er nie sein können und dürfen.

hermes
06-09-2005, 09:10
@pofli: das ist schon richtig und dass ein händler zu einem guten teil von leuten lebt, die irgendwelche alten kraxn bei ihm reinstellen und irgendwas repariert haben wollen, ist ein gutes argument. die existenz eines generalimporteurs ist ja auch nicht prinzipiell falsch. aber ein preisaufschlag von >100% auf ein eher gängiges ersatzteil ist einfach eine frechheit und schädigt ja letztendlich die händler, weil immer mehr kunden in richtung onlienhandel ausweichen. und von wem lebt denn der herr lange? eigentlich schießt er sich da selber ins knie, oder nicht?

Potschnflicker
06-09-2005, 09:22
@pofli: ......aber ein preisaufschlag von >100% auf ein eher gängiges ersatzteil ist einfach eine frechheit und schädigt ja letztendlich die händler, weil immer mehr kunden in richtung onlienhandel ausweichen. und von wem lebt denn der herr lange? eigentlich schießt er sich da selber ins knie, oder nicht?


Ich würde nicht von "Preisaufschlag" sprechen, sondern, umgekehrt, vom unterbotenen Listenpreis div. Anbieter (die unterbieten auch net immer mit gleichem Prozentsatz).

Dem Lange (Thallinger) wird das Geschäft der Inethändler sicher nicht taugen, ins Knie wird er sich dabei aber eher nicht schießen. Der Anteil der gängigen (eher höherwertigen) Ersatzteile wird im Gesamtvolumen eine vernachlässigbare Größe sein. Bei spezifischen Ersatzteilen müssen die Leute eh über den Händler einkaufen, weils die Billiganbieter net führen....

EineDrahra
06-09-2005, 16:17
a XTR-Kettenblatt (ob die Dinger immer lieferbar sind, ist eine andere Frage).

weils grad wieder amal soweit is... :D :D :D und wann wieder kettenblätter lieferbar sind: "wiss ma ned!" :rolleyes: :rolleyes:

mikeva
06-09-2005, 16:51
hab net alles gelesen; aber back to the start...............was braucht a kettenblattl für a service................ :confused: um den preis derf der fachhandel si des an den hut stecken...........und im notfall hab i sogar an alten schladminger daham :D

für notfälle sollt ma sowieso immer a paar trümmer in reserve ham......und a kettenblattl zeichnet sich eh lang vorher ab ;)

in ersatzteile aus günstigen quellen investiert man nie falsch :s:

Potschnflicker
06-09-2005, 17:07
@Mike

Da hast eh recht. Wer es verabsäumt, sich rechtzeitig mit E-Teilen einzudecken, ist halt arm dran. Der muß halt den Listenpreis zahlen (nebenbei: Wenn man dem Händler gleich zu Beginn mitteilt, dass man eh immer im Inet kauft, wird dieser, menschlich irgendwie verständlich, bei den Prozenten knausern). ;)

slowly
06-09-2005, 17:47
Ich glaub ja nicht wirklich dran , dass die Schuld bei den Importeuren/Grosshändlern alleine liegt.
Letztes Jahr habe ich eine Bremsscheibe für eine Louise FR gebraucht und bin in Wien bei verschiedenen Händlern gewesen.
Der Preisrekord lag bei 94 Euro. Der empfohlene Verkaufspreis in Deutschland lag bei (soweit ich mich erinnern kann) 52 Euro. Schlappe 42 Euro für den Transport von Deutschland nach Wien. Die 3% mehr Mehrwertsteuer vernachlässige ich jetzt.

Schockiert habe ich auf der Eurobike bei Magura nachgefragt und mir wurde versichert, das die Händler angehalten sind nicht mehr als die 3% Unterschied zu verlangen.

Der Zacki hatte mich damals auf den Preisunterschied aufmerksam gemacht, ich finde, dies ist mit keiner Lagerhaltung oder Beratungsaufwand zu vertreten und wundere mich schon ein bischen, warum sich so wenig Widerstand gegen solchen Straßenraub regt.
:s:

Elmar
06-09-2005, 18:11
Nicht zu vergessen, der Sicherungssplint für Magura-Bremsbeläge um Euro 9,- :f: (der kost beim Eisentandler max 0,1).

Ist halt wie überall im Leben: Die Blöden (Unwissenden) werden ausgenommen, die Gscheiten kaufen dort, wo es am billigsten ist.

Kleines Beispiel gefällig ?
Mein Schwiegervater wollte einen neuen Geschirrspüler. Hätte beim Kika 1.100,- gekostet. Das gleiche Modell hab ich dann bei einem Berliner OnlineShop bestellt. Incl. Versandkosten um ca. 650,-.
So, und jetzt der Clou: Das Elektrogerät kam nicht aus Berlin, sondern per Spedition vom Wiener Südbahnhof. Und genau den gleichen Weg hätte das Trumm auch genommen, wenn wirs beim Kika gekauft hätten!
Mit welcher Berechtigung schlagt der Kika jetzt fast 500,- Euro drauf ???

mikeva
06-09-2005, 20:46
deppen tät i sooo gar net stehnlassen.................eher bequemlichkeit und wohlstand..und davon hat unsere gesellschaft genau soviel, dass ma als händler mitunter gut leben kann............. ;)

maosmurf
07-09-2005, 00:32
Mit welcher Berechtigung schlagt der Kika jetzt fast 500,- Euro drauf ??? anderes beispiel: in polen, ~ 10km von uns, is ne kleine holzfabrik. haben dort mal liegestühle gekauft, zu je ~1€ das stück. zuhaus angekommen merken wir, dass da ein "ikea" wimpel drauf war :p

in der SCS nachkontrolliert: 39€ !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

TomCool
07-09-2005, 06:53
haben dort mal liegestühle gekauft, zu je ~1€ das stück.
Hättet ihr die gute schwedische Schokolade für die Ehefrau des Besitzers mitgehabt, wären sie gratis gewesen! :p :D :D :D

traveller23
07-09-2005, 09:29
Am ärgsten ist die Preisgestaltung oft bei den Kleinigkeiten:
- DOT4 kostet im Motorrad-/Autozubehörhandel fast nichts. Füllt es Hayes in kleine Fläschchen, dann steigt der Preis gewaltig.
- Gabelöl. RockShox/MAnitou/usw. kosten das zehn- oder zwanzigfache von Motorex Gabelöl.
- Schmiermittel. Reine Abzocke.
- Dichtungen kosten auf einmal €5.
- jede Schraube kostet das fünfzig- oder hundertfache des Großhandelspreises.
- usw., usw., usw.

Dasselbe kenn ich aus dem Bootsbau. Wennst da von einem Bootausrüster was kaufst zahlst fürs einfachste Schrauberl ein Vermögen. Beim Baumarkt dann praktisch nyx dafür.

maosmurf
07-09-2005, 09:31
Hättet ihr die gute schwedische Schokolade für die Ehefrau des Besitzers mitgehabt, wären sie gratis gewesen! :p :D :D :D leider, dafür war die menge zu klein ;) ;) ;) (btw die werbung is süß :toll: :) )